Penny Dreadful nicht mehr bei Netflix: So streamst du 2022

Featured Image Netflix Penny Dreadful

Fans von Horrorserien kommen an Penny Dreadful kaum vorbei. In den drei Staffeln, die im viktorianischen England spielen, treten zahlreiche Figuren aus der Horrorliteratur auf. Du kannst dich auf Frankenstein, Dorian Gray und Dracula freuen. Dabei gibt es jedoch ein Problem: Penny Dreadful ist nicht bei Netflix verfügbar.

Die Serie wurde nicht nur in Deutschland, sondern weltweit aus dem Sortiment entfernt. Du kannst sie nur noch bei Showtime, einem amerikanischen Streaming-Dienst, schauen. Wie du diesen in Deutschland streamst und wie du mit einem VPN für Netflix gegen das Aussortieren bestimmter Inhalte gewappnet bist, erfährst du hier. 

Kurz und knapp: Penny Dreadful gibt’s nicht mehr auf Netflix

Solange du mit einer deutschen IP-Adresse im Netz unterwegs bist, kannst du Penny Dreadful seit dem 19. Juni 2020 nicht mehr auf Netflix finden, die Serie wurde abgesetzt. Das liegt ganz einfach daran, dass Netflix keine Lizenzen mehr für die Serie besitzt.

Penny Dreadful ist eine Serie von Showtime, einer amerikanischen Streaming-Plattform. Diese und weitere Streaming-Anbieter, die eigentlich nur in den USA verfügbar sind, kannst du ganz einfach in Deutschland nutzen, wenn du eine VPN-Verbindung in die Staaten herstellst.  Ich empfehle dir dafür den Anbieter ExpressVPN . Dieser ist in Sachen Streaming mein absoluter Favorit.

Penny Dreadful Netflix: Darum findest du die Serie nicht mehr 

Penny Dreadful wurde bei Netflix abgesetzt. Die Serie ist bereits seit Juni 2020 nicht mehr in Deutschland verfügbar. Lange Zeit war sie aber noch in den USA im Sortiment. Auch in der Schweiz konntest du Penny Dreadful auf Netflix streamen. Nun ist sie aber vollständig von der Streaming-Plattform verschwunden ist. 

Das bezieht sich auch auf den Spin-Off der Serie: Penny Dreadful City of Angels wirst du ebenfalls nicht mehr auf Netflix finden. 

Netflix Penny Dreadful ohne VPN
Suchst du bei Netflix nach Penny Dreadful, wirst du keinen Treffer finden, egal in welchem Land du bist.

Du fragst dich jetzt bestimmt, wieso Penny Dreadful auch bei Netflix in den USA aus dem Repertoire verschwunden ist und somit gar nicht mehr auf der Plattform zu finden ist. Das ist gar nicht so ungewöhnlich und kommt relativ häufig vor.

Netflix muss für jeden Titel, den es in das Sortiment aufnehmen möchte, die Rechte kaufen. Diese sind häufig zeitlich begrenzt und müssen für jedes Land einzeln erworben werden. Läuft der vereinbarte Zeitraum ab und wird nicht verlängert, muss die Serie oder der Film entfernt werden. Genau das ist auch mit Penny Dreadful passiert – zu zwei verschiedenen Zeitpunkten, da die Fristen für Deutschland und die USA anscheinend unterschiedlich waren.

Das ist beispielsweise auch mit Dexter auf Netflix passiert. Du findest die Serie aktuell nicht mehr im Angebot des Streaming-Dienstes.

Penny Dreadful nicht mehr auf Netflix: Hier findest du den Stream

Du fragst dich jetzt sicher, ob es nicht noch irgendeine Möglichkeit gibt, die Serie online in Deutschland zu streamen. Die gute Nachricht: Ja, die gibt es. Da Penny Dreadful eine Produktion des amerikanischen Kabelsenders Showtime ist, findest du alle drei Staffeln der Serien hier. Das ist ähnlich, wie mit den Netflix Originals – Netflix kann diese jederzeit in jedem Land senden, da es sich um eigene Produktionen handelt. Hier müssen keine Rechte gekauft werden.  

penny dreadful showtime
Bei Showtime kannst du alle drei Staffeln und sogar den Spin-Off streamen.

