Netflix mit ExpressVPN: So umgehst du 2021 die Ländersperre

Featured Image transparent Netflix vs Express VPN
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Ein VPN mit Netflix zu nutzen ist ziemlich vorteilhaft: Du kannst das Netflix Land ändern und so auf noch viel mehr Filme und Serien zugreifen. Außerdem kannst du das deutsche Netflix jederzeit im Ausland streamen. Da Netflix aber verstärkt gegen die Nutzung von VPNs vorgeht, wird es immer schwieriger, einen geeigneten Dienst zu finden. ExpressVPN ist einer der wenigen VPN-Anbieter, der zuverlässig mit Netflix funktioniert. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

ExpressVPN ist zuverlässig und ermöglicht es dir, auf die Netflix Bibliotheken von mehr als 90 Ländern zuzugreifen. Welche Vorteile dir ExpressVPN sonst noch so für Netflix bietet und ob es auch einen Nachteil gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Kurz und knapp: ExpressVPN und Netflix? Unschlagbare Kombination mit vielen Freiheiten

Netflix überzeugt mit einem großen Sortiment an Filmen und Serien. Blöd nur, dass dir nicht alle Inhalte zur Verfügung stehen. Du kannst die Ländersperre des Streaming-Dienstes aber mit ExpressVPN zuverlässig umgehen. 

Das VPN wird von Netflix nicht erkannt und überzeugt zudem mit einer guten Geschwindigkeit und vielen wichtigen Funktionen. So streamst du Filme und Serien in höchster Qualität. ExpressVPN steht dir für einen fairen Preis und zu transparenten Konditionen zur Verfügung. 

Wieso ist ExpressVPN das beste VPN für Netflix?

Netflix ist wegen des breiten Sortiments bei vielen Nutzern sehr beliebt. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass bestimmte Inhalte in Deutschland nicht verfügbar sind. Der Streaming-Dienst arbeitet nämlich mit einer Ländersperre, die dafür sorgt, dass du nur auf bestimmte Titel zugreifen kannst. 

Machst du dich auf die Suche nach einem VPN (virtuelles privates Netzwerk) für Netflix, dann wirst du viele verschiedene Anbieter finden. Leider sind nicht alle in der Lage, die Ländersperren von Netflix zu umgehen. Ganz im Gegenteil: Ein Großteil der VPN-Anbieter beißt sich an dem Streaming-Dienst die Zähne aus.

harry potter netflix australien alle
ExpressVPN schaltet problemlos das Netflix Angebot aus anderen Ländern frei.

Damit du weißt, worauf du bei deiner Wahl achten musst, solltest du wissen, wie ein VPN genau funktioniert. Mit dem nötigen technischen Hintergrundwissen fällt es dir anschließend leichter, das passende VPN zu finden.

Wie funktioniert ein VPN für Netflix?

Möchte Netflix einen Inhalt in sein Sortiment aufnehmen, muss es dafür die Lizenzrechte kaufen. Diese werden für jedes Land einzeln vergeben – deshalb kommt es oft vor, dass Filme und Serien nur in bestimmten Ländern verfügbar sind.

In Deutschland hast du zum Beispiel keine Möglichkeit, Harry Potter bei Netflix zu streamen. Alle Teile sind aber in Australien und der Türkei verfügbar. Ähnlich verhält es sich mit der erfolgreichen Serie Lucifer. Du kannst diese sogar in 37 Ländern bei Netflix streamen – nur eben nicht in Deutschland.

Netflix weiß anhand deiner IP-Adresse, in welchem Land du dich befindest. Möchtest du auf das amerikanische Sortiment zugreifen, brauchst du eine amerikanische IP-Adresse. Genau an dieser Stelle kommt ein VPN ins Spiel. Ein VPN ist für Netflix sehr hilfreich, da es dir ermöglicht, die Ländersperren zu umgehen. 

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Über ein VPN kannst du dich mit VPN-Servern aus der ganzen Welt verbinden und so deren IP-Adresse übernehmen. Entscheidest du dich beispielsweise für einen amerikanischen Server, bist du dann mit einer amerikanischen IP-Adresse unterwegs und dir werden alle Inhalte, die bei Netflix USA verfügbar sind, angezeigt. Der Streaming-Dienste geht jetzt davon aus, dass du dich in den USA befindest. So funktioniert ein VPN mit Netflix.

