Popcorn Time mit VPN: Legal, kostenlos und sicher streamen 2024?

Featured Image Popcorn Time VPN
Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Mit der Anwendung Popcorn Time kannst du die neuesten Filme überall auf der Welt schauen, und zwar kostenlos. Du musst nur die Software herunterladen und schon erhältst du Zugriff auf haufenweise Filme und Serien. Vermehrt verwenden die Nutzer von Popcorn Time jedoch ein VPN, bevor sie die App starten.  

Wieso das so ist und welche VPNs für Streaming auf Popcorn Time am besten sind, erfährst du in diesem Artikel. Ich erkläre dir außerdem, wieso die Nutzung des Programmes mit einigen Risiken verbunden ist.

Kurz und knapp: Popcorn Time mit VPN ist sicherer, aber immer noch nicht legal

Popcorn Time hat eine großartige Auswahl an Filmen und Serien hat. Das Angebot ist jedoch illegal, weshalb viele User einen VPN Service verwenden. Dieser verschlüsselt die IP-Adresse und kann vor Strafverfolgung schützen. Auch, wenn du ein VPN nutzt, bleibt Popcorn Time illegal. 

Wenn du einen zuverlässigen VPN Dienst suchst, dann ist ExpressVPN meiner Meinung nach die beste Wahl. Das VPN verbirgt deine IP-Adresse ohne Leaks. Gleichzeitig genießt du eine unbegrenzte Bandbreite, während deine Verbindung sicher verschlüsselt wird: Dein Provider drosselt den Speed nicht und du kannst von überall aus auf Popcorn Time zugreifen.

So nutzt du Popcorn Time mit einem VPN

Popcorn Time ist keine sichere Anwendung: Sie kann deine Privatsphäre und Sicherheit bedrohen. Zusätzlich ist die Nutzung auch noch illegal. 

Deshalb schützen sich viele Nutzer mit einem VPN (virtual private network). Ich erkläre dir nun am Beispiel von meinem Testsieger ExpressVPN, wie du einen solchen Dienst in kurzer Zeit einrichtest.

Schritt 1: Erstelle einen Account bei ExpressVPN & lade das VPN herunter

Rufe die Website von ExpressVPN auf und navigiere zu den Tarifen. Erstelle anschließend einen Account, indem du deine E-Mail-Adresse eingibst und das Abo abschließt. ExpressVPN bietet dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du den Dienst erst einmal risikofrei testen kannst. Mit dem Zugangscode kannst du ExpressVPN auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen.

expressvpn registrierung
Die Anmeldung auf ExpressVPN dauert nur wenige Minuten.

Schritt 2: Verbinde dich mit einem VPN-Server

Ist die App installiert, kannst du die Anwendung starten. Es öffnet sich automatisch eine Liste mit allen Server-Standorten. Wähle einen Server aus und klicke dann auf den großen Button in der Mitte. Die Verbindung zum VPN-Server wird nun hergestellt. ExpressVPN leuchtet grün auf, wenn dieser Vorgang erfolgreich war.

expressvpn deutschland serverliste
Wenn du in Deutschland bist, sollte ein Server aus Frankfurt oder Nürnberg die schnellste Option für dich sein.

Schritt 3: Lade Popcorn Time herunter

Erst, wenn das VPN eingerichtet und aktiviert ist, öffnest du die Website von Popcorn Time. Lade die Anwendung direkt über die Seite herunter und installiere sie. 

popcorntime download
Auf der Website kannst du die aktuelle Version downloaden.

Schritt 4: Streame auf Popcorn Time 

Solange du mit einem VPN-Server verbunden bist, greifst du mit einer verschleierten IP-Adresse auf Popcorn Time zu. Es ist jetzt nicht mehr so leicht, deine Identität zurückzuverfolgen. Die Nutzung von Popcorn Time bleibt dennoch illegal und unsicher und sollte daher genau abgewägt werden. 

expressvpn ip adresse verschleiert
Sobald das VPN aktiviert ist, erhältst du eine neue IP-Adresse. Du kannst mit etwas mehr Anonymität auf Popcorn Time zugreifen.

