So bekommst du eine deutsche IP-Adresse 2023

Featured Image deutsche IP-Adresse

Nutzt du von Deutschland aus das Internet, hast du eine deutsche IP-Adresse. Reist du ins Ausland, ändert sich diese. Streaming sieht plötzlich ganz anders aus. Du kannst keine deutschen TV-Sender mehr streamen und auch Netflix zeigt ein anderes Sortiment an. Je nachdem, in welchem Land du dich befindest, kann es auch sein, dass du auf bestimmte Webseiten gar keinen Zugriff mehr hast.

Mit einer deutschen IP-Adresse kannst du aber dieselben Inhalte abrufen wie zu Hause. Wie du eine deutsche IP-Adresse im Ausland vortäuschst und was du dafür brauchst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Mit einem VPN eine deutsche IP-Adresse bekommen

Wer in Deutschland ist, surft automatisch mit einer deutschen IP-Adresse. Im Ausland sieht das anders aus: Hier surft man zwangsläufig mit einer IP-Adresse aus dem Land, in dem man sich gerade befindet. Geoblocking und eine mögliche Internetzensur sind die Folgen. Mit einem VPN hast du aber immer eine deutsche IP-Adresse parat und kannst das Netz frei nutzen, unabhängig davon, wo du dich aufhältst.

Ich empfehle dir dafür ExpressVPN. Der Anbieter ist meiner Erfahrung nach sehr zuverlässig und gilt außerdem als sehr sicher. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach!

Wie hilft mir ein VPN dabei, eine deutsche IP-Adresse zu bekommen?

Möchtest du im Ausland eine deutsche IP-Adresse erhalten, geht das am besten mit einem VPN. VPN steht für virtuelles privates Netzwerk – das klingt viel komplizierter als es eigentlich ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Nutzt du eine solche Software, wird ein VPN-Server zwischen dich und eine Website geschaltet. Somit erhältst du die IP-Adresse des VPN-Servers. Wenn du dann im Netz surfst, kann nur die IP-Adresse des VPN-Servers zurückverfolgt werden. Deine echte IP-Adresse bleibt verborgen

Infografik Wie funktioniert ein Virtual Private Network?

Bist du beispielsweise in den USA, hast du eine amerikanische IP-Adresse. Verbindest du dich über ein VPN aber mit einem deutschen VPN-Server, bekommst du eine deutsche IP-Adresse. So kannst du auch im Ausland dieselben Inhalte genießen wie in Deutschland. Das gleiche Prinzip gilt auch, wenn du eine österreichische IP-Adresse vortäuschen willst.

Wofür ist eine deutsche IP-Adresse im Ausland nützlich?

VPNs haben einen entscheidenden Vorteil: Sie sind privat. Die Verbindung zwischen dir und dem VPN-Server wird verschlüsselt. Deshalb helfen VPNs auch in den Ländern, in denen das Internet zensiert wird. In China oder Russland zum Beispiel wird der Zugang zum Internet stark beschränkt – da deine Internetaktivitäten durch das VPN abhörsicher und verschlüsselt sind, können sie nicht zensiert werden. Durch das Vortäuschen der deutschen IP-Adresse erhältst du wie gewohnt Zugriff auf das Internet.

Infografik Einsatzzwecke für ein VPN

Eine deutsche IP-Adresse ist auch für Streaming sehr wichtig. Reist du in ein anderes Land, kannst du nicht wie gewohnt streamen.

Nehmen wir das Beispiel des ZDF-Livestreams. Du kannst diesen in Deutschland einfach öffnen und das Live-Programm verfolgen. Der Stream darf aber nur in Deutschland ausgestrahlt werden. Das liegt an den Ausstrahlungsrechten. Die meisten Fernsehsender erwerben diese nur für das Land, in dem sie ansässig sind. Du kannst den ZDF-Livestream also im Ausland nicht nutzen. 

zdf ausland fehlermeldung
Eine solche Fehlermeldung erscheint, wenn du im Ausland deutsches Fernsehen schauen möchtest

Ähnlich sieht es mit Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Video aus. Hier steht Nutzern in jedem Land ein anderes Sortiment zur Verfügung. Serien, die in Deutschland verfügbar sind, können in Frankreich nicht im Sortiment enthalten sein.

Die Lizenzrechte für Serien und Filme werden nämlich für jedes Land einzeln erworben. Es kann also sein, dass du auf Reisen nur ein ganz kleines Sortiment nutzen kannst. Oftmals sind die Inhalte dann auch nicht auf Deutsch verfügbar.

Laptop am Strand Netflix mit VPN
Täuschst du eine deutsche IP-Adresse vor, kannst du auch im Ausland auf deine Streaming-Inhalte zugreifen.