Es gibt dabei nur ein kleines Problem: Showtime ist ein amerikanischer Streaming-Dienst, der in Deutschland nicht angeboten wird. Du kannst die Plattform nicht nutzen, wenn du dich nicht in den USA aufhältst. Das gilt übrigens auch für viele andere Dienste wie beispielsweise Peacock oder HBO Max. Aber auch hier habe ich eine Lösung für dich. 

Amerikanische Streaming-Dienste mit einem VPN streamen

Möchtest du Showtime in Deutschland nutzen, um Penny Dreadful zu streamen, geht das auf normalem Wege nicht. Deine deutsche IP-Adresse verrät dem Dienst, wo du dich befindest und sperrt dich deswegen aus. Es gibt aber eine effektive Möglichkeit, dieses System auszutricksen. Die Lösung lautet VPN (virtuelles privates Netzwerk). 

Ein VPN ist ein Netzwerk, in welches du dich einklinken kannst, um deine IP-Adresse zu ändern. Das Problem ist nämlich folgendes: 

Öffnest du Showtime, um Penny Dreadful streamen zu können, erkennt der Dienst anhand deiner deutschen IP-Adresse, dass du dich in Deutschland befindest. Da Showtime aber nur in den USA angeboten werden darf, kannst du keinerlei Inhalte abspielen. Dieses System, welches dich ausschließt, nennt man Geoblocking. 

Infografik Mit einem VPN Geo-Restriktionen umgehen

Stellst du jetzt aber eine Verbindung zu einem VPN-Server in Amerika her, dann wird deine eigentliche IP-Adresse verschleiert und du erhältst die amerikanische IP-Adresse des Servers. Wenn du jetzt Showtime öffnest, kannst du den Dienst abonnieren und wie in Amerika nutzen. 

Die VPN-Server können sich auf der ganzen Welt befinden, du kannst also eine Verbindung in mehrere Länder herstellen und so das Streaming-Angebot aus anderen Regionen nutzen. 

Ein VPN für Streaming ist zudem auch für andere Dienste praktisch: Es hilft dir zum Beispiel auch bei Netflix weiter. Es gibt viele Inhalte, die nur aus einem bestimmten Land entfernt werden. Das führt oft zu einem großen Hin und Her. 

Harry Potter bei Netflix ist ein gutes Beispiel: Die Länder, in denen die Filme verfügbar sind, wechseln ständig. Seit neuestem sind alle Teile von Harry Potter in Deutschland bei Netflix verfügbar, man konnte sie aber auch schon vorher bei Netflix streamen, wenn man ein VPN genutzt hat. 

Bei Lucifer und Netflix ist das immer noch der Fall. In Deutschland ist die Serie nicht verfügbar, dafür aber in 37 anderen Ländern wie Belgien, Italien oder den USA. Verbindest du dich mit einem Server aus diesen Ländern, kannst du Lucifer auf Netflix in Deutschland abspielen. 

Meine Empfehlung: Die besten VPNs für Streaming

Ein VPN ist für Streaming wirklich praktisch. Leider eignen sich nicht alle Anbieter dafür: Du brauchst einen zuverlässigen Dienst, der es schafft, das Geoblocking zu umgehen. Ich habe in den vergangenen Monaten in meinem VPN Test ca. 30 verschiedene Anbieter genau unter die Lupe genommen. Die meiner Erfahrung nach besten VPNs für Streaming stelle ich dir nun vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

Mein Favorit für das Streaming ist ExpressVPN. Der Dienst umgeht das Geoblocking zuverlässig und funktioniert mit vielen Plattformen wie Netflix, Amazon Video und auch Showtime. Mir gefällt außerdem, dass es viele Server und viele Standorte gibt – das ermöglicht dir eine große Flexibilität. Zudem stimmt die Geschwindigkeit und die Bedienung ist komfortabel. Weitere Details findest du in meinem ExpressVPN Test.

expressvpn Server
Mit ExpressVPN greifst du auf ein globales Server-Netzwerk zu, mit dem du die Inhalte aus den verschiedensten Ländern freischalten kannst.

