Die besten VPNs für Streaming 2024: Geoblockaden umgehen

Featured Image VPN Streaming
Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Streaming gehört inzwischen bei vielen Menschen zum Alltag – mir geht es da nicht anders. Manchmal kann es aber zu nervigen Situationen kommen: Zum Beispiel, wenn du ins Ausland reist und deine Abos dort nicht mehr nutzen kannst. Es kann auch sein, dass du einen Stream oder einen Dienst abspielen möchtest, der in Deutschland nicht verfügbar ist. In beiden Fällen hilft dir ein VPN für Streaming.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Mit einem VPN kannst du Ländersperren umgehen und so mehr Freiheit beim Streamen genießen. Worauf du bei der Wahl deines Anbieters achten musst und welche VPNs meiner Erfahrung nach besonders zuverlässig sind, erfährst du hier.

Kurz und knapp: Ein VPN für Streaming bietet dir zahlreiche Vorteile

Mit einem VPN für Streaming kannst du das Geoblocking umgehen. Dafür brauchst du ein VPN, das viele Server hat, eine gute Geschwindigkeit bietet und auf vielen Plattformen verfügbar ist. Der wichtigste Punkt ist natürlich, dass es mit vielen Streaming-Diensten funktioniert. Das ist aber leider bei vielen VPNs nicht der Fall. 

Meiner Erfahrung nach eignet sich ExpressVPN am besten. Der Anbieter trickst sehr viele Streaming-Dienste aus, darunter Netflix und Amazon Video. Die Geschwindigkeit ist gut und es stehen viele Server zur Auswahl.

Was ist eigentlich ein VPN?

Die Abkürzung VPN steht für „virtuelles privates Netzwerk“. Virtuell bedeutet in diesem Fall, dass du mit dem Netzwerk nicht physisch verbunden bist – es gibt kein Kabel, das dich damit verbindet.

Bist du mit einem VPN-Server verbunden, werden deine Daten durch einen blickdichten Tunnel transportiert. Sie werden am Eingang verschlüsselt und erst am Ausgang wieder entschlüsselt. Daraus ergibt sich, dass dein Datenverkehr abhörsicher und privat wird.

Infografik Wie funktioniert ein Virtual Private Network?

Zudem nimmst du über ein VPN eine andere IP-Adresse an, während deine eigentliche verschleiert wird. Verbindest du dich beispielsweise mit einem VPN-Server aus den USA, dann übernimmst du automatisch dessen IP-Adresse und surfst so mit einer amerikanischen IP-Adresse.  

Streaming mit VPN: Das sind die Vorteile

Ein VPN ist nicht nur gut, um deine Verbindung zu verschlüsseln. Du profitierst gleich in mehrfacher Hinsicht davon, mit einem VPN zu streamen.

Geoblocking umgehen 

Beim Geoblocking handelt es sich um eine Ländersperre. Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime oder Crunchyroll bieten in der Regel unterschiedliche Sortimente an. In jedem Land stehen Nutzern daher andere Inhalte zur Verfügung. Damit diese auch nur innerhalb der Landesgrenze zugänglich gemacht werden können, wird das Geoblocking eingesetzt.

Der Grund dafür sind die Lizenzrechte: Damit Streaming-Dienste einen Film oder eine Serie in ihr Repertoire aufnehmen dürfen, müssen die Rechte dafür gekauft werden. Da diese aber für jedes Land einzeln vergeben werden, kommt es zu unterschiedlichen Sortimenten.

Infografik Was ist Geoblocking

Das Prinzip Geoblocking ist einfach erklärt: Über deine IP-Adresse wird ermittelt, wo du dich gerade aufhältst. Folglich werden dir nur die Inhalte angezeigt, für die die Ausstrahlungsrechte in Deutschland vorliegen.

Bei Crunchyroll in den USA stehen dir aber viel mehr Inhalte zur Auswahl. Mit einem Streaming VPN für Crunchyroll ist es dir aber möglich, deine IP-Adresse zu ändern und den Dienst so glauben zu lassen, dass du dich in den Vereinigten Staaten befindest. Dasselbe Prinzip lässt sich auch auf Netflix anwenden. Auch hier schaltest du mehr Filme und Serien frei, wenn du mit einer IP-Adresse aus dem Ausland darauf zugreifst und so das Netflix Land änderst.

harry potter netflix australien alle
Mit einem VPN schaltest du bei deinem Streaming-Anbieter neue Inhalte frei.

