Das beste VPN für VAVOO einrichten & nutzen 2024

Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Mit der kostenlosen App von VAVOO erhältst du Zugriff auf eine große Auswahl neuester Filme, Serien und Musik. Anders als bei anderen Plattformen musst du dafür keinen Stream öffnen, sondern nutzt die Software von VAVOO. Da einige Inhalte illegal sind, nutzen viele User Vavoo nur mit einem VPN.

In diesem Artikel zeige ich dir, welche Vorteile dir ein VPN für Streaming bei der Nutzung von VAVOO bietet. Ich fasse für dich zusammen, wie es sich mit der Legalität von VAVOO verhält, welche Bundles es gibt und was VAVOO Pro ist. Dabei erfährst du natürlich auch, welche VPNs mit Vavoo am besten funktionieren.

Kurz und knapp: ExpressVPN ist das beste VPN für VAVOO 

  • Der Download von VAVOO ist legal. Bei der Nutzung kannst dich allerdings strafbar machen. Viele Bundle sind illegal. 
  • Um ihre Privatsphäre zu schützen, verwenden viele VAVOO-Nutzer daher ein VPN. Dadurch wird die komplette Verbindung verschlüsselt und dein Standort verschleiert. 
  • Ein VPN ändert außerdem deine IP-Adresse und kann dadurch regionale Inhalte freischalten. 
  • Meiner Erfahrung nach eignet sich ExpressVPN am besten für VAVOO. Das VPN ist sicher und hat in der Kategorie Streaming am besten abgeschlossen. 

VPN für VAVOO installieren: So geht’s

Möchtest du VAVOO mit einem VPN sicher nutzen, brauchst du dafür einen zuverlässigen Anbieter. In dieser Anleitung zeige ich dir anhand von meinem Testsieger ExpressVPN, wie du ein VPN in wenigen Schritten einrichtest und anschließend mit VAVOO nutzt. Welche VPN-Anbieter sich sonst noch für VAVOO eignen, erfährst du im nächsten Kapitel.

Laut meinen Recherchen ist es übrigens nicht möglich, ein VPN auf der VAVOO Box zu installieren. Das geht nur über einen komplizierten Umweg. Es ist deutlich einfacher, wenn du das VPN direkt auf deinem Gerät oder Router installierst. 

Schritt 1: Erstelle einen Account bei ExpressVPN

expressvpn registrierung

Öffne als Erstes die Website von ExpressVPN und wähle einen für dich passenden Tarif aus. ExpressVPN bietet dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du den Dienst einen Monat lang ohne Risiko testen kannst. Du erstellst ein Konto ganz einfach mit deiner E-Mail-Adresse. Innerhalb weniger Minuten erhältst du deine Zugangsdaten. 

Schritt 2: Installiere das VPN auf deinen Geräten

expressvpn Plattformen

Nun lädst du dir die App von ExpressVPN auf allen Geräten herunter, auf denen du auch VAVOO nutzt. Ein VPN direkt auf der VAVOO Box zu installieren, ist nicht möglich. Praktischerweise gibt es ExpressVPN aber für viele Betriebssysteme, wie Windows, Android, macOS, Router und mehr. Mit nur einem Abo kannst du das VPN sogar auf fünf Geräten gleichzeitig nutzen. 

Schritt 3: Verbinde dich mit einem VPN-Server

expressvpn serverliste

Sobald ExpressVPN eingerichtet ist, startest du die App und meldest dich an. Navigiere in die Server-Liste und wähle hier einen Server aus Deutschland oder einem anderen Land aus. Mit einem Doppelklick stellst du eine Verbindung her.

Schritt 4: Streame mit dem VPN Inhalte über VAVOO

expressvpn verbunden e1696312253994

Öffne anschließend die App von VAVOO auf demselben Gerät und streame einen Inhalt deiner Wahl. Durch deine VPN-Verbindung werden alle deine Aktivitäten in VAVOO geschützt und deine IP-Adresse bleibt verborgen. So einfach ist es, VAVOO mit einem VPN zu nutzen! 

