Netflix Statistiken 2022: Interessante Daten & Fakten

Ein Blick auf die Zahlen rund um Netflix offenbart, dass der Anbieter inzwischen auf der ganzen Welt fest verankert ist. Nutzer stammen aus verschiedenen Ländern rund um den Globus und sorgen für einen enormen Umsatz, der von Jahr zu Jahr steigt. 

Ich selbst nutze den Dienst auch beinah täglich und habe mich schon oft gefragt, wie das Nutzerverhalten der Anderen so aussieht. Streame ich im Vergleich zu meinen Mitmenschen viel? Haben andere Länder ein besseres Angebot? Wie alt sind wohl die meisten Netflix User? Ich habe daher die 22 spannendsten Netflix Statistiken herausgesucht und will sie dir natürlich nicht vorenthalten. So viel sei vorab gesagt: Es sind einige Überraschungen dabei.

Kurz und knapp: Die überraschendsten Netflix Statistiken auf einen Blick

Netflix gehört bei vielen Menschen zum Alltag. Deshalb glauben wir oft, schon alles über den Streaming-Dienst zu wissen. Das trifft aber nicht komplett zu, denn einige der Statistiken haben mich wirklich überrascht:

  • Netflix setzt sich aus Net (für Internet) und Flicks (für Filme) zusammen [3]
  • Netflix und Amazon Prime Video sind in Deutschland gleich beliebt [4
  • Derzeit ist die meistgestreamte Serie aller Zeiten Bridgerton (Staffel 1) [8]
  • Der meistgestreamte Film aller Zeiten ist Tyler Rake: Extraction [8
  • Im asiatischen Raum gibt es die meisten Serien – in Japan sind es 2446 Serien [10]

Netflix Entstehung & Fakten

Fangen wir dieses Kapitel gleich mit einem überraschenden Fakt an: Netflix gibt es seit 2014 in Deutschland. Das hat mich verwundert, denn ich kann mich gefühlt nicht mehr an die Zeit ohne den Streaming-Dienst erinnern.

Obwohl wir die Plattform regelmäßig zum Streamen nutzen, wissen viele von uns nur wenig über die Entstehung von Netflix. 

1. Wann wurde Netflix gegründet?

Netflix wurde bereits am 29. August 1997 gegründet. Damals war an Streaming noch nicht zu denken: Das Unternehmen startete zunächst als Online-Videothek. DVDs und Blu-rays wurden an Abonnenten verschickt. 

Gegründet wurde das Unternehmen von Reed Hastings und Marc Randolph. Hastings ist bis heute Geschäftsführer, wohingegen Randolph Netflix schon 2003 verließ. 

Das eigentliche Streaming ist bei Netflix seit 2007 möglich. Die Plattform hatte damals nur etwa 1.000 Titel im Angebot. Das mag erstmal viel klingen, aber die weiteren Kapitel werden zeigen, dass das im Vergleich zu heute sehr wenig ist. 

Nachdem Netflix von 2007 bis 2010 nur in den USA verfügbar war, begann die Expansion dann mit der Einführung in Kanada. Nach und nach kamen weitere Länder und Kontinente hinzu [1].

2. In wie vielen Ländern ist Netflix vertreten?

Netflix ist derzeit in über 190 Ländern der Welt vertreten. Wo du auch hinreist: Fast überall kannst du den Streaming-Dienst nutzen. Es gibt jedoch auch fünf Ausnahmen:

  • China
  • Nordkorea
  • Russland
  • Syrien
  • Krim

Das Angebot in den einzelnen Ländern variiert und verändert sich mit der Zeit. Dass Netflix in einem Land verfügbar ist, scheint übrigens nicht in Stein gemeißelt zu sein: Erst kürzlich wurde Netflix in Russland eingestellt, nachdem der Streaming-Dienst hier jahrelang vertreten war [2].

3. Was bedeutet der Name „Netflix“? 

Der Name Netflix ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern „Net“ und „Flicks“. Net ist die Abkürzung für Internet, während Flicks ein umgangssprachlicher Begriff für Filme ist. Ein Dienst, der Filme im Internet verfügbar macht, hat mit dieser Komposition also einen ziemlich passenden Namen. 

Interessanterweise trägt das Unternehmen bereits seit seiner Gründung diesen Namen. Anders als andere Firmen wurde Netflix nie umbenannt und ist auch nicht mit anderen Anbietern verschmolzen [3].