Du siehst: Ein solcher Dienst bringt dir spürbare Vorteile. Mit einem simplen Trick und einem guten VPN kannst du Netflix günstiger buchen und sparst dadurch ein paar Euro.

Wo liegen die Vorteile von ExpressVPN für Netflix?

Was in der Theorie so einfach klingt, gestaltet sich in der Praxis oft schwierig. Denn Netflix möchte natürlich verhindern, dass Nutzer die Ländersperre so einfach umgehen. Deshalb wird es immer schwieriger für VPN-Dienste sie auszutricksen. ExpressVPN ist nach meiner Erfahrung aber einer der wenigen Anbieter, dem das mühelos gelingt. Es gibt einige gute Gründe, die dafür sorgen, dass sich ExpressVPN so gut für Netflix eignet. 

expressvpn Server
Das Server-Netzwerk von ExpressVPN erstreckt sich über den gesamten Globus.

Da wäre zum einen die große Server-Auswahl. Derzeit werden dir über 3000 Server in 94 Ländern angeboten. Das sorgt dafür, dass du nicht nur in das amerikanische Angebot von Netflix reinschnuppern kannst: Du erhältst Zugriff auf die Bibliotheken der halben Welt. 

Das breite Server-Netzwerk sorgt außerdem dafür,  dass ein VPN-Server seltener geblockt wird. Gibt es nur wenige Server, verbinden sich auffällig viele Nutzer mit ein und demselben Server. Greifen plötzlich mehrere User mit der gleichen IP-Adresse auf Netflix zu, sieht das stark nach einem VPN-Server aus. Die IP-Adresse wird dann geblockt und du kannst den Server nicht länger nutzen, um das Geoblocking zu umgehen.  Besonders kostenlose VPN-Anbieter sind häufig von dem Netflix VPN Block betroffen.

ExpressVPN überzeugt auch mit einer guten Geschwindigkeit. Viele Anbieter versprechen das Blaue vom Himmel, deshalb habe ich mich selbst überzeugt und im Rahmen meines ExpressVPN Tests die Geschwindigkeit gemessen.

Speedtest ExpressVPN
ExpressVPN beeinträchtigt deine Geschwindigkeit nur minimal, sodass du in höchster Qualität streamen kannst.

Dabei habe ich mich mit einem VPN-Server in Deutschland und in den Staaten verbunden und jeweils den Speed gemessen. Das Ergebnis: Es gab nur minimale Einbußen. Diese waren so gering, dass sie überhaupt keine Auswirkung auf das Streaming hatten. 

Was mir ebenfalls gut gefällt: ExpressVPN unterstützt sehr viele Geräte. Es werden Clients für Android, Windows, Mac und Linux angeboten. Hinzu kommt, dass du ExpressVPN auch direkt auf deinem Router installieren kannst. Alle Geräte in diesem Netzwerk werden dann automatisch durch das VPN getunnelt.

expressvpn Plattformen
Du wirst kaum eine Plattform finden, für die ExpressVPN keinen Client bietet.

Praktisch ist, dass ExpressVPN auch Clients für die PlayStation und die Xbox, Smart-TVs und den Amazon Fire TV-Stick bietet. Hinzu kommen Browser-Erweiterungen für Chrome, Firefox und Edge. Übrigens kannst du das Sortiment auch erweitern, wenn du Netflix über Kodi abspielst. 

Das alles steht dir für einen fairen Preis zur Verfügung. Derzeit zahlst du für das Jahresabo circa 5,60 Euro im Monat. Dabei hast du eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Ich rate dir dazu, die Kosten regelmäßig zu prüfen: Die Preise ändern sich sehr oft. 

