So umgehst du in 2020 den Amazon Prime Fehlercode 1044

Featured Image transparent Amazon Prime Fehlercode 1044
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

„Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte schließen oder trennen Sie Proxy-Programme oder VPN-Verbindungen und versuchen Sie es erneut.“

Kommt dir dieser Satz bekannt vor? Dann hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit dem Fehlercode 1044 und kannst keine Videos über Amazon Prime mehr abspielen.

In diesem Artikel erkläre ich dir, was es mit dem Fehlercode auf sich hat und wie du das Problem lösen kannst.

Was bedeutet der Fehlercode 1044?

Der Fehlercode 1044 erscheint zur Folge eines HTTP Proxy Errors. Vereinfacht gesagt bedeutet das nichts weiter, als dass Amazon Prime denkt, du befindest dich im Ausland. Die Information darüber erhält der Streaming-Dienst nämlich durch deine IP-Adresse.

Doch was hat mein Aufenthaltsort mit dem Problem zu tun, dass ich keine Videos mehr abspielen kann?

Ganz einfach: Das Problem nennt sich Geoblocking.

Was ist Geoblocking?

Streaming-Anbieter dürfen ihre Inhalte nur in den Ländern zeigen, für die sie Lizenzen gekauft haben. Befindest du dich beispielsweise in Kanada, und Amazon Prime hat nur die Ausstrahlungsrechte für Deutschland gekauft, machen sie sich strafbar wenn sie dir den Inhalt trotzdem zur Verfügung stellen.

Infografik Was ist Geoblocking

Aus diesem Grund setzen Streaming-Anbieter Geoblocking ein. Sobald sich deine IP-Adresse ändert, werden geografische Sperren aktiv.

Warum erhalte ich den Fehlercode 1044?

Es kann vorkommen, dass dein Internet Provider Schuld daran ist, da manche Anbieter (z.B. Vodafone und Unitymedia) ihr Internet über das Ausland routen.

Verwendest du ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk), dann kann auch dein VPN-Anbieter der Grund dafür sein, warum du diesen Fehlercode erhältst.

Amazon Prime ist in der Lage, VPN-Diensten auf die Schliche zu kommen, wenn du versuchst, damit das Geoblocking zu umgehen. Als Folge sperren sie die IP-Adressen, die von dem VPN-Anbieter genutzt werden.

Das macht es so gut wie unmöglich, mit einem kostenlosen Anbieter das Geoblocking von Amazon Prime zu umgehen. Nutzt du derzeit einen kostenlosen Anbieter, ist es also kein Wunder, dass der Fehlercode 1044 erscheint.

Wie kann ein VPN mir dabei helfen, das Problem zu lösen?

Mit einer VPN-Verbindung besteht keine direkte Verbindung zu dem Server der Website. Amazon Prime kann nur noch die IP-Adresse des VPN-Servers zurückverfolgen.

Durch einen verlässlichen VPN-Anbieter hast du die Möglichkeit, eine sichere Verbindung zu einem Server deiner Wahl herzustellen.

Kostenpflichtige Dienste legen meiner Erfahrung nach zudem viel mehr Wert auf Sicherheit und Kundenzufriedenheit. Die Wahrscheinlichkeit, dass du eine IP-Adresse erhältst, die nicht von Amazon geblockt ist, ist viel höher.

Ich habe schon viele Anbieter getestet. Im nächsten Abschnitt stelle ich dir meinen Testsieger vor. Mit diesem Dienst kannst du das Geoblocking von Amazon Prime in der Regel ohne Probleme umgehen.

Meine Empfehlung: Der beste VPN-Anbieter für Amazon Prime

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN der beste Anbieter, wenn es darum geht, Geoblocking zu umgehen. 

Mit ExpressVPN musst du dir außerdem keine Gedanken um deine Privatsphäre im Netz machen, dieser Dienst gilt als sehr sicher. Besonders überzeugend ist auch die schnelle Übertragungsrate.

Ein Jahresabo kostet 6,67 Dollar pro Monat. Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie kannst du ExpressVPN risikofrei testen.

Sollte ExpressVPN mal nicht funktionieren, kannst du alternativ auch NordVPN oder CyberGhost ausprobieren. Ich habe auch diese beiden Dienste getestet. Das Geoblocking wird auch hier meistens umgangen. Allerdings ist die allgemeine Performance nicht ganz so überzeugend wie bei ExpressVPN.

Fazit: Mit einem zuverlässigen VPN Dienst kannst du den Fehlercode 1044 bei Amazon Prime umgehen

Um zukünftig keine Probleme mehr beim Streamen von Amazon Prime Videos zu haben, empfehle ich dir ExpressVPN zu installieren. Meiner Erfahrung werden dir durch diese VPN-Verbindung keine Fehlercodes mehr angezeigt.

Ist dir der Fehlercode 1044 schon einmal begegnet? Hinterlasse mir gerne Fragen oder Anmerkungen in den Kommentaren! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image NordVPN Amazon Prime

Kann ich mit NordVPN Amazon Prime streamen in 2020?

Amazon Prime ist weltweit einer der größten Streaming-Dienste. Filme und Serien sowie hochkarätige Eigenproduktionen machen ein Abo des Dienstes wirklich lohnenswert. Leider ist das Sortiment in vielen Ländern eingeschränkt. Während die USA eine enorm große Auswahl haben und immer die

Weiterlesen »
Featured Image VPN Amazon Prime

VPN für Amazon Prime: Die besten Anbieter 2020

Amazon Prime ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste weltweit. Für kleines Geld bekommst du kostenlosen Versand im Amazon Store und kannst unzählige Filme und Serien streamen. Irgendwann kommt aber jeder an den Punkt, an dem man irgendwie alles geschaut hat, was

Weiterlesen »
Featured Image Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen

Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen in 2020

Wenn du deinen Amazon Fire TV Stick regelmäßig verwendest, um deine liebsten Streaming-Dienste zu nutzen, möchtest du auch auf Reisen bestimmt nicht darauf verzichten. Im Ausland kann es dabei aber schnell zu Problemen kommen: In vielen Ländern stehen dir nur

Weiterlesen »
Featured Image kostenlose VPN für Amazon FIre TV Stick

Kostenlose VPNs für den Amazon Fire TV Stick 2020

Ein Amazon Fire TV Stick ermöglicht es dir, verschiedene Streaming-Dienste, Mediatheken und Musikangebote zu nutzen. Leider unterliegt auch er dem Geoblocking – bestimmte Inhalte werden für dich aufgrund deines aktuellen Standorts gesperrt. Installierst du ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) auf

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top