Netflix Nutzer Statistiken Deutschland

Wir haben in Deutschland inzwischen sehr viele verschiedene Streaming-Dienste. Ich habe aber das Gefühl, dass Netflix immer noch zu den beliebtesten gehört. So gut wie alle Menschen, die ich kenne, haben ein Abo und verwenden die Plattform regelmäßig. 

4. Was sind die beliebtesten Streaming-Dienste in Deutschland?

Eine Umfrage von April 2022 hat ergeben, dass Netflix und Amazon Prime Video die zwei beliebtesten Video-on-Demand-Anbieter sind. Jeweils 72 % der Befragten gaben an, Netflix und Amazon im letzten Jahr gestreamt zu haben. 

Infografik Beliebteste Streaming Dienste

Dahinter folgt Disney+ mit 37 %. Diesen Streaming-Dienst gibt es noch nicht ganz so lange, wie viele andere. Es kann also durchaus sein, dass er noch aufholt. Mit DAZN (18 %) und Sky Go (15 %) folgen zwei Dienste, auf denen Sport schauen kannst. Etwas überraschend: Apple TV+ liegt mit 11 % nur auf dem siebten Platz [4]. 

5. Die meistgestreamten Netflix Serien in Deutschland

Seit einiger Zeit zeigt Netflix die beliebtesten Titel auf der Startseite an, sobald man die Plattform betritt. Hier findest du das Segment „Top 10 in Deutschland“. Diese Anzeige richtet sich immer nach deinem aktuellen Standort. Öffnest du Netflix in Spanien, werden dir dementsprechend die Top 10 der spanischen Nutzer angezeigt. 

Netflix top10 DE
Ich finde es immer total interessant, mir diese Liste anzuschauen.

Dabei handelt es sich allerdings nur um ein Rating, das sich von Tag zu Tag ändert. Was über einen längeren Zeitraum verteilt die beliebtesten Serien bei Netflix in Deutschland sind, erfährst du hier nicht. 

Dazu habe ich eine interessante Netflix Serien-Statistik gefunden, die auf dem Stand vom 02. November 2022 ist. Sie beruht auf einer Zusammenfassung der Top 10 der letzten Woche. Demnach sind die meistgestreamten Serien in Deutschland [5].

  • 1. The Watcher (Staffel 1)
  • 2. Dahmer: Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer
  • 3. Guillermo del Toro’s Cabinet of Curiosities: (Staffel 1)
  • 4. From Scratch: Limited Series (Staffel 1)
  • 5. Barbaren 2
  • 6. Love macht blind (Staffel 3)
  • 7. The Bastard Son & The Devil Himself (Staffel 1)
  • 8. Barbaren
  • 9. Die Kaiserin (Staffel 1)
  • 10. Gänsehaut um Mitternacht (Staffel 1) 

Auffällig ist, dass derzeit viele neue Serien unter den meistgestreamten Inhalten sind. Dies kann sich aber tagtäglich ändern. Netflix Nutzer scheinen derzeit jedoch ziemlich interessiert an neuen Produktionen zu sein.

6. Die beliebtesten Netflix Filme in Deutschland

Netflix bietet aber nicht nur spannende Serien, sondern auch ein ziemlich großes Repertoire an Filmen. Das Sortiment ist bunt gemischt und besteht sowohl aus zugekauften Filmen als auch aus Eigenproduktionen. Letztere sind in den vergangenen Jahren ziemlich gut angekommen. Das zeigen auch die Top 10. 

Laut dem Stand vom 02. November 2022 sind die meistgestreamten Filme in Deutschland in den letzten Wochen folgende gewesen: 

  • 1. Im Westen nichts Neues
  • 2. The School for Good and Evil
  • 3. The Good Nurse
  • 4. Die Kreidelinie
  • 5. The Stranger
  • 6. Ich.bin.so.glücklich
  • 7. Jenseits des Universums
  • 8. Hellhole
  • 9. Spiderman: Far from Home
  • 10. The Curse of Bridge Hollow

Die meisten Titel bleiben zwischen ein und zwei Wochen in den Top 10. Nur die wenigsten Filme schaffen es länger als 4 Wochen unter den meistgestreamten Filmen zu sein.