Meine Empfehlung: Das sind die besten VPNs für VAVOO

Viele Menschen, die über VAVOO streamen, nutzen dafür ein VPN. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten gratis VPN-Dienste es nicht schaffen, Ländersperren zu umgehen und deine IP-Adresse zuverlässig zu verschlüsseln. Ein kostenloses VPN für VAVOO ist also keine Lösung. Es kann also durchaus sein, dass du dann trotz des VPNs eine Abmahnung wegen VAVOO erhältst. 

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Wichtige Kriterien für ein gutes VAVOO VPN sind unter anderem eine gute Geschwindigkeit, ein Kill-Switch und eine große Server-Auswahl. Außerdem sollten keine Logs gespeichert werden. Ich habe einen VPN Test durchgeführt und mir dafür ca. 40 verschiedene Dienste angeschaut. Meine drei Favoriten für VAVOO stelle ich dir in diesem Kapitel genauer vor.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60 € (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

Meiner Meinung nach ist ExpressVPN das beste VPN auf dem Markt. Zum einen bietet es dir eine hervorragende AES-256-Verschlüsselung mit dem sicheren Protokoll OpenVPN. Auch ein selbst entwickeltes Protokoll, das für noch mehr Sicherheit sorgen soll, kommt zum Einsatz. Hinzu kommt, dass ExpressVPN kein Logging betreibt. 

expressvpn protokolle
Du kannst bei ExpressVPN selbst festlegen, welches Protokoll verwendet werden soll.

Zum anderen umgeht der Dienst auch wunderbar Ländersperren, wie mein ExpressVPN Test gezeigt hat. Es gibt ein großes Servernetzwerk mit Standorten in über 90 Ländern. Du tunnelst dich mit dem VPN virtuell in andere Länder und schaltest damit Inhalte frei, die in Deutschland eigentlich nicht verfügbar sind. Ebenso gut schaltest du das Netflix Programm aus dem Ausland frei und vieles mehr. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

ExpressVPN bietet dir ein hervorragendes Gesamtpaket, weshalb der Anbieter mein Testsieger ist. Die Oberfläche ist nutzerfreundlich, sodass du dich direkt zurechtfindest, auch wenn du zuvor noch nie ein VPN verwendet hast. 

Das Jahresabo ist der günstigste Tarif: Es kostet ca. 6,18 Euro im Monat und beinhaltet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst den Dienst also erst einmal risikofrei testen. Für Smartphones gibt es sogar eine 7-tägige Testphase, mit der du ExpressVPN kostenlos nutzt. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,49 € (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

Meine zweite Empfehlung für dich ist NordVPN. Der Anbieter hat ebenfalls eine sehr gute Verschlüsselung und verbirgt deine echte IP-Adresse zuverlässig. Besonders gut gefällt mir, dass mit NordLynx auch ein selbst entwickeltes Protokoll verwendet wird, um deine Daten zu schützen. So viel Einsatz von dem Hersteller finde ich super.

Der Kill-Switch von NordVPN verhindert, dass deine echte IP-Adresse übermittelt wird, falls deine Verbindung zum VPN-Server abbricht. Auch das Umgehen des Geoblockings funktioniert mit NordVPN sehr gut. Bei diesem Anbieter findest du viele hilfreiche Funktionen und eine große Serverauswahl mit über 5000 Servern in 59 Ländern. 

nordvpn funktionsumfang
NordVPN verfügt über einen großen Funktionsumfang, um deine Privatsphäre zu schützen.

