Die besten VPNs fürs Gaming in 2020

Featured Image transparent VPN Gaming
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Wenn du glaubst, ein VPN sorgt nur für mehr Anonymität beim Surfen, dann liegst du falsch. Ein VPN kann so viel mehr und ist gerade beim Gaming nicht mehr weg zu denken.

Früheren Zugriff auf Spiele, reduzierte Ping-Zeiten, keine IP-Sperren mehr, Schutz vor Cyberattacken – das alles ist mit einem VPN möglich.

Die einzige Voraussetzung: Du wählst den richtigen Anbieter.

In diesem Artikel erkläre ich dir, welcher VPN am besten fürs Gaming geeignet ist.

Kurz und Knapp: Mit ExpressVPN kannst du alle Vorteile eines VPNs nutzen

In der Gaming Welt bringt ein VPN viele Vorteile mit sich. Die Wahl des richtigen VPN-Anbieters ist dabei entscheidend, ob du auch alle Vorteile nutzen kannst. Kostenlose Anbieter verfügen in der Regel über ein limitiertes Datenvolumen. Sie überzeugen nicht gerade mit ihrer Übertragungsgeschwindigkeit und bieten keinen sicheren Schutz vor Cyberattacken.

Kostenpflichtige Anbieter hingegen bieten Schutz vor Bandbreitendrosselung und DDoS-Angriffen reduzieren Verzögerungen und können IP-Sperren und Geoblocking umgehen. Der beste Anbieter fürs Gaming ist meiner Erfahrung nach ExpressVPN. Es wird sehr viel Wert auf Sicherheit gelegt und im Vergleich zu anderen Anbietern hast du mit diesem Dienst eine sehr schnelle Übertragungsrate.

Darum ist ein VPN beim Gaming sinnvoll

Viele Menschen glauben, dass ein VPN nur sinnvoll ist, wenn man mit mehr Anonymität im Internet surfen möchte oder wenn man das Geoblocking beim Streamen umgehen will. Ein VPN beim Gaming verschafft dir viel mehr Vorteile.

Schutz vor Bandbreitendrosselung durch den Internetanbieter

Internetanbieter können deine Schritte im Internet überwachen. Bei der Bandbreitendrosselung handelt es sich um eine Vorgehensweise, bei der deine Internetgeschwindigkeit verlangsamt wird. 

Internetanbieter tun das, weil sie entweder einen Netzwerkstau vermeiden möchten oder weil sie dich dazu bewegen wollen, in ein umfangreicheres Datenpaket zu investieren.

Ein VPN verschlüsselt deinen Datenverkehr. So kannst du deine Online-Aktivitäten vor deinem Internetanbieter verstecken und deine Geschwindigkeit beibehalten.

Verzögerungen und Ping-Zeiten reduzieren

Ist der Gaming-Server zu weit von deinem Standort entfernt, kann es zu erhöhten Ping-Zeiten kommen. Das hat zur Folge, dass es zu Verzögerungen während des Spielens kommt – und das ist ganz schön ärgerlich.

Mit einem VPN kannst du eine Verbindung zu einem VPN-Server in einem Land herstellen, indem sich auch der Gaming-Server befindet. Befindet dieser sich beispielsweise in den USA, werden deine Ping-Zeiten reduziert sobald du dich ebenfalls mit einem Server dort verbindest.

Schutz vor DDoS-Angriffen

Man muss heutzutage kein Technik-Experte sein, um einen DDoS-Angriff ausführen zu können. Im Prinzip ist jeder dazu in der Lage, das System zu überfordern und dich vom Server zu trennen.

Besonders wenn du im Mehrspielermodus bist wie beispielsweise bei esport Wettkämpfen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass eine solche Cyberattacke ausgeführt wird. Dadurch verlierst du nicht nur das Spiel, auch deine privaten Daten sind gefährdet.

Durch die verschlüsselte Verbindung schützt dich ein zuverlässiger VPN vor solchen Angriffen.

IP-Sperren umgehen

Gaming-Server können deine IP-Adresse dauerhaft blocken. Ist es erstmal so weit gekommen, dass du beispielsweise bei Fortnite einen IP Bann bekommen hast, kannst du die Verbindung nicht wiederherstellen und mit dem Zocken fortfahren.

Mit einer VPN-Verbindung kannst du die VPN-Server und somit deine IP-Adresse so oft du willst wechseln, ohne dabei deine originale IP-Adresse preis zu geben. So kannst du einer IP-Sperre entgehen.

