Kannst du mit NordVPN die Netflix-Sperre umgehen?

Featured Image transparent Netflix vs Nord VPN
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Netflix bietet eine Menge an Filmen, Serien und Dokumentationen. Leider sind jedoch viele Serien in Deutschland nicht auf dem neuesten Stand – im amerikanischen Netflix hingegen schon. Nicht nur die Serien sind dort immer aktuell gehalten, auch gibt es eine deutlich größere Auswahl an Filmen.

Wer will aber schon ein Jahr lang auf die Fortsetzung seiner Lieblingsserie warten, während sie in den USA bereits gestreamt werden kann? Lies im Folgenden wie du Netflix mit NordVPN entsperren kannst und Zugriff auf das weltweite Angebot bekommst.

Kurz und knapp: Was tun, wenn sich Netflix nicht mit NordVPN entsperren lässt?

Ich habe in den letzten Wochen einige unterschiedliche VPN-Anbieter getestet. NordVPN konnte den Geoblock von Netflix nicht sehr zuverlässig umgehen. Meiner Erfahrung nach funktioniert ExpressVPN am besten, um auf das Netflix-Angebot von USA, UK etc. zuzugreifen.

Ich empfehle dir ExpressVPN, da der Anbieter in meinen Tests am besten funktioniert hat. ExpressVPN hat eine 30 tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst also risikofrei testen, ob er für dich funktioniert. Ob es auch für dich funktioniert, kannst du über den Button kostenlos ausprobieren.

Warum blockt Netflix Zugriffe mit einem VPN?

Das Netflix-Angebot unterscheidet sich von Land zu Land und dies nicht ohne Grund. Für jeden bereitgestellten Inhalt, den Netflix nicht selbst produziert hat, muss es eine Lizenz erwerben. Dabei muss Netflix die Lizenz für jedes einzelne Land extra verhandeln. Dies ist ursächlich dafür, weshalb der Streaminganbieter in jedem Land ein anderes Angebot hat. Um das Urheberrecht zu wahren, ist Netflix gezwungen, die Inhalte in den Regionen zu sperren, für die es keine gültigen Lizenzen hat. Dieses Vorgehen wird Geoblocking genannt.

Mit Hilfe eines VPNs (Virtual Private Network) lässt sich das Geoblocking umgehen. So kannst du beispielsweise dennoch in Deutschland das amerikanische Netflix schauen. Oder wenn du dich im Urlaub in Thailand befindest, kannst du dank eines VPNs auf das deutsche Netflix zugreifen. Jedoch ist Netflix aus den oben genannten lizenzrechtlichen Gründen nicht davon begeistert und versucht dies zu unterbinden, indem es immer wieder VPNs und Proxys blockt. Dieses Vorgehen hat der Streamingdienst in den letzten Jahren stetig verbessert.

Es gibt VPN-Anbieter, die damit besser umgehen können und welche, die das schlechter können. Netflix mit NordVPN zu entsperren geht aus meiner Erfahrung nach oft – aber nicht immer gut. Mein Favorit (ExpressVPN) schafft es hingegen besser den Geoblock zu umgehen.

Wie erkennt Netflix, ob du einen VPN benutzt?

Kürzlich traf ich mich mit einer Freundin zu einem klassischen „Netflix and Chill“-Abend. Wir planten die Serie The Office anzusehen, die im deutschen Netflix-Angebot nicht vorhanden ist.

Netflix entsperren mit ExpressVPN
So sieht das deutsche Netflix aus, wenn du nach The Office suchst

Also verband ich meinen NordVPN mit einem amerikanischen Server, da die Serie dort verfügbar ist. Doch plötzlich kam die Fehlermeldung: „Whoops, something went wrong…“. Dabei hatte ich noch einen Tag zuvor mit demselben VPN amerikanisches Netflix gestreamt. Was war also passiert?

Wenn du dich mit einem VPN verbindest, bekommst du eine IP-Adresse zugeschrieben über die du ins Internet gehst. Wenn du amerikanisches Netflix sehen willst, verbindest du dich mit einem amerikanischen Server und erhältst folglich eine amerikanische IP. So denkt Netflix, du seist in den USA, obwohl du dich auf deinem Sofa in Deutschland befindest.

Das Problem ist, dass viele Nutzer dieselbe IP zugewiesen bekommen und Netflix deshalb viele Anfragen von derselben IP erhält. Auf diese Weise erkennt der Streaminganbieter, dass diese möglicherweise von einem VPN-Anbieter stammt und blockt diese. Daraufhin kannst du über diesen Server nicht mehr auf das amerikanische Programm zugreifen und es liegt am VPN-Anbieter, eine neue IP bereitzustellen.

Netflix the Office mit ExpressVPN
Mit einer US-amerikamischen IP-Adresse erscheint die Serie. (Hier mit ExpressVPN geprüft.)

Die beste Alternative zu NordVPN: ExpressVPN

In den letzten Jahren schaffen es immer weniger VPN-Anbieter die Sperren von Streamingdiensten wie Netflix, Amazon Prime oder Hulu zu umgehen. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel: Die Streamingdienste blocken IP-Adressen und die VPN-Anbieter setzen Server mit neuen IP-Adressen auf. Manche VPN-Dienste haben deshalb schon aufgegeben und versprechen keinen Zugang mehr zu Netflix und anderen Streamingdiensten, weil der Aufwand zu groß geworden ist.

Doch gibt es immer noch einige, die mit dem Zugang werben. Ich habe mir diese genauer angeschaut, um herauszufinden, mit welchem Netflix am zuverlässigsten funktioniert. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ExpressVPN für Netflix deutlich verlässlicher ist als NordVPN ist. Anscheinend arbeitet ExpressVPN kontinuierlich daran, neue IP-Adressen aufzusetzen und so den weltweiten Zugang zu Netflix zu gewährleisten.