Das Geoblocking sorgt auch dafür, dass du bestimmte Dienste in Deutschland erst gar nicht nutzen kannst. Die Streaming-Plattformen Hulu und HBO gibt es beispielsweise nicht für den deutschen Markt: Sie stehen nur Zuschauern aus den USA zur Verfügung. Ein VPN für Hulu oder HBO hilft da weiter.

HBO Max VPN USA
Mit einem VPN eröffnen sich dir völlig neue Türen in der Streaming-Welt.

Das Gleiche gilt auch in der Gaming Welt. Ein VPN für Gaming bietet dir hier ebenfalls einige Vorteile. Manche Spiele sind nur regional eingeschränkt verfügbar. Mit einem entsprechendem VPN kannst du manche Spiele auch schon vor dem Erscheinungsdatum in Deutschland spielen.  

Auch Spotify, YouTube und Vavoo kannst du mit einem VPN viel umfangreicher und auf der ganzen Welt nutzen. Dir stehen Titel zur Verfügung, die in Deutschland möglicherweise nicht verfügbar sind. YouTube beispielsweise ist auch in einigen Ländern wie China überhaupt nicht verfügbar. 

Du umgehst das Geoblocking, indem du dich über die Software mit einem Server aus dem Ausland verbindest. Dieses System ist für zahlreiche Streaming-Dienste, Livestreams, Gaming-Plattformen und Mediatheken von öffentlichen Fernsehsendern hilfreich:

Schaltest du TV-Sender aus dem Ausland frei, dann erhältst du dadurch nicht nur Zugriff auf neue Streaming-Angebote für Filme und Serien. Du verschaffst dir auf diese Weise auch Zugang zu diversen Sport Livestreams. Diese werden, wenn du Glück hast, im ausländischen TV teilweise sogar kostenlos übertragen.

Mit einem VPN schaltest du zum Beispiel die folgenden Live Events im Sportbereich frei:

Streaming im Ausland 

Das Geoblocking kann dir ebenfalls einen Strich durch die Rechnung machen, wenn du auf Reisen bist und streamen möchtest. Es gibt einige Dienste, die du nur in Deutschland oder in Europa nutzen kannst. Obwohl du ein Abo hast, kannst du diese dann nicht nutzen, wenn du verreist. 

alex youtube smartphone china
In China und anderen Ländern können Streaming-Dienste eingeschränkt sein. Mit einem VPN kannst du von überall aus streamen.

Ein gutes Beispiel dafür ist SkyGo. Sobald du in die Schweiz reist, kannst du den Dienst nicht mehr nutzen. Die Lizenzrechte für die Inhalte liegen nämlich nur für den EU-Markt bei SkyGo. Dir hilft dann nur noch ein VPN für Streaming im Ausland weiter. Du brauchst auch ein VPN für Disney Plus, weil der Streaming-Dienst nicht in jedem Land zur Verfügung steht. Das gilt auch für DAZN.

Wie du die Geo-Sperren der einzelnen Anbieter umgehen kannst, erfährst du im Einzelnen in den jeweiligen Artikeln:

Streaming VPNs: weitere Vorteile

VPNs sind nicht nur für Streaming praktisch, sie erhöhen auch deine Sicherheit. Bist du in öffentlichen Netzwerken unterwegs, solltest du dich unbedingt mit einem VPN in dem WLAN schützen. Hat der Betreiber das Netzwerk nicht ausreichend verschlüsselt, könnten deine Daten ansonsten von Hackern abgefangen und gestohlen werden.

So schützt du dich mit einem VPN

Wenn es darum geht, Sperren zu umgehen, ist ein VPN ein wahres Allround-Talent. Mit der Software umgehst du nämlich nicht nur Ländersperren (Geoblocking), sondern auch sogenannte DNS-Sperren.