Schritt-für-Schritt Anleitung: So streamst du Netflix mit ExpressVPN

Möchtest du Netflix mit ExpressVPN streamen, entscheidest du dich für den meiner Erfahrung nach zuverlässigsten Dienst auf dem Markt. Der Anbieter schafft es aber dennoch, einfach und unkompliziert zu bleiben. Das zeigt sich auch bei der Installation: Sie ist simpel und in nur wenigen Schritten abgeschlossen.

Schritt 1: Lade ExpressVPN herunter und installiere es

Ich empfehle dir, den entsprechenden Client für dein Gerät direkt auf der Website von ExpressVPN herunterzuladen. Das ist die sicherste Quelle für den Download..

Schritt 2: Verbinde dich mit einem VPN-Server

Hast du ExpressVPN installiert, kannst du dich auch schon auf Server-Suche begeben. Bei ExpressVPN wählst du aus einer nach Kontinenten gegliederten Liste aus, mit welchem Server du dich verbinden möchtest. Dir wird darüber hinaus auch automatisch der schnellste Server für deinen aktuellen Standort angezeigt. Du verbindest dich mit einem einfachen Klick auf den großen runden Button.

expressvpn verbunden
Es reicht ein einziger Klick auf diesen Button und schon wird die Verbindung aufgebaut.

Schritt 3: Öffne Netflix und spiele einen Titel ab

Ist die Verbindung aufgebaut, hast du automatisch die IP-Adresse des Servers übernommen. Öffnest du nun Netflix, wird dir das länderspezifische Sortiment des Landes angezeigt, in dem der VPN-Server steht. Solange das VPN aktiv ist, greifst du auf diese Inhalte zu. 

Netflix mit ExpressVPN streamen: Meine Erfahrung

Ich habe bisher keinerlei Probleme mit ExpressVPN und Netflix gehabt. Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN das beste VPN für Netflix. Ich würde dir diesen Anbieter nicht empfehlen, wenn ich nicht selbst überzeugt von dem VPN wäre. 

Vor Kurzem habe ich an die 30 VPN-Dienste getestet und sie auf Herz und Nieren geprüft. ExpressVPN ist dabei als Testsieger hervorgegangen. Neben den Kategorien Funktionen und Ausstattung, Privatsphäre und Sicherheit, Geschwindigkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis, habe ich auch überprüft, wie sich das VPN beim Streaming schlägt. 

Was soll ich sagen: ExpressVPN ist absolut zuverlässig. Ich konnte in meinem Test die Ländersperre von Netflix jedes Mal problemlos umgehen. Das VPN trickst zudem noch viele weitere Streaming-Dienste wie Amazon Video, Hulu oder Zattoo aus.

ExpressVPN Formel 1 Stream
Mit ExpressVPN kannst du auch die Livestreams aus anderen Ländern freischalten.

Was Netflix betrifft, habe ich verschiedene Szenarien getestet. Zunächst habe ich mich von Deutschland aus mit einem VPN-Server in den USA verbunden. Als ich dann Netflix geöffnet habe, wurden mir direkt die Inhalte für den amerikanischen Markt angezeigt. Das Umgehen des Geoblockings funktioniert mit ExpressVPN also wunderbar. 

Das System funktioniert übrigens auch andersherum. Wenn du Netflix im Ausland streamen möchtest, kann dir die Ländersperre einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Mit ExpressVPN hast du aber keine Probleme. Mein Test hat gezeigt, dass auch die Verbindung zu einem deutschen Server stabil ist. Wenn ich ins Ausland reise, kann ich mit dem Dienst auf die gewohnten, deutschen Inhalte zugreifen.

Wieso blockt Netflix VPNs?

Wie dir vielleicht selbst schon aufgefallen ist, können nicht alle VPNs die Ländersperre von Netflix umgehen.  Das liegt daran, dass der Streaming-Dienst immer stärker gegen VPN-Nutzer vorgeht. 

Erst vor wenigen Wochen hat Netflix eine große Aktion ausgerollt: Es wurden zahlreiche IP-Adressen von VPN-Servern ermittelt und geblockt. Dabei wurden auch einige Nutzer ausgesperrt, die überhaupt kein VPN verwendet haben. Du siehst: Netflix ist hinterher, VPN-Nutzer zu bannen.