Meine Empfehlung: Die besten VPNs für Popcorn Time

Angebote, wie Popcorn Time VPN free, sind nicht immer seriös. Ich rate dir generell davon ab, ein kostenloses VPN zu verwenden. Die meisten kostenfreien Anbieter schaffen es meiner Erfahrung nach nicht, deine IP-Adresse zuverlässig zu verbergen. Manche VPN-Dienstleister sind eher eine Bedrohung für deine Privatsphäre, anstatt sie zu schützen. 

Mit meinen Erfahrungswerten aus meinem VPN Test habe ich drei Favoriten für Popcorn Time ausmachen können. Sie alle erlauben Torrenting und verschleiern sicher deine IP-Adresse. Die besten VPNs für P2P sind: 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60 € (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

ExpressVPN ist für mich ganz klar der Testsieger. Die Serverauswahl aus insgesamt 94 Ländern sowie die schnelle Übertragungsrate haben mich hier besonders überzeugt. Geoblocking und Zensuren können ohne Probleme umgangen werden.

Dieser Dienst gilt zudem als sehr sicher. Deine privaten Daten werden optimal geschützt. Gerade bei der Nutzung von Popcorn Time ist dies ein sehr wichtiger Faktor – du willst ja schließlich nicht, dass jemand deiner Identität auf die Schliche kommt. Praktischerweise kannst du ExpressVPN auf fünf Geräten gleichzeitig nutzen und somit gleich mehrere Geräte tunneln. 

expressvpn dashboard
Eine Verbindung mit ExpressVPN herzustellen ist kinderleicht.

Bevor du ein Jahresabo abschließt, kannst du den Dienst mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. Danach fallen Kosten in Höhe von ca. 6,60 Euro für das Jahresabo an. 

Die Bedienung kinderleicht. Hast du bisher noch keine Erfahrung mit einem VPN gemacht, dann ist ExpressVPN genau das Richtige.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,49 € (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

Ein weiterer, guter Anbieter ist NordVPN aus Panama. Das Geoblocking wird auch hier problemlos umgangen. Auch wenn es darum geht, deine privaten Daten zu schützen, habe ich bisher mit NordVPN nur gute Erfahrungen gemacht. Du kannst das VPN sicher für Popcorn Time nutzen. 

Das Anschauen von Filmen auf verschiedenen Streaming-Plattformen hat in unseren Tests auch immer super funktioniert. NordVPN eignet sich daher auch gut für Streaming. Allerdings ist die Übertragungsrate etwas geringer als beim Testsieger. 

nordvpn oberflaeche deutsch
Wenn du bei NordVPN Einstellungen vornehmen möchtest, dann ist das über das strukturierte Menü möglich.

Überzeugt hat mich in meinem NordVPN Test vor allem die freundliche Benutzeroberfläche und das preiswerte 2-Jahresabo. Dieses kostet dich 3,69 Euro monatlich. Durch die 30 Tage Geld-zurück-Garantie kannst du den Dienst risikofrei testen.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,03 € (28 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Auf Platz drei in diesem Ranking ist CyberGhost. Dieser in Deutschland entwickelte Dienst kann ebenfalls das Geoblocking umgehen und bereitet beim Streamen keine Probleme. Du kannst dich mit dem Anbieter in über 90 Länder tunneln und Sperren jeder Art austricksen. Deine IP-Adresse wird zuverlässig verschleiert. 

CyberGhost Serverauswahl
Du wählst die verfügbaren Server von einer übersichtlichen Liste aus.

Ein weiteres Feature, das mir in meinem CyberGhost Test aufgefallen ist, ist der automatische Kill-Switch. Dieser sorgt dafür, dass du zu keinem Zeitpunkt mit deiner echten IP-Adresse im Netz surfst. Das ist ein besonderer Pluspunkt für den Schutz deiner Privatsphäre. 