Du möchtest auf dem neuesten Stand bleiben? Immer wieder checken, welche Titel bei Netflix gerade am besten ankommen? Dann empfehle ich dir dafür einen Dienst, den Netflix selbst seit Kurzem anbietet. Es handelt sich dabei um ein Portal, indem die aktuell erfolgreichsten Filme und Serien angezeigt werden. Sie sind in TV English und Non-English und Films English und Non-English unterteilt. 

netflix gobal top10
Bleibe hier immer auf dem neuesten Stand und informiere dich, was in den einzelnen Ländern gerade angesagt ist

Du kannst dir hier sowohl die globalen Statistiken als auch das Ranking von anderen Ländern anschauen. Vielleicht findest du hier ein wenig Inspiration für den nächsten Filmabend.

7. Durchschnittliche, tägliche Streaming-Dauer nach Alter

Es gibt nicht den durchschnittlichen Netflix-Zuschauer. Die verschiedensten Altersgruppen und Interessengruppen nutzen die Streaming-Plattform. Das kenne ich auch aus meinem persönlichen Umfeld.

Dabei variiert die durchschnittliche tägliche Streaming-Dauer in den einzelnen Altersklassen. Die 14- bis 29-Jährigen in Deutschland schauen täglich im Durchschnitt 12 Minuten. Nutzer von 30 bis 49 Jahren streamen Netflix im Durchschnitt 7 Minuten am Tag und die über 50-Jährigen verbringen im Durchschnitt etwa 4 Minuten auf Netflix [6].

Infografik Netflix tägliche Nutzung nach Alter 2

Demnach verbringen die jüngeren Nutzer deutlich mehr Zeit auf Netflix. Laut dieser Statistik sogar die dreimal so viel, im Vergleich zu den über 50-Jährigen.

An dieser Stelle ist vielleicht noch eine weitere Information interessant, nämlich, welche Generation die meisten Netflix-Nutzer ausmacht:

  • 33 % der Nutzer sind Millennials
  • 26 % der Nutzer gehören der Gen X an
  • 22 % sind Baby Boomer
  • 18 % gehören zur Gen Z

Interessanterweise zeigt diese Statistik auch, dass 70 % der Gen Z in den USA ein Netflix Abo haben. Das zeigt, wie groß die Dominanz von Netflix ist. 

8. Auf diesen Geräten gibt es den meisten Traffic

Du kannst den Streaming-Dienst bekannterweise auf den unterschiedlichsten Geräten verwenden. Die App für den Fernseher ist beispielsweise meiner Erfahrung nach sehr ausgereift und komfortabel zu bedienen.

Infografik Netflix Traffic Geräte

Welches Gerät ist bei den Deutschen am beliebtesten, wenn sie Netflix nutzen? Das Ergebnis ist eindeutig: 54 % der Nutzer schauen Netflix auf ihrem Fernsehgerät [7]. Dahinter folgen mit 11 % die Smartphones und mit 10 % die Tablets. 

Globale Netflix Statistiken

Netflix ist nicht nur in Deutschland sehr beliebt: Der Streaming-Dienst ist fast auf der ganzen Welt vertreten und begeistert unzählige Menschen mit seinem Angebot. Grund genug, dass wir uns nun globale Netflix Statistiken anschauen. 

9. Meistgestreamte Serien weltweit

Na, hast du eine Vermutung, was die meistgestreamte Serie weltweit bei Netflix sein könnte? Ich hatte mehrere Titel im Kopf und lag damit schon ganz gut. Die Statistik zeigt, dass die folgenden Serien 2021 am häufigsten gestreamt wurden [8]:

  • 1. Bridgerton (Staffel 1) mit 82 Millionen Aufrufen
  • 2. Lupin (Teil 1) und The Witcher (Staffel 1) mit 76 Millionen Aufrufen
  • 3. Sex/Life (Staffel 1) und Stranger Things (Staffel 3) mit 67 Millionen Aufrufen
  • 4. Haus des Geldes (Staffel 4) mit 65 Millionen Aufrufen
  • 5. Tiger King: Großkatzen und ihre Raubtiere 64 Millionen Aufrufen
  • 6. Das Damengambit mit 62 Millionen Aufrufen
  • 7. Sweet Tooth (Staffel 1) mit 60 Millionen Aufrufen
  • 8. Emily in Paris (Staffel 1) mit 58 Millionen Aufrufen

Wie du siehst, handelt es sich um eine ziemlich bunt gemischt Liste mit Spannung, Unterhaltung und Dramen. 

