Amazon Prime mit VPN streamen: So geht’s 2021

Featured Image transparent VPN Amazon Prime
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Du wartest schon lange darauf, dass endlich die neue Staffel deiner Lieblingsserie bei Amazon Prime Video erscheint? Sie ist schon seit Monaten in den USA verfügbar, während du immer noch wartest? Ein VPN ist die optimale Lösung, um Amazon Prime Video noch komfortabler zu nutzen. 

Du kannst nicht nur die länderspezifischen Sortimente anderer Länder freischalten, sondern auch deutsches Amazon Prime Video im Ausland schauen. Wie du dafür tun musst und welche VPN-Dienste sich am besten für Amazon Prime eignen, erkläre ich dir in diesem Artikel. 

Kurz und knapp: Amazon Prime mit VPN um neue Titel erweitern

Amazon Prime Video überzeugt mit einem großen Sortiment. Blöd nur, dass wir in Deutschland keinen Zugriff auf alle Filme und Serien haben oder lange warten müssen, bis diese hier erscheinen. Ein VPN hilft dir aber weiter und lohnt sich für Amazon Prime. Du bekommst dadurch eine IP-Adresse aus dem Ausland und kannst Amazon vortäuschen, dass du dich in einem anderen Land befindest. 

So umgehst du das Geoblocking und kannst du auch die amerikanische Version des Streaming-Dienstes schauen. Gleichzeitig ermöglicht ein VPN dir auf Reisen das bekannte deutsche Sortiment zu streamen. So ein Dienst ist schnell eingerichtet. Meiner Erfahrung nach eignet sich ExpressVPN für Amazon Prime am besten. 

Was bringt ein VPN für Amazon Prime?

Amazon Prime bietet ein breites Angebot an spannenden Filmen und Serien und ist weltweit in über 200 Ländern verfügbar. Dazu zählen viele europäische Länder wie Deutschland, Österreich und Frankreich. Aber auch in weit entfernten Ländern wie Japan und den USA ist der Dienst verfügbar. Ausnahmen sind unter anderem der Iran und Nordkorea.

Das Sortiment von Amazon Prime Video besteht sowohl aus zugekauften Titeln, als auch aus den Eigenproduktionen, den sogenannten Amazon Originals. Damit Amazon Prime Video einen Titel ausstrahlen darf, braucht der Dienst die Lizenzrechte für den Titel. 

Das Sortiment erweitern

Bei den Amazon Originals hat der Streaming-Dienst diese natürlich automatisch. Für alle anderen Inhalte gilt: Die Ausstrahlungsrechte müssen für jedes Land separat erworben werden. Hinzu kommt, dass Neuerscheinungen in Deutschland erst viel später erscheinen. Meistens ist das Synchronisieren der Grund dafür, weil das viel Zeit in Anspruch nimmt.

Um dich daran zu hindern, Filme und Serien zu streamen, die an deinem Standort nicht freigegeben sind, wird das sogenannte Geoblocking eingesetzt. Dieses ist dafür verantwortlich, dass du eine bestimmte Serie bei Amazon Prime zwar in den USA finden kannst, aber nicht in Deutschland.

Infografik Was ist Geoblocking

Mit einem VPN (virtuelles privates Netzwerk) für Amazon Prime Video umgehst du diese Sperre. Anhand deiner IP-Adresse wird ermittelt, wo du dich befindest. Nutzt du ein VPN, kannst du deine IP-Adresse ändern, indem du dich mit einem VPN-Server im Ausland verbindest.

Angenommen du möchtest amerikanisches Amazon Prime Video streamen. Verbindest du dich mit einem VPN-Server in den Staaten, geht Amazon davon aus, dass du dich auch dort befindest. Folglich werden dir alle Filme und Serien angezeigt, die für den amerikanischen Markt gekauft wurden. Du musst also dein Wohnzimmer nicht verlassen, um das Amazon Prime Video Angebot der ganzen Welt zu genießen.

