The Office bei Netflix in Deutschland: So klappt’s in 2020

Featured Image transparent Netflix The Office
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Die amerikanische Comedyserie The Office zählt zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Serien aus den 2000ern. Viele Menschen kennen das: Sticheleien und derbe Sprüche im Büro sind auch hier zu Lande keine Seltenheit. Lästereien über Kollegen und Vorgesetzte gehören hier genauso dazu wie in Pennsylvania. Nicht ohne Grund war The Office 2018 die meistgestreamte Sendung auf Netflix in den USA.

Obwohl The Office bei Netflix läuft, kann sie in Deutschland nicht gestreamt werden. Woran das liegt und wie du mit einem VPN für Netflix trotzdem Zugriff auf diese witzige Serie erhältst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Mit einem VPN kannst du The Office bei Netflix schauen

Du kannst The Office bei Netflix nicht schauen, solange du dich in Deutschland befindest. Aufgrund der fehlenden Lizenzrechte darf die Serie nur in den USA und Kanada ausgestrahlt werden. 

Wenn du nicht vorhast, in eines dieser Länder zu reisen, empfehle ich dir, einen VPN zu nutzen. Über diesen kannst du eine amerikanische IP-Adresse erhalten und lässt Netflix glauben, dass du dich in den USA aufhältst.

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN dafür der beste Anbieter, da er das Geoblocking zuverlässig umgehen kann und viel Wert auf Datenschutz und Sicherheit legt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier ebenfalls.

The Office – Worum geht es?

The Office verspricht Lacher pur: In der Comedyserie wird der Arbeitsalltag in einem Großraumbüro in Pennsylvania gezeigt. Die Kollegen verstehen sich nicht immer gut und ziehen in eingespielten Interviews übereinander her. 

Netflix USA The Office

Was darf in jeder Serie über die Arbeit nicht fehlen? Ein anstrengender Chef. In The Office überschätzt dieser sich maßlos und sieht sich als eine gute Führungsperson mit Entertainer-Qualitäten. 

Da ihm aber das nötige Fingerspitzengefühl für wirklich witzige Späße fehlt, sind seine Witze oft unangebracht und peinlich. Nur die Zuschauer werden dadurch zum lachen gebracht.

Wieso kann ich The Office nicht in Deutschland schauen?

The Office steht Nutzern aus den USA und Kanada bei Netflix zur Verfügung. Suchst du die Serie von Deutschland aus bei Netflix, wird sie dir nicht angezeigt. Das liegt daran, dass Netflix sie in Deutschland nicht zeigen darf: Die Lizenzrechte fehlen.

Bevor Netflix einen Inhalt ausstrahlen darf, muss es die Lizenzrechte dafür kaufen. Da es die deutschen Rechte für The Office aber nicht hat, darf die Serie in Deutschland nicht gezeigt werden.

Öffnest du Netflix, wird über deine IP-Adresse dein Standort ermittelt. Wenn du in Deutschland bist, surfst du mit einer deutschen IP-Adresse im Netz. Dir werden bei Netflix dann nur die Inhalte angezeigt, die an deinem Standort ausgestrahlt werden dürfen. Das nennt man Geoblocking. 

Infografik Was ist Geoblocking

Um The Office von Deutschland aus zu schauen, bräuchtest du also eine amerikanische IP-Adresse. Das gleiche Prinzip gilt übrigens auch für andere Netflix-Klassiker, wie Avengers Infinity War oder Parks and Recreation.

So umgehst du das Geoblocking

Um Netflix Geoblocking zu umgehen, brauchst du also eine amerikanische IP-Adresse. Diese bekommst du entweder, indem du nach Amerika reist, oder einen VPN nutzt. Über diesen kannst du dich mit einem amerikanischen Server verbinden.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Netflix geht dann davon aus, dass du dich in den USA befindest und zeigt dir das amerikanische Netflix-Sortiment – in dem auch The Office enthalten ist – an. Für einen The Office Stream brauchst du also einen VPN!

VPN installieren: Schritt-für-Schritt Anleitung

Damit du dich mit einem amerikanischen Server verbinden kannst, brauchst du einen VPN. Dieser verschleiert deinen tatsächlichen Standort und trickst Netflix aus. Ein solcher Dienst ist in der Regel schnell installiert.

