VPN für Steam: Dann macht die Nutzung eines VPNs Sinn

Featured Image transparent VPN Steam
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Auf der Spieleplattform Steam kannst du beliebte Spiele von Valve, wie Counter Strike, Portal, Left 4 Dead und viele weitere downloaden.

Aus rechtlichen Gründen kannst du allerdings nicht alle Spiele downloaden – Schuld daran ist Geoblocking.

Mit einem VPN kannst du die geografischen Sperren umgehen, läufst dann allerdings die Gefahr, dass du von Steam gebannt wirst.

In diesem Artikel erkläre ich dir, was du beachten solltest, wenn du ein VPN für Steam nutzen möchtest.  

Kurz und Knapp: ExpressVPN ist der beste VPN-Anbieter für Steam

Steam erkennt es, wenn du ein VPN nutzt. Um zu vermeiden, dass du gebannt wirst, solltest du das VPN nicht nutzen, um Spiele günstiger zu bekommen, DLC-Inhalte herunterzuladen oder anderen Spielern Schaden zuzufügen.

Wenn du vorsichtig bist, hilft ein VPN dir aber, dich vor Cyberattacken zu schützen, von überall aus Zugriff auf deine Spiele zu haben oder Spiele vor dem Erscheinungsdatum in Deutschland herunterzuladen.

Ein verlässlicher VPN-Anbieter ist ExpressVPN. Dieser Dienst legt sehr viel Wert auf Sicherheit und überzeugt mit einer schnellen Übertragungsrate.

Wofür ist ein VPN für Steam nützlich?

Ein VPN für Stream zu nutzen, bringt gleich mehrere Vorteile mit sich.

Umgehe Geoblocking

Kommt ein neues Spiel auf den Markt, erscheint es nicht in allen Ländern zur selben Zeit. Manche Spiele werden erst garnicht in Deutschland veröffentlicht. Ähnlich wie beim Streaming müssen auch in der Gaming Welt Lizenzen für jedes einzelne Land erworben werden, damit die Spiele veröffentlicht werden dürfen.

Wenn du ein Steam Key aus dem Ausland aktivierst, unterliegst du nicht mehr den Sperren, die für Deutschland gelten. Du kannst so alle verfügbaren Steam Spiele über das VPN kaufen.

Spiele trotz Firewall

An öffentlichen Orten wie Universitäten, Hotels oder Restaurants kann es vorkommen, dass ausgehende Verbindungen von Steam blockiert werden.

Mit einem VPN kannst du die Blockade umgehen und wann immer du willst, auf Steam zugreifen.

Schütze dich vor Cyberattacken

Nicht alle Spieler spielen fair, soviel steht fest. Durch DDoS Attacken kannst du nicht nur vom Server getrennt werden, auch deine privaten Informationen sind in Gefahr.

Durch ein VPN wird dein Datenverkehr verschlüsselt und deine IP-Adresse geändert. So schützt du deine privaten Daten und minimierst die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Cyber-Angriffes zu werden.

Kann mich Steam bannen, wenn ich ein VPN verwende?

Vorab möchte ich klar machen, dass ich kein Rechtsexperte bin und es nicht ratsam ist, ein VPN in Verbindung mit Steam zu nutzen. Die Chance von der Spieleplattform blockiert zu werden, ist sehr hoch. Die Nutzung eines VPNs ist also immer mit Risiken verbunden.

Grundsätzlich gilt: Die Nutzung eines VPNs in Deutschland ist nicht illegal, solange man die Verbindung nicht für kriminelle Zwecke nutzt.

Nutzt du einen VPN mit Steam, sollte dir aber bewusst sein, dass du damit gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Hältst du dich nicht daran, hat Stream das Recht deinen Account zu blockieren.

Um das Risiko, von Steam wegen eines VPNs gebannt zu werden, so klein wie möglich zu halten, gibt es ein paar einfache Regeln, die du beachten solltest.

3 Tipps, um nicht gebannt zu werden

Tipp 1: Versuche nicht, Spiele mit einer gefälschten IP-Adresse günstiger zu bekommen

Steam veröffentlicht nicht nur Spiele zu unterschiedlichen Zeiten, auch die Preise variieren von Land zu Land. Kaufst du ein Spiel in einem anderen Land günstiger, macht Steam dadurch Verluste.

Nutzt du das VPN jedoch lediglich, um Spiele zu kaufen, die in deinem Land nicht zur Verfügung stehen, verliert Steam dadurch kein Geld.  

Tipp 2: Kaufe keine zusätzlichen Download-Inhalte (DLC-Inhalte)

Das hört sich im ersten Moment vielleicht widersprüchlich an, du solltest aber dennoch vermeiden extra Items zu kaufen oder dein Steam Land zu ändern, um ein Angebot aus dem Ausland in Anspruch zu nehmen.