Amazon Prime im Ausland sehen

Mit einem VPN kannst du außerdem deutsches Amazon Prime im Ausland sehen. Wenn du also auch auf Reisen deine Lieblingsserien weiterschauen möchtest, kann es gut sein, dass du diese nicht mehr bei Amazon finden kannst. Je nachdem in welchem Land du dich befindest, wird auch das Sortiment dementsprechend angepasst. Du greifst ja jetzt mit einer ausländischen IP-Adresse auf den Dienst zu.

Alex am Strand am Arbeiten
Egal wo auf der Welt du dich befindest – mit einem VPN kannst du Amazon Prime überall wie gewohnt nutzen.

Viele Inhalte von Amazon Prime sind beispielsweise auch in der Schweiz nicht verfügbar. Du kannst dein gewohntes Abo des Streaming-Dienstes aufgrund einer neuen Verordnung innerhalb der EU ohne Einschränkungen nutzen. Das heißt, innerhalb der EU hast du immer Zugriff auf das deutsche Amazon Prime Angebot. Da die Schweiz beispielsweise aber nicht zur EU gehört, brauchst du hier ein VPN, um deine gewohnten Inhalte zu sehen.

Wie umgehe ich das Geoblocking von Amazon Prime mit einem VPN?

Das Geoblocking kann dir beim Streaming also ganz schön Ärger machen. Wie gut, dass du das System mit einem VPN umgehen kannst. 

VPN Clients gibt es für viele verschiedene Geräte und Plattformen. Du kannst einen solchen Dienst auf deinem PC, Smartphone oder Tablet installieren. Aber auch einige Smart-TVs und Router werden von vielen VPN-Anbietern abgedeckt. Das gilt auch für den FireTV Stick. Mit einem VPN kannst du den Amazon Fire TV Stick überall im Ausland nutzen. 

Infografik Mit einem VPN Geo-Restriktionen umgehen

Du musst dich nur für einen geeigneten Anbieter entscheiden und den entsprechenden Client herunterladen. Um dich bei der Wahl des Anbieters zu unterstützen, habe ich einige Anbieter getestet. Weiter unten erfährst du, wer meine Testsieger sind. 

Ich empfehle dir dann, das VPN auf der offiziellen Website herunterzuladen und den Anweisungen für der Installation zu folgen. Sobald das VPN eingerichtet ist, musst du dich nur noch in ein anderes Land tunneln, zum Beispiel in die USA, und schon kannst du die entsprechenden Inhalte streamen, sobald du Amazon Prime Video öffnest.

Ist die Nutzung eines VPNs legal?

Allgemein gilt: Die Nutzung eines VPNs ist legal. Es kommt aber darauf an, wofür du den Dienst nutzt. Viele Menschen verwenden beispielsweise ein VPN, um sich mit einem beruflichen Netzwerk zu verbinden. So können Mitarbeiter im Home-Office oder auf Geschäftsreisen problemlos per „Fernzugriff“ von überall aus arbeiten. 

Auch an meiner Universität habe ich ein VPN genutzt, um auf die Datenbank der Uni zugreifen, ohne da zu sein. Das ist völlig legal.

Was das Umgehen von Geoblocking betrifft, befindet man sich in einer Grauzone. Es ist verboten, „wirksame technische Maßnahmen“, die zum Schutz von urheberrechtlich geschützten Werken dienen, zu umgehen. Experten sind sich aber nicht sicher, ob es sich bei Geoblocking um eine solche Maßnahme handelt.

amzon prime video hilfsmittel
Amazon Prime Video verbietet es in seinen AGB, den Aufenthaltsort zu verschleiern.

Anders sieht es aus, wenn du dir die AGBs von Amazon Prime Video anschaust. Hier steht ganz klar, dass das Umgehen von Geo-Restriktionen mit technischen Hilfsmitteln verboten ist. Deshalb werden in einigen Fällen sogar ganze Accounts dauerhaft gesperrt, die mit VPNs erwischt werden. Ich habe bisher aber noch von niemandem gehört, dass das wirklich passiert ist

Wieso eignet sich nicht jedes VPN, für Amazon Prime?

