Schweizer IP-Adresse bekommen: So geht’s in 2020

Featured Image transparent IP-Adresse Schweiz
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

TV, Streaming-Dienste und Mediatheken – wir haben in Deutschland verschiedene Möglichkeiten, Filme und Serien zu schauen. Das Sortiment ist bei den meisten Sendern und Anbietern groß. Was viele aber nicht wissen: Mit einem kleinen Trick kannst du sogar auf noch mehr Inhalte zugreifen.

Die Schweiz hat beispielsweise einige Filme und Serien zu bieten, die wirklich sehenswert sind. Leider sind diese in Deutschland oftmals nicht verfügbar. Du bräuchtest eine Schweizer IP-Adresse, um sie zu schauen. Wie du diese mit wenig Aufwand bekommen kannst und warum es sich lohnt, erkläre ich dir in diesem Artikel. 

Kurz und knapp: Mit einem VPN eine Schweizer IP-Adresse bekommen

In der Schweiz stehen dir einige Filme und Serien zur Auswahl, die du von Deutschland aus nicht schauen kannst. Auch das Schweizer Fernsehen ist nur Nutzern vorbehalten, die sich in der Schweiz aufhalten.

In beiden Fällen hilft dir ein VPN weiter. Du kannst dich über dieses mit einem Schweizer VPN-Server verbinden. Du übernimmst dann die Schweizer IP-Adresse und gibst vor, dich in der Schweiz aufzuhalten. Dann kannst du alle Inhalte streamen, die für die Schweiz vorhanden sind und auch Schweizer TV-Sender und Mediatheken nutzen.

Meiner Erfahrung nach ist der Anbieter ExpressVPN dafür am besten geeignet, denn er umgeht das Geoblocking zuverlässig.

Wofür ist eine Schweizer IP-Adresse nützlich?

Mit einer Schweizer IP-Adresse im Internet zu surfen, hat gleich mehrere Vorteile für dich. Fangen wir mit den Streaming-Diensten wie Netflix oder Amazon Video an. Das Sortiment solcher Dienste variiert von Land zu Land. 

Ich sage dazu immer gerne: Netflix ist nicht gleich Netflix. In der Schweiz kannst du andere Filme und Serien schauen als in Deutschland. Falls du gefühlt schon alles Interessante auf Netflix geschaut hast, hättest du hier eine neue Auswahl.

SRF im Ausland: Fehlermeldung
Eine solche Fehlermeldung erscheint, wenn du Schweizer Fernsehen in Deutschland schauen möchtest

Auch Schweizer TV-Sender und Mediatheken wir SRF könnten für dich interessant sein. Viele wissen es nicht, aber die Schweizer drehen wirklich gute Serien. Leider stehen die Livestreams und die Mediatheken nur Nutzern in der Schweiz zur Verfügung. Mit einer Schweizer IP-Adresse kannst du diese Sperre umgehen.

In beiden Fällen ist es das Geoblocking, das dir einen Strich durch die Rechnung macht. Da du damit wahrscheinlich immer wieder Probleme bekommen wirst, erkläre ich dir am Beispiel von Netflix kurz, was es damit auf sich hat.

Infografik Was ist Geoblocking

Wenn Netflix einen Inhalt ausstrahlen möchte, muss es dafür die Lizenzrechte kaufen. Diese werden für jedes Land einzeln vergeben. So kann es sein, dass Netflix für einen Inhalt die Schweizer Rechte hat, die deutschen aber nicht. Folglich darf er nur in der Schweiz gezeigt werden. 

Über deine IP-Adresse wird festgestellt, in welchem Land du dich befindest. Bist du dann eben in Deutschland und nicht in der Schweiz, wird dir nur das Sortiment für Deutschland angezeigt. Diese Praxis des Geoblocking wird auch von anderen Streaming-Diensten und bei Livestreams angewandt. Wie du es umgehen kannst, erfährst du im nächsten Kapitel.

Wie bekomme ich eine Schweizer IP-Adresse? 

Um eine Schweizer IP-Adresse zu bekommen, brauchst du nichts weiter als ein VPN (virtuelles privates Netzwerk). Ein VPN kannst du dir als Programm oder App herunterladen. Dir stehen dann Server aus den verschiedensten Ländern zur Verfügung. 

NordVPN Server-Auswahl
VPN-Anbieter stellen dir eine riesige Auswahl an Servern in den verschiedensten Ländern zur Verfügung

Verbindest du dich mit einem dieser VPN-Server, wird dieser zwischen dich und die Website, die du aufrufst, geschaltet. Du übernimmst dann die IP-Adresse des VPN-Servers und für die Website sieht es dann so aus, als befändest du dich in der Schweiz.

Ein weiter Vorteil eines VPNs ist, dass die Verbindung zum VPN-Server verschlüsselt ist. Deine Daten laufen sozusagen durch einen blickdichten Tunnel und können von Außen nicht eingesehen werden. Somit sieht dein Internetanbieter oder die Regierung nicht, was du im Internet treibst.

Kostenlose VPN-Anbieter für eine Schweizer IP-Adresse 

Wenn du ein VPN nutzen möchtest, hast du die Wahl zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen Anbietern. Wer erstmal kein Geld für ein VPN ausgeben möchte, kann einfach auf kostenpflichtige Anbieter zurückgreifen, die kostenlose Versionen haben.

Diese sind dann meistens etwas reduzierter, eignen sich aber trotzdem, um Geoblocking für eine begrenzte Zeit auszutricksen. Solche kostenlosen Versionen mit Schweizer VPN-Servern bieten dir diese 3 Anbieter:

Meine Empfehlung: Die besten 3 VPN-Anbieter für eine Schweizer IP-Adresse

Um eine Schweizer IP-Adresse zu bekommen, brauchst du ein gutes VPN. Gerade für Streaming wird viel Datenvolumen benötigt, da reichen die kostenlosen Versionen meist nicht aus.

Möchtest du also ein VPN mit unbegrenztem Datenvolumen und welches das Geoblocking zuverlässig umgehen kann, würde ich dir einen kostenpflichtigen VPN-Anbieter ans Herz legen. Deshalb stelle ich dir nun meine 3 Favoriten vor, die ich zuvor ausgiebig getestet habe.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN hat in meinen Tests am besten abgeschnitten und ist somit mein Testsieger. Fangen wir mit der simplen Bedienung an. Alles ist klar strukturiert, du musst nicht lange nach irgendwelchen versteckten Funktionen suchen. Auch Einsteiger sollten sich hier schnell zurechtfinden.

Bei Problemen kannst du dich aber auch immer an den Kundensupport werden. Dieser ist meiner Erfahrung nach nämlich sehr hilfsbereit. Bei ExpressVPN hast du die Wahl zwischen VPN-Servern aus 94 Ländern – darunter auch die Schweiz. Das ist eine wirklich große Auswahl.

Was das Umgehen von Geoblocking angeht, war ich mit dem Anbieter total zufrieden. Die Verbindung war stabil – es kam weder zu Verbindungsabbrüchen noch zu anderen Fehlermeldungen. Die schnellen Übertragungsraten ermöglichen ein wirklich angenehmes Streamen ohne Probleme. So soll es sein!

Hinzu kommt, dass ExpressVPN als einer der sichersten VPN-Anbieter überhaupt gilt. Die Sicherheit deiner Daten sollte im Netz immer an erster Stelle stehen. 

Das Jahresabo kostet dich 6,67 Dollar pro Monat, es gibt dabei eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN konnte mich in meinen Tests ebenfalls überzeugen. Mir ist zuerst die gute Benutzeroberfläche aufgefallen. Alles ist übersichtlich und die Bedienung wirklich intuitiv. Auch Neulinge in Sachen VPN sollten damit zurechtkommen. 

Das Geoblocking konnte der Dienst in meinen Tests meisten zuverlässig umgehen. Es sind keine Fehlermeldungen erschienen und Verbindungsabbrüche gab es auch nicht. 

Das Jahresabo von NordVPN kostet 6,22 Euro pro Monat. Dabei gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost steht in meinem Ranking auf dem dritten Platz. Der in Deutschland entwickelte Dienst konnte das Geoblocking in meinen Tests meistens zuverlässig umgehen. Das Jahresabo ist mit einem Preis von 4,89 Euro pro Monat vergleichsweise preiswert und du hast sogar eine 45 tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit: Ein VPN ermöglicht es dir, eine Schweizer IP-Adresse zu nutzen

Wenn du eine IP-Adresse aus der Schweiz nutzt, täuschst du Streaming-Diensten vor, dass du in der Schweiz bist. Du kannst dann auf ein anderes Sortiment von Filmen und Serien zugreifen. Meiner Erfahrung nach simulierst du eine Schweizer IP-Adresse am besten mit ExpressVPN – der Anbieter umgeht das Geoblocking zuverlässig.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image IP-Adresse verbergen Fritzbox

Kann ich meine IP-Adresse mit der FRITZ!Box verbergen?

Geoblocking, Datendiebstahl, Überwachung– das alles sind Prozesse oder Gefahren im Internet, bei denen deine IP-Adresse eine große Rolle spielt. Sie ist nämlich der Übeltäter, der private Informationen wie deinen Standort über dich preisgibt. Die meisten Menschen benutzen einen Router für

Weiterlesen »
Featured Image USA IP-Adresse

IP-Adresse aus den USA: So kriegst du sie in 2020

Wenn du in Deutschland bist, surfst du im Normalfall mit einer deutschen IP-Adresse im Internet. Es kann sich aber auch lohnen, durch die Nutzung kleiner Hilfsmittel eine IP-Adresse aus einem anderen Land zu bekommen. Das hat oft den Vorteil, dass

Weiterlesen »
Featured Image IP-Adresse verbergen Chrome

IP-Adresse verbergen bei Google Chrome: So geht’s in 2020

Viele Internetnutzer wünschen sich, anonym zu surfen. Internetprovider und Webseitenbetreiber sammeln eine ganze Menge Daten ihrer Nutzer. Ich kann gut verstehen, wenn man dieser “Verfolgung” entgehen möchte. Dabei ist es am einfachsten, die eigene IP-Adresse zu verstecken. Das hat den

Weiterlesen »
Featured Image IP-Adresse verbergen Firefox

IP-Adresse verbergen bei Firefox: So geht’s in 2020

Es gibt viele Gründe, die eigene IP-Adresse bei Firefox zu verbergen. Ob du dich der Überwachung durch Internetprovider entziehen möchtest oder Länderkennungen umgehen möchtest – anonym zu surfen, kann viele Vorteile haben. Du kannst bei Firefox in den privaten Modus

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top