Dabei handelt es sich um meist von der Regierung veranlasste Sperren, die von deinem Internetanbieter durchgeführt werden. Ist eine Streaming-Plattform illegal, weil darauf urheberrechtliche Inhalte verbreitet werden, kann dir mithilfe einer DNS-Sperre der Zugriff verweigert werden. Du erhältst dann lediglich eine Fehlermeldung, wenn du versuchst, die URL aufzurufen.

mit vpn dns sperre umgehen

Mit einem VPN kannst du die Sperre ganz einfach austricksen. Da dein Internetanbieter dank der verschlüsselten Verbindung zum VPN-Server nicht länger sehen kann, was du so treibst, kann er folglich auch keine Webseiten für dich sperren.

Eine DNS-Sperre kommt immer häufiger zum Einsatz. Auf meinem Blog erfährst du, wie du folgende Blockaden mit einem VPN ganz einfach austricksen kannst:

VPN Streaming Legalität

Eine Frage, die sich vermutlich jeder VPN-Nutzer, der die Software in Kombination mit Streaming verwendet, schon einmal gestellt hat, richtet sich an die Legalität: Ist, es denn überhaupt legal, ein VPN für Streaming zu verwenden? Droht sofort eine Abmahnung?

Das kann nicht so leicht beantwortet werden, denn es gilt zu unterscheiden, was genau du mit dem VPN machst. In Deutschland und vielen anderen Ländern sind VPNs legal. Du kannst die Software ruhigen Gewissens auf deinen Geräten installieren und sie auch einschalten, bevor du dich mit dem Internet verbindest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Jetzt kommt es darauf an, was du im Netz so treibst. Verwendest du ein VPN, um damit beispielsweise das Geoblocking von Netflix zu umgehen, dann befindest du dich damit in einer rechtlichen Grauzone. Mehr zu dem Thema erfährst du in meinem Artikel: Ist Streaming mit einem VPN legal?

Liegt die Absicht deiner VPN-Nutzung darin, deine Identität zu verschleiern, um eine Straftat zu begehen, dann bleiben deine Aktivitäten auch trotz VPN illegal. Bedenke dabei, dass ein VPN auch zurückverfolgt werden kann – vor allem dann, wenn du dich für einen unseriösen Dienst entscheidest.

Viele Nutzer verwenden beispielsweise die Software, um das Angebot von illegalen Streaming-Portalen zu nutzen. Dort werden urheberrechtlich geschützte Filme und Serien auf illegale Weise in Umlauf gebracht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Der Europäische Gerichtshof hat 2017 in einem Urteil festgelegt, wann Streaming legal ist und welche Aktivitäten unter illegales Streaming fallen. Dabei wurde entschieden, dass sich nicht mehr nur die Personen strafbar machen, die die Raubkopien in Umlauf bringen, sondern auch die Nutzer. Das heißt, wenn du auf einer illegalen Streaming-Plattform ein Video abspielst, kannst du strafrechtlich verfolgt werden und eine Abmahnung erhalten.

Du bist selbst verantwortlich dafür zu überprüfen, ob es sich bei einem Streaming-Angebot um eine erlaubte Quelle handelt oder nicht. Das heißt, ehe du dich versiehst, kannst du plötzlich auf einer illegalen Plattform landen und machst dich strafbar, ohne es zu wissen.

Es gibt einige Anzeichen, an denen du erkennen kannst, ob ein Streaming-Portal legal oder illegal ist. Bei kostenlosen Webseiten, die die neuesten Blockbuster zeigen, kannst du davon ausgehen, dass es sich dabei nicht um ein offizielles Angebot handelt. Natürlich gibt es auch Plattformen, auf denen du legal und kostenlos Filme streamen kannst. Die Auswahl hält sich allerdings in Grenzen.

illegale streaming portale erkennen

In den folgenden Artikel erfährst du, ob es sich bei der Streaming-Webseiten um ein legales oder illegales Portal handelt und inwiefern dich ein VPN legal vor Strafverfolgung schützen kann.

Ich erkläre dir außerdem, ob es erlaubt ist, Inhalte aus Mediatheken herunterzuladen oder sich auf Foren aufzuhalten, die wie boerse.to regelmäßig abgeschaltet werden. Auf die Frage, inwieweit du für P2P Netzwerke wie Popcorn Time ein VPN verwenden kannst, gehe ich auf meinem Blog ebenfalls ein.