CyberGhost überzeugt zudem mit einem schönen Benutzerinterface und einem günstigen Tarif. Du kannst das VPN bereits für 2,03 Euro monatlich nutzen. Mit der 45 Tage Geld-Zurück-Garantie kannst du dich selbst von der Leistung überzeugen.

Ist Popcorn Time legal & sicher?

Bei Popcorn Time handelt es sich um einen BitTorrent-Client. Ein großer Nachteil von Torrents: Während du einen Film herunterlädst, werden Dateien automatisch hochgeladen und geteilt. Anders als bei Netflix, Amazon Prime Video und Co. bist praktisch gesehen nicht nur Nutzer, sondern auch Verbreiter der Inhalte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Popcorn Time bringt also einige Gefahren mit sich. Deine Verbindung wird beim P2P-Streaming über die Geräte der anderen Nutzer im Netzwerk weitergeleitet, auch über dein eigenes. Du weißt nicht, aus welcher Quelle die Inhalte stammen und ob sie möglicherweise mit Malware versehen sind. Ehe du dich versiehst, hast du einen Virus auf deinem PC oder Smartphone. 

Abgesehen davon, ist die Nutzung der Software in vielen Fällen illegal. Denn bei den kostenlosen Filmen und Serien auf Popcorn Time handelt es sich häufig um Raubkopien. Deshalb wurde Popcorn Time auch schon mehrfach abgeschaltet, blockiert und umbenannt. 

gesetz zur urheberrechtsverletzung
Das Gesetz ist nun eindeutig und verbietet die Verbreitung sowie das Anschauen von illegalen Inhalten.

Wenn Streams angeboten werden, die die Rechte der Lizenzinhaber verletzten, dann ist dies strafbar. Das gilt besonders, wenn diese über einen BitTorrents ausgetauscht werden.

Bei Popcorn Time kannst du theoretisch nicht nur für die Nutzung, sondern auch für die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke belangt werden. Das betrifft nicht nur Popcorn Time, sondern auch viele andere Plattformen und kann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren nach sich ziehen. 

Vor einigen Jahren hat der Europäische Gerichtshof beschlossen, dass nicht mehr nur die Verbreitung, sondern auch die Nutzung rechtswidrig ist. Auf Streaming-Plattformen wie beispielsweise Movie4k kannst du Filme und Serien kostenlos und ohne Anmeldung unbegrenzt streamen. Obwohl hier kein Download stattfindet, machst du dich mit der alleinigen Nutzung bereits strafbar. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Sobald es sich bei den Inhalten um Raubkopien handelt, ist das Streaming illegal. Offizielle Streaming-Anbieter wie Netflix, Disney + oder Amazon Prime zahlen eine Menge Geld, um die Ausstrahlungsrechte für Filme und Serien zu erhalten. Aus diesem Grund solltest du immer skeptisch sein, wenn du kostenlose Streaming-Angebote im Netz findest. 

Darum verwenden Nutzer ein VPN für Popcorn Time 

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) bietet dir die Möglichkeit, deine Identität im Internet zu verbergen. Dabei wird dein Internetverkehr verschlüsselt. Es besteht keine direkte Verbindung mehr zum Server der Website. Deine IP-Adresse wird verändert und niemand kann darüber deinen Standort ermitteln.

Infografik Wie funktioniert ein Virtual Private Network?

Popcorn Time ist illegal

Mit einem VPN schützen sich viele Nutzer bei der Verwendung von Popcorn Time vor einer Abmahnung. Sie wollen damit der Strafverfolgung entgehen. Meiner Einschätzung nach klappt das auch ganz gut, Popcorn Time bleibt aber weiterhin illegal. Wirst du bei der Nutzung erwischt, sind die Strafen hoch. Ob sich das lohnt, ist also fraglich. 

