Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen 2022

Featured Image Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen

Wenn du deinen Amazon Fire TV Stick regelmäßig verwendest, um deine liebsten Streaming-Dienste zu nutzen, möchtest du auch auf Reisen bestimmt nicht darauf verzichten. Im Ausland kann es dabei aber schnell zu Problemen kommen: In vielen Ländern stehen dir nur wenige Inhalte zum Streamen zur Verfügung. Wenn du Pech hast, kannst du deine Lieblingsserie an deinem Reiseziel nicht abspielen!

Das Geoblocking macht dir nämlich einen Strich durch die Rechnung. Was das genau ist und wie du deinen Amazon Fire TV Stick auch im Ausland ohne Einschränkungen nutzen kannst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Mit einem VPN kannst du deinen Amazon Fire TV Stick im Ausland ohne Einschränkungen nutzen

Mit einem Amazon Fire TV Stick stehen dir normalerweise alle Türen offen. Auf Reisen hast du aber unter Umständen mit dem Geoblocking zu kämpfen. In vielen Ländern bieten dir Streaming-Dienste nur wenig Auswahl. Mit einem VPN umgehst du dieses Problem: Du kannst dich mit einem VPN-Server verbinden und übernimmst seine IP-Adresse.

Du kannst dich für einen beliebigen Server-Standort entscheiden und auf viele neue Inhalte zugreifen. Meiner Erfahrung nach ist der Anbieter ExpressVPN dafür am besten geeignet. Er umgeht das Geoblocking zuverlässig und ohne Ruckler oder Verbindungsabbrüche. 

Kann ich meinen Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen?

Ja, du kannst deinen Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen. Sobald du verreist, kann es aber sein, dass sich die Inhalte ändern. Denn die meisten Streaming-Dienste bieten in jedem Land ein anderes Sortiment an. Dabei ist entscheidend, in welches Land zu reist, denn innerhalb der EU sieht die Lage anders aus als außerhalb der EU.

Du kannst mit deinem Amazon Fire TV Stick auf viele unterschiedliche Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Video zugreifen. Dir stehen quasi alle Türen offen. Wir sind es hier in Deutschland gewohnt, zwischen tausenden Inhalten zu wählen. In anderen Ländern sieht das mitunter ganz anders aus.

So ist die Lage innerhalb der EU

Wenn du innerhalb der EU reist, solltest du bei den meisten Streaming-Diensten keine Probleme mit der Nutzung bekommen. Denn laut der EU-Portabilitätsverordnung von 2018 muss es dir ermöglicht werden, deine Abos auch im Ausland zu denselben Bedingungen wie im Heimatland nutzen zu können. Und zwar ohne zusätzliche Gebühren.

Gesetz
Dank der EU-Portabilitätsverordnung kannst du kostenpflichtige Streaming-Dienste innerhalb der EU wie gewohnt nutzen

Reist du beispielsweise nach Spanien, kannst du Dienste wie Netflix nutzen. Bedenke aber, dass das Sortiment variiert und du eventuell nicht alle Inhalte schauen kannst, die du möchtest. In den meisten EU Ländern ist die Auswahl aber ähnlich groß wie in Deutschland. So kannst du beispielsweise deinen Amazon Fire TV Stick in den Niederlanden oder anderen Nachbarländern sehr umfangreich nutzen.

Schwierigkeiten außerhalb der EU 

Wenn du außerhalb der EU andere Streaming-Dienste außer Amazon Video nutzen möchtest, wird das schwierig. Denn die oben angesprochene Verordnung gilt ja nur in Ländern, die Mitglied der EU sind. Zudem sind es vor allem die Länder außerhalb Europas, in denen viele Streaming-Dienste nur ein sehr eingeschränktes Sortiment anbieten.

In einigen Ländern sind Dienste wie Netflix auch ganz verboten. In China und Russland nützt dir auch dein Abo nichts, denn Streaming ist hier sehr eingeschränkt und nur unter staatlicher Kontrolle möglich.

Warum kann ich den Fire TV Stick im Ausland nicht wie gewohnt nutzen? 

Was Amazon Video betrifft, ist die Sachlage schnell erklärt. Startest du deinen Amazon Fire TV Stick im Ausland, erscheint die Kategorie “Serien im Ausland ansehen”. Dir stehen dann alle Serien zur Verfügung, die von Amazon selbst produziert sind. Denn dafür hat Amazon die Ausstrahlungsrechte für jedes Land.

Kauft das Unternehmen einen Inhalt dazu, müssen dafür die Lizenzrechte erworben werden. Diese werden allerdings für jedes Land einzeln vergeben – deshalb stehen Filme und Serien, die nicht von Amazon selbst produziert wurden, nicht in allen Ländern zur Verfügung. Mit Netflix verhält es sich genau so.

Infografik Was ist Geoblocking

Öffnest du Netflix im Browser oder in der App wird über deine IP-Adresse dein Standort bestimmt. Der Dienst weiß dann, in welchem Land du bist und zeigt dir nur die Inhalte an, die in diesem gezeigt werden dürfen. 