Für mich stimmt bei NordVPN einfach das Gesamtpaket: Dir werden viele Server geboten, das VPN ist schnell und deine Privatsphäre auf VAVOO wird geschützt. Es gibt zudem ausgereifte VPN-Clients für diverse Geräte, darunter zum Beispiel auch der Fire TV Stick. Aus diesem Grund ist NordVPN auch mein Preis-Leistungs-Sieger

Der günstigste Tarif hat eine Laufzeit von 2 Jahren. Er kostet im Monat 3,49 Euro und beinhaltet ebenso eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Teste auch hier ganz in Ruhe selbst aus, wie gut NordVPN mit VAVOO funktioniert.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,03 € (28 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost ist ebenfalls einer der Dienste, der in meinem Test sehr gut abgeschnitten hat und sich gut als VPN für VAVOO eignet. Es kommen moderne VPN-Protokolle und eine AES-256-Verschlüsselung zum Einsatz. Deine Verbindung wird verschlüsselt und abhörsicher. 

Für mich zeichnet sich CyberGhost vor allem durch die sehr große Auswahl an Servern aus. Dir werden über 9.000 Server geboten, die sich auf über 90 Länder verteilen. Du tunnelst dich mit dem VPN also in die verschiedensten Länder und umgehst die Sperren. Das hat in meinem CyberGhost Test mit den meistens Diensten sehr gut funktioniert. 

CyberGhost Serverauswahl
Trotz der großen Server-Auswahl sind die Clients von CyberGhost sehr übersichtlich.

Was mich jedoch stört, ist der Kill-Switch von CyberGhost. Dieser kann nicht kontrolliert werden – das kann meiner Erfahrung nach manchmal ziemlich nerven. Außerdem schaltet CyberGhost nicht alle Streaming-Dienste frei. Deshalb landet der Dienst trotz des guten Preises nur auf dem dritten Platz. 

Das günstigste Abo hat eine Laufzeit von 2 Jahren und 3 Monaten und kostet dich 2,11 Euro im Monat. Dabei hast du eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst das VPN also über einen Monat gratis für VAVOO nutzen und dann einfach dein Geld zurückfordern, wenn dir die Anwendung nicht gefällt. 

Welche Vorteile bringt mir ein VPN für VAVOO?

Du hast gehört, dass viele VAVOO Nutzer ein VPN verwenden, weißt aber eigentlich gar nicht so genau, warum überhaupt? Es gibt zwei überzeugende Vorteile, die dir ein VPN für VAVOO bietet:

  • Du verschleierst deine IP-Adresse 
  • Du umgehst das Geoblocking

Was es damit genau auf sich hat, erkläre ich dir einfach erklärt in diesem Kapitel. 

IP-Adresse verschleiern & Privatsphäre in VAVOO schützen

Fangen wir damit an, dass die Nutzung von VAVOO dir Probleme bereiten kann. Nicht alle Bundles sind legal und du könntest strafrechtlich verfolgt werden. Auf dieses Thema gehe ich in den nächsten Kapiteln noch genauer ein.

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) hat den Vorteil, dass es deine IP-Adresse verschleiert. Normalerweise kann deine IP-Adresse dir genau zugeordnet werden, sie ist vergleichbar mit deiner Anschrift. Wer online Straftaten begeht, kann darüber ganz leicht identifiziert werden.

expressvpn ip adresse verschleiert
Verbindest du dich mit einem Server von ExpressVPN, ändert sich deine IP-Adresse.

Möchtest du dich mit etwas mehr Anonymität im Netz bewegen, ist ein VPN die beste Lösung. Du startest die Anwendung und verbindest dich mit einem VPN-Server: Dadurch übernimmst du automatisch die IP-Adresse des Dienstes. Deine echte wird verborgen, sodass deine Aktivitäten nicht so leicht zurückverfolgt werden können.

Infografik Warum garantiert ein VPN keine Anonymität?

Wenn du ein VAVOO mit einem VPN nutzt, erhöhst du somit deine Anonymität: Bedenke jedoch, dass Straftaten auch mit einem VPN illegal bleiben und die Software dich nur bis zu einem gewissen Grad schützen kann. Wenn Behörden es darauf anlegen, können sie dein VPN zurückverfolgen. Das passiert meines Wissens nach aber sehr selten. Ein VPN bietet einen effektiven Privatsphärenschutz im Alltag.