Aber wieso ist das überhaupt so? Ganz einfach: Schaust du einen Film oder eine Serie, obwohl Netflix für deinen Standort gar nicht die Rechte dafür hat, stellt das einen Verstoß gegen die Lizenzrechte dar. Das kann Konsequenzen (wie etwa hohe Geldstrafen) für Netflix bedeuten und soll natürlich verhindert werden. 

Infografik Warum blockt Netflix VPNs?

Darum wird die Ländersperre, die man auch Geoblocking nennt, immer weiter ausgebaut. Viele VPN-Dienste kommen da einfach nicht hinterher und schaffen es nicht, ihre Server ausreichend zu tarnen. Sie werden geblockt und sind somit nicht für Netflix geeignet. 

ExpressVPN funktioniert nicht mit Netflix: Das kannst du dagegen tun

Dass ExpressVPN mit Netflix nicht funktioniert, kommt meiner Erfahrung nach nur selten vor. Selbst bei den besten Diensten kann es aber mal sein, dass ein VPN-Server doch geblockt wird. In einem solchen Fall kannst du dich einfach mit einem anderen Server verbinden.

Durch das breite Server-Netzwerk stehen für die meisten Länder gleich mehrere Server zur Verfügung. Verbinde dich einfach mit einem anderen Server aus dem Land. Meistens löst das die Probleme mit Netflix schon. 

Meine Erfahrung hat auch gezeigt, dass der Kundenservice von ExpressVPN sehr hilfreich ist. Funktioniert ein VPN-Server nicht mit Netflix kannst du hier einfach nach einer Server-Empfehlung fragen. Ich habe dies selbst getestet und konnte die Probleme dadurch schnell beheben.

expressvpn support
Der Support von ExpressVPN ist zwar auf Englisch, die Mitarbeiter sind aber hilfreich und antworten schnell.

Das Praktische ist, dass der Kundendienst von ExpressVPN zu jeder Zeit über einen Live-Chat erreicht werden kann. Du bekommst also direkt eine Antwort. 

FAQ: Häufig gestellte Fragen rund um ExpressVPN & Netflix

Netflix mit einem VPN zu streamen, bietet dir einige Vorteile. Dieses kostest du mit ExpressVPN besonders gut aus. Deshalb beantworte ich dir in diesem Kapitel Fragen, die häufig rund um das VPN gestellt werden. Du möchtest darüber hinaus noch etwas wissen? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Welches VPN funktioniert mit Netflix?

VPNs, die mit Netflix funktionieren, sind beispielsweise ExpressVPN, NordVPN und CyberGhost. Vor allem ExpressVPN ist sehr zuverlässig und wird von dem Streaming-Dienst nicht erkannt und geblockt. Meine Erfahrung zeigt, dass auch NordVPN mit Netflix sehr gut funktioniert. 

Netflix mit einem VPN legal?

Wer Netflix mit einem VPN streamt, befindet sich in einer Grauzone. Juristen sind sich nicht einig, ob man mit einem VPN eine technische Vorkehrung (das Geoblocking) aushebelt. Das wäre nämlich strafbar und demnach nicht legal. Bislang sind mir keine rechtlichen Konsequenzen gegen Nutzer bekannt, die Netflix mit einem VPN gestreamt haben. Die Nutzung eines VPNs an sich ist legal.

Ist ExpressVPN kostenlos?

Du kannst ExpressVPN für 30 Tage lang kostenlos testen. Das ist dank der Geld-zurück-Garantie möglich. Während dieser Phase stehen dir alle Funktionen des VPNs uneingeschränkt zur Verfügung. Danach musst du für den Dienst aber bezahlen.

Ist ExpressVPN legal?

Ja, ExpressVPN ist legal. Es kommt darauf an, wofür du das VPN nutzt. Solange du mit dem VPN keine strafbaren Handlungen begehst, kannst du es beruhigt verwenden. Illegale Taten bleiben natürlich auch trotz VPN verboten.

Ist ExpressVPN auf Deutsch?