Privatsphäre

ExpressVPN speichert weder wann du dich mit einem Server verbunden hast noch welche Daten du übertragen hast. Dies gewährleistet deine Privatsphäre, denn selbst wenn die Server einmal gehackt werden sollten, erfährt niemand etwas über dein Nutzungsverhalten.

Außerdem ist die Verbindung mit dem höchsten Standard, AES-256, verschlüsselt. Weiter kannst du mit dem Sicherheitstool, welches ExpressVPN in seiner App anbietet, überprüfen, ob deine Verbindung auch wirklich sicher ist.

Globale Server-Abdeckung

ExpressVPN verfügt über mehr als 3000 Server in 94 verschiedenen Ländern mit 160 Serverstandorten. Afrika und der nahe Osten sind etwas spärlicher besetzt, aber insgesamt kannst du auf Server aus der ganzen Welt zugreifen. Abgesehen davon, dass in der Regel sowieso ein paar westliche IP-Adressen genügen, ist die Zahl der verschiedenen Länder absolut ausreichend.

Schnelle Verbindung

Wenn du mit einem VPN Inhalte streamen willst, ist eine schnelle Verbindung unabdingbar, um den Stream flüssig abspielen zu können. ExpressVPN gehört hier zu den besten seiner Branche und bietet eine unbegrenzte Bandbreite und schnelle Geschwindigkeiten. In der App stellt der Anbieter sogar einen Speedtest bereit, sodass du stetig die Geschwindigkeit messen kannst.

Preis

Im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern befindet sich ExpressVPN in einem teureren Segment. Buchst du direkt das Abo für ein Jahr, zahlst du pro Monat 8,32 Dollar pro Monat, wobei der gesamte Preis zu Beginn gezahlt werden muss.

ExpressVPN begründet den höheren Preis damit, dass sie ein Teil des Geldes in eine sichere und zuverlässigere Plattform investieren. Schließlich ist das stetige Katz-und-Maus-Spiel mit Netflix sehr zeit- und kostenaufwendig.

Kunden-Support

Es steht ein 24-Stunden Support zur Verfügung, den du entweder per Chat oder per Mail kontaktieren kannst. Ein Kritikpunkt ist hier jedoch, dass zumindest der Chat nur in englischer Sprache vorhanden ist.

Wenn du jedoch über ausreichende Englischkenntnisse besitzt, erhältst du einen ausgezeichneten Support. In meinem Test reagierte der Mitarbeiter sofort und beantwortete all meine Fragen ausführlich und freundlich. Darüber hinaus gibt es bei ExpressVPN viele Anleitungen in deutscher Sprache, die bei der Installation und eventuellen Problemen helfen sollen.

Fazit

Schlussendlich lässt sich also festhalten, dass NordVPN sicherlich ein guter VPN-Anbieter für Netflix ist, der seine Zwecke derzeit zufriedenstellend erfüllt. Doch kannst du dir nicht sicher sein, dass dies auch in Zukunft so sein wird. ExpressVPN ist meiner Erfahrung nach zuverlässiger wenn es um das Thema Geoblocking geht.

Auch wenn NordVPN nicht die gleiche Leistung bringt, wie ExpressVPN, kann der Anbieter trotzdem einen Blick Wert sein. Warum? Wenn ihr ein 3-Jahres Abo abschließt, kostet NordVPN mit 2,99 Dollar pro Monat nur rund ein Drittel im Vergleich zu ExpressVPN.

Bei Express scheint dieser höherere Preis jedoch sicherzustellen, dass du verlässlicher auf das weltweite Angebot von Netflix zugreifen kannst. ExpressVPN bietet dir eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie an. Über den Button unter diesem Beitrag kannst du den Dienst also einfach mal kostenlos ausprobieren, ohne ein Risiko einzugehen.

Hast du schon Erfahrungen mit unterschiedlichen VPN-Anbietern sammeln können? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Netflix vs Hola VPN

Netflix mit Hola: Warum funktioniert das nicht in 2020?

Du liebst amerikanische Netflix-Serien wie The Office? Dann warst du vielleicht schonmal in dieser Situation: Du machst es dir gemütlich, schaltest deinen Netflix-VPN-Dienst deines Vertrauens ein, öffnest Netflix und plötzlich erscheint eine Fehlermeldung, wie beispielsweise: „Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen…

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Tunnelbear

Netflix mit Tunnelbear: Funktioniert das in 2020?

Wenn du neue Netflix-Serien immer schon ab Release verfolgen willst, anstatt zu warten bis sie auch in Deutschland rauskommen, ist die Verwendung von Netflix mit einem VPN-Dienst, wie z.B. Tunnelbear, sicher nichts Neues für dich. Vielleicht ist dir dabei auch

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Windscribe

Netflix mit Windscribe: Funktioniert das in 2020?

Wenn du oft Serien und Filme auf Netflix schaust, kennst du diesen Moment vielleicht: Du setzt dich gemütlich mit Freunden und ein paar Snacks vor den Fernseher, schaltest einen VPN-Dienst für Netflix ein, zum Beispiel Windscribe, und rufst die Amerikanische

Weiterlesen »
Featured Image Netflix vs Hotspotshield

Hotspot Shield mit Netflix: Funktioniert das in 2020?

Etliche der beliebtesten Netflix-Serien sind exklusiv in der amerikanischen Version verfügbar, zum Beispiel „The Office“. Netflix-Liebhaber greifen daher oft zu VPN-Diensten, um ihre Lieblingsserien auch in Deutschland genießen zu können. Kommt dir bekannt vor? – dann siehst du wahrscheinlich auch

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top