Geoblocking umgehen: Greife auf weitere Bundles & neue Inhalte zu

Kommen wir zum zweiten Vorteil eines VPNs für VAVOO. Mit dem Tool kannst du das Geoblocking auf VAVOO umgehen. Dabei handelt es sich um eine Ländersperre, die den Zugriff vom Ausland unterbindet.

Infografik Mit einem VPN Geo-Restriktionen umgehen

Die meisten Streaming-Dienste bieten dir in jedem Land ein anderes Sortiment. Anhand deiner IP-Adresse wird ermittelt, in welchem Land du dich befindest. Dir wird dann das entsprechende Sortiment angezeigt, das für deinen Standort verfügbar ist. Das ist auch bei VAVOO der Fall: Einige Inhalte und Bundles sind regional begrenzt.

Wenn du VAVOO mit einem VPN nutzt, trickst du die Ländersperren ganz einfach aus. Verbindest du dich mit einem VPN-Server aus den USA, Thailand oder Australien, übernimmst du automatisch die IP-Adresse. Das ermöglicht es dir Inhalte zu genießen, die dort verfügbar sind. Damit kannst du mit dem VPN in VAVOO also die Sperren in wenigen Sekunden umgehen.

VAVOO Senderliste & Bundles

Damit du die App von VAVOO zum Streamen von Filmen, Serien und Musik verwenden kannst, musst du die entsprechenden Inhalte hochladen. Dafür nutzt du die sogenannten Bundles: Es handelt sich dabei um Erweiterungen, die dir Inhalte und Senderlisten bieten.

Es gibt beispielsweise das Bundle VAVOO.TV. Dafür fallen keine Kosten an, denn es ist das offizielle Bundle des Herstellers. Du kannst damit Musik, Filme, Serien, Videos und vieles mehr schauen. Darüber hinaus ist es mit dem Bundle möglich, Befehle einzugeben und Eigenschaften hinzuzufügen. 

Nur weil es sich bei VAVOO.TV um das offizielle Bundle handelt, heißt das noch lange nicht, dass es auch sicher und legal ist. In den AGB von VAVOO heißt es, dass kein VPN benötigt wird und die Sicherheit der Nutzer oberste Priorität hätte. Bei meinen Recherchen hat es einen zwielichtigen Eindruck auf mich gemacht. 

vavoo bundle anleitung
Mit den VAVOO Bundles kannst du verschiedene Befehle, Inhalte und Eigenschaften einfügen.

Es gibt zudem auch inoffizielle Bundles, die eben nicht vom Hersteller, sondern von anderen Nutzern hochgeladen wurden. Du kannst zum Beispiel DAZN über VAVOO schauen, wenn du das entsprechende Bundle herunterlädst. Das soll auch mit Sky funktionieren. Laut meinen Recherchen sind diese Bundles aber illegal, da es sich nicht um offizielle Angebote handelt.

Das ist beispielsweise auch bei VAVOO.TO der Fall. Dabei ist Vorsicht geboten, denn VAVOO.TO ist ein P2P-Bundle. Solche Bundles können sehr gefährlich sein, weil sie nicht geprüft wurden. P2P steht für Peer-to-Peer: Das bedeutet, dass alle Teilnehmer direkt miteinander verknüpft sind. Davon geht eine große Gefahr für deine Sicherheit und deine Privatsphäre aus. 

Im schlimmsten Fall lädst du dir zusammen mit einem Bundle einen Virus oder andere Malware herunter. Ich empfehle dir deshalb, vorsichtig zu sein und nach Möglichkeit nur vertrauenswürdige Bundles herunterzuladen.

Ist VAVOO illegal in Deutschland?

Viele Streaming-Angebote im Internet sind illegal. Wie sieht es mit VAVOO aus?

