Cookies löschen: Chrome, Firefox & Edge – So geht’s

featured image cookies loeschen
Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Du hast dich auch schon gefragt, wieso Werbeanzeigen immer zu deinen kürzlichen Suchanfragen passen? Das liegt daran, dass du deine Cookies wohl nicht gelöscht hast. Cookies sind seit Jahren in aller Munde – dabei spreche ich tatsächlich von Tracking-Cookies und nicht von leckeren Keksen. Deine Online-Aktivitäten werden markiert und Datensammler erstellen ein Nutzerprofil von dir.

Willst du das verhindern? Dann solltest du regelmäßig deine Cookies löschen!

Ich zeige dir, wie du in nur einer Minute deine Cookies in Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge löschen kannst. Hast du keine Lust zu lesen, dann schau dir gerne meine Videoanleitungen an. Eine Erklärung, wieso es so wichtig ist, Cookies regelmäßig zu löschen, findest du am Ende des Artikels.

Cookies löschen Google Chrome

Möchtest du Cookies im Google Chrome Browser löschen, gehe wie folgt vor: Öffne den Google Chrome Browser. Klicke auf die drei Punkte oben rechts. Navigiere dann zu den Einstellungen.

chrome menü
Bei Google Chrome gelangst du mit nur einem Klick in die Einstellungen.

Auf der linken Seite findest du die Option „Datenschutz & Sicherheit“. Wähle den ersten Punkt „Browser-Daten löschen“ aus.

Hier hast du jetzt die Möglichkeit, drei verschiedene Inhalte zu löschen. Möchtest du dich erst einmal nur von den Cookies befreien, wählst du den Browserverlauf ab. Das Gleiche machst du mit den Bildern und Dateien im Cache.

cookies chrome
Du löschst deine Cookies bei Chrome in nur wenigen Schritten.

Wichtig ist auch, dass du den Zeitraum definierst: Du kannst nämlich auswählen, ob du alle Cookies löschen möchtest oder nur die, der letzten Wochen oder Monate. Klicke auf „Daten löschen“ und schon hast du dich von den Cookies im Chrome Browser befreit. 

Cookies löschen Mozilla Firefox

Um deine Cookies bei Mozilla Firefox zu löschen, musst du zunächst den Browser öffnen. Klicke dann oben rechts auf das Hamburger-Menü und wähle den Punkt „Einstellungen“ aus. Dann navigiere auf der linken Seite zu „Datenschutz & Sicherheit“.

firefox menü
Du klickst einfach oben rechts auf die drei Balken und schon öffnet sich das Menü.

Scrolle nach unten, bis du den Menüpunkt „Cookies und Website-Daten“ findest. Klicke dann auf „Daten verwalten“ und wähle die Cookies aus. Die Webinhalte und den Cache kannst du bei Bedarf auch auswählen. Bestätige, indem du unten rechts auf „Leeren“ klickst und dann noch einmal „Jetzt Leeren“ auswählst. 

cookies firefox
Lösche deine Cookies bei Firefox mit nur wenigen Klicks.

Cookies löschen Microsoft Edge

Möchtest du deine Cookies im Browser Microsoft Edge löschen, dann öffnest du zunächst den Browser und klickst oben rechts auf die drei Punkte. Navigiere in die Einstellungen und wähle auf der linken Seite „Datenschutz, Suche und Dienste“ aus.

edge menü
Ein Klick auf die drei Punkte und schon bist du bei Edge in den Einstellungen.

Scrolle nach unten: Hier findest du dann den Punkt „Browserdaten jetzt löschen“. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem du zunächst einen Zeitraum festlegen musst.

Meine Empfehlung ist, die gesamte Zeit auszuwählen, damit auch wirklich alle Cookies gelöscht werden. Du kannst dann noch auswählen, ob du nur die Cookies löschen möchtest, oder auch deinen Verlauf und deinen Cache. Bestätige mit einem Klick auf „Jetzt löschen“.

cookies edge
Die Cookies zu löschen, ist recht einfach – wenn man weiß, wie es geht.

Was sind Cookies überhaupt?

Cookies sind kleine Dateien, die von einer Website auf deinem Endgerät (PC, Smartphone, Tablet usw.) gespeichert werden. Kehrst du später auf diese Website zurück, erkennt sie dich durch die Cookies wieder.

Dabei wird in zwei verschiedene Arten von Cookies unterschieden:

  • Technisch notwendige Cookies
  • Cookies von Drittanbietern

Technisch notwendige Cookies sind nicht gefährlich oder schädlich: Sie ermöglichen dir eine komfortable Nutzung der Website. Du kannst mit ihnen angemeldet bleiben und dein Warenkorb bleibt auch dann befüllt, wenn du die Website verlassen hast. Diese Cookies kannst du nicht abwählen – das brauchst du auch gar nicht, denn sie sind ein Vorteil für dich.

Anders sieht es bei Cookies von Drittanbietern aus. Diese werden auch gerne Tracking-Cookies genannt. Sie stammen von Unternehmen, die möglichst viele Daten sammeln möchten. Ein gutes Beispiel dafür ist Google.

tracking rtl
So sollte eine Website nicht aussehen: Unglaublich viele Cookies, darunter auch mehrere von Google und Google Analytics.

Du besuchst eine Website und wirst dabei mit einem Cookie markiert. Dieser verfolgt dann plattformübergreifend, was du online alles so treibst. Er trackt, welche Seiten du aufrufst, welche Artikel du liest und welche Produkte du bestellst. Daraus ergibt sich ein schönes Bild von deinen Interessen und Surfgewohnheiten. Solche Daten sind heutzutage Gold wert!

Wieso sollte ich Cookies löschen? 