Ein VPN kann aber noch so viel mehr. Die Nutzung der Software ist in Deutschland generell erlaubt. Es kommt immer darauf an, was du damit treibst. In Bezug auf Popcorn Time bringt dir ein VPN zwei weitere, entscheidende Vorteile:

Popcorn Time ist nicht in jedem Land verfügbar

Einige Länder haben den Download von Popcorn Time blockiert. Mit einem VPN hast du die Möglichkeit, auf einen Server im Ausland zuzugreifen. Dadurch wird das Geoblocking umgangen und du täuschst Popcorn Time vor, dass du dich in einem anderen Land befindest. 

Das Programm von Popcorn Time gibt es auf Deutsch für Android, Windows, MacOS und Linux (eine App für iOS gibt es derzeit nicht). VPNs findest du ebenfalls für verschiedene Betriebssysteme. So kannst du von überall auf der Welt auf Popcorn Time und weitere Streaming-Angebote zuzugreifen.

Dein Internetanbieter kann deine Geschwindigkeit drosseln

Dein Internetanbieter überwacht deine Aktivitäten. Verbrauchst du zu viel Bandbreite, indem du beispielsweise einen Film über die Streaming-Plattform schaust, wird dein Netzwerk gedrosselt. Das bedeutet, dass deine Internetverbindung langsamer wird. Somit ist keine hohe Übertragungsrate für deinen Stream mehr gegeben.

Mit einem VPN kannst du deine Online-Aktivitäten vor deinem Internetanbieter verstecken. Benutzt du die Software dauerhaft beim Streaming, steht dir wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Ist der Einsatz eines VPNs mit Popcorn Time legal?

An sich sind VPNs völlig legal. Sie können dir dabei helfen, mehr Anonymität im Internet zu genießen. Dank der Verschlüsselung schützen sie dich effektiv vor Hackern oder Spionage durch Internetanbieter und Webseitenbetreibern. Niemand kann mehr einsehen, welche Seiten du aufrufst.

Infografik Einsatzzwecke für ein VPN

Wenn du mit einem VPN allerdings unerlaubte Aktivitäten (wie beispielsweise illegales Streaming) ausführst, dann bleiben diese trotzdem verboten. Das heißt, dass VPNs zwar deine Identität verschleiern können, kriminelle Handlungen aber dadurch nicht legal werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Fakt, ist, Popcorn Time ist illegal. Es werden Torrents angeboten und unter Nutzern ausgetauscht. Dabei sind auch urheberrechtlich geschützte Filme und Serien dabei. Wenn du ein Popcorn Time VPN verwendest, bleibt es also weiterhin strafbar, Torrents über die Plattform herunterzuladen. Die Chance, dass du dafür belangt werden kannst, minimierst sich jedoch.

Streaming von Popcorn Time rechtswidrig: Legale Alternativen 

Dir ist die Verwendung von Popcorn Time zu heiß? Dann gibt es verschiedene Alternativen. Wenn du die neuesten Filme und Serien schauen möchtest, dann kann ein Abo von einem Streaming-Dienst das Richtige für dich sein. Damit meine ich zum Beispiel Netflix, Amazon Prime Video oder Disney+.

Du kannst davon ausgehen, dass der Dienst legal und sicher ist. Möchtest du dein Streaming-Angebot erweitern, kannst du mit einem Hulu VPN oder einem VPN für den BBC iPlayer ein Abo abzuschließen, obwohl die Dienste in Deutschland eigentlich nicht verfügbar sind.

bbciplayer expressvpn
Mit einem VPN umgehst du das Geoblocking und kannst auf legale Streaming-Dienste im Ausland zugreifen.

Eine weitere beliebte Alternative zu Popcorn Time ist YouTube. Dort sind viele Serien kostenlos zu sehen. Auch im Free-TV laufen ab und an gute Inhalte. Es kann sich zudem lohnen, einen Blick in die Mediatheken von verschiedenen Fernsehsendern zu werfen.

Häufig gestellte Fragen zu Popcorn Time online 

Du weißt nun, dass Popcorn Time illegal ist. Viele Nutzer haben diesbezüglich viele Fragen – einige davon beantworte ich in diesem Kapitel.

Wie funktioniert Popcorn Time?