Eine deutsche IP-Adresse hilft dir dann weiter. Denn dann kannst du die Livestreams von deutschen Fernsehsendern wieder nutzen – sie denken dann, dass du dich in Deutschland befindest und du kannst den Stream starten. Was die Streaming-Dienste betrifft, kannst du mit einer deutschen IP-Adresse dieselben Inhalte wie in Deutschland streamen.

Meine Empfehlungen: VPN-Anbieter für eine deutsche IP-Adresse im Ausland

VPN-Anbieter gibt es viele auf dem Markt. Um eine deutsche IP-Adresse zu bekommen und damit problemlos deutsches Fernsehen oder deutsches Netflix streamen zu können, muss der Anbieter zuverlässig sein. Wenn z. B. die Verbindung abbricht, kannst du nicht weiterschauen, da deine echte IP-Adresse deinen wahren Standort offenbart. Außerdem hast du mit diesen Anbietern, im Vergleich zu den kostenlosen, unbegrenztes Datenvolumen.

Ich habe einige Anbieter auf Herz und Nieren getestet und stelle dir nun meine Top 3 aus meinem VPN-Vergleich vor. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60 € (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

Den ersten Platz in meinem Ranking belegt ExpressVPN. Die Bedienung ist wirklich simpel, man findet sich echt schnell zurecht. Wenn du noch nie ein VPN benutzt hast, ist der Dienst gut für dich geeignet. Bei Fragen oder Problemen kannst du dich auch immer an den Kundensupport werden – dieser ist meiner Erfahrung nach wirklich hilfreich.

expressvpn verbunden
Mit ExpressVPN hast du immer eine deutsche IP-Adresse.

Du bekommst bei ExpressVPN zudem schnelle Übertragungsraten und einen wirklich sicheren Dienst. Nicht alle VPN-Anbietern legen so viel Wert auf die Sicherheit deiner Daten. 

Das Jahresabo von ExpressVPN kostet dich derzeit ca. 5,60 Euro monatlich. Es gibt dabei eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,49 € (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

Auf dem zweiten Platz in meinem Ranking ist NordVPN gelandet. Hier fällt die gute Benutzeroberfläche auf. Die Bedienung ist simpel und intuitiv – das sollte auch für Neulinge gut machbar sein. 

NordVPN hat seinen Sitz auf Panama. In diesem Land müssen keine Nutzerdaten gespeichert werden. In Bezug auf die Sicherheit deiner Daten ist das natürlich sehr gut. Das 2-Jahresabo kostet dich 2,65 Euro, dabei gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,03 € (28 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Platz 3 in meinem Ranking geht an CyberGhost. Der Dienst bietet ein schönes Benutzerinterface, was die Nutzung wirklich angenehm und einfach macht. Für ein Einsteiger ist das ein großer Vorteil.

CyberGhost hat einen automatischen Kill-Switch und ist vergleichsweise preiswert. Der Dienst kostet dich gerade einmal 2,00 Euro, wenn du dich für den 3-Jahrestarif entscheidest und dabei gibt es sogar eine 45 Tage Geld-zurück-Garantie.

Deutsche IP-Adresse kostenlos: Diese VPN-Dienste sind sicher

Kostenlose VPN-Dienste gibt es genügend. Da stellt sich nun also die Frage, warum man überhaupt für einen VPN-Dienst bezahlen soll. Die Antwort ist ganz einfach: Die meisten gratis VPNs, die eine kostenlose deutsche IP-Adresse versprechen, sind weder zuverlässig noch sicher.

Ich habe schon oft erlebt, dass Versprechungen nicht eingehalten oder Daten an Dritte weiterverkauft werden. Im schlimmsten Fall können dubiose VPN-Anbieter sogar Malware auf deinem PC oder Smartphone mitinstallieren. Das ist alles schon vorgekommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Ich habe daher auch einige kostenlose VPN Angebote unter die Lupe genommen und möchte dir meine Empfehlungen nicht vorenthalten. Die gratis Versionen sind alle auf eine andere Art abgespeckt, reichen für die meisten Einsatzzwecke aber trotzdem. Mit diesen Anbietern kannst du kostenlos deine IP-Adresse ändern und erhältst dabei Zugriff auf einen Server in Deutschland, um dann mit einer deutschen IP-Adresse im Ausland zu surfen.

Wenn du mehr über die Anbieter erfahren willst, kannst du einen Blick auf meinen VPN Test kostenlos werfen. Hier habe ich das Wichtigste für dich zusammengefasst.

Oft gestellte Fragen

Wie du eine deutsche IP-Adresse im Ausland erhältst, weißt du jetzt. Hast du noch zusätzliche Fragen, kannst du mir diese gerne in den Kommentaren stellen.

Wie sieht eine deutsche IP-Adresse aus?

