Amazon Prime Video über Kodi schauen: So geht’s 2021

Featured Image transparent Kodi Amazon Prime
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Der Mediaplayer Kodi ist ein wahrer Allrounder: Mit ihm kannst du nicht nur Dateien in verschiedensten Formaten abspielen, sondern auch viele Streaming-Dienste nutzen. Es gibt unzählige Add-ons, mit denen du die Software beliebig erweitern kannst. 

Du kannst mit Kodi auch Amazon Prime schauen. Dafür gibt es das Amazon Prime Kodi Addon, mit dem du den Dienst einfach nutzen kannst. Dafür brauchst du allerdings eine Prime Mitgliedschaft. Wie du das Add-on installierst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Amazon Prime Addon bei Kodi installieren: Schritt-für-Schritt Anleitung

Wenn du Amazon Prime Video über Kodi schauen möchtest, brauchst du dafür ein spezielles Add-on. Dieses findest du im Sandmann79s Repository. Du kannst dieses entweder direkt über GitHub herunterladen oder das Kodinerds Repository nutzen. Es hat den Vorteil, dass es eine ganze Reihe praktischer Add-ons für den deutschen Markt enthält. 

Wie du dieses installierst und anschließend Amazon Prime Video schauen kannst, erkläre ich dir leicht verständlich in dieser Anleitung.

Schritt 1: Kodinerds Repository herunterladen

Du kannst das Repository über diesen Link herunterladen. Du solltest diese ZIP-Datei so ablegen, dass sie von dem Gerät, auf dem du Kodi nutzt, erreicht werden kann. Ist dies ohne weiteren Aufwand nicht möglich, kannst du zum Beispiel einen USB-Stick nutzen und das Repository von einem auf das andere Gerät übertragen.

Schritt 2: Kodinerds Repository installieren

Hast du die Datei heruntergeladen, starte Kodi und wähle im Hauptmenü den Punkt “Addons” aus. Wähle dann das Paket-Symbol oben links aus. Es erscheint ein Menü, indem du den Punkt “Aus ZIP-Datei installieren” auswählst. 

Hast du vorher noch keine Add-ons oder Repositorys aus einer ZIP-Datei installiert, erscheint eine Warnung. Das Installieren aus unbekannten Quellen ist bei Kodi standardmäßig deaktiviert. Klicke auf den Punkt “Einstellungen” und aktiviere die “unbekannten Quellen”. Bestätige die erscheinende Warnung mit “Ja”.

Dann kann es weitergehen. Klicke erneut auf “Aus ZIP-Datei installieren”. Öffne nun den Ordner, indem du die Datei gespeichert hast. Warte einen Moment, bis oben rechts die Meldung erscheint, dass das Kodinerds Repository installiert wurde.

Kodinerds Repository installieren

Schritt 3: Sandmann79s Repository installieren

Öffne die Startseite von Kodi und wähle im Hauptmenü die “Addons” aus. Klicke wieder oben links auf das Paket-Symbol und anschließend auf “Aus Repository installieren”. Wähle dann das Kodinerds Repository aus. 

Öffne dann die Kategorie “Addon-Repository”. Dort findest du einen Eintrag für das “Sandmann79s Repository Leia”. Klicke es an und wähle unten rechts “Installieren” aus. Ist die Installation abgeschlossen, erscheint oben rechts eine Mitteilung. Dies dauert in der Regel nur wenige Augenblicke. 

Kodi Amazon Prime Video: Sandmann79 installieren

Schritt 4: Kodi Amazon Prime Plugin installieren

Klicke auf das eben installierte Sandmann79s Repository Leia und öffne anschließend die Kategorie “Video-Addons”. Hier findest du dann das “Amazon VOD”. Klicke es an und starte die Installation über den Button unten rechts.

Es erscheint ein Fenster, in dem du die benötigten Abhängigkeiten bestätigen sollst. Du brauchst diese Erweiterungen, damit das Addon einwandfrei funktioniert. Bestätitge dies mit “OK”. Die Installation ist abgeschlossen, wenn oben rechts die entsprechende Nachricht erscheint. 

Wähle aus der Liste wieder den Eintrag für das Amazon Prime Addon aus. Unten links kannst du auf “Konfigurieren” klicken. Es erscheint das Menü mit den Einstellungen des Addons. Im Untermenü “Verbindung” auf der linken Seite wählst du dann “Anmelden” aus. 

Gebe hier deine Zugangsdaten für Amazon Prime ein (E-Mail-Adresse und Passwort). 

