SRF Livestream im Ausland: So geht´s

Featured Image transparent SRF im Ausland
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Wenn du den Livestream des SRF schauen möchtest, wirst du schnell auf ein Problem stoßen, sobald du dich nicht in der Schweiz aufhältst. Aus rechtlichen Gründen darf SRF seine Inhalte nämlich nur in der Schweiz zeigen.

Wer von außerhalb der Schweiz versucht, auf den Livestream zuzugreifen, wird nicht mehr zu sehen bekommen als die Meldung:

Aus rechtlichen Gründen steht dieses Video nur in der Schweiz zur Verfügung.

Wie du den SRF Livestream im Ausland genießen kannst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: SRF Livestream im Ausland schauen

Geoblocking verhindert, dass du den SRF Livestream im Ausland schauen kannst. Um dieses Problem zu lösen, brauchst du nur einen VPN-Anbieter. 

Mit einem VPN-Anbieter kannst du das Geoblocking ganz einfach umgehen, das normalerweise verhindern würde, dass du SRF im Ausland sehen kannst. 

Als VPN-Anbieter empfehle ich dir ExpressVPN, denn dieser Anbieter hat in meinen Tests am besten funktioniert. ExpressVPN bietet dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst also risikofrei testen, wie gut er für dich funktioniert.

Das Programm des SRF

Die Abkürzung SRF steht für Schweizer Radio und Fernsehen. Es gibt insgesamt drei SRF-Sender: SRF 1, SRF 2 und SRF info. Auf den Kanälen laufen informative Nachrichtensendungen und Berichterstattungen.

SRF Livestream
So sieht die SRF Webseite aus

Hinzu kommen verschiedene Formate wie Quiz Shows oder Doku Soaps. Zudem zeigen die Sender einige populäre schweizer Serien. Dazu gehört beispielsweise die beliebte Krimiserie “Der Bestatter”.

Auch Fußballspiele und internationale Filme werden auf den Sendern des SRF ausgestrahlt. Es lohnt sich also durchaus, in den Livestream reinzuschauen.

Zugriff wird durch Geoblocking gesperrt

Blockiert

Da das SRF seine Inhalte aus rechtlichen Gründen nur in der Schweiz zeigen darf, werden alle anderen Nutzer mit Hilfe von Geoblocking ausgesperrt. Greifst du auf den Livestream zu, wird über deine IP-Adresse ermittelt, in welchem Land du dich befindest. Mit den gleichen Problemen hast du zu kämpfen, wenn du versuchst auf ZDF, Sky oder Eurosport aus dem Ausland zuzugreifen.

Hältst du dich beispielsweise in Deutschland auf, versucht dein PC mit einer deutschen IP-Adresse auf den Livestream zuzugreifen. Prompt werden alle Inhalte gesperrt und du kannst den Livestream nicht schauen.

Anleitung: SRF Livestream außerhalb der Schweiz schauen

Das Problem ist also deine IP-Adresse. Um auch von außerhalb der Schweiz Zugriff auf den Livestream zu erhalten, brauchst du also eine schweizer IP-Adresse. Das SRF geht dann nämlich davon aus, dass du dich in der Schweiz aufhältst. Somit würden dir die Inhalte zur Verfügung stehen.

Um eine schweizer IP-Adresse nutzen zu können, benötigst du einen VPN-Anbieter. Hast du diesen installiert, hast du je nach Anbieter die Wahl von IP-Adressen aus unterschiedlichen Ländern. 

SRF im Ausland: Fehlermeldung
Diese Fehlermeldung bekommst du zu sehen, wenn du außerhalb der Schweiz versuchst auf den Livestream vom SRF zuzugreifen

Wählst du eine schweizer IP-Adresse aus, kannst du ganz leicht den Livestream des SRF in deinem Browser öffnen und das Programm genießen. Genau gleich verhält es sich, wenn du auf das österreichische Pendant zugreifen willst. Was genau du beim Streamen von ORF in Deutschland beachten musst, erkläre ich dir in einem anderen Artikel.

VPN für den SRF Livestream: Das sind meine Empfehlungen

Es gibt ziemlich viele VPN-Anbieter auf dem Markt. Sie locken mit unterschiedlichen Features, Preis- und Abomodellen. Viel wichtiger ist aber, dass sie das Geoblocking auch zuverlässig umgehen. Sonst bringt auch eine schöne Benutzeroberfläche nichts.

Deshalb habe ich eine ganze Reihe von Anbietern getestet und meine Ergebnisse für dich zusammengefasst. Hier findest du meine drei persönlichen Favoriten, die in meinen Tests vorne lagen.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

Platz eins in meinem Ranking belegt ExpressVPN. Der Anbieter hat mich in meinen Tests absolut überzeugt. Das Wichtigste: das Umgehen von Geoblocking hat sehr zuverlässig funktioniert. 

ExpressVPN punktet mit zudem mit schnellen Übertragungsraten und einer großen Serverauswahl aus 94 Ländern. Das sind die besten Voraussetzungen, um den SRF Livestream im Ausland zu schauen.

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Mit ExpressVPN kannst du auf Server in 94 Ländern zugreifen, um das Geoblocking zu umgehen. Neben einer Schweizer IP-Adresse stehen dir noch viele weitere zur Verfügung.

Du kannst ein solches VPN übrigens auch nutzen, um andere Dienste im Ausland zu schauen. Netflix oder Amazon Video sind nur zwei Beispiele von Anbietern, die Geoblocking nutzen, um User auszusperren. Auch deren Sperren können mit einem VPN wie diesem umgangen werden.

Der Dienst gilt zudem als sehr sicher. ExpressVPN legt sehr viel Wert auf die Privatsphäre seiner Nutzer. Durch den Firmensitz auf den Britischen Jungferninseln gibt es kein Gesetz zu Vorratsdatenspeicherung. Hinzu kommt, dass, außer deiner E-Mail-Adresse, keine persönlichen Daten für die Anmeldung benötigt werden. Selbst die Zahlung funktioniert einwandfrei mit Kryptowährungen.

Ein Jahresabo von ExpressVPN kostet ca. 7,05 Euro pro Monat. Damit zählt dieser Anbieter zu den teuersten der Branche. Es gibt allerdings eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie, mit der du das VPN erstmal in Ruhe testen und dich selbst von den vielen Vorteilen überzeugen kannst.

Bevor du ein Abo abschließt, schaust du am besten vorher nochmal auf der Website vorbei, da sich die Preise ständig ändern können.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

Auf dem zweiten Platz in meinem persönlichen Ranking steht der Anbieter NordVPN. In meinen Tests konnte er das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen – den SRF Livestream konnte ich problemlos empfangen.

NordVPN ist für mich der absolute Preis-Leistungssieger. Für gerade einmal 3,15 Euro monatlich kannst du das VPN nutzen (Vertragslaufzeit 2 Jahre).

Mit Serverstandorten in 59 Ländern ist NordVPN global nicht ganz so gut aufgestellt wie ExpressVPN. Trotzdem hast du die Wahl zwischen mehr als 100 verschiedenen Servern in der Schweiz, um das Geoblocking für den SRF Livestream zu umgehen.

Leider kam es in meinen Tests zu kleinen Geschwindigkeitseinbrüchen. Diese sind im Alltag aber kaum spürbar und beeinflussen dein Streaming-Erlebnis nur minimal.

Die gute Benutzeroberfläche macht die Nutzung komfortabel und ist daher auch optimal für Anfänger geeignet. Der einzige Nachteil: Die leicht verwirrende Serverauswahl. Für meinen Geschmack ist die Oberfläche etwas zu verspielt.

NordVPN Windows Programm Oberfläche
Die Serverauswahl von NordVPN: Klicke in die Schweiz, um dich mit einem Server zu verbinden.

Sollte ein Problem auftauchen, steht dir der Support von NordVPN rund um die Uhr zur Verfügung. Es gibt hier sogar einen deutschen Support-Chat, den du zu jeder Zeit kontaktieren kannst. Meiner Erfahrung nach sitzen allerdings keine Muttersprachler dahinter – über ein paar Grammatikfehler solltest du also hinweg sehen können.

Am besten schaust du einmal auf der Website vorbei, um die aktuellen Preise zu sehen. VPN-Anbieter ändern diese nämlich ständig. Durch die 30 Tage Geld-Zurück-Garantie kannst du den Dienst dann erstmal testen und dich dann für eine Mitgliedschaft entscheiden.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Auch CyberGhost konnte mich in meinen Tests überzeugen und hat es auf Platz drei in diesem Ranking geschafft. Meiner Erfahrung nach umgeht der Anbieter das Geoblocking meistens zuverlässig.

Du kannst mit diesem VPN auch die Ländersperren von anderen Streaming-Anbietern umgehen. Mit Serverstandorten in 90 Ländern ist CyberGhost fast genauso gut aufgestellt wie ExpressVPN.

Der Dienst wurde in Deutschland entwickelt und überzeugt mit einem schönen Benutzerinterface und einem automatischen Kill-Switch. Dank dieser Funktion wird deine Internetverbindung automatisch gekappt, sollte die Verbindung zu dem VPN-Server abbrechen. Der Vorteil: Du surfst zu keinem Zeitpunkt mit deiner echten IP-Adresse im Netz. Das ist ein großer Pluspunkt für deine Privatsphäre.

CyberGhost VPN Windows Programm Oberfläche
Die Oberfläche von CyberGhost ist sehr übersichtlich und leicht verständlich. Auf der linken Seite siehst du eine Liste mit allen Serverstandorten. Verbinde dich einfach mit der Schweiz und starte den Live-Stream.

Einen Punkt Abzug gibt es allerdings für den fragwürdigen Mutterkonzern. Wenn es um den Schutz meiner Daten geht bin ich online immer besonders vorsichtig. Das Unternehmen, welches CyberGhost im Jahr 2017 aufgekauft hat, ist leider bekannt dafür, Malware zu verbreiten und Nutzerdaten zu verkaufen.

Dafür überzeugt CyberGhost aber wieder mit dem Preis. Ein Jahresabo kostet dich mit diesem Anbieter nur 3,75 Euro pro Monat. Das 2-Jahresabo bekommst du für 3,75 Euro monatlich. CyberGhost bietet sogar eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie an, um den Dienst risikofrei testen zu können.  

Am besten schaust du vorher aber nochmal auf der Website vorbei, um dich zu vergewissern, dass die Preise noch aktuell sind.

Fazit: SRF Livestream ist auch aus dem Ausland möglich

Das Angebot der SRF-Sender ist umfassend und unterhaltend. Dass dort auch Fußballspiele und sogar Filme gezeigt werden, sind gute Argumente, um den Stream auch aus dem Ausland zu schauen.

Mit einem VPN geht das schnell und einfach. Wenn du einen zuverlässigen und sicheren Anbieter suchst, lege ich dir ExpressVPN stark ans Herz. Meiner Erfahrung nach umgeht der Dienst das Geoblocking meistens zuverlässig. Außerdem kannst du den Dienst kostenlos testen, denn du hast eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

Mein Artikel hat dir weitergeholfen? Dann lass mir doch gerne einen Kommentar hier! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Vavoo VPN

So nutzt du VAVOO sicher mit einem VPN 2021

Mit VAVOO erhältst du Zugriff auf eine große Auswahl neuester Filme, Serien und Musik. Anders als bei anderen Plattform musst du dafür keinen Stream öffnen, sondern nutzt die Software von VAVOO.  Viele Nutzer fragen sich zurecht, ob das Benutzen von

Weiterlesen »
Featured Image Fox live stream deutsch

Fox Livestream in Deutschland empfangen: So geht’s 2021

Möchtest du international erfolgreiche Serien streamen, stolperst du früher oder später über Fox Channel. Der amerikanische Sender strahlt beispielsweise Last Man Standing oder Call me Kat aus. Du kannst Fox über Abos bei verschiedenen Streaming-Plattformen schauen – das ist allerdings

Weiterlesen »
Featured Image ABC Stream

ABC Stream in Deutschland empfangen: So geht’s 2021

ABC ist einer der größten TV-Sender in den USA. Zu dem Programm gehören unter anderem Serien-Hits wie Modern Family und Die Goldbergs sowie international erfolgreiche Shows wie American Idol oder Der Bachelor. Kein Wunder also, dass auch viele Menschen in

Weiterlesen »
Featured Image Hotstar in Germany

Hotstar in Deutschland streamen: So geht’s 2021

In den letzten Jahren sind immer mehr Streaming-Dienste an den Markt gegangen. International gesehen ist der indische Anbieter Hotstar besonders beliebt. Er wird von der indischen Zweigstelle von Disney betrieben und hat deshalb viele hochkarätige Inhalte im Programm. Neben Bollywood-Filmen

Weiterlesen »

6 Antworten

  1. 82.102.24.227 Switzerland
    Hallo Alexander
    Oben die IP-Adresse welche ich durch einen bezahlten VPN Anbieter zugordnet bekomme.
    Habe trotzdem keinen zugriff auf das Signal von SRF Livestream.
    Was kan ich tun?
    Gruss

    1. Hi Felix,
      das ist komisch. Von was für einem VPN-Anbieter hast du die IP-Adresse zugeordnet bekommen? Hast du eine eigene IP-Adresse oder teilst du dir die IP mit anderen (so ist es bei den meisten VPN-Anbietern)? Was ich immer als erste Lösungsvorschläge empfehle:
      1. Protokoll und VPN-Server wechseln (falls möglich)
      2. Mit dem Support Kontakt aufnehmen. Meiner Erfahrung nach ist dieser bei den meisten großen Anbietern, wie ExpressVPN, sehr hilfreich.
      Liebe Grüße
      Alex

  2. Felix hat Recht. Auch ich bin raus trotz VPN und der sitzt sogar in der Schweiz. Im Forum hat man dies eher vornehmlich bejaht, das die meisten TV-Sender diese Standards jetzt einsetzen. Als Eurovision-Fan bin ich da etwas genervt, das jetzt auch die Australier nachgezogen haben. Mein Account geht, aber die Weiterleitung zum Livestream wird als „da ging etwas schief“ gestoppt.
    Eine technische Frage: Gibt es keine Möglichkeit direkt auf offene IPs in die jeweiligen Länder zu gehen und diese einzubinden in sein bestehendes VPN-Programm?

    1. Hi Tik Tak,
      was meinst du mit offene IPs? Es gibt VPN-Anbieter, die dir eine dedizierte IP-Adresse anbieten, damit du dir nicht eine IP mit mehreren Leuten teilst. Das funktioniert oftmals besser um das Geoblocking auszutricksen – ist jedoch auch keine Garantie.
      Wir sind gerade am Testen von vielen verschiedenen VPN-Anbietern. PrivateVPN funktioniert bisher sehr gut funktioniert um das Geoblocking von SRF zu umgehen. Evtl. wäre der Anbieter also einen Blick Wert.
      Als Alternative gäbe es die Möglichkeit, dass du dir einen Bekannten mit FritzBox suchst. Hier kann man mit relativ wenig Aufwand ebenfalls einen VPN einrichten. Eine Anleitung dafür findest du in diesem Artikel von uns.
      Liebe Grüße
      Alex

  3. Da ich im Ausland wohne, verwende ich seit Jahren VPN. Jetzt aber scheint es so, dass SRF feststellt, wenn ein VPN verwendet wird und es ist nicht mehr möglich Direktsendungen zu schauen. Mediathek funktioniert wie bisher.
    Ich habe dies übrigens auch bei BBC und RAI festgestellt.
    Gruß aus dem Norden
    Peter

    1. Hi Peter,
      die verschiedenen Anbieter, wie SRF, Netflix, ARD und Co. versuchen schon seit mehreren Jahren VPN-Zugriffe zu blockieren. In der Regel ist das ein Katz-und-Maus-Spiel. Das heißt manchmal schaffen sie es manche Services zu blockieren und manchmal nicht. Am zuverlässigsten zum Umgehen des Geoblockings ist meiner Erfahrung nach ExpressVPN. Was helfen kann, wenn dein VPN erkannt wird: Server ändern und evtl. auch das Protokoll falls das möglich ist. Außerdem haben viele Anbieter, einen guten Support, der oftmals bei den einzelnen Einstellungen helfen kann.
      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.