Welche Seiten bieten in 2020 einen kostenlosen Fußball Livestream an?

Featured Image transparent Fußball Livestream Seiten kostenlos
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Wenn am Wochenende die Bundesliga startet oder unter der Woche in der Champions League gespielt wird, sitzen Millionen Menschen vor den Bildschirmen. Sie möchten hautnah dabei sein, wenn ihr Verein um einen Titel oder den Einzug in die nächste Runde kämpft.

Häufig ergibt sich dabei aber ein Problem: Fußball wird fast nur noch von Pay-TV-Sendern gezeigt. Um alle Partien schauen zu können, braucht man inzwischen sogar mindestens zwei Abos. Viele Fans ärgern sich zu Recht über die ziemlich hohen Kosten dafür. Wo du Fußball live und kostenlos streamen kannst und ob das legal ist, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Fußball live und kostenlos zu streamen ist meistens nicht legal

Kostenlose Fußball Livestreams sind meist illegal. Da die Ausstrahlungsrechte gekauft werden müssen, sollten bei dir die Alarmglocken klingeln, wenn ein Fußball Livestream kostenlos angeboten wird.

Im Free-TV werden leider nur sehr wenige Spiele gezeigt. Ich empfehle dir, den legalen Weg zu wählen und auf die Pay-TV-Sender Sky und DAZN zu greifen.

Wenn du diesen auch im Ausland nutzen möchtest, brauchst du ein gutes VPN. Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN dafür am besten geeignet. Dieser VPN-Anbieter umgeht zuverlässig das Geoblocking und überzeugt mit schnellen Übertragungsraten. Wenn du dir selbst ein Bild von ExpressVPN machen möchtest, kannst du den Dienst risikofrei mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen.

Wo kann man kostenlos Fussball streamen?

Wer kein teures Abo abschließen möchte, um Fußball zu streamen, kann auf kostenlose Livestreams zurückgreifen. Es gibt viele Seiten, die so gut wie jedes Spiel übertragen und für jeden zugänglich zur Verfügung stellen. Sie können am PC, Tablet oder Handy geschaut und somit von überall aus genutzt werden.

Zu den bekanntesten Seiten zählen Livetv.sx wiziwig.tv und freefootball.ws. Solche Angebote haben aber einen Haken: Die Übertragung der Spiele ist illegal. Die Rechte für die Partien der Bundesliga liegen beispielsweise bei Sky und DAZN – werden die Partien kostenlos und live von anderen Anbietern gezeigt, kann das nicht rechtens sein.

Gesetz
Seiten wie Livetv.sx sind illegal

Vielen Menschen scheint das nicht bewusst zu sein, oder sie tuen es trotzdem. Allein livetv.sx wird monatlich von rund 17.000.000 Menschen besucht, jeder Achte davon stammt aus Deutschland. 

2017 urteilte der Europäische Gerichtshof, dass Nutzer sich strafbar machen, wenn sie “freiwillig und in Kenntnis der Sachlage” einen illegalen Livestream nutzen. Das Argument dahinter ist, dass hier jeder weiß, dass Fußball schauen Geld kostet. Sky und DAZN haben die Rechte – und das sind nun mal zwei Pay-TV-Sender. Jedem Nutzer muss also klar sein, dass kostenlose Livestreams nicht rechtens sein können. 

So streamst du Fußball legal

Es geht aber auch anders: Schließt du ein Abo bei einem Pay-TV-Sender ab, kannst du live und legal Fußball streamen. Inzwischen sind die Rechte für die beliebtesten Ligen allerdings wie ein Puzzle verteilt. Früher lief alles, was der Fußballfan sehen wollte, bei Sky. Das hat sich in den letzten Jahren geändert.

Der noch relativ neue Streamingdienst DAZN hat sich einige Rechte gesichert. Neben Fußball kannst du dort auch ein breites Angebot an weiteren Sportereignissen verfolgen. Fußballfans können auf DAZN folgendes Programm schauen:

  • Alle Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga
  • Alle Sonntagsspiele mit Anpfiff um 13.30
  • Ausgewählte Spiele der Champions League
  • Alle Spiele der Europa League
  • Alle Spiele der La Liga
  • Alle Spiele der Serie A
  • Alle Spiele der Ligue 1

Auch Sky bietet nach wie vor ein relativ großes Programm für alle Fans. Ein Großteil der Spiele der Bundesliga wird bei Sky gezeigt. Hinzu kommen alle Spiele der 2. Bundesliga sowie die vollständige Übertragung der Premier League. Auch ausgewählte Spiele der Champions League und des DFB-Pokals stehen dir auf Sky zur Verfügung.

Möchtest du nur einzelne Spiele schauen, brauchst du bei Sky kein Abo. Du kannst dir für das Spiel deiner Wahl ein Sky Ticket kaufen. Damit kannst du dann diese eine Partie schauen. 

Wenn du auf der Liste ARD und ZDF vermisst hast, muss ich dich enttäuschen: Nur noch einige wenige Spiele werden im FreeTV gezeigt. Liefen früher noch die Champions League und einige Spiele der Bundesliga im Free-TV, sind es heut nur noch ganz wenige. Lediglich der Hinrundenauftakt, das letzte Spiel der Hinrunde und das erste Spiel der Rückrunde werden bei ARD oder ZDF gezeigt.

So kannst du Fußball im Ausland streamen

Wenn du auch auf Reisen Fußball streamen möchtest hast du ein Problem: das Geoblocking. Angenommen, du hast ein Abo von Sky und DAZN. Du reist nach Italien und möchtest dort die Spiele der Bundesliga live streamen. Dann bekommst du keine Probleme, da Italien in Europa liegt.

Das EU-Portabilitätsgesetz legt nämlich fest, dass du deine bezahlten Abos auch im Ausland zu denselben Bedingungen wie im Heimatland und ohne Zusatzkosten nutzen darfst. Dieses Gesetz gilt allerdings nur in Europa.

Reist du beispielsweise in die USA, kannst du deine Abos von Sky und DAZN nicht nutzen. Und auch die Livestreams von ARD und ZDF funktionieren nicht. Diese darfst du sogar nur in Deutschland nutzen.

Eine solche Fehlermeldung erscheint, wenn du im Ausland Fußball schauen möchtest

Was du brauchst, ist ein VPN. Bist du in den USA und verbindest dich mit den Servern von DAZN, registrieren sie deine amerikanische IP-Adresse. Du bist nicht in Europa und darfst den Dienst nicht nutzen – folglich werden alle Inhalte für dich gesperrt.

Mit einem VPN kannst du dich mit Servern aus verschiedenen Ländern verbinden. Verbinde dich einfach mit einem deutschen Server und du kannst wie gewohnt streamen. Die deutsche IP-Adresse vermittelt nämlich den Eindruck, dass du dich in Deutschland aufhältst. Du darfst dann folglich alle Inhalte abspielen.

ZDF im Ausland am Strand mit VPN
Mithilfe eines VPNs kann Alex im Ausland den ZDF-Livestream schauen

Welches VPN du dafür am besten nutzt, erfährst du im nächsten Kapitel.

Diese 3 VPN-Anbieter empfehle ich dir, um Fußball live zu streamen

Wenn du deine Abos von PayTV-Sendern auch auf Reisen außerhalb Europas nutzen möchtest, brauchst du ein VPN. Es muss Geoblocking umgehen können und schnelle Übertragungsraten haben. Ich habe einige Anbieter für dich getestet und stelle dir nun meine drei Favoriten vor. 

Platz 1: ExpressVPN

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Website: www.expressvpn.com

Der meiner Meinung nach beste VPN-Anbieter ist ExpressVPN. In meinem Test wurde das Geoblocking sehr zuverlässig und ohne Unterbrechungen umgangen. Dank der schnellen Übertragungsrate ist selbst das Streamen von Liveübertragungen kein Problem. Auch für andere Streaming-Dienste und Videos in Full-HD und 4k ist ExpressVPN ein super Anbieter.

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Übersichtlich und leicht zu bedienen: In nur wenigen Sekunden bist du mit einem VPN-Server deiner Wahl verbunden

ExpressVPN bietet dir eine große Auswahl an Servern aus insgesamt 94 Ländern. So kannst du nicht nur deutsche Sportereignisse streamen während du dich im Ausland befindest, sondern auch auf Inhalte zugreifen, die in Deutschland normalerweise nicht verfügbar sind.

Außerdem unterstützt ExpressVPN so ziemlich alle Plattformen, die du dir vorstellen kannst. Neben den gängigen Plattformen wie Windows, MacOS, iOS und Android, kannst du das VPN auch auf Linux, Playstation, Apple TV, SmartTVs, Kindle Fire und zahlreichen Routern nutzen.

Hinzu kommt, dass ExpressVPN zweifellos zu den sichersten Anbietern der Branche zählt. Der Hauptsitz befindet sich auf den Britischen Jungferninseln. Das hat den Vorteil, dass keine Verpflichtung zur Protokollierung deiner Daten besteht.

Im Jahr 2017 konnte das Unternehmen beweisen, dass sehr viel Wert auf die Privatsphäre der Nutzer gelegt wird. In diesem Jahr hat die türkische Regierung nämlich versucht, sich Zugriff auf die Server von ExpressVPN zