Netflix: Land ändern und mehr Inhalte streamen 2021

Featured Image transparent Netflix
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Obwohl Netflix ein wirklich großes Sortiment an Filmen und Serien bietet, finden viele Zuschauer keine spannenden Inhalte mehr. Sie haben schon alles geschaut, was sie interessiert und warten auf Neues! 

Es gibt aber eine Möglichkeit, auf ein noch viel größeres Sortiment zuzugreifen. Wenn du bei Netflix das Land änderst, erhältst du Zugriff auf die länderspezifischen Inhalte. Gerade in den USA sind viele Filme und Serien im Programm enthalten, die wir in Deutschland schmerzlich vermissen. 

Wie du auf dieses “exklusive” Sortiment zugreifen kannst und welche Programme brauchst, um Netflix auch im Ausland zu schauen, erkläre ich dir in diesem Artikel. 

Kurz und knapp: Bei Netflix das Land ändern und ein breiteres Sortiment erhalten

Wenn du bei Netflix das Land änderst, kannst du auf viele Filme und Serien zugreifen, die von Deutschland aus nicht gestreamt werden können. Dafür brauchst du einen VPN. Mit diesem kannst du einen anderen Standort vortäuschen und Netflix austricksen. Verbindest du dich mit einem amerikanischen Server, stehen dir beispielsweise über 7.000 Inhalte zur Auswahl.

Ich empfehle dir, dafür ExpressVPN zu nutzen. Der Dienst ist meiner Erfahrung nach sehr zuverlässig und bestens geeignet, um Netflix glauben zu lassen, dass du dich in den USA befindest. Pluspunkt: Du kannst ihn mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen.

Land bei Netflix ändern: Was bringt das?

Netflix bietet seinen Nutzern in jedem Land ein anderes Sortiment. Mit Hilfe von Geoblocking versucht der Streaming-Dienst zu verhindern, dass Nutzer auf Inhalte zugreifen, die an ihrem aktuellen Standort nicht gezeigt werden dürfen. Dieser Vorgang wird häufig auch als Region Lock oder Ländersperre bezeichnet.

Möchte Netflix einen Film oder eine Serie in das Sortiment aufnehmen, braucht es dafür die Lizenzrechte. Diese müssen aber für jedes Land separat erworben werden. Deshalb kannst du nicht ohne Weiteres auf Netflix USA, Netflix UK oder das spanische Netflix zugreifen.

So kommt es vor, dass Netflix für einen Film die amerikanischen Rechte hat, aber die deutschen Rechte nicht erworben hat. Dann darf der Film auch nicht in Deutschland gezeigt werden, sonst drohen hohe Strafen. 

Indiana Jones ohne VPN
Suchst du im deutschen Netflix nach „Indiana Jones“, wird dir keiner der Filme angezeigt – obwohl sie in der amerikanischen Variante vorhanden sind.

Öffnest du Netflix und suchst nach einem solchen Titel, wird er dir gar nicht erst angezeigt. Du hast also keine Möglichkeit, den Film auf “normalem” Weg zu schauen.

Ein VPN kann dir dies aber ermöglichen. Ein solcher Dienst hilft dir nämlich dabei, Netflix glauben zu lassen, dass du dich an einem beliebigen Standort befindest. Je nachdem, welche Server der VPN dir bietet, kannst du Netflix vorspielen, dass du dich in den USA, Japan oder in Australien befindest.

Netflix verbietet in seinen AGB inzwischen die Nutzung von VPNs, Proxys und anderen “Hilfsmitteln”, die deinen wahren Standort verschleiern. Damit möchte sich das Unternehmen vor hohen Strafen schützen. Wer mit einem VPN erwischt wird, sieht nicht mehr als eine Fehlermeldung, solange bis er ausgeschaltet wird. 

Infografik Warum blockt Netflix VPNs?

Öffnest du Netflix, wird über deine IP-Adresse mitgeteilt, in welchem Land du dich gerade aufhältst. Dir wird dann das jeweilige Angebot angezeigt, dass in diesem Land gezeigt werden kann. Bist du aber mit einem amerikanischen Server verbunden, geht Netflix natürlich davon aus, dass du in den USA bist und du hast die Sperren ausgetrickst. 

Lohnt es sich die Netflix-Sperre zu umgehen?