Es ist wichtig, dass du Cookies regelmäßig löschst. Überlege einmal, wie lange du täglich auf deinem iPhone, Android-Smartphone, deinem Tablet oder PC surfst. Wenn jemand all diese Aktivitäten verfolgen würde, bekäme er einen sehr guten und detaillierten Eindruck von dir.

Gerade Unternehmen wie Google sind dafür bekannt, Unmengen an Daten zu sammeln. Was damit genau passiert, wissen wir nicht. Ich rate dir also dazu, vorsichtig zu sein und darauf zu achten, Tracking Cookies zu löschen. Es ist ein Eingriff in deine Privatsphäre.

Focus cookiebanner ablehnen
Webseiten täuschen dich häufig, indem sie den Button farbig hinterlegen, der allen Cookies zustimmt.

Löschst du die Cookies nicht, bleiben sie über eine lange Zeit aktiv und tracken ununterbrochen dein Verhalten. Es kann außerdem passieren, dass eine Website plötzlich nicht mehr richtig funktioniert. Auch das kann an den Cookies liegen. Hast du zum Beispiel Probleme damit, dass bestimmte Button nicht mehr funktionieren, dann lösche die Cookies. In vielen Fällen ist der Fehler somit schon behoben.

Das Vorgehen ist übrigens immer gleich – egal, ob du den Browser auf deinem Laptop, iPhone oder deinem Samsung Smartphone nutzt. Das genaue Vorgehen hängt davon ab, welchen Browser du nutzt.

Wenn du einmal dabei bist, deine Cookies zu löschen, kannst du auch deinen Browserverlauf und deinen Cache leeren. Der Browserverlauf hält fest, welche Seiten du geöffnet hast. Das geht niemanden etwas an und kann direkt mit den Cookies gelöscht werden. Im Cache werden im Hintergrund Daten einer Website gespeichert. Das kann zum Beispiel ein Hintergrundbild sein, das bei erneutem Öffnen der Seite nicht erneut geladen werden muss. Auch das kannst du löschen.

Fazit: Cookies löschen dauert nur wenige Sekunden & bringt wichtige Vorteile

Cookies regelmäßig zu löschen ist wichtig, vor allem in Bezug auf deine Privatsphäre. Du verhinderst damit, dass du getrackt wirst. Dadurch entgehst du nicht nur personalisierter Werbung, sondern verhinderst außerdem, dass Drittanbieter Geld mit deinen Daten verdienen. Obendrein kannst du Webseiten wieder zum Laufen bringen, die wegen eines vorher gesetzten Cookies nicht mehr richtig funktionieren. 

Cookies zu löschen ist ganz einfach und dauert nur wenige Sekunden, ganz egal welchen Browser du nutzt. Die Wahl deines Browsers hat übrigens auch einen großen Einfluss auf deine Privatsphäre. Näheres dazu liest du in meinem Browser Test.

Du weißt nun, wie man Cookies einfach und schnell löscht. Du hast noch weitere Fragen zu dem Thema? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 🙂

Oft gestellte Fragen

Werden Cookies automatisch gelöscht?

Cookies werden in der Regel nicht automatisch gelöscht. Du kannst in deinem Browser aber einstellen, dass sie bei jedem Schließen gelöscht werden sollen. Damit verhinderst du ein langfristiges Tracking, bei dem die Cookies dich wochenlang verfolgen.

Ist es sinnvoll, Cookies zu löschen?

Ja, es ist sinnvoll Cookies zu löschen. Löschst du die Cookies, kannst du Webseiten immer noch uneingeschränkt nutzen, musst dich bei vielen Diensten aber erneut anmelden. Das Löschen von nicht notwendigen Cookies ist sinnvoll, weil du damit verhinderst, dass du getrackt und deine Online-Aktivitäten verfolgt werden.

Was bringt es mir, wenn ich alle Cookies lösche?

Wenn du alle Cookies löscht, machst du es Datensammlern schwer. Du verhinderst, dass deine Aktivitäten über den Cookie, mit dem du markiert wurdest, getrackt werden. Damit schützt du deine Privatsphäre und machst es Trackern schwerer, ein Nutzerprofil von dir zu erstellen. 

Kann man Cookies ausschalten?

Du kannst Cookies ausschalten, indem du in deinem Browser auswählst, dass Cookies nicht gespeichert werden. Damit blockierst du dann automatisch, dass du mit Cookies markiert wirst. Technisch notwendige Cookies bleiben jedoch unberührt, sodass du weiter komfortabel surfen kannst.

Wo finde ich Cookies auf meinem Handy?

Die Cookies auf deinem Handy findest du in deinem Browser. Gehe dort in die Einstellungen und lege fest, welche Einstellungen in Bezug auf Cookies aktiviert sind. Hier kannst du die Cookies dann auch löschen und einstellen, dass Tracking-Cookies in Zukunft automatisch blockiert werden.

Ähnliche Artikel

S/MIME Anleitung & Erklärung: E-Mails kostenlos verschlüsseln

Im Gegensatz zu Messengern, sind die meisten E-Mail-Dienste unverschlüsselt. Nachrichten, die du per E-Mail verschickst, könnten theoretisch mitgelesen werden. Um das zu verhindern, kannst du deine E-Mails mit S/MIME einfach selbst verschlüsseln. Damit bleiben deine Nachrichten privat. In dieser Anleitung

Weiterlesen »
Featured Image Passwort Guide

Sicheres Passwort erstellen: Der ultimative Passwort-Guide 2024

Heutzutage sind Internetnutzer bei den verschiedensten Diensten und Plattformen angemeldet. Um auf diese zuzugreifen, brauchst du ein Passwort. Passwörter sind der Schlüssel zu unserer digitalen Identität. Gerät dein Kennwort in die falschen Hände, erhalten Kriminelle Zugriff auf wichtige Accounts von

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.