VPN ist nicht gleich VPN. Nicht jeder Dienst eignet sich, um das Geoblocking von Amazon Prime zu umgehen.

Amazon erkennt ein VPN, wenn der Server nicht ausreichend getarnt ist. Dieser wird dann als VPN-Server erkannt und automatisch geblockt. Das kann auch passieren, wenn zu viele User von einem Server aus auf Amazon Prime Video zugreifen.

amazon fehlermeldung vpn
Mit so einer Fehlermeldung kannst du keinen Titel abspielen, bis du dich mit einem neuen Server verbindest.

Erscheint eine solche Amazon Prime VPN Fehlermeldung, suchst du dir also am besten einen anderen Server und versuchst es erneut. Auf Dauer kann das ganz schön nervig werden, wenn fast jeder Server geblockt wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass komplett kostenlose VPNs sich hier besonders schwertun.

Man muss aber auch sagen, dass Amazon Prime Video neben Netflix der Dienst ist, dessen Geoblocking nur sehr schwer zu umgehen ist. Soll heißen: Nur die besten VPNs schaffen es, die harten Sperren zu umgehen.

Ein weiteres Problem ist, dass einige VPNs (besonders kostenlose) nur sehr wenige Länder abdecken. Dir stehen häufig nicht mal fünf verschiedene Länder zur Auswahl. Bei kostenlosen VPNs hast du außerdem den Nachteil, dass die Geschwindigkeit gedrosselt werden kann. Streaming ist damit unmöglich.

Ein VPN Amazon Prime sollte folgende Kriterien erfüllen. Nur so kannst du damit zuverlässig streamen:

  • Gute Geschwindigkeit
  • Große Serverauswahl
  • Spezielle Streaming-Server

Meine Empfehlung: Die besten VPNs für Amazon Prime

Du fragst dich welches VPN für Amazon Prime? Ich habe rund 30 verschiedene VPNs getestet. Die besten VPNs für Streaming und Amazon Prime stelle ich dir nun vor. Alle drei umgehen die Ländersperren des Streaming-Dienstes meiner Erfahrung nach zuverlässig und lassen dich auch im Ausland problemlos Amazon Prime streamen.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

ExpressVPN hat mich in meinem Test am meisten überzeugt. Ich konnte das Geoblocking von Streaming-Diensten wie Amazon Prime Video oder Netflix problemlos umgehen. Dabei kam es zu keinerlei nervigen Fehlermeldungen oder Verbindungsabbrüchen. Ich habe das VPN als zuverlässig und konstant empfunden.

expressvpn verbunden
ExpressVPN ist zuverlässig und nutzerfreundlich.

Hinzu kommt, dass es eine gute Geschwindigkeit hat. In meinem ExpressVPN Test habe ich nur minimal an Speed eingebüßt – der „Verlust“ war so minimal, dass er keinerlei Auswirkungen auf das Streaming-Erlebnis hat.    

Was mir ebenfalls positiv aufgefallen ist: ExpressVPN bietet dir ein breites Server-Netzwerk. Das ist wichtig, damit die VPN-Server nicht so schnell identifiziert werden. Umso besser, dass ExpressVPN über 3.000 Server in 94 Ländern bereitstellt. Du kannst damit dann nicht nur das amerikanische Sortiment streamen, sondern auch schauen, was andere Länder so im Sortiment haben. 

Möchtest du ExpressVPN nutzen, zahlst du für das Jahresabo derzeit ca. 5,61 Euro. Dabei hast du eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Am besten schaust du aber selbst einmal auf der Website vorbei, da sich die Preise meiner Erfahrung nach ständig ändern.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN ist meiner Erfahrung nach ebenfalls ein gutes VPN für Amazon Prime Video. In meinem Test konnte ich das Geoblocking umgehen und problemlos auf das amerikanische Angebot zugreifen.