Befindest du dich in einem Land, wo nur wenige Filme und Serien zur Auswahl stehen, hast du auf normalen Wege keine Chance, auf die restlichen Inhalte zuzugreifen. Hier kommt die Nutzung eines VPNs (virtuelles privates Netzwerk) ins Spiel.

Fire TV Stick im Ausland: So löst du das Problem

Ein VPN hilft dir nämlich wie folgt: Über dieses virtuelle private Netzwerk verbindest du dich mit einem VPN-Server und übernimmst dessen IP-Adresse. Bist du im Urlaub in Thailand und verbindest dich mit einem deutschen VPN-Server, surfst du mit einer deutsche IP-Adresse und dir stehen dieselben Inhalte zur Verfügung, wie in Deutschland. So leicht umgehst du das Geoblocking.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Wenn du also Amazon Prime Video im Ausland, ganz egal wo auf der Welt, uneingeschränkt nutzen möchtest, verbindest du dich einfach mit einem deutschen VPN-Server. Denn dann kannst du den Dienst unter denselben Bedingungen nutzen wie Zuhause. Auf meinem Blog erfährst du, wie du ein VPN auf deinem Amazon Fire TV Stick installierst.

Diese 3 VPN-Anbieter empfehle ich dir, wenn du deinen Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen möchtest

Wenn du deinen Amazon Fire TV Stick auch im Ausland uneingeschränkt nutzen möchtest, brauchst du dafür ein gutes VPN. Es muss das Geoblocking zuverlässig und ohne Verbindungsabbrüche umgehen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Nutzer beschreiben oftmals, dass ihr VPN nicht funktioniert. Das liegt meist daran, dass die Streaming-Dienste das VPN erkennen und dann alle Inhalte sperren. Du siehst: Es ist einfacher und komfortabler, sich direkt für einen guten Anbieter zu entscheiden.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

ExpressVPN belegt den ersten Rang in meinem persönlichen Ranking – mein Testsieger sozusagen. Im Umgehen des Geoblocking ist ExpressVPN einsame Spitze. In meinen Tests kam es weder zu Fehlermeldungen noch zu Verbindungsabbrüchen. Durch die schnellen Übertragungsraten werden die Inhalte schnell und flüssig abgespielt.

expressvpn verbunden
ExpressVPN ist übersichtlich und auch für Anfänger geeignet.

Hinzu kommt, dass die Serverauswahl mit Servern aus 94 Ländern wirklich groß ist. Die Bedienung ist simpel und meiner Meinung nach auch gut für Einsteiger geeignet. ExpressVPN gilt außerdem als einer der sichersten VPN-Dienste überhaupt. 

Das Jahresabo kostet dich 6,67 Dollar pro Monat. Damit ist der Anbieter vergleichsweise teuer – meiner Erfahrung nach ist der Dienst sein Geld aber absolut wert. Du hast außerdem eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN ist auf dem zweiten Platz in meinem Ranking gelandet. Im Umgehen von Geoblocking ist der Dienst meiner Erfahrung nach meistens zuverlässig. Hinzu kommt eine wirklich gute Benutzeroberfläche mit einfacher Bedienung. 

nordvpn client
NordVPN bietet Clients für viele Geräte.

NordVPN hat seinen Sitz auf Panama. Dort müssen VPN-Anbieter keinerlei Daten ihrer Nutzer speichern – für uns Nutzer ein großer Vorteil. 

Das Jahresabo von NordVPN kostet 6,22 Euro pro Monat und umfasst eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Wenn du den Dienst länger nutzen möchtest, empfehle ich dir das noch günstigere 3-Jahresabo

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost belegt den dritten Platz in meinem Ranking. Der Dienst umgeht das Geoblocking meistens zuverlässig. Er bietet dir ein schönes Benutzerinterface mit intuitiver Bedienung. Auch Neulinge finden sich hier sicher gut zurecht. 

cyberghost Nutzung
CyberGhost überzeugt nicht nur mit einem günstigen Preis, sondern auch mit einer nutzerfreundlichen Oberfläche.

CyberGhost wurde in Deutschland entwickelt und hat einen automatischen Kill-Switch. Bricht deine Verbindung zum VPN-Server ab, wird sofort die Internetverbindung getrennt – damit wird verhindert, dass deine wahre IP-Adresse auffliegt. 

Mit einem Preis von 4,89 Euro pro Monat ist das Jahresabo von CyberGhost vergleichsweise preiswert und bietet sogar eine 45 Tage Geld-zurück-Garantie

Oft gestellte Fragen zum Fire TV Stick im Ausland

In diesem Kapitel beantworte ich dir noch die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Amazon Fire TV Sticks im Ausland gestellt werden.

Was kann ich mit dem Fire TV Stick gucken?

Mit dem Fire TV Stick kannst du Filme, Serien und Dokumentationen auf den verschiedensten Streaming-Plattformen gucken. Dazu gehören unter anderem Amazon Prime Video, Netflix, Disney+, Sky Ticket, DAZN, Eurosport Player, Waipu.tv, Zattoo und die Livestreams von diversen deutschen TV-Sendern.