Kodi Amazon Prime Video Plugin installieren

Um Inhalte zu streamen, musst du auf der Startseite auf den Punkt “Addons” gehen, wo du dann das installierte Video-Addon “Amazon VOD” findest. Öffnest du dieses, wird dir eine Auflistung an Kategorien angezeigt werden. Schon kannst du Filme und Serien von Amazon Prime über Kodi genießen. 

Schütze deine Identität mit ExpressVPN 

Mit dem Mediaplayer Kodi kannst du verschiedene Inhalte abspielen und streamen. Das ist natürlich legal. Du kannst mit Kodi aber auch Inhalte streamen, die nicht legal sind. Davon rate ich dir selbstverständlich ab.

Privatsphäre schützen

Es kann aber trotzdem nicht schaden, die eigene Privatsphäre im Netz zu schützen. Dafür empfehle ich dir die Nutzung eines VPNs (virtuelles privates Netzwerk) für Kodi. Es verschlüsselt deine Internetverbindung. Dadurch wird es unmöglich, von außen einzusehen, welche Seiten du öffnest und welche Dateien du herunterlädst.

Das hilft natürlich auch dabei, deine Identität zu verschleiern. Hinzu kommt, dass du mit einem VPN deinen Standort verbergen kannst. Über ein VPN kannst du dich nämlich mit einem VPN-Server verbinden. Du übernimmst seine IP-Adresse und kannst dann nicht mehr an deinem tatsächlichen Aufenthaltsort lokalisiert werden. 

Geoblocking umgehen

Das hilft dir auch dabei, das sogenannte Geoblocking zu umgehen. Diese Ländersperre verhindert, dass du bei Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Prime Video bestimmte Inhalte abspielen kannst. 

Internetgeschwindigkeit erhöhen

Manche Internetprovider drosseln übrigens deine Verbindung, wenn du bestimmte Dienste nutzt. Davon sind vor allem Streaming-Dienste betroffen. Nutzt du ein VPN, kann deine Verbindung nicht verlangsamt werden – dein Internetprovider kann dann nämlich gar nicht einsehen, dass du gerade einen Streaming-Dienst nutzt. 

Meine Empfehlung: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

Ich empfehle dir deshalb, immer einen VPN zu nutzen – das Thema Sicherheit wird online leider viel zu oft vernachlässigt. Mein Favorit unter den Anbietern ist ExpressVPN. Die Bedienung ist wirklich simpel und sollte auch für Neulinge kein Problem darstellen. 

Du hast die Wahl aus Servern in 94 Ländern – vor allem für das Umgehen von Geoblocking ist das wirklich praktisch. Gepaart mit den schnellen Übertragungsraten ist ExpressVPN der beste Dienst für das Streaming. 

ExpressVPN gilt außerdem als sehr sicher. Deine Daten werden zuverlässig geschützt und du musst dir keine Sorgen um einen Datenklau machen. Du kannst ExpressVPN mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. Das Jahresabo kostet dich 6,67 Dollar pro Monat.

Fazit: Amazon Prime über Kodi streamen, klappt einwandfrei

Wer den Mediaplayer Kodi nutzt, möchte damit komfortabel und zuverlässig verschiedene Dienste und Dateien abspielen. Möchtest du Amazon Prime schauen, musst du dafür erst aus Kodinerds das Sandman Repository installieren. 

Folge dafür einfach meiner Anleitung, dann sollte dabei nichts schief gehen. Der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nach, denn Kodi ist wirklich ein Alleskönner, mit dem man bequem streamen kann.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Kodi IPTV einrichten

IPTV bei Kodi einrichten: So geht’s 2021

Kodi ist ein umfangreicher Medienplayer. Du kannst mit ihm verschiedene Dateiformate abspielen und Streaming-Dienste wie Amazon Video, Sky und Co. nutzen. Der Player hat aber auch noch eine weitere nützliche Funktion: Du kannst über Kodi IPTV (Internetfernsehen) schauen. Das Grundprinzip

Weiterlesen »
Featured Image Kodi einrichten

Kodi einrichten: So geht’s 2021

Wer seine Filme, Serien und Musik mit einer einzigen Anwendung abspielen, verwalten oder streamen möchte, dem empfehle ich den Mediaplayer Kodi. Mit diesem Multimedia-Center stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, die das Abspielen von Medieninhalten aller Art wirklich komfortabel machen.

Weiterlesen »
Featured Image Was ist Kodi?

Was ist Kodi und was kann der Mediaplayer?