Bei Netflix die Region zu ändern, ermöglicht es dir, auf das gesamte amerikanische Sortiment zuzugreifen. Über 7.000 Filme und Serien sind darin enthalten, das sind circa viermal so viele wie in Deutschland. Also ja, es lohnt sich tatsächlich, Netflix Sperren zu umgehen. Zumal sich der Aufwand dafür auch in Grenzen hält.

Ein Klassiker, der im amerikanischen Sortiment von Netflix enthalten ist, ist die Comedy-Serie The Office. Darin wird das Leben in einem amerikanischen Großraumbüro gezeigt. Es werden regelmäßig Interviews mit den einzelnen Mitarbeitern eingeblendet, in denen sie übereinander herziehen.

Netflix USA The Office
In Deutschland ist die beliebte Serie The Office nut mithilfe eines VPNs verfügbar

Wenn dir das bekannt vorkommt, liegst du richtig: In Deutschland ist das Konzept durch die Serie Stromberg vielen Zuschauern vertraut. Diese spielt in einer Versicherung, in der sich die Mitarbeiter und Vorgesetzten regelmäßig in die Haare kriegen.

In Deutschland ebenfalls nicht verfügbar ist der Film Und täglich grüßt das Murmeltier aus dem Jahr 1993. Die Komödie mit Bill Murray zeigt, wie ein arroganter Wettermann in einer Zeitschleife steckt.

Er erlebt denselben Tag immer und immer wieder. Egal, was er versucht, er wacht immer am Morgen desselben Tages auf. Ich mag den Film und finde es schade, dass Netflix die deutschen Rechte für ihn nicht hat.

Dasselbe gilt für die Kultfilme rund um Indiana Jones. In den USA können Zuschauer alle vier Teile schauen. In den Abenteuerfilmen mit Harrison Ford geht der Archäologie Indy verschiedenen Mythen und Kulten nach. Diese Filme vermisse ich wirklich bei Netflix.

Anleitung: So änderst du das Land bei Netflix

Du kannst bei Netflix das Land ändern, indem du einen VPN nutzt. Über diesen kannst du dich mit einem Server aus einem beliebigen Land verbinden. Am besten eignet sich da natürlich ein amerikanischer Server, denn dort ist das Netflix Sortiment mit Abstand am größten.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Netflix geht davon aus, dass du dich in den USA befindest, wenn du mit einem amerikanischen Server verbunden bist. Dir wird dann also das amerikanische Sortiment angezeigt. 

Wie du einen solchen VPN nutzt und welche Anbieter sich dafür am beste eignen, erfährst du in den nächsten Kapiteln. 

Anleitung: VPN in nur wenigen Minuten installieren 

Du kannst bei Netflix das Land ändern, indem du einen VPN nutzt. Über diesen kannst du dich mit einem Server aus einem anderen Land verbinden. Du täuschst Netflix also einen Standort deiner Wahl vor. Einen VPN zu installieren, schaffst du in nur wenigen Minuten.

Schritt 1: Einen Anbieter aussuchen

Es gibt sehr viele VPN-Dienste, von denen aber nur wenige richtig gut sind. Für dich ist wichtig, dass der VPN Netflix Geoblocking umgehen kann und dabei nicht entdeckt wird. Ansonsten wirst du nichts sehen außer einen schwarzen Bildschirm mit einer Fehlermeldung.

Schritt 2: VPN herunterladen und installieren

Am einfachsten und sichersten ist es, wenn du den VPN direkt auf der Webseite des Anbieters herunterlädst. Anschließend öffnest du den VPN und installierst ihn. Bei Problemen kannst du auf der Seite des Anbieters nach einem Hilfebereich suchen.

Schritt 3: Land ändern und Netflix öffnen

Ist der VPN installiert, kannst du dich über diesen mit einem Server aus einem beliebigen Land verbinden. Tue dies und öffne Netflix. Dir sollte nun das länderspezifische Sortiment angezeigt werden. Viel Spaß beim neflixen!

VPN-Anbieter: Meine Empfehlungen für dich

Um Netflix für ein anderes Land zu empfangen, brauchst du einen guten VPN. Dieser muss die Netflix Sperren umgehen können, ohne dabei entdeckt zu werden. Da Netflix die Nutzung von VPNs verboten hat, wird dann nichts weiter erscheinen, als eine Fehlermeldung. Ich habe für dich einige Anbieter getestet und möchte dir nun meine 3 Favoriten vorstellen.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

Bei meinen Tests hat ExpressVPN am besten abgeschnitten. Der Dienst konnte die Netflix Sperren umgehen, ohne dabei entdeckt zu werden. Ich konnte ohne Probleme auf die amerikanischen Inhalte zugreifen. Fehlermeldungen sind nicht erschienen.