10. Beliebteste Filme weltweit 

Auch bei den Filmen stellt sich die spannende Frage, welcher Titel weltweit am meisten geschaut wurde. Ich bin bei dieser Frage völlig ahnungslos gewesen und fand die Statistik umso spannender:

  • 1. Tyler Rake: Extraction mit 99 Millionen Aufrufen
  • 2. Bird Box – Schließe deine Augen mit 89 Millionen Aufrufen
  • 3. Spenser Confidential mit 85 Millionen Aufrufen
  • 4. 6 Underground & Murder Mystery mit 83 Millionen Aufrufen
  • 5. The Old Guard mit 78 Millionen Aufrufen
  • 6. Enola Holmes mit 77 Millionen Aufrufen
  • 7. Project Power & Army of the Dead mit 75 Millionen Aufrufen
  • 8. Fatherhood mit 74 Millionen Aufrufen

Was mir dabei auffällt: Filme haben bei Netflix mehr Zuschauer als Serien. Das finde ich interessant, denn bei mir ist es genau andersherum: Ich schaue lieber Serien als Filme.

11. Welches Land hat die meisten Filme?

Du hättest sicher vermutet, dass die meisten Filme bei Netflix natürlich in den USA verfügbar sind. Da liegst du aber falsch, denn die Länder mit dem größten Filmangebot sind [9]:

  • Tschechien mit 5548 Filmen
  • Ungarn mit 4821 Filmen
  • Deutschland mit 4632 Filmen

Dagegen sind in den USA „nur“ 3776 Filme bei Netflix im Repertoire zu finden. Wer viele Filme schauen möchte, kommt in den meisten europäischen Ländern voll auf seine Kosten.

12. Welches Land hat die meisten Serien?

Bei den Serien sieht die Bestenliste ganz anders aus – hier dominieren Länder aus dem asiatischen Raum [10]:

  • Malaysia mit 2616 Serien
  • Singapur mit 2614 Serien
  • Philippinen mit 2600 Serien
  • Thailand mit 2582 Serien

In Deutschland stehen dir 2351 Serien zur Verfügung und in den USA 2306. Möchtest du auf Titel zugreifen, die in Deutschland nicht verfügbar sind, empfehle ich dir ein VPN für Netflix. Du kannst damit deinen virtuellen Standort ändern und zum Beispiel auf das amerikanische oder japanische Serien-Angebot zugreifen. 

13. In welchen Ländern gibt es die meisten Nutzer?

Netflix hat insgesamt 223,09 Millionen zahlende Abonnenten in über 190 Ländern (Stand: November 2022). Im Vergleich zum Vorjahr sind das rund 10 Millionen Nutzer mehr. Diese verteilen sich recht unterschiedlich auf die einzelnen Kontinente [11]:

Infografik Netflix Nutzer Kontinente

Es ist wohl keine Überraschung, dass die meisten Netflix-Nutzer aus den USA und Kanada stammen. Der europäische Markt befindet sich aber gar nicht so weit dahinter. Interessant ist, dass der asiatische Raum die wenigsten Nutzer hat, obwohl dort die meisten Serien vorhanden sind.

14. Wie viel Umsatz macht Netflix?

Der Umsatz von Netflix betrug im Jahr 2021 rund 29,7 Milliarden Dollar. Das sind knapp 5 Milliarden Dollar mehr, als im vorherigen Jahr. Damit setzte sich das enorme Wachstum des Streaming-Giganten fort. 

Schaut man sich den Umsatz von Netflix im Verlauf an, lässt sich ein stetiges Wachstum erkennen. Bislang ist kein Ende dieser Entwicklung in Sicht, sodass auch für die kommenden Jahre mit einem noch höheren Umsatz zu rechnen ist [12].

15. Kostet Netflix überall gleich?

Nicht nur das Repertoire von Netflix ist von Land zu Land unterschiedlich. Auch der Preis ist nicht überall gleich. In Deutschland ruft Netflix für die verschiedenen Abos derzeit folgende monatliche Kosten auf:

  • Basis-Tarif: 7,99 Euro
  • Standard-Tarif: 12,99 Euro
  • Premium-Tarif: 17,99 Euro
Netflix preise
Die Netflix Abos unterscheiden sich in einigen Punkten voneinander.