An dieser Stelle möchte ich zunächst erwähnen, dass ich kein Anwalt bin. Ich habe mich aber intensiv mit dem Thema und der Rechtslage zu VAVOO beschäftigt und kann dir dazu folgendes sagen: Die Gesetzesgebung in Bezug auf VAVOO und Streaming ist nicht ganz eindeutig. 

Die Anwendung an sich ist legal. Du kannst VAVOO also bedenkenlos downloaden und auch Inhalte aus dem Internet abspielen. Es kommt dabei vielmehr darauf an, welche Inhalte du streamst.

download vavoo vpn
Um deine Privatsphäre zu schützen, reicht es nicht aus, ein VPN für VAVOO nur beim Download zu nutzen. Die VPN-Verbindung ist am besten immer aktiv.

Es werden viele Bundles angeboten, die illegale Streams enthalten. In diesem Fall ist VAVOO nicht legal, da du urheberrechtlich geschützte Filme oder Serien darüber schaust. Es ist also ein sehr schmaler Grat zwischen legalem und illegalem Streaming.

gesetz zur urheberrechtsverletzung
Du bist als User in der Pflicht, ein Streaming-Angebot auf seine Legalität zu prüfen.

Hier ein kleines Beispiel dazu: Angenommen, DAZN hat die exklusiven Rechte für die Ausstrahlung eines bestimmten Wettbewerbes: Dieser kann dann nicht kostenlos im Internet angeboten werden. 

Auch sehr neue Inhalte, wie z. B. laufende Kinofilme, die plötzlich online auftauchen und ohne Zahlung verfügbar sind, sind höchstwahrscheinlich illegal. Ich kann dir sagen, es ist heutzutage sehr schwer, Filme kostenlos und legal zu streamen

illegale streaming portale erkennen

Das gilt nicht nur für VAVOO, sondern auch für viele andere Seiten. Dazu gehören beispielsweise Popcorn Time oder Serienstream.to: Auch auf diesen Seiten werden Inhalte angeboten, die urheberrechtlich geschützt sind – du machst dich durch das Streamen strafbar.

Hast du ein illegales Bundle heruntergeladen, dann kann ein VPN deine Identität verschleiern. VPNs sind legal – es kommt aber auch darauf an, wofür du sie nutzt. Straftaten, die du begehst, bleiben weiterhin illegal, ob du ein VPN nutzt oder nicht. 

VAVOO Pro Meldung umgehen

Wer VAVOO kostenlos nutzt, der muss mit Werbeeinblendungen leben. Es gibt inzwischen aber auch eine kostenpflichtige Alternative: VAVOO Pro. Es handelt sich dabei um ein Abo, das dir werbefreies Streaming ermöglicht. Die Kosten belaufen sich auf 9,99 Euro, wenn du es monatlich buchst. Das Jahresabo kostet hingegen 3,99 Euro im Monat.

vavoo pro
Mit VAVOO Pro streamst du komfortabel ohne Werbeeinblendungen.

Viele Menschen fragen sich, ob sie VAVOO Pro umgehen können. Es gibt nämlich immer wieder dieselbe VAVOO Pro Meldung mit dem penetranten Hinweis, dass man die Pro-Version nutzen soll. Diese ist ziemlich nervig. 

Es gibt eine Option, die VAVVOO Pro Meldung zu umgehen und den Dienst weiterhin kostenlos und ohne Werbung zu nutzen. Bei meinen Recherchen bin ich auf einen Trick gestoßen. 

Im vorherigen Kapitel habe ich dir bereits erklärt, dass du mit den Bundles bestimmte Befehle und Eigenschaften eingeben kannst. Mit dem VAVOO Pro Crack kannst du den kostenpflichtigen Tarif ohne jegliche Kosten nutzen: Laut meinen Recherchen handelt es sich dabei um eine eigene Version, die eben gecrackt ist. 