Kodi ist ein äußerst beliebter Mediaplayer für verschiedene Betriebssysteme. Du kannst mit Kodi Inhalte streamen, Musik und Videos abspielen und deine Filme und Serien verwalten. Du kannst Kodi völlig kostenfrei nutzen und sogar verbessern oder weiterentwickeln – denn Kodi ist

Weiterlesen »
Featured Image Kodi Deutsch

Kodi auf Deutsch: So änderst du Sprache und Region

Mit Kodi nutzt du einen Mediaplayer, der mit fast allen gängigen Medienformaten zurechtkommt. Dementsprechend viele verschiedene Funktionen bietet Kodi dir. Blöd nur, dass der Player oftmals standardmäßig in englischer Sprache eingestellt ist.  Wer nur wenig Englischkenntnisse hat, kommt bei den

Weiterlesen »

10 Antworten

  1. Ich habe nun schon einige Artikel über Streaming mit Kodi gelesen – was ich jedoch noch nicht herausgefunden habe, ob das Streamen von Amazon Prime mit einem gültigen Account über Kodi legal oder illegal ist.

    Aus technischer Sicht macht es keinen Unterschied ob ich den FireTV-Stick, den Browser oder Kodi verwende. Aus rechtlicher sicht bin ich mir nicht sicher, wenn Amazon Kodi nicht offiziell unterstützt.

    Die meisten raten einem nur zu einem VPN, der es nicht legalisiert sondern nur verschleiert – was jedoch nichts bringt, wenn ich mich mit meinem Account einlogge.

    1. Hi Dirk,
      das ist ein guter Punkt. Mit einem VPN verschleierst du zwar deine IP, aber natürlich nicht, mit welchem Account du eingeloggt bist. Wahrscheinlich ist es eine Grauzone. Aber du hast ja trotzdem einen bezahlten Account und streamst beispielsweise keine raubkopierten Inhalte, was auf jeden Fall illegal wäre. Aus meiner Sicht ist der schlimmste Fall, dass Amazon dein Account sperrt. Aber selbst das kann ich mir kaum vorstellen, da ich das bisher von niemandem gehört habe und Amazon dadurch bezahlende Kunden vergraulen würde.
      Liebe Grüße
      Alex

    1. Hi Manfred,
      danke für den Hinweis. Amazon ist tatsächlich einer der härtesten Nüsse, wenn es um Geoblocking geht. Allerdings habe ich mit ExpressVPN gute Erfahrungen gemacht. Mit welchem VPN hast du es denn probiert? Mit vielen Anbietern funktioniert das nämlich nicht so gut. Hast du mal verschiedene Server und Protokolle ausprobiert und wenn das nicht hilft, dich an den Support gewandt?
      Liebe Grüße
      Alex

  2. Hallo Alexander,
    bei mir funktioniert der Amazon Prime-Login über das Kodi-Plugin nicht. Ich habe Kodi auf einem PC mit einer aktuellen Version von Windows 10 Pro installiert. Die Login-Daten sind korrekt und funktionieren über die Windows-App von Prime Video. Noch irgend eine Idee? Die eingegebenen Daten bleiben nicht gespeichert.
    Grüße
    Oliver

    1. Hi Oliver,
      das ist komisch. Ich muss mir das Thema nochmal genauer anschauen, aber aus dem Stegreif fällt mir leider auch keine andere Lösung ein. Es könnte natürlich sein, dass Amazon den Zugriff mittlerweile erkennt und blockt aber das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
      Liebe Grüße
      Alex

  3. Hi. Ich habe das gleiche Problem. Die zugangsdaten werden nicht gespeichert. Bei jedem Neustart von kodi soll ich diese wieder hinterlegen. Nach der Eingabe der Daten kann ich mich trotzdem nicht einloggen. Gibt es hierfür schon eine Lösung? Vielen dank

  4. Hallo Alex,
    sehr gute Anleitung um Amazon Prime Video auf Kodi zu laufen zu bringen, hat mir wirklich gut geholfen. Nur 2 Fragen hätte ich noch:
    1. In den Einstellungen habe ich „Bezahlinhalte anzeigen“ deaktiviert, was auch gut funktioniert, aber bei einer Suche tauchen auch Bezahlinhalte im Ergebnis auf! Ist das normal?
    2. Ist es möglich direkt im Kodiaddon Bezahlinhalte zu kaufen, wenn ja wie?
    Weißt du dazu etwas oder hast eine Idee? – Oder jemand anders eine Idee?

    Danke und Ciao
    Marco

    1. Hallo Marco,
      danke für dein Lob. Das freut mich, dass dir die Anleitung gefällt! Leider kann ich dir bei deinen beiden Fragen nicht konkret weiterhelfen, da es auch schon ein paar Monate her ist, seitdem ich das getestet habe. Vielleicht weiß ja jemand anderes Bescheid 🙂 ?
      Lg
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.