Popcorn Time funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Nutzer laden Raubkopien von Filmen und Serien auf der Plattform hoch und tauschen diese dann untereinander aus. Streaming über Popcorn Time ist kostenlos, aber auch illegal und unsicher. Du weißt nie, was die Drittanbieter neben den Inhalten hochladen.

Ist Popcorn Time sicher?

Nein, Popcorn Time ist nicht sicher. Nutzer streamen nicht nur die Inhalte, die auf Torrent-Webseiten gelistet werden, sie laden sie gleichzeitig auch herunter und verbreiten sie. Es kann sein, dass du beim Streaming Viren herunterlädst oder dich mit Malware infizierst. Sicheres Streaming ist mit Popcorn Time also nicht möglich.

Ist Popcorn Time legal?

Popcorn Time ist nicht legal. Zum einen werden auf der Seite werden Torrents ausgetauscht, was in Deutschland verboten ist. Zum Anderen handelt es sich bei den Filmen und Serien um Raubkopien, die illegal verbreitet werden. Allein der Stream ist rechtswidrig.

Ist es gefährlich, Popcorn Time ohne VPN zu nutzen?

Ja, es ist gefährlich, Popcorn Time ohne VPN zu verwenden. Die Inhalte werden illegal angeboten – nutzt du das Angebot, machst du dich strafbar und kannst eine Abmahnung erhalten. Mit der Verwendung eines VPN verschleiern Nutzer ihre Identität und stellen so sicher, dass niemand nachvollziehen kann, wenn sie Popcorn Time nutzen.

Fazit: Nutze Popcorn Time nicht ohne ein VPN

Wenn du auf der Suche nach einem VPN für Popcorn Time bist, solltest du von kostenlosen Anbietern die Finger lassen. Diese stellen in vielen Fällen eher eine Bedrohung als einen Schutz deiner Privatsphäre dar. 

Ich kann dir ExpressVPN empfehlen. Mit diesem Popcorn Time VPN wirst du keine Probleme haben. Der Dienst ist besonders zuverlässig und sicher. Die Anwendung läuft einwandfrei und deine privaten Daten werden geschützt. 

Bedenke jedoch, dass die Nutzung von Popcorn Time nicht legal ist und du für die Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material belangt werden kannst, wenn es Behörden gelingt, deine Identität zurückzuverfolgen.

Wie ist deine Meinung zu Popcorn Time? Würdest du die Seite nutzen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 94 Länder

Ähnliche Artikel

Ist FlixNet.to legal? Antworten & Erklärungen 2024

Das Abo von Netflix ist dir zu teuer geworden? Es nervt dich, dass du dein Passwort nicht mehr mit deinen Freunden teilen kannst? Wenn du dich nach alternativen Streaming-Diensten umschaust, stößt du vermutlich auch auf FlixNet. Wie der Name bereits

Weiterlesen »

DNS-Sperre umgehen 2024: VPN Anleitung

Eine Website, die illegale Inhalte bereitstellt, wird in Deutschland sehr häufig von Internetanbietern mit einer DNS-Sperre belegt. Das heißt, wenn du versuchst die Website aufzurufen, ist das erstmal nicht mehr möglich. Dein Zugriff wird geblockt. Inzwischen gibt es allerdings verschiedene

Weiterlesen »

Das beste VPN für VAVOO einrichten & nutzen 2024

Mit der kostenlosen App von VAVOO erhältst du Zugriff auf eine große Auswahl neuester Filme, Serien und Musik. Anders als bei anderen Plattformen musst du dafür keinen Stream öffnen, sondern nutzt die Software von VAVOO. Da einige Inhalte illegal sind,

Weiterlesen »

Cannapower Sperre umgehen: So geht’s 2024

Wenn du heutzutage von überall aus Musik streamen möchtest, dann musst du dafür in der Regel ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Deshalb greifen Nutzer auf Cannapower zurück: Auf der Plattform kannst du kostenlos Musik als MP3 downloaden. Weil das aber illegal

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.