Gesperrte Spiele spielen

Es kann vorkommen, dass bestimmte Spiele von der Regierung verboten werden. Dann ist es unmöglich für dich, ein Spiel herunterzuladen oder online zu spielen, wenn du über eine IP-Adresse aus dem jeweiligen Land verfügst.

Mit einem VPN kannst du Zensuren von der Regierung umgehen, indem du dich mit einem VPN-Server im Ausland verbindest, um eine ausländische IP-Adresse zu erhalten.

Spiele vor dem Erscheinungsdatum in Deutschland spielen

Wenn Spieleplattformen wie Steam Spiele veröffentlichen, dann passiert das nicht zeitgleich in allen Ländern.

Damit du nicht noch tagelang auf dein Spiel warten musst, kannst du dich einfach mit einem VPN-Server in dem Land verbinden, indem das Spiel bereits auf dem Markt ist.

Du solltest bei der Nutzung eines VPNs mit Steam allerdings vorsichtig sein, weil du damit gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Überlege dir also im Vorfeld genau, wofür du das VPN einsetzt und ob du das Risiko eingehen möchtest, gebannt zu werden.

Zugriff auf alle Spiele, ohne geografische Einschränkungen

Auch in der Gaming Welt spielt Geoblocking eine Rolle. Manche Spiele sind nur in bestimmten Regionen erhältlich. Mit einer deutschen IP-Adresse hast du keine Chance, Zugriff auf Spiele aus anderen Regionen zu erhalten.

NordVPN Server-Auswahl
VPN-Anbieter biten dir eine riesige Auswahl an Server in den verschiedensten Ländern

Ein VPN ändert deine IP-Adresse. Je nachdem welchen Anbieter du wählst, kannst du auf viele verschiedene Server aus aller Welt zugreifen und somit geografische Sperren umgehen. Solltest du dich mal im Ausland aufhalten, verschafft ein VPN dir eine deutsche IP-Adresse. 

So richtest du dir ein Gaming-VPN ein

Ganz egal, mit welchem Gerät du zocken möchtest – ein VPN lässt sich sowohl auf dem PC als auch für Konsolen wie die PS4 oder die Xbox einrichten.

VPN auf PC

Die Einrichtung eines VPNs auf dem PC ist ganz einfach. Nachdem du dich für einen Anbieter entschieden hast, musst du nur noch das VPN herunterladen und auf deinem PC installieren. Das war es im Prinzip auch schon. Du kannst das VPN direkt öffnen und dich mit einem Server deiner Wahl verbinden. 

Um dir die Wahl des richtigen VPN-Anbieters zu erleichtern, stelle ich dir weiter unten meine Favoriten vor.

VPN auf Konsole

Die Einrichtung eines VPNs auf der Konsole ist schon etwas schwieriger. Konsolen wie die Xbox One oder PS4 haben nämlich keine eigene Funktion für eine VPN-Nutzung. Du hast nun zwei Möglichkeiten:

  • ein VPN auf deinem PC installieren oder
  •  einen VPN-Router kaufen

Einige wenige Router haben sogar die Möglichkeit, einen VPN darauf zu installieren. Die FRITZ!Box beispielsweise zählt leider nicht dazu.

Sind kostenlose VPN-Anbieter für Gaming geeignet?

Es gibt mehr als nur einen Grund, warum es nicht sinnvoll ist, einen kostenlosen VPN-Dienst fürs Gaming zu nutzen. Angefangen damit, dass kostenlose Anbieter keine Einnahmen aus Abonnements erzielen und oftmals versuchen auf anderem Weg Geld zu machen. Dabei kann es passieren, dass deine privaten Daten an Dritte verkauft werden.  

Wenn du dennoch einen kostenlosen Dienst nutzen möchtest, dann solltest du meiner Meinung nach auf einen bezahlten VPN-Anbieter setzen, der auch eine kostenlose Version zur Verfügung stellt. So musst du dir zumindest um die Sicherheit deiner Privatsphäre keine Gedanken machen. Hier sind meine sechs Favoriten:

  • ProtonVPN (unlimitiertes Datenvolumen // 3 Länder)
  • Windscribe (10 GB Datenvolumen monatlich// 10 Server-Standorte)
  • Hide.me (2GB monatliches Datenvolumen // 5 Server-Standorte)
  • Tunnelbear (500 MB monatliches Datenvolumen)
  • trust.zone (1 GB Datenvolumen // Max. 3 Tage)

Das Problem an den kostenlosen Varianten ist jedoch, dass diese nur über ein beschränktes Datenvolumen und eine begrenzte Anzahl an Server-Standorten verfügen. Auch die Internetgeschwindigkeit kann darunter leiden.