Ja, ExpressVPN ist auf Deutsch verfügbar. Für das Dashboard und die Clients stehen dir sogar 17 verschiedene Sprachen zur Auswahl. Die Apps sind zudem übersichtlich und aufgeräumt. Der Kundendienst ist aber leider nur auf Englisch zu erreichen.

Was ist besser NordVPN oder ExpressVPN?

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN wtas besser als NordVPN, da der Anbieter zuverlässiger ist. ExpressVPN wird beim Streaming nicht von Netflix erkannt und ermöglicht es dir, ohne Bildaussetzer oder Verbindungsabbrüche zu streamen. Auch die Geschwindigkeit ist bei ExpressVPN etwas besser als bei NordVPN.

Fazit: ExpressVPN ist das beste VPN für Netflix

Ich habe mich ausführlich mit dem Thema VPN und Netflix befasst und eigene Tests durchgeführt: Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN das beste VPN für Netflix, das es derzeit auf dem Markt gibt. Es umgeht das Geoblocking zuverlässig und wird von Streaming-Diensten nicht entdeckt. Ich konnte problemlos amerikanisches Netflix streamen und im Ausland auf das deutsche Netflix zugreifen.

Das ermöglichen unter anderem das breite Server-Netzwerk von ExpressVPN und die gut getarnten Server. Hinzu kommen eine fantastische Geschwindigkeit und viele unterstützte Plattformen. Für diese tolle Leistung gibt es einen fairen und transparenten Preis.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Netflix vs Nord VPN

Mit NordVPN das Geoblocking von Netflix umgehen 2021

Das Geoblocking hindert dich daran, das Netflix Land zu ändern, um noch mehr Inhalte zu streamen. Es gibt aber eine Möglichkeit, diese Ländersperre zu umgehen: Nutzt du Netflix mit einem VPN, erhältst du vollen Zugriff auf das gesamte Sortiment von

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Hotspotshield

Hotspot Shield mit Netflix: Funktioniert das 2021?

Etliche der beliebtesten Netflix-Serien sind exklusiv in der amerikanischen Version verfügbar, zum Beispiel “The Office”. Netflix-Liebhaber greifen daher oft zu VPN-Diensten, um ihre Lieblingsserien auch in Deutschland genießen zu können. Kommt dir bekannt vor? – dann siehst du wahrscheinlich auch

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Vypr VPN

Netflix mit VyprVPN: Funktioniert das 2021?

So toll Netflix auch ist, ohne die exklusiv amerikanischen Serien wie “The Office” ist es für viele einfach nicht das Gleiche. VPN-Dienste, die den Zugriff auf die amerikanische Seite auch aus Deutschland erlauben, sind daher sehr beliebt unter Serien-Liebhabern. Wenn

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Pure VPN

Netflix mit PureVPN: Funktioniert das 2021?

Du bist ein großer Fan von “The-Office” oder anderen amerikanischen Netflix-Serien? Dann nutzt du wahrscheinlich öfter mal ein VPN-Dienst für Netflix, um deine Lieblingsserien auch in Deutschland schauen zu können. Vielleicht ist dir dabei schon mal diese Fehlermeldung untergekommen: “Hoppla,

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Ipvanish

IPVanish mit Netflix: Funktioniert das 2021?

Du liebst amerikanische Serien wie “The Office” und benutzt Netflix mit einem VPN, um deine Favoriten auch in Deutschland schauen zu können? Dann begegnet dir diese Fehlermeldung wahrscheinlich auch nicht zum ersten Mal: “Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen… Proxy erkannt.

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Servus, gute Information zu VPN und Streaming Diensten, aber eine Frage ist mir aufgestoßen,
    wenn ich einen Server z.B. in der Türkei oder England oder Spanien nutze , ist dann der Streaming Dienst nicht in der Landessprache und ich verstehe den Film oder die Serie gar nicht? Hilf mir doch bitte weiter. Danke Dir im voraus.
    Gruß Lothar.

    1. Hi Lothar,
      danke dir – freut mich, dass dir die Infos geholfen haben 🙂 In der Regel nicht. Bei Netflix kannst du die Spreache der Serien und Filme ändern, unabhängig davon, in welchen Land du dich (deiner IP-Adresse nach) aufhältst.
      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.