Die Tarife unterscheiden sich sowohl in der Bildqualität als auch in der Anzahl der verfügbaren Geräte. Der Basis-Tarif ermöglicht Streaming in SD-Qualität, während der Standard-Tarif HD-Qualität bietet. Mit dem Premium-Tarif kannst du zudem sogar in UHD schauen. 

Es gibt Länder, in denen Netflix deutlich günstiger ist. Dazu zählen beispielsweise Argentinien, Indien und die Türkei. Mit einem einfachen Trick kannst du Netflix auch in Deutschland günstiger buchen. 

16. Länder mit den höchsten Preisen

Netflix hat nicht nur in jedem Land ein unterschiedliches Sortiment, sondern auch die Preise variieren ganz schön. Die höchsten Preise verbucht die Streaming-Plattform in Europa. Spitzenreiter ist die Schweiz. Dort zahlst du für den Basic-Tarif 18,90 Franken, das sind ca. 18,58 Euro. 

Dahinter folgt Dänemark: Der Basic-Tarif kostet dort 79 dänische Kronen, also ca. 10,62 Euro. Dahinter kommt Schweden mit monatlichen Kosten von 89 schwedischen Kronen. Das sind ca. 8,63 Euro. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Basic-Tarifs ist in Dänemark übrigens besonders schlecht [13]. Für den zweithöchsten Preis bekommst du ein vergleichsweise kleines Sortiment von ca. 3900 Titeln. Bei den kostspieligeren Tarifen (Standard und Premium) schneidet die Schweiz am schlechtesten ab, was das Verhältnis von Kosten und gebotenen Titeln betrifft. 

17. Länder mit den niedrigsten Preisen

Netflix ist in Deutschland recht teuer: In anderen Ländern sieht das anders aus. Die günstigsten Preise für den Basic-Tarif bieten:

  • Die Türkei mit 26,99 Türkischen Lira (ca. 1,67 Euro)
  • Argentinien mit 279 Argentinischen Pesos, also ca. 2,28 Euro
  • Brasilien mit 21,90 Brasilianischen Real, also ca. 4,34 Euro

Hier noch eine weitere Netflix Statistik für Nerds: Diese drei Länder sind auch die, mit dem besten Verhältnis zwischen den Kosten und den gebotenen Titeln. Es reicht nämlich nicht, einfach nach dem günstigsten Preis zu gehen. Du solltest ebenfalls schauen, was du für dein Geld geboten bekommst. 

18. Durchschnittsalter der meisten Netflix User in den USA

Netflix scheint bei allen Altersklassen sehr beliebt zu sein. Ich selbst kenne Nutzer aus fast allen Altersgruppen. Ein Blick auf die Statistiken aus den USA bestätigt diese Annahme [14]:

  • Die 18-24-Jährigen machen 12 % der Nutzer aus
  • Die 25-34-Jährigen machen 18 % der Nutzer aus
  • Die 35-44-Jährigen machen 18 % der Nutzer aus
  • Die 45-54-Jährigen machen 19 % der Nutzer aus
  • Die 55-64-Jährigen machen 16 % der Nutzer aus
  • Die über 64-Jährigen machen 17 % der Nutzer aus

Die meisten Abonnenten aus den USA verzeichnet Netflix also in der Altersgruppe zwischen 45 und 54. Darunter sind bestimmt auch viele Eltern, die das Abo für die Familie zahlen. Das erklärt vermutlich auch, wieso die jüngste Altersklasse den kleinsten Teil der Nutzer ausmacht. Der Median der Nutzer liegt bei 35 bis 44 Jahren.

Infografik Netflix Nutzer Altersklassen

In Deutschland ist die Verteilung etwas anders. Den größten Teil unter den Netflix-Nutzern machen die 20-29-Jährigen mit 26,3 % der gesamten Nutzer aus. Dahinter folgen die 30-39-Jährigen mit 23,4 %. Der durchschnittliche Netflix Nutzer ist in Deutschland also deutlich jünger [15].

19. Nutzen mehr Männer oder Frauen Netflix?

Es gibt nur einen geringen Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Abonnenten. 52 % der Abonnenten sind Frauen und 48 % Männer.

Infografik Netflix Geschlechter

Das ist kein Wunder, denn das Sortiment auf Netflix ist sehr breit gestreut. So finden Männer, Frauen und auch Kinder passende Inhalte [16].