Tipp 3: Nutze ein VPN niemals, um Anderen Schaden zuzufügen

Dazu muss nicht mehr viel hinzugefügt werden. Ein VPN sollte dazu dienen, deine Online-Identität zu schützen und nicht die von anderen zu schädigen.

Meine Empfehlung: Die besten VPN Anbieter für Steam

Bei der Wahl des richtigen VPN-Anbieters für Steam hast du die Qual der Wahl. Kostenlose VPN-Anbieter legen nicht so viel Wert auf Sicherheit und können dich nicht vor Cyberattacken schützen, daher kann ich ein kostenloses VPN nicht empfehlen.

Die folgenden drei Anbieter setzen Wert auf die Sicherheit deiner Daten und lassen dich problemlos Geoblocking umgehen. 

Platz 1: ExpressVPN

Der Testsieger ist für mich ExpressVPN. Der Dienst bietet eine Auswahl an verschiedenen Servern aus 94 Ländern und eine schnelle Übertragungsrate. Das ist optimal, um die geografischen Sperren zu umgehen und Zugriff auf Spiele aus aller Welt zu erhalten.

Die Bedienung ist sehr simpel. Hast du zuvor noch nie ein VPN verwendet, kann ich dir ExpressVPN nur empfehlen.

Bevor du ein Jahresabo abschließt, kannst du ExpressVPN mit einer 30 Tage Geld-Zurück-Garantie testen. Danach fallen Kosten in Höhe von 6,67 Dollar pro Monat an.

Platz 2: NordVPN

Ein weiterer, verlässlicher Anbieter ist NordVPN. Dieser Dienst hat seinen Sitz in Panama. Besonders überzeugt hat mich die freundliche Benutzeroberfläche.

Die Übertragungsgeschwindigkeit ist vergleichsweise jedoch etwas geringer.

Aber auch hier kannst du den Dienst mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. Ein Jahresabo kostet dich dann 6,22 Euro pro Monat. 

Platz 3: CyberGhost

Der Dienst von CyberGhost wurde in Deutschland entwickelt. Neben dem schönen Benutzerinterface hat mich außerdem die Funktion des automatischen Kill-Switches überzeugt.

CyberGhost hat es nur auf Platz 3 geschafft, da die allgemeine Performance im Vergleich etwas geringer ist.

Ein Jahresabo kostet 4,89 Euro pro Monat. Du kannst dich mit der 45 Tage Geld-zurück-Garantie selbst von dem Dienst überzeugen. 

Fazit: Die Nutzung eines VPNs für Steam ist immer mit gewissen Risiken verbunden

Da ich kein Rechtsexperte bin und die Nutzung eines VPNs für Steam nicht nur Vorteile mit sich bringt, solltest du dir vorher genau überlegen, ob du das Risiko, gebannt zu werden, eingehen möchtest.  

Um den Steam Bann durch ein VPN zu vermeiden, solltest du keine Tätigkeiten ausüben, die einen Gewinnverlust für Steam zur Folge haben.

Möchtest du dich selbst vor Cyberattacken schützen oder Zensierungen seitens der Regierung umgehen, indem du mit einem VPN deine IP-Adresse verschleierst, sollte die Nutzung eines VPNs nicht so ein großes Problem darstellen. Nutzt du das VPN jedoch dafür, um anderen Spielern Schaden zuzufügen, kann das fatale Folgen für dich haben.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann hinterlass mir gerne ein Kommentar!  🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Fortnite IP Bann

Fortnite IP Ban umgehen: So geht’s in 2020

Fortnite ist eines der beliebtesten und erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre. Seit der Veröffentlichung 2017 ist der Hype um das Spiel nur wenig abgeflaut. Es gibt immer noch ziemlich viele aktive Spieler.  Wer sich das Leben mit einem Cheat leichter

Weiterlesen »
Featured Image VPN Xbox One

VPN auf Xbox One einrichten in 2020

Viele Menschen denken nicht unbedingt an ein VPN, um das Spielerlebnis auf der Xbox One verbessern zu können. Dabei kann ein VPN so viel mehr, als nur geografische Sperren umgehen. Mit einem VPN kannst du das Maximale aus deiner Konsole

Weiterlesen »
Featured Image VPN PS4

VPN für PS4 – So geht’s in 2020

Hast du schonmal über die Vorzüge nachgedacht, die ein VPN mit sich bringt, wenn du es auf der PS4 nutzt? Nicht nur, dass du besser vor DDoS-Angriffen geschützt bist – auch die lästigen geografischen Sperren gehören der Vergangenheit an. Aber

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top