Aufgrund der guten Leistung und den zahlreichen Funktionen zählt ExpressVPN zu einem der teureren Dienste. Du zahlst derzeit für das Jahresabo ca. 5,60 im Monat (3 kostenlose Monate inklusive). Der Monatstarif ist mit rund 11 Euro schon deutlich teurer. Es gibt aber eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, mit der du das VPN risikofrei testen kannst. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN konnte in meinem Test ebenfalls überzeugen. Das VPN umgeht das Geoblocking meistens zuverlässig und kann neben Netflix beispielsweise auch Amazon Video, Hulu und Showtime austricksen. Es gibt zahlreiche praktische Funktionen wie einen Kill-Switch und Split-Tunneling. Weitere Pluspunkte sind die große Server-Anzahl und die gute Geschwindigkeit.

nordvpn split tunneling
Mit dieser praktischen Funktion kannst du bestimmte Anwendung bei NordVPN ausklammern. Das kann zum Beispiel für E-Mail- und Banking-Apps wichtig sein.

NordVPN ist mein Preis-Leistungs-Sieger, da du diesen überzeugenden Dienst schon für 2,97 Euro im Monat (24-monatiger Tarif) nutzen kannst. Der Monatstarif kostet hingegen 9,56 Euro. Auch hier gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Meine dritte Empfehlung für dich ist CyberGhost. Das VPN umgeht das Geoblocking meiner Erfahrung nach meistens zuverlässig. Die Apps haben ein schönes Design und sind leicht zu bedienen. Es gibt viele Server an Standorten rund um die ganze Welt. Der Support, der auf Deutsch verfügbar ist, ist ebenfalls überzeugend. 

Was das Streaming betrifft habe ich festgestellt, dass CyberGhost leider nicht mit allen Streaming-Anbietern kompatibel ist. In meinem Test konnte ich aber die geografischen Sperren von Netflix und Amazon Prime umgehen. Diese beiden Anbieter sind am schwierigsten zu knacken. 

cyberghost Support
Schreibe den Support von CyberGhost einfach bei Problemen im Live-Chat an – er hilft dir schnell weiter.

Dafür zeichnet sich CyberGhost zeichnet durch einen sehr niedrigen Preis aus. Du kannst den Dienst schon für 2 Euro im Monat (39-monatiges Abo) verwenden. Damit gehört er zu den günstigsten VPNs, die aber dennoch eine gute Leistung bieten. Hier gibt es außerdem eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit: Penny Dreadful ist nicht mehr auf Netflix

Da Penny Dreadful nicht mehr bei Netflix verfügbar ist, brauchst du ein VPN, um die Serie bei Showtime zu streamen. Meiner Erfahrung nach eignet sich ExpressVPN dafür am besten. Der Anbieter umgeht das Geoblocking zuverlässig und ermöglicht dir dank der schnellen Geschwindigkeit und der angenehmen Bedienung komfortables Streaming. 

Hast du auch schon bei Showtime reingeschaut? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinen Erfahrungen! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Netflix Doctor Who

Doctor Who bei Netflix: Das ist der Stand 2022

Fans von Sci-Fi kommen an der Serie Doctor Who nicht vorbei. Sie wird bereits seit 1963 gedreht: Seit der Neuauflage 2005 gibt es 13 Staffeln und diverse Specials. Schon jetzt wird spekuliert, wer in Staffel 14 die Rolle des Doktors

Weiterlesen »
Featured Image Netflix Lucifer

Lucifer auf Netflix streamen: So geht’s 2022

Lucifer Staffel 6 ist raus. Die Fans in Deutschland warten bereits sehnsüchtig auf die neue Staffel, doch dann die Enttäuschung – Lucifer ist nicht auf Netflix in Deutschland finden. Die Streaming-Plattform hat keine Ausstrahlungsrechte für Deutschland gekauft. Alle Staffeln von

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.