Auf welchen Geräten funktioniert der Amazon Fire TV Stick?

Der Amazon Fire TV Stick ist kompatibel mit Fire TV Geräten und funktioniert auch mit diversen TVs, Satellitenboxen, Soundbars und AV-Receivern. Fire TV Geräte erkennen den Stick automatisch. Auf Geräten von Drittanbietern muss man den Fire TV Stick manuell installieren.

Kann man mit dem Fire TV Stick auch normales TV empfangen?

Ja, man kann mit dem Fire TV Stick normales TV empfangen, da der Stick einige Mediatheken zur Verfügung stellt. Doch das sind bei Weitem nicht alle Fernsehsender. Du hast mit dem Fire TV Stick Zugriff auf die TV Mediatheken von ZDF, ARD, Arte und 3sat.

Kann man den Fire TV Stick im Ausland nutzen?

Ja, man kann den Fire TV Stick auch im Ausland nutzen. Aufgrund des Geoblockings kann es allerdings sein, dass die Streaming-Inhalte anders sind. Mit einem VPN kannst du geografische Sperren umgehen und so den Fire TV Stick im Ausland so nutzen, wie du es gewohnt bist.

Kann ich den Fire TV Stick mit in den Urlaub nehmen?

Du kannst den Fire TV Stick und alle Amazon Fire TV Geräte mit in den Urlaub nehmen. Reist du innerhalb der EU, stehen dir die selben Inhalte wie in Deutschland zur Verfügung. Außerhalb der EU lohnt es sich, ein VPN zu installieren, um auch im Urlaub die gleichen Filme und Serien über den Fire TV Stick streamen zu können.

Fazit: Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen: Besser mit einem VPN

Wenn du ins Ausland reist, macht dir das Geoblocking beim Streamen schnell einen Strich durch die Rechnung. Vor allem dann, wenn du Urlaub außerhalb der EU machst kannst du den Fire TV Stick unter Umständen nicht wie gewohnt nutzen.

Deshalb empfehle ich dir, ein VPN wie ExpressVPN zu nutzen. Du kannst dann uneingeschränkt auf dieselben Inhalte wie Zuhause zugreifen und problemlos Streamen! Ganz egal, wo auf der Welt du dich befindest, du kannst den Amazon Fire TV Stick mit einem VPN weltweit nutzen und auf Amazon Video, Netflix, Disney+ und Co. zugreifen. Auf TV Mediatheken wie des des ZDFs hast du ebenfalls weltweiten Zugriff.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image NordVPN Amazon Prime

Kann ich mit NordVPN Amazon Prime streamen in 2022?

Amazon Prime ist weltweit einer der größten Streaming-Dienste. Filme und Serien sowie hochkarätige Eigenproduktionen machen ein Abo des Dienstes wirklich lohnenswert. Leider ist das Sortiment in vielen Ländern eingeschränkt. Während die USA eine enorm große Auswahl haben und immer die

Weiterlesen »
Featured Image Amazon Prime Fehlercode 1044

So umgehst du 2022 den Amazon Prime Fehlercode 1044

„Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte schließen oder trennen Sie Proxy-Programme oder VPN-Verbindungen und versuchen Sie es erneut.“ Kommt dir dieser Satz bekannt vor? Dann hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit dem

Weiterlesen »
Featured Image kostenlose VPN für Amazon FIre TV Stick

Die besten VPNs für den Amazon Fire TV Stick 2022

Mit einem Amazon Fire TV Stick spielst du die verschiedensten Streaming-Dienste auf deinem Fernseher ab. Auch, wenn dein Fernseher nicht internetfähig ist, rüstest du ihn mit dem Stick quasi auf und machst ihn zu einem Smart-TV. Möchtest du bei Amazon

Weiterlesen »
Featured Image VPN Amazon Prime

Amazon Prime mit VPN streamen: So geht’s 2022

Du wartest schon lange darauf, dass endlich die neue Staffel deiner Lieblingsserie bei Amazon Prime Video erscheint? Sie ist schon seit Monaten in den USA verfügbar, während du immer noch wartest? Ein VPN ist die optimale Lösung, um Amazon Prime

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Wir haben hier in unserem kleinen Dorf im Elsass in Frankreich einen Glasfaseranschluss an dem ein franz. Router hängt, der nicht VPN fähig ist. Um dies zu umgehen, haben wir einen zweiten VPN fähigen Router dahinter gehängt und Express VPN als Verbindung hinterlegt. Deutschland als Standort gewählt und los gings oder besser gesagt… nix ging. Amazon hat es sofort erkannt, dass ein VPN-Server genutzt wird und blockiert. Egal ob mit dem Fire Stick oder mit dem Mac. Bei beidem wird es erkannt.

    1. Hi Sandra,
      das ist schade. Ich schaue regelmäßig Amazon Prime mit aktivem ExpressVPN. Hast du mal mit den Support Kontakt aufgenommen? Evtl. führt die Konfiguration mit dem VPN-Router zu zusätzlichen Problemen. Notfalls würde ich von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen und es mit einem anderen Anbieter ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.