Du kannst einen solchen VPN übrigens auch für andere Dienste wie Amazon Video und Spotify nutzen. Ein Abo kann dir also gleich in mehrfacher Hinsicht nützlich sein.

Nutzern von ExpressVPN werden schnelle Übertragungsraten und Server aus 94 Ländern geboten. Für das Streamen von Filmen und Serien über Netflix sind das die besten Voraussetzungen. Zudem ist die Bedienung simpel und sollte auch für Neulinge gut machbar sein.

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Nur wenige Klicks und du bist mit einem Server in den Staaten verbunden, um amerikanische Serien zu streamen

ExpressVPN unterstützt extrem viele Plattformen. Neben Windows, Mac, iOS und Android lässt sich das VPN auch einwandfrei auf Amazon Kindle, Linux, Chromebook und diversen Routern installieren. Du kannst den Dienst auch als Erweiterung zu deinem Chrome oder Firefox Browser hinzufügen.

Solltest du einmal Probleme mit dem VPN haben (was bei mir bisher noch nie vorgekommen ist), steht dir der Support 24/7 zur Verfügung. Die Mitarbeiter sind sehr kompetent und bieten dir sogar an, ein Troubleshooting durchzuführen, sollte es zu Schwierigkeiten bei dem Umgehen von Geoblocking kommen.

Mit monatlichen Kosten von etwa 7,05 Euro (12 Monate), 8,47 Euro (6 Monate) bzw. 10,98 Euro (1 Monat) zählt ExpressVPN zwar zu den teuersten, aber auch zu den sichersten Anbietern der Branche. Gerade online kann man mit seinen sensiblen Daten nicht vorsichtig genug sein. 

Dank dem Sitz auf den Britischen Jungferninseln ist das Unternehmen nicht dazu verpflichtet, Kundendaten an die Behörden weiterzuleiten. Selbst wenn die Regierung versucht, sich Zugang zu den Servern zu verschaffen, werden sie nichts finden. ExpressVPN hat eine strikte No-Logs-Policy und speichert keine personenbezogenen Daten ab.

Um zu sehen, wie viel das VPN aktuell kostet, schaust du am besten auf der Website vorbei, da VPN-Anbieter ihre Preise ständig ändern. Damit du dich selbst von den Vorteilen überzeugen kannst, bietet ExpressVPN eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie an.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN zählt ebenfalls zu den besten VPN-Anbietern, die es auf dem Markt gibt. Ich konnte auf das amerikanische Film- und Seriensortiment zugreifen und ohne Fehlermeldungen streamen.

Der Dienst hat seinen Sitz auf Panama. Das hat den Vorteil, dass kein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vorliegt. Behörden ist es per Gesetz untersagt, die Privatsphäre der Nutzer zu verletzten. Das Unternehmen ist daher nicht dazu verpflichtet, Nutzerdaten an die Regierung oder die Polizei rauszugeben.

NordVPN unterstützt alle gängigen Plattformen. Du kannst die Anwendung auch als App auf deinem Handy installieren und bequem von unterwegs auf das erweiterte Netflix-Angebot zugreifen. Dafür stehen dir mehr als 5000 Server aus 59 Ländern zur Verfügung. Mit einem Account kannst du auf bis zu 6 Geräte gleichzeitig zugreifen.

NordVPN Windows Programm Oberfläche
Die Benutzeroberfläche von NordVPN: Einfach in die Karte klicken und mit dem Server deiner Wahl verbinden

Ein Nachteil ist die für meinen Geschmack etwas verwirrende Serverauswahl. Auch in Sachen Übertragungsgeschwindigkeit kann dieser Dienst nicht ganz mit ExpressVPN mithalten. Ansonsten handelt es sich bei NordVPN um einen guten Anbieter, um Geoblocking zu umgehen.

Du kannst den Dienst mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. Das 2 Jahres-Abo kostet dich 3,15 Euro pro Monat (bzw. 4,18 Euro monatlich für das Jahresabo). Damit zählt NordVPN zu den günstigeren Anbietern.