Ich habe gelesen, dass einige Nutzer von Problemen mit NordVPN und Amazon Prime berichten. In meinem Test habe ich davon allerdings nichts gemerkt. Meiner Erfahrung nach gibt es keinen Ärger mit NordVPN und Amazon Prime Video. 

Das VPN hat eine wirklich gute Geschwindigkeit. In meinem Test konnte ich keine großen Einbußen verzeichnen. NordVPN eignet sich prima, um in der bestmöglichen Qualität ohne Bildaussetzer oder lange Ladezeiten zu streamen.

Was mir außerdem gut gefällt ist das Server-Netzwerk. Es gibt 5435 Server in 59 Ländern. Du kannst also nicht nur in das amerikanische Sortiment reinschnuppern, sondern auch schauen, was in anderen Ländern so angeboten wird. Verglichen mit ExpressVPN ist das Angebot hier zwar etwas geringer, das hindert dich aber nicht daran, das Maximale aus Amazon Prime herauszuholen. 

nordvpn serverauswahl
So sieht die Serverauswahl von NordVPN aus.

NordVPN ist übrigens mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger. Das Jahresabo kostet dich 3,93 Euro im Monat. Das 2-Jahres-Abo ist mit 2,93 Euro im Monat sogar noch preiswerter. Dabei hast du eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Auch hier empfehle ich dir, die Preise selbst zu checken, da sie sich jederzeit ändern können.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost kann ich dir für Amazon Prime Video ebenfalls empfehlen. Meiner Erfahrung nach umgeht der Dienst das Geoblocking meistens zuverlässig. In meinem Test gab es keine Fehlermeldungen oder Verbindungsabbrüche.

Dafür sorgen die speziellen Streaming-Server, die du mit CyberGhost nutzt. Diese sind gut getarnt und werden nur selten geblockt. Hinzu kommt, dass das VPN dir über 7.000 Server in 91 Ländern bietet. Du kannst in die verschiedensten Ländersortimente reinschnuppern.

cyberghost nutzerfreundlichkeit
CyberGhost ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Ein Klick und du bist mit einem VPN-Server verbunden.

Dabei genießt du eine gute Bildqualität. Die Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend, um in hoher Qualität zu streamen.

Das Jahresabo kostet dich bei CyberGhost derzeit 1,99 Euro im Monat. Die Preise ändern sich ständig und es gibt auch des Öfteren Rabatt-Aktionen. Du hast zudem eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie. Im Vergleich zu anderen Anbietern hast du hier nochmal zwei Wochen länger Zeit, um das VPN ausgiebig zu testen.

Häufig gestellte Fragen rund um Amazon Prime Video und VPNs

Möchtest du Amazon Prime Video mit einem VPN nutzen, hast du vielleicht noch einige Fragen. In diesem Kapitel beantworte ich häufig gestellte Fragen kurz und knapp. Möchtest du darüber hinaus noch etwas wissen, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. 

Welches VPN für Amazon Prime?

Ich empfehle dir ExpressVPN für Amazon Prime Video. Das VPN umgeht das Geoblocking des Streaming-Dienstes meiner Erfahrung nach am zuverlässigsten. Damit kannst du auch im Amazon Prime im Ausland problemlos streamen.

Wieso erkennt Amazon VPNs?

Amazon erkennt VPNs, wenn die Server nicht ausreichend getarnt sind. Das kann auch passieren, wenn zu viele User mit derselben IP-Adresse auf Amazon Prime Video zugreifen. Der VPN-Server wird als solcher erkannt und die IP-Adresse wird geblockt. 

Kann man Amazon Prime im Ausland sehen?

Ja, du kannst Amazon Prime im Ausland sehen. Ohne Hilfsmittel greifst du allerdings nur auf ein eingeschränktes Sortiment zu. Mit einem VPN kannst du auch im Ausland das deutsche Sortiment von Amazon Prime Video genießen.

In welchen Ländern ist Amazon Prime verfügbar?