Meine Empfehlung: Die 3 besten VPN-Anbieter für Gaming

Wenn du ohne Unterbrechungen zocken möchtest, und zwar so oft du willst, dann solltest du auf einen kostenlosen Dienst verzichten und einen kostenpflichtigen Anbieter wählen. Folglich stelle ich die meine Favoriten vor. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN ist mein Favorit unter den VPN-Anbietern. Der Dienst ist sehr zuverlässig und die Bedienung simpel. Durch die schnelle Übertragungsrate und die reiche Auswahl an Servern aus insgesamt 94 Ländern steht dem ultimativen Gaming Erlebnis nichts mehr im Weg.

ExpressVPN gilt außerdem als einer der sichersten Anbieter. Du musst dir keine Gedanken um die Sicherheit deiner Daten machen.

Das Jahresabo kostet 6,67 Dollar pro Monat und enthält eine 30 tägige Geld-zurück-Garantie. So kannst du den Dienst risikofrei testen und dich selbst davon überzeugen.

Platz 2: NordVPN

NordVPN ist ebenfalls ein sehr zuverlässiger Dienst. Die schöne Benutzeroberfläche hat mich besonders überzeugt. Du wirst auch als Anfänger keine Probleme damit haben, dich hier zurecht zu finden.

NordVPN hat seinen Sitz in Panama. Dort müssen VPN-Betreiber keine Nutzerdaten speichern. Du musst dir auch hier keine Gedanken um deine Privatsphäre im Netz machen. Leider ist die Übertragungsrate im Vergleich etwas geringer, daher nur Platz 2 für NordVPN.

Ein Jahresabo kostet dich 6,22 Euro pro Monat. Du bekommst auch hier eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Platz 3: CyberGhost

Der in Deutschland entwickelte VPN-Dienst CyberGhost hat es auf Platz 3 geschafft. Besonders überzeugt haben mich die Funktion des automatischen Kill-Switches, sowie das freundliche Benutzerinterface.

Die allgemeine Performance ist vergleichsweise jedoch etwas geringer als bei den anderen beiden Anbietern und der Support kann auch nur als mäßig beschrieben werden.

Ein Jahresabo kostet 4,89 Euro pro Monat. Durch die 45 Tage Geld-zurück-Garantie kannst du auch diesen Dienst risikofrei testen.

Fazit: ExpressVPN ist am besten für Gaming geeignet

Wenn du alle Vorteile nutzen möchtest, die ein VPN für Gaming so mit sich bringt und die Sicherheit deiner Daten ein wichtiges Thema für dich ist, dann solltest du auf einen kostenlosen Anbieter verzichten.  

Mit ExpressVPN bekommst du eine schnelle Übertragungsrate, eine große Auswahl an Serverstandorten und optimalen Schutz vor Cyberattacken.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann hinterlass mir gerne ein Kommentar!  🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Fortnite IP Bann

Fortnite IP Ban umgehen: So geht’s in 2020

Fortnite ist eines der beliebtesten und erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre. Seit der Veröffentlichung 2017 ist der Hype um das Spiel nur wenig abgeflaut. Es gibt immer noch ziemlich viele aktive Spieler.  Wer sich das Leben mit einem Cheat leichter

Weiterlesen »
Featured Image VPN Steam

VPN für Steam: Dann macht die Nutzung eines VPNs Sinn

Auf der Spieleplattform Steam kannst du beliebte Spiele von Valve, wie Counter Strike, Portal, Left 4 Dead und viele weitere downloaden. Aus rechtlichen Gründen kannst du allerdings nicht alle Spiele downloaden – Schuld daran ist Geoblocking. Mit einem VPN kannst

Weiterlesen »
Featured Image VPN Xbox One

VPN auf Xbox One einrichten in 2020

Viele Menschen denken nicht unbedingt an ein VPN, um das Spielerlebnis auf der Xbox One verbessern zu können. Dabei kann ein VPN so viel mehr, als nur geografische Sperren umgehen. Mit einem VPN kannst du das Maximale aus deiner Konsole

Weiterlesen »
Featured Image VPN PS4

VPN für PS4 – So geht’s in 2020

Hast du schonmal über die Vorzüge nachgedacht, die ein VPN mit sich bringt, wenn du es auf der PS4 nutzt? Nicht nur, dass du besser vor DDoS-Angriffen geschützt bist – auch die lästigen geografischen Sperren gehören der Vergangenheit an. Aber

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top