Bedenke, dass es aber sehr wahrscheinlich nicht erlaubt ist, VAVOO Pro über einen Crack kostenlos zu nutzen. 

Fazit: Mit ExpressVPN nutzt du VAVOO sicher & privat

Die Nutzung von VAVOO ist nicht immer so ganz legal. Es sind sehr viele illegale Bundles im Umlauf. Lädst du diese herunter, könntest du dich strafbar machen und dafür sogar eine Abmahnung bekommen. 

Um sich davor zu bewahren, verwenden viele Nutzer VAVOO mit einem VPN. Es verschleiert deine IP-Adresse und verschlüsselt deine Verbindung. Das rechtfertigt zwar nicht die Nutzung von illegalen Streams, schützt aber deine Daten und deine Privatsphäre.

Du kannst VAVOO ohne VPN nutzen, dir entgehen dabei dann jedoch einige Vorteile beim Streamen. Diverse Streaming-Angebote sind unter Umständen im Ausland nicht verfügbar. Aktivierst du ein VPN, bevor du über VAVOO streamst, hast du selbst die Macht, welches Ländersortiment dir angezeigt werden soll.

Das meiner Meinung nach beste VPN für VAVOO ist ExpressVPN. Die Software ist leistungsstark und sicher. Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie testest du das VPN für VAVOO einfach selbst. Ganz ohne Risiko. 

Welches VPN nutzt du für VAVOO? Wie sind deine Erfahrungen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉 

FAQ: Häufige Fragen rund um VAVOO & VPNs

Was ist VAVOO?

VAVOO ist ein Media-Center, aus dem du die verschiedensten Dateien aus dem Internet downloaden kannst. Viele Nutzer laden Filme, Serien und Musik herunter und schauen sie anschließend direkt in der Anwendung. Dafür werden verschiedene Bundles installiert, die bestimmte Inhalte enthalten. 

Ist VAVOO seriös?

VAVOO ist an sich seriös – das Problem sind allerdings die Bundles, die du über die Anwendung herunterladen kannst. Es gibt das offizielle VAVOO.tv Bundle, indem verschiedene Inhalte enthalten sind. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche inoffizielle Bundles, die von anderen Usern hochgeladen wurden und illegale Inhalte enthalten könnten.

Ist VAVOO noch aktuell?

Ja, VAVOO ist noch aktuell. Der Dienst wird weiterhin betrieben: Du kaufst die Hardware direkt beim Hersteller und kannst VAVOO dann über verschiedene Bundles individualisieren. Damit ist es dir dann möglich, verschiedene Inhalte herunterzuladen und zu streamen. 

Warum geht VAVOO nicht mehr?

Wenn VAVOO nicht mehr geht, dann kann das an einer veralteten Software liegen. Du solltest Updates generell regelmäßig durchführen. Besteht der VAVOO Fehler immer noch, kannst du den Support des Herstellers kontaktieren und ihm das Problem schildern. 

Wie kann ich ein neues Bundle für VAVOO installieren?

Du kannst ein neues Bundle bei VAVOO mit der jeweiligen Bundle-URL installieren. Diese findest du meistens online. Die URL für das offizielle Bundle des Herstellers lautet „vavoo.tv“. Gib die URL in VAVOO ein und schon startet die Installation.

Welche VAVOO Bundle sind legal?

Das offizielle VAVOO Bundle des Herstellers ist in jedem Fall legal. Es handelt sich dabei um VAVOO.TV. Mit diesem Bundle kannst du Filme, Serien, Musik und vieles mehr wiedergeben. Andere Bundles, die legal sind, konnte ich nicht finden. 

Ist VAVOO wieder kostenlos?

Ja, VAVOO ist wieder kostenlos. Du kannst den Dienst eingeschränkt ohne Kosten nutzen. Das heißt, dass du Werbung in Kauf nimmst. Zudem fallen einmalige Kosten für die Hardware an. Ansonsten kannst du VAVOO gratis verwenden. 

Was kostet VAVOO im Monat?

VAVOO kostet im Monat 3,99 Euro, wenn du dich für den Jahrestarif von VAVOO Pro entscheidest. Die Laufzeit von einem Monat liegt derzeit bei 9,99 Euro im Monat. Du hast darüber hinaus die Möglichkeit, VAVOO kostenlos zu nutzen. Dann wird dir allerdings Werbung angezeigt. 

Was ist besser als VAVOO?

Ich bin der Meinung, dass Kodi besser ist als VAVOO. Kodi ist ein Mediaplayer, der es dir ermöglicht, die verschiedensten Inhalte auf den Geräten deiner Wahl abzuspielen. Dabei kommt der Dienst um einiges seriöser daher und bietet viele Erweiterungen, die du legal nutzen kannst. Für mich ist Kodi die beste VAVOO Alternative.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 94 Länder

Ähnliche Artikel

Featured Image Disney Plus Deutschland

Disney Plus Deutschland: Kosten, Angebote & mehr 2024

Disney Plus hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Streaming-Dienste in Deutschland entwickelt. Das liegt vor allem an dem erstklassigen Sortiment und die exklusiven Highlights. Es erscheinen regelmäßig hochkarätige Neuerscheinungen bei Disney Plus, weshalb sich ein Abo

Weiterlesen »

Ist FlixNet.to legal? Antworten & Erklärungen 2024

Das Abo von Netflix ist dir zu teuer geworden? Es nervt dich, dass du dein Passwort nicht mehr mit deinen Freunden teilen kannst? Wenn du dich nach alternativen Streaming-Diensten umschaust, stößt du vermutlich auch auf FlixNet. Wie der Name bereits

Weiterlesen »

DNS-Sperre umgehen 2024: VPN Anleitung

Eine Website, die illegale Inhalte bereitstellt, wird in Deutschland sehr häufig von Internetanbietern mit einer DNS-Sperre belegt. Das heißt, wenn du versuchst die Website aufzurufen, ist das erstmal nicht mehr möglich. Dein Zugriff wird geblockt. Inzwischen gibt es allerdings verschiedene

Weiterlesen »

4 Antworten

  1. Hallo,
    mit dieser Anleitung funktioniert es nicht! Ich habe VPN Surfshark, weil die auf meinem Amazon Fire Stick läuft. Ich nutze die VPN hauptsächlich, weil ich oft im Ausland bin und damit deutsche Dienste sehen kann. Ich habe VAVOO im Abo. aber mein Bundle läuft nicht mit VPN. Was kann ich tun????

    1. Hallo Sigi,
      kommt eine Fehlermeldung, bzw. verrät dir Vavoo, warum es nicht funktioniert? Es könnte sein, dass Vavoo erfolgreich Surfshark erkennt und dich deshalb aussperrt. Hier kann es helfen das Protokoll und die Server durchzuprobieren und wenn das nichts bringt Verbdindung zum Support aufzunehmen. Falls das immer noch nichts hilft, müsstest du evtl. einen anderen Anbieter wählen. Ich habe mit ExpressVPN gute Erfahrungen.
      Das allerdings nur unter der Voraussetzung, dass du wegen dem VPN ausgesperrt wirst. Es könnte natürlich auch andere technische Probleme geben.
      Liebe Grüße und dir viel Erfolg beim Streamen!
      Alex

  2. Hallo,
    Cyber Ghost schreibt auf ihrer Internetseite, dass sie keine Logindaten speichern. Wieso schreiben Sie das Gegenteil?
    Grüße UweM

    1. Hi Uwe,
      danke für dein Hinweis. Ich habe mir gerade nochmal die Privacy Policy angeschaut und konnte auch dort keinen Hinweis auf die Verbindungs-Logs finden. Evtl. hat sich das seit dem Artikel geändert. Ich habe den Satz zu CyberGhost rausgenommen.
      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.