Das richtige VPN für Streaming: Darauf solltest du achten

VPN ist nicht gleich VPN. Einige Dienste sind darauf ausgelegt, deine Privatsphäre zu schützen und deine Sicherheit zu erhöhen. Andere Anbieter haben es sich zur Aufgabe gemacht, dir ein VPN für Streaming anzubieten.

Es gibt aber auch VPN-Anbieter, die mit dir nur Geld verdienen wollen. Von komplett kostenlosen VPNs rate ich dir daher schonmal generell ab. Sie sichern deine Verbindung nicht ausreichend und bieten dir keinen Schutz. Mit dem falschen Dienst kann es schnell, dass du trotz VPN eine Abmahnung für beispielsweise illegales Streaming erhältst.

Suchst du nach einem VPN für Streaming, gibt es dabei einige Faktoren, auf die du achten musst. Es gibt nämlich auch sehr viele kostenpflichtige VPNs, die nicht für Streaming geeignet sind. Sie versprechen dir das Blaue vom Himmel, aber bieten die angepriesene Leistung nicht. Am besten achtest du auch darauf, ob der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie hat. Damit würdest du dann dein Geld zurückerhalten, wenn die Leistung nicht wie versprochen ist. 

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Das beste Gesamtpaket liefert für mich übrigens ExpressVPN. Wie das VPN (und noch ein paar weitere) in meinem Test abgeschnitten hat, erfährst du am Ende des Artikels.

Funktionen & Ausstattung 

Beim Streaming ist vor allem die Länderauswahl in denen sich die Server befinden wichtig. Denn nur so es dir möglich, die länderspezifischen Sortimente anderer Standorte zu schauen. Je mehr Länder zur Verfügung stehen, desto mehr Auswahl hat man auch an Filmen und Serien. Die wichtigsten Standorte für Streaming sind aber wohl die USA, Deutschland, Großbritannien und Japan. 

Netflix USA ExpressVPN
Netflix umgeht nicht nur erfolgreich das Geoblocking vom amerikanischen Netflix.

Doch nicht nur verschiedene Länder sind wichtig. Du solltest dir zudem anschauen, wie viele Server es pro Land gibt. Stehen nur sehr wenige VPN-Server zur Verfügung, kann das nämlich zu Problemen beim Streaming führen. 

Greifen zu viele Nutzer von ein und demselben Server auf einen Streaming-Dienst zu, kann das dazu führen, dass die VPN-Sperre auftritt. Viele Anfragen von einer IP-Adresse sind nämlich ein Indikator, dass es sich dabei um einen VPN-Server handeln könnte. Da Streaming-Dienste die Nutzung von VPNs in ihren AGBs oftmals verbieten, blocken sie eine IP-Adresse, sobald dieser Verdacht aufkommt. 

Infografik Warum blockt Netflix VPNs?

Ein weiterer Punkt, auf den du achten solltest, sind die unterstützten Geräte. Ich persönlich empfinde es als wichtig, dass ich das VPN auf meinem Smartphone, meinem PC, meinem Smart-TV oder direkt auf meinem Router installieren kann. Du hast aber beispielsweise auch die Möglichkeit, Kodi mit einem VPN zu nutzen. Das hat den Vorteil, dass alle Anwendungen, die du über Kodi abspielst, dann direkt durch das VPN getunnelt werden.

Ich habe dazu noch einen weiteren Tipp: Prüfe, auf wie vielen Geräten du das VPN nutzen kannst. Bei den meisten Anbietern ist das reglementiert. In der Regel kannst du VPNs auf fünf bis sieben Geräten gleichzeitig verwenden.

Geschwindigkeit

Damit du Filme und Serien in guter Qualität und ohne Ladezeiten streamen kannst, muss das VPN natürlich schnell genug sein, bzw. Jedes VPN verlangsamt deine Verbindung – das lässt sich gar nicht verhindern. Deine Daten legen ja quasi einen Zwischenstopp an einem VPN-Server ein. Die Frage ist nur, wie stark das VPN deine Geschwindigkeit beeinflusst. 

Meine Erfahrungen damit gehen sehr weit auseinander: Einige VPNs bemerkst du kaum, andere bremsen dich merklich aus. Es kommt aber natürlich auch darauf an, wie die Ausgangslage ist, das heißt wie schnell deine Verbindung also ohne VPN ist.

Kompatibilität mit Streaming-Diensten

Der letzte Punkt, auf den du achten solltest, sind die Streaming-Dienste, die von dem VPN freigeschaltet werden. Hier ist meiner Erfahrung nach Vorsicht geboten: Viele VPNs versprechen dir eine lange Liste von Diensten, die sie freischalten. Die Realität kann aber ganz anders aussehen. Ein VPN für Netflix ist nicht automatisch mit dem Dienst kompatibel.

Wird das VPN entdeckt, erscheint ein Fehlercode und du kannst nichts mehr abspielen. Das gilt nicht nur für Netflix, sondern auch für andere Dienste. Der DAZN Fehlercode 65-068-403 wird beispielsweise ebenfalls wegen eines VPNs angezeigt.

Suchst du nach einer realistischen Einschätzung, kannst du dir die Anbieter im nächsten Kapitel anschauen. Ich habe diese (und viele weitere) in einem großen VPN Test selbst geprüft und zeige dir, welche Streaming-Dienste sie im einzelnen freischalten. 

Meine Empfehlung: Die besten Streaming VPNs

Ein VPN bietet dir für Streaming also zahlreiche, überzeugende Vorteile. Um dir verlässliche Empfehlungen zu präsentieren, habe ich einen VPN Streaming Test durchgeführt.

Dabei habe ich ca. 30 verschiedene VPN Anbieter genauer unter die Lupe genommen. Ich habe sie mit mehreren Streaming-Diensten getestet – die Ergebnisse stelle ich dir nun vor. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60 € (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN das beste VPN für Streaming. Der Anbieter überzeugt mich in allen Kategorien und bietet dir die beste Gesamtleistung. In Bezug auf Streaming bin ich besonders begeistert. Das VPN umgeht das Geoblocking von so gut wie allen Streaming-Diensten meiner Erfahrung nach sehr zuverlässig.

In meinem ExpressVPN Test konnte ich folgende Streaming-Anbieter austricksen:

  • Netflix
  • Amazon Video
  • ORF Live
  • SRF Live
  • Hulu
  • TVNOW
  • ARD
  • ZDF 
  • Zattoo
  • DAZN
  • BBC iPlayer

Vor allem Netflix und Amazon Video sind besonders schwer zu knacken. Die technischen Schutzmaßnahmen sind hier viel stärker als bei anderen Diensten. Dass ExpressVPN auch diese zwei Anbieter austrickst, zeigt, wie gut er ist.

Es gab also keine störenden Fehlermeldungen und auch keine Verbindungsabbrüche. Zwei Dienste haben in meinem Test nicht mit ExpressVPN funktioniert. Das waren TVNOW und der BBC iPlayer. 

expressvpn support
Der Support von ExpressVPN ist sehr hilfreich.

Auf der Website des Anbieters steht aber, dass auch diese Streaming-Dienste mit dem VPN funktionieren. Deshalb habe ich einfach den Support angeschrieben und um eine Server-Empfehlung gebeten. Und siehe da: Es hat funktioniert. Mit den empfohlenen Servern konnte ich auch TVNOW und den BBC iPlayer mit ExpressVPN streamen.

Ich habe bislang immer die Erfahrung gemacht, dass der Support von ExpressVPN wirklich gut ist und dir bemüht weiterhilft. Hinzu kommt, dass er 24/7 erreichbar ist.

Mir gefällt es außerdem gut, dass du das VPN auf so vielen verschiedenen Geräten nutzen kannst. Es gibt VPN Clients für Windows, macOS, Linux, iOS und Android. Aber auch viele nicht so gängige Geräte und Plattformen werden unterstützt. Dazu gehören Apple TV, der Amazon Fire TV Stick sowie Roku. Hinzu kommen Browser Erweiterungen für Chrome, Firefox und Edge sowie Anwendungen für viele Spielekonsolen.

Shameless netflix expressvpn uk
ExpressVPN ist das beste VPN für Streaming.