Eine deutsche IP-Adresse lässt sich nicht am Aussehen erkennen. Wie jede andere IP-Adresse nach IPv4-Standard auch besteht sie aus einer einmaligen Zahlenreihe, die durch Punkte in Blöcke unterteilt ist, beispielsweise so: 191.034.7.832

Wie kann ich meine IP-Adresse in ein anderes Land ändern?

Du kannst eine IP-Adresse aus einem anderen Land erhalten, wenn du sie mit einem VPN änderst. Dabei wirst du mit einem Server im Ausland verbunden und änderst so automatisch die IP-Adresse.

Welches VPN ist für Deutschland am besten?

Das beste deutsche VPN ist CyberGhost. Suchst du nach einem Anbieter, mit dem du eine deutsche IP-Adresse vortäuschen kannst, empfiehlt sich ExpressVPN. Der Anbieter schneidet im Test am besten ab.

Fazit: Mit einer deutschen IP-Adresse streamst du auch auf Reisen wie zu Hause

Zu Hause in Deutschland hast du automatisch eine deutsche IP-Adresse. Sobald du aber ins Ausland reist, ändert sich das. Wenn du auch auf Reisen dieselben Inhalte wie in Deutschland streamen möchtest, empfehle ich dir die Nutzung eines VPNs.

Über das Netzwerk verbindest du dich mit einem deutschen VPN-Server und kannst so deine IP-Adresse ändern. Mit einer deutschen IP-Adresse werden dir dann dieselben Inhalte angezeigt wie in Deutschland. Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN dafür der beste Anbieter.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

IP-Adresse kostenlos verbergen: So geht’s 2023

Deine IP-Adresse gibt Aufschluss über deinen ungefähren Standort und kann auch dazu beitragen, dich zu identifizieren. Vielen Nutzern ist das ein Dorn im Auge: Sie versuchen, kostenlos ihre IP-Adresse zu verbergen. Das hat nicht nur für Menschen, die etwas verheimlichen

Weiterlesen »
Featured Image IP-Adresse verbergen Android

So kannst du 2023 die IP-Adresse von Android verbergen

Deine IP-Adresse gibt eine ganze Menge über dich preis. Sie verrät Informationen über deine Identität oder deinen Standort. Im Internet zu surfen, ohne Spuren zu hinterlassen, ist daher unmöglich. Eine Möglichkeit, deine Privatsphäre zu schützen, ist, deine IP-Adresse zu verbergen.

Weiterlesen »
Featured Image IP-Adresse verbergen Firefox

IP-Adresse verbergen bei Firefox: So geht’s 2023

Es gibt viele Gründe, die eigene IP-Adresse bei Firefox zu verbergen. Ob du dich der Überwachung durch Internetprovider entziehen möchtest oder Länderkennungen umgehen möchtest – anonym zu surfen, kann viele Vorteile haben. Du kannst bei Firefox in den privaten Modus

Weiterlesen »
Featured Image IP-Adresse Schweiz

Schweizer IP-Adresse bekommen: So geht’s 2023

TV, Streaming-Dienste und Mediatheken – wir haben in Deutschland verschiedene Möglichkeiten, Filme und Serien zu schauen. Das Sortiment ist bei den meisten Sendern und Anbietern groß. Was viele aber nicht wissen: Mit einem kleinen Trick kannst du sogar auf noch

Weiterlesen »
Featured Image USA IP-Adresse

IP-Adresse aus den USA: So kriegst du sie 2023

Wenn du in Deutschland bist, surfst du im Normalfall mit einer deutschen IP-Adresse im Internet. Es kann sich aber auch lohnen, durch die Nutzung kleiner Hilfsmittel eine IP-Adresse aus einem anderen Land zu bekommen. Das hat oft den Vorteil, dass

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Hallo.

    Habe mir grade diese hilfreiche Seite durchgelesen und ich brauche eine deutsche IP-Adresse. Durch einen Anbieterwechsel von Telekom zu 1N (Solltet ihr niemals machen!!!), hatten wir erst gar kein Internet, kein Fernsehen und kein Festnetz. Mittlerweile gucken wir TV wieder über Satellit, Festnetz geht immer noch nicht und zum Internet komme ich jetzt. Die Telekom hat mitbekommen, dass etwas nicht stimmt und hat jemanden vorbei geschickt. Da war ich aber noch an der Arbeit. Hatte mich erst gefreut, dass das Internet wieder funktioniert, aber spätestes, wo ich bei Amazon bzw. im Internet einen Stream gucken wollte, ging es nicht und hab das dann mit der IP-Adresse aus den USA herausgefunden. Ich will wieder eine aus Deutschland. Ich werde das mit VPN mal ausprobieren…

    1. Viel Erfolg Armin. Das ist ja echt kacke mit der IP-Adresse. Ein weiterer Nachteil des Geoblockings, dass die falschen Menschen ausgeschlossen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.