Bevor du ein Abo abschließt, schaust du am besten noch einmal auf der Website vorbei, um dich über die aktuellen Preise zu informieren.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost belegt den dritten Platz in meinem persönlichen Ranking. Der Dienst wurde in Deutschland entwickelt und konnte das Netflix Geoblocking in meinen Tests meistens zuverlässig umgehen. Fehlermeldungen habe ich keine erhalten.

Am meisten überzeugt haben mich das schöne Benutzerinterface und die Funktion des automatischen Kill-Switches (Notschalter). Sollte es zu einem Verbindungsabbruch kommen, kappt CyberGhost automatisch die Netzwerkverbindung. So bleiben deine IP-Adresse und Identität geschützt.

CyberGhost garantiert außerdem, keine Logs zu speichern. Hinzu kommt, dass du außer deiner E-Mail-Adresse, keine persönlichen Informationen über dich preisgeben musst. Du kannst sogar anonym mit Kryptowährungen bezahlen.

Einen Nachteil sehe ich allerdings in dem fragwürdigen Mutterkonzern Kape (ehemals Crossrider). Das israelische Sicherheitsunternehmen hat in der Vergangenheit Malware verbreitet und Kundendaten verkauft. Wenn es um den Schutz meiner Daten geht, bin ich immer besonders vorsichtig.

Einen Pluspunkt gibt es dann aber wieder für die große Auswahl an VPN-Servern. Mit mehr als 7000 Servern aus 90 Ländern ist CyberGhost fast so gut aufgestellt wie ExpressVPN.

CyberGhost VPN Windows Programm Oberfläche
Mit CyberGhost kannst du auf Server in 60 Ländern zugreifen, um dein Netflix-Angebot zu erweitern

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Für ein 2 Jahresabo zahlst du gerade einmal 3,19 Euro im Monat. Ist dir die Vertragslaufzeit zu lang, kannst du auch ein Jahresabo abschließen. Dieses ist ebenfalls sehr kostengünstig (3,75 Euro monatlich).

Mit der 45 tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst du den Dienst erstmal risikofrei testen, bevor du ein Abo abschließt. Am besten schaust du vorher aber nochmal auf der Website vorbei, da sich die Preise ständig ändern können.

Fazit: So kannst du das Land bei Netflix ändern

Solltest du verreisen oder aus anderen Gründen im Ausland sein, brauchst du in der Regel das Land bei Netflix nicht manuell ändern. Es gilt folgendes:

  1. Hast du Netflix im Ausland gekauft, musst du das Land nicht manuell umstellen. Netflix erkennt automatisch, in welchem Land du dich befindest.
  2. Leider kannst du nicht ohne weiteres auf das ausländische Netflix-Sortiment zugreifen. Stattdessen empfehle ich dir einen VPN zu benutzen, um das Land von Netflix zu ändern.

Die Anleitungen in diesem Artikel haben dir weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt. 🙂

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Deutsches Netflix in UK

UK Netflix in Deutschland? So umgehst du das Geoblocking

Ist es möglich UK Netflix auch nach dem Brexit in Deutschland und anderen Ländern zu sehen? Oder werden die Serien durch Geoblocking gesperrt und in Deutschland unzugänglich sein? Das Vereinigte Königreich wird voraussichtlich kein Mitglied mehr der Europäischen Union sein.

Weiterlesen »
Featured Image Netflix

Netflix Ländersperre in nur wenigen Schritten umgehen

Wenn du auf Netflix schon alles geschaut hast, was dich interessiert, kannst du das Sortiment mit einem Trick vergrößern. Wenn du die Netflix Ländersperre umgehst, erhältst du beispielsweise Zugriff auf die amerikanischen Inhalte. Denn Netflix bietet seinen Nutzern nicht in

Weiterlesen »
Featured Image Netflix Spanien

Spanisches Netflix in Deutschland? So klappt es sicher

Eigentlich ist es laut der neuen Portabilitätsverordnung möglich, überall in der Union zu streamen, was das Zeug hält. Das bedeutet konkret: Selbst, wenn du dich in Frankreich aufhältst, kannst du die neuesten Serien auf den Bildschirm bekommen. Allerdings funktioniert das

Weiterlesen »
Featured Image Netflix in Russland

Netflix in Russland: So funktioniert es

Was sagt ein Russe, wenn er kein Netflix hat? „Njetflix“!  Okay … schlechter Wortwitz beiseite. Ungefähr so geht es vielen Menschen, die in Russland leben, oder sich dort geschäftlich aufhalten. Seit der Einführung eines neuen Gesetzes ist nicht nur die

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.