Dies & das rund um Netflix

Es gibt unzählige Statistiken und Fakten rund um Netflix. Ich könnte diesen Beitrag noch ewig so weiterführen. In diesem Kapitel möchte ich aber auch verschiedene Aspekten und Fragen eingehen, die rund um den Streaming-Dienst noch interessant sind. 

20. Netflix ist so zuverlässig: Gab es auch schon Pannen?

Ich bin schon lange Nutzer von Netflix und schaue auch gerne in andere Streaming-Dienste rein. Was mir dabei auffällt: Netflix ist ziemlich zuverlässig und habe so gut wie nie Probleme mit dem Dienst. Die Konkurrenz ist da nicht immer ganz so verlässlich.

Ich habe mich deshalb gefragt: Gibt es hin und wieder Probleme bei Netflix? Oder gab es sogar schon mal einen kompletten Ausfall?

Tatsächlich konnte ich keine Berichte darüber finden, dass es einen totalen Server-Zusammenbruch oder Ähnliches gab. 

Mehreren Berichten zufolge liegt die Zuverlässigkeit daran, dass der Streaming-Dienst bereits seit über 10 Jahren intensiv daran arbeitet, die Infrastruktur zu perfektionieren [17]. Es gibt inzwischen so viele Server und Strukturen, die genau darauf ausgerichtet sind, Serien und Filme zu streamen, dass es kaum Störungen gibt. Wenn es mal Probleme gibt, dann liegt es vermutlich eher an deiner Internetverbindung als an Netflix selbst.

21. Funktionen bei Netflix, die du vermutlich noch nicht kennst

Du hältst dich für einen erfahrenen Netflix-Nutzer? Das habe ich auch gedacht, bis ich für diesen Artikel recherchiert habe und auf zwei interessante Features gestoßen bin, die ich vorher noch nicht kannte. 

Netflix funktion ueberrasch mich
Lass dir hier bei Netflix zufällig einen Titel anzeigen.

Es gibt zum einen die Funktion „Überrasch mich“. Diese findest du auf der Startseite. Klickst du auf den Zufalls-Pfeil, wird ein beliebiger Titel abgespielt. So musst du nicht erst stundenlang nach einem passenden Film suchen. 

Netflix funktion schnelle lacher
Du bist auf der Suche nach Spaß? Dann klicke dich durch die Lacher von Netflix.

Ich habe in der App zudem noch eine interessante Sache entdeckt. Auf dem unteren Bildschirmrand findest du den Button „schnelle Lacher“. Klickst du diesen an, werden dir lustige Sequenzen aus Titeln von Netflix angezeigt. 

22. Gibt es tatsächlich geheime Inhalte bei Netflix?

Informierst du dich online über Netflix, wirst du immer wieder auf Andeutungen stoßen, dass es auf der Streaming-Plattform geheime Inhalte gibt. Diese sollen angeblich versteckt und nur mit irgendwelchen Codes zu finden sein. 

Das entspricht absolut nicht der Wahrheit. Es gibt für jedes Land ein festgelegtes Sortiment an Filmen und Serien. Du greifst auf alle diese Titel zu. Hin und wieder gibt es Änderungen und einige Inhalte werden entfernt oder hinzugefügt. „Geheim“ ist daran nichts.

Death Note Netflix Brasilien
Geheim ist an dem VPN Netflix Trick nichts.

Diese versteckten Inhalte spielen eher darauf an, dass du bei Netflix Filme und Serien freischalten kannst, die in Deutschland (oder deinem aktuellen Standort) nicht verfügbar sind. Das geht mithilfe eines VPNs. Im nächsten Kapitel erkläre ich dir noch kurz, wie das funktioniert.

Geoblocking bei Netflix umgehen: So geht’s

Ich habe es bereits kurz angesprochen: Du kannst bei Netflix auf Inhalte zugreifen, die an deinem aktuellen Standort nicht verfügbar sind. Dazu vorab erstmal etwas Hintergrundwissen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Netflix Geoblocking: Was ist das?