Schritt 1: Suche nach einem passenden Anbieter

Es gibt viele verschiedene Anbieter für VPN, die mit unterschiedlichen Funktionen werben. Für dich ist wichtig, dass er das Geoblocking zuverlässig umgehen kann. Im nächsten Kapitel findest du meine Empfehlungen samt Links zu den Webseiten der Hersteller. 

Schritt 2: Lade den VPN herunter und installiere ihn

Hast du dich für einen Anbieter entschieden, solltest du den VPN direkt beim Hersteller herunterladen – das dürfte die sicherste Quelle für den Download sein. Installiere den VPN und folge den Anweisungen des Herstellers. 

Schritt 3: Öffne Netflix und starte The Office

Ist der VPN installiert, kannst du dich mit einem amerikanischen Server verbinden. Öffne Netflix und suche nach der Serie The Office. Du müsstest sie in den Suchergebnissen finden und problemlos abspielen können.

VPNs um The Office in Deutschland anzuschauen: Das sind meine 3 Empfehlungen

Es gibt wirklich viele Anbieter, die leider nicht alle seriös sind und das Geoblocking nicht zuverlässig umgehen können. Damit du nicht an einen falschen Anbieter gerätst, habe ich verschiedene Dienste für dich getestet. Meine drei Favoriten stelle ich dir nun samt Besonderheiten und Preisen vor.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN konnte mich in meinen Tests am meisten überzeugen und ist mein Platz 1. Warum? Er konnte das Geoblocking zuverlässig und ohne Fehlermeldungen und Abbrüche umgehen. So macht netflixen echt Spaß!

Bei ExpressVPN bekommst du schnelle Übertragungsraten und Server aus ganzen 94 Ländern. Ich finde es auch wirklich gut und wichtig, dass der Anbieter viel Wert auf Sicherheit legt. Ein Datenklau kann wirklich böse enden – ExpressVPN gilt als einer der sichersten Anbieter für VPNs. 

Das Jahresabo von ExpressVPN kostet dich 6,67 Dollar pro Monat. Du kannst den Dienst aber mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen und erstmal schauen, ob er dir gefällt. Die simple Bedienung und das wirklich gute Umgehen des Geoblockings sprechen für sich.

Du kannst einen solchen VPN übrigens auch für andere Dienste nutzen. Auch Netflix, Spotify oder Amazon Video sperren Nutzer über Geoblocking aus. Es kann also ganz praktisch sein, einen VPN in der Hinterhand zu haben.

Platz 2: NordVPN

NordVPN ist auf dem zweiten Platz in meiner Bestenliste gelandet. In meinen Tests konnte der Dienst das Geoblocking meistens zuverlässig und ohne Fehlermeldungen umgehen. Der Anbieter sitzt auf Panama und bietet Nutzern eine gute Benutzeroberfläche, die das Streamen wirklich angenehm macht. Einen Punktabzug gibt es aber für die verwirrende Serverauswahl.

Das Jahresabo von NordVPN kostet dich 6,22 Euro pro Monat. Auch hier kannst du den Dienst mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. 

Platz 3: CyberGhost

Auf dem dritten Platz in meinem Ranking ist CyberGhost gelandet. Der in Deutschland entwickelte Dienst umgeht das Geoblocking meiner Erfahrung nach meistens zuverlässig. Die schöne Benutzeroberfläche und der automatische Kill-Switch erleichtern das Streamen. Punktabzüge gibt es aber für den nur mäßigen Support.

Das Jahresabo von CyberGhost kostet dich 4,89 Euro pro Monat.

Fazit: Du kannst The Office in Deutschland problemlos mit einem VPN streamen

Wenn du einen The Office Stream für Deutschland suchst, brauchst du einfach einen VPN und schon kann es losgehen. Ich empfehle dir dafür ExpressVPN. In meinen Tests hat der Dienst durchweg positiv abgeschnitten und konnte das Geoblocking zuverlässig umgehen.

Konnte ich dir mit meiner Anleitung weiterhelfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top