Amazon Prime ist weltweit in über 200 Ländern verfügbar. Dazu zählen viele europäische Länder wie Deutschland, Österreich und Frankreich. Aber auch in weit entfernten Ländern wie Japan und den USA ist der Dienst verfügbar. Ausnahmen sind unter anderem der Iran und Nordkorea.

Warum kann ich in der Schweiz kein Amazon Prime schauen?

Du kannst Amazon Prime nicht in der Schweiz schauen, da das Land nicht zur EU gehört. Du nutzt dein Abo des Streaming-Dienstes innerhalb der EU ohne Einschränkungen. Da die Schweiz nicht dazu gehört, kannst du Amazon Prime hier ohne Hilfsmittel nicht streamen. Ein VPN für die Schweiz hilft dir, diese Sperre zu umgehen.

Kann ich Amazon Prime auf Fire TV im Ausland nutzen?

Ja, du kannst Amazon Prime auf deinem Fire TV im Ausland nutzen. Je nachdem wohin du reist, kann es aber zu Änderungen bzw. Einschränkungen des Sortiments kommen. Dann verwendest du am besten ein VPN, um auf die deutschen Inhalte zuzugreifen. 

Fazit: Amazon Prime mit einem VPN grenzenlos nutzen

Amazon Prime Video bietet dir Zugriff, auf viele tolle Inhalte – in Deutschland müssen wir meistens aber länger auf Neuerscheinungen warten als die USA. Hinzu kommt, dass du auf Reisen damit rechnen musst, dass das Sortiment auf Amazon Prime Video stark von dem abweicht, was du kennst.

In beiden Fällen hilft dir ein VPN weiter. Du umgehst damit das Geoblocking. Wenn du in Deutschland bist, kannst du auf das ausländische Angebot zugreifen. Gleichzeitig kannst du auf Reisen deutsches Amazon Prime Video schauen. Die Vorteile eines VPNs liegen also klar auf der Hand. 

Das meiner Meinung nach beste VPN für Amazon Prime ist ExpressVPN. Das Geoblocking wird zuverlässig umgangen. Gleichzeitig beeinträchtigt das VPN nicht deine Geschwindigkeit und überzeugt mit einer breiten Server-Auswahl. ExpressVPN ist außerdem das beste VPN für den Amazon Fire TV Stick

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image kostenlose VPN für Amazon FIre TV Stick

Die besten VPNs für den Amazon Fire TV Stick 2021

Mit einem Amazon Fire TV Stick spielst du die verschiedensten Streaming-Dienste auf deinem Fernseher ab. Auch, wenn dein Fernseher nicht internetfähig ist, rüstest du ihn mit dem Stick quasi auf und machst ihn zu einem Smart-TV. Möchtest du bei Amazon

Weiterlesen »
Featured Image Amazon Prime Fehlercode 1044

So umgehst du 2021 den Amazon Prime Fehlercode 1044

„Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte schließen oder trennen Sie Proxy-Programme oder VPN-Verbindungen und versuchen Sie es erneut.“ Kommt dir dieser Satz bekannt vor? Dann hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit dem

Weiterlesen »
Featured Image Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen

Amazon Fire TV Stick im Ausland nutzen 2021

Wenn du deinen Amazon Fire TV Stick regelmäßig verwendest, um deine liebsten Streaming-Dienste zu nutzen, möchtest du auch auf Reisen bestimmt nicht darauf verzichten. Im Ausland kann es dabei aber schnell zu Problemen kommen: In vielen Ländern stehen dir nur

Weiterlesen »
Featured Image NordVPN Amazon Prime

Kann ich mit NordVPN Amazon Prime streamen in 2021?

Amazon Prime ist weltweit einer der größten Streaming-Dienste. Filme und Serien sowie hochkarätige Eigenproduktionen machen ein Abo des Dienstes wirklich lohnenswert. Leider ist das Sortiment in vielen Ländern eingeschränkt. Während die USA eine enorm große Auswahl haben und immer die

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.