Für das Streaming ist die Serverauswahl ein wichtiger Punkt: ExpressVPN bietet dir mehr als 3000 Server in 94 Ländern. Die Geschwindigkeit stimmt meiner Erfahrung nach ebenfalls. Das VPN hat den Speed nur minimal verlangsamt. Streaming in höchster Qualität war in meinem ExpressVPN Test problemlos möglich.

Dies vielen praktischen Funktionen stehen dir derzeit schon für ca. 5,60 Euro im Monat (15 Monate) zur Verfügung. Die Tarife haben eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie, sodass du das VPN risikofrei testen oder kostenlos für Streaming nutzen kannst. Das Geld zurückzubekommen, funktioniert meiner Erfahrung nach einwandfrei. Einen Grund musst du nicht angeben.   

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,49 € (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

Lohnt sich NordVPN für Streaming? Die Antwort ist ganz klar: Ja! In meinem Test konnte der Dienst auf ganzer Linie überzeugen. Die folgenden Streaming-Dienste konnte ich mit dem VPN ohne Probleme freischalten:

  • Netflix
  • Amazon Video
  • ORF Live
  • SRF Live
  • Hulu
  • ARD
  • ZDF
  • Zattoo
  • TVNOW
  • BBC iPlayer

Wie du siehst, ist NordVPN mit wirklich vielen Diensten kompatibel. Ich konnte problemlos streamen und wurde nicht durch Fehlermeldungen unterbrochen. ExpressVPN ist in der Hinsicht für mein Empfinden aber etwas zuverlässiger.

NordVPN Tuerkei Harry Potter
Wie du siehst, konnte ich Netflix problemlos mit NordVPN austricksen.

Ich finde es wirklich praktisch, dass Streaming mit NordVPN auf so vielen verschiedenen Geräten und Plattformen möglich ist. Dazu gehören beispielsweise Android, iOS, Windows, macOS und Linux. Zudem werden auch zahlreiche Router und Spielekonsolen unterstützt.

NordVPN bietet über 5400 VPN-Server in 59 Ländern. Die Auswahl ist somit ziemlich groß und trägt dazu bei, dass alle Nutzer problemlos streamen können. Hinzu kommt, dass die Geschwindigkeit mehr als ausreichend ist. Ich konnte in meinem Test in bester Qualität streamen und hatte auch keine langen Ladezeiten oder Bildaussetzer zu beklagen.

NordVPN ist mein Preis-Leistungs-Sieger. Das VPN bietet dir umfangreiche Funktionen, schnelles Streaming und eine gute Sicherheit. Dafür ist der Preis von 4,18 Euro monatlich für das Jahresabo wirklich unschlagbar. Das 2-Jahresabo erhält man sogar noch günstiger. Du hast zudem eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie und kannst das VPN somit ohne Risiko testen. Weitere Details zu dem Anbieter liest du in meinem NordVPN Test.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,03 € (28 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost ist ebenfalls einer der Dienste, der in meinem großen VPN Test überzeugen konnte. Für mich ist CyberGhost das beste deutsche VPN. 

Ich habe mit dem VPN folgende Streaming-Dienste nutzen können:

  • Netflix
  • Amazon Video
  • ORF
  • SRF
  • TVNOW
  • BBC iPlayer

Das sind weniger als bei ExpressVPN und NordVPN – bedenke aber, dass Netflix und Amazon Video schwer zu knacken sind. CyberGhost schafft es, diese beiden auszutricksen. Wenn du ohnehin keine anderen Dienste nutzt, reicht das also völlig aus. Was Netflix und Amazon Video betrifft, habe ich CyberGhost als sehr zuverlässig empfunden.

CyberGhost Netflix Kanada 1
Ich habe mit CyberGhost problemlos das Geoblocking von Netflix ausgetrickst.

Was mir außerdem gefällt, sind die zahlreichen Plattformen, auf denen du das VPN nutzen kannst. Es gibt mobile Apps für iOS und Android, Desktop-Apps für Windows, macOS und Linux sowie Browser-Apps für Chrome und Firefox. CyberGhost unterstützt zusätzlich verschiedene Router, Spielekonsolen und bietet dir TV-Apps für Apple-TV, den Amazon Fire TV Stick und verschiedene Smart-TVs.