Netflix bietet aufgrund von Ausstrahlungsrechten in jedem Land ein anderes Sortiment. Nicht alle Filme und Serien sind global verfügbar. Öffnest du Netflix, wird anhand deiner IP-Adresse sofort erkannt, in welchem Land du bist. Dir werden dann alle Titel angezeigt, die dort verfügbar sind. Du hast somit keine Möglichkeit, einen Film zu schauen, für den z.B. nur in Spanien entsprechende Lizenzen vorliegen. Das nennt man Geoblocking, oder auch Ländersperre.

was ist die netflix landersperre

Andererseits kann es auch passieren, dass du Netflix im Ausland nutzt und deine Lieblingsserie nicht weiterschauen kannst, weil sie dort nicht im Sortiment enthalten ist. 

Wie kann ich das Netflix Geoblocking austricksen?

Du hast die Möglichkeit, diese Ländersperre mit einem VPN (virtuelles privates Netzwerk) zu umgehen. Mit diesem kleinen Hilfsmittel kannst du nämlich in Sekunden deine IP-Adresse ändern und so deinen wahren Standort verschleiern. Mit einem VPN katapultierst du dich virtuell in ein Land deiner Wahl. 

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Möchtest du also einen Film schauen, der nur in den USA verfügbar ist, verbindest du dich einfach mit einem VPN-Server von dort. Schon hast du eine amerikanische IP-Adresse: Öffnest du dann Netflix, wird dir automatisch das Sortiment aus den USA angezeigt.

Ich empfehle dir, Netflix mit ExpressVPN zu streamen. Der Dienst ist meiner Erfahrung nach sehr zuverlässig und umgeht die Ländersperre problemlos. 

Fazit: Netflix Statistiken zeigen, wie erfolgreich der Streaming-Dienst auf der ganzen Welt ist

Werfen wir einen kurzen Blick in die Zukunft: Bisher sieht es so aus, als hätte das Wachstum von Netflix noch lange kein Ende erreicht. Obwohl die Anzahl der Abonnenten im Vergleich zum Vorjahr etwas gesunken ist, zeigen die Statistiken, dass Netflix immer noch zu den beliebtesten Streaming-Diensten überhaupt gehört. Wie sich die Zahlen und Nutzerstatistiken in den nächsten Jahren noch entwickeln, bleibt spannend.

Wie sind deine Erfahrungen mit Netflix? Gibt es weitere Fakten, die dich interessieren? Hinterlasse mit gerne einen Kommentar! 🙂

Quellen

  1. www.wikipedia.org
  2. www.netflix.com
  3. www.wikipedia.org 
  4. www.statista.com
  5. www.Top10.netflix.com
  6. www.statista.com
  7. www.statista.com 
  8. www.welt.de
  9. www.unogs.com
  10. www.unogs.com 
  11. www.statista.com
  12. www.statista.com
  13. www.beebom.com
  14. www.truelist.co
  15. www.statista.com
  16. www.truelist.co
  17. www.entrepreneur.com
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

VPN Statistiken: 15 interessante Fakten & Zahlen 2022

VPN-Dienste haben in den vergangenen Jahren enorm an Beliebtheit und Bekanntheit gewonnen. Ein Grund dafür ist die Corona-Pandemie, da viele Angestellte auf einen Schlag von Zuhause aus arbeiten mussten.  Die Technologie dahinter hört sich erstmal komplex an. Da sich der

Weiterlesen »

Mit dem Tor Browser ins Darknet: So geht’s 2022

Die Erzählungen rund um das Darknet könnten nicht düsterer sein: Drogen, Waffenhandel und Auftragskiller dominieren in der Vorstellung vieler Menschen diesen verborgenen Teil des Internets. Das stimmt auch – allerdings nur teilweise, denn im Darknet finden sich auch viele andere

Weiterlesen »
Featured Image Browser Test für Android

Android Browser Test: Das sind die besten Apps für 2022

Das Smartphone ist inzwischen unser täglicher Begleiter und aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Obwohl wir so viel Zeit damit verbringen, machen sich die Wenigsten Gedanken darüber, welchen Browser sie verwenden. Bei Android Geräten ist Google Chrome der voreingestellte Browser.

Weiterlesen »
Featured Image Browser Test

Ultimativer Browser Test: Das sind die besten Browser 2022

Wir kommen tagtäglich mit unterschiedlichen Programmen, Tools und Software in Berührung. Was du dabei vielleicht nicht ahnst: Dein Browser ist dabei wahrscheinlich der größte Knackpunkt. Deshalb habe ich verschiedene Browser für dich getestet. Auch wenn du immer mehr Apps benutzt,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.