Hinzu kommt, eine große Serverauswahl CyberGhost bietet dir über 7000 Server in 91 Ländern und ist damit global fast genauso gut aufgestellt wie ExpressVPN. Auch in puncto Geschwindigkeit habe ich nichts zu meckern. Ich konnte mit CyberGhost problemlos streamen.

Möchtest du CyberGhost nutzen, kostet dich das 2-Jahresabo derzeit 1,90 Euro monatlich. Bei CyberGhost hast du sogar eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie, um dich selbst von der Leistung überzeugen zu können. 

FAQ rund um Streaming VPNs

Wie dir dieser Artikel gezeigt hat, bietet dir ein VPN für Streaming ganz schön viele Vorteile. Deshalb beantworte ich dir in diesem Kapitel Fragen, die rund um dieses Thema häufig aufkommen. Ist dir darüber hinaus sonst noch etwas unklar, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Ist VPN Streaming legal?

Ob VPN Streaming legal ist, kann man nicht so einfach beantworten. An sich ist es nicht legal, technisch wirksame Maßnahmen mit Hilfsmitteln zu umgehen. Ob das Geoblocking als solches angesehen werden kann, ist auch unter Juristen nicht ganz klar. Mir ist bislang kein Fall bekannt, in dem VPN-Nutzer wegen des Umgehens von Geoblocking strafrechtlich belangt wurden.

Ist ein VPN legal mit Netflix?

Ob ein VPN mit Netflix legal ist, kann ebenso nicht ganz klar beantwortet werden. Umgehst du mit einem VPN das Geoblocking von Netflix, verstößt du damit gegen die AGB des

Streaming-Dienstes. Nutzer, die diese Ländersperre umgehen, werden meines Wissens nach aber nicht belangt.

Ist ein VPN schädlich?

VPNs können schädlich sein. Gerade bei kostenlosen Anbietern rate ich dir, vorsichtig zu sein. Sie könnten Malware enthalten oder deine Daten erfassen. Vertraue besser auf geprüfte Dienste – muss man für den Dienst zahlen, verdienen sie in der Regel ihr Geld nicht mit deinen Daten oder wollen dir Schaden zufügen.

Was ist das sicherste VPN?

Das sicherste VPN ist ProtonVPN. Ich habe den Dienst selbst getestet. Der Anbieter aus der Schweiz legt größten Wert auf die Sicherheit seiner Nutzer. Du kannst anonym zahlen, es wird mit modernster Verschlüsselung gearbeitet und das VPN ist Open Source. 

Fazit: Schalte mit einem VPN für Streaming mehr Filme, Serien, Gaming, Musik & Livestreams frei

Mit einem VPN kannst du auf Sortimente anderer Länder zugreifen und Streaming-Dienste nutzen, die in Deutschland nicht verfügbar sind. Gleichzeitig hilft dir ein VPN bei einer Reise ins Ausland, deine Abos zu nutzen und Filme und Serien zu schauen, die du aus Deutschland kennst.

Möchtest du mit einem VPN streamen, gibt es ein paar Details zu beachten: Da sich nicht jedes VPN für Streaming eignet, gibt es einige Voraussetzungen, die ein VPN-Anbieter mitbringen muss. Dabei kommt es vor allem auf die Geschwindigkeit, das Servernetzwerk und die unterstützten Geräte an. Ein guter Kundenservice ist ebenfalls von Vorteil. Zuverlässigkeit und Beständigkeit sind ebenfalls wichtig, damit du nicht unter der VPN-Sperre leiden musst.

Die meiner Erfahrung nach besten VPNs für Streaming sind: 

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 94 Länder

Ähnliche Artikel

Featured Image Disney Plus Deutschland

Disney Plus Deutschland: Kosten, Angebote & mehr 2024

Disney Plus hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Streaming-Dienste in Deutschland entwickelt. Das liegt vor allem an dem erstklassigen Sortiment und die exklusiven Highlights. Es erscheinen regelmäßig hochkarätige Neuerscheinungen bei Disney Plus, weshalb sich ein Abo

Weiterlesen »
Featured Image ORF in Deutschland

ORF in Deutschland empfangen : So funktioniert’s 2024

Der Österreichische Rundfunk (kurz ORF) gilt als größter Medienanbieter Österreichs, der beliebte Fernseh-Programmen kostenlos zur Verfügung stellt. Kein Wunder also, dass auch viele Deutsche den Sender gerne regelmäßig schauen möchten. Trotz Livestream und der ORF TVthek App gibt es aber

Weiterlesen »
Featured Image VPN Apple TV

VPN für Apple TV einrichten & 2024 Geoblocking umgehen

Moderne Fernseher gehören heutzutage zu der Grundausstattung eines jeden Streaming-Fans. Ob Serien oder Filme – ohne einen Smart TV geht gar nichts mehr. Wer keinen smarten Fernseher hat, aber möglichst viele Inhalte schauen möchte, kann sich für Apple TV oder

Weiterlesen »

9 Antworten

  1. Hallo. Ich habe mit NordVPN vor ein Tagen gekauft, aber Amazon Prime Video und Netflix gehen damit nicht auf meinem FireTV Gerät, was mache ich dabei falsch? Ich bin im Ausland und kann daher nicht wie beschrieben das nutzen?

    1. Hi Melanie,
      sicher, dass du NordVPN richtig auf deinem FireTV eingerichtet hast und den richtigen Server-Standort ausgewählt hast?
      Wenn das nicht geht, solltest du mit dem Support von NordVPN Kontakt aufnehmen. Eigentlich sollte der Anbieter sowohl Amazon Prime als auch Netflix entsperren können. Allerdings hatte ich dabei auch manchmal Probleme.
      Als Alternative kann ich dir ExpressVPN empfehlen. Meiner Erfahrung nach umgeht Express das Geoblocking zuverlässiger als NordVPN.
      Liebe Grüße
      Alex

  2. Hi, ich möchte gerne in Spanien Mediatheken von z.B. ARD, ZDF ARTE usw. über einen VPN entsperrt sehen können

    Kann ich auch die deutsche Version DAZN , deutsches ABO, (z.B. Bundesliga und Champions-League) über einen VPN schauen ?

    Bis jetzt funktioniert es nicht richtig. Nur die Mediatheken laufen über EXPRESS VPN !

    Deutsches DAZN ist nach wie vor gesperrt !

    Freue mich über eine hoffentlich positive Nachricht. Vielen Dank.

    1. Hi Berthold,
      das ist komisch – bei mir hat DAZN mit ExpressVPN funktioniert. Hast du schonmal den Support von ExpressVPN kontaktiert? Der hilft bei sowas in der Regel sehr gut weiter. (Cookies löschen, neu einloggen, anderer Browser, VPN-Server wechseln, …)

  3. Hallo, ich brauche einen gute und schnelle VPN, so das ich mir Schweizer Fernsehen anschauen kann in Österreich. Können Sie mir bitte helfen welche VPN ich nehme sollte?
    Herzlichen Dank
    Silvia

  4. Hallo Alexander
    Zuerst mal vielen Dank für die ausführlichen Beschreibungen oben, das war für eine Laiin wie mich schon mal sehr hilfreich.
    Jetzt meine Frage dazu: ich (wohnhaft in Ungarn und Österreich) schaue gerne auf RTL+ Filme/Serien an, die aber auf einmal „gesperrt“ sind, vrher aber gingen.
    Welchen VPN Anbieter kannst du mir hier empfehlen? Und ist es für mich (eben eine Laiin😉) möglich, das selbst zu installieren? Sorry, ich habe leider keine Ahnung von solchen Dingen… Lieben Dank und Grüsse Christine

    1. Hi Christine,
      sehr gerne – das freut mich sehr, dass dir der Artikel weiterhilft 🙂 Dann ist meine Empfehlung ExpressVPN für dich. Meiner Erfahrung nach umgeht er das Geoblocking am zuverlässigsten und außerdem ist er super einfach zu benutzen. Nachdem du das Abo abgeschlossen hast, einfach die App oder das Programm herunterladen und installieren.

      Du kannst ExpressVPN gerne über unseren Affiliate-Link kaufen, dann bekommen wir eine kleine Provision und du 3 Monate kostenlos (für das 1 Jahr Abo). Außerdem hat ExpressVPN eine 30 tägige Geld zurück Garantie. Du kannst also ersteinmal testen, ob der Anbieter für dich funktioniert. https://www.privacytutor.de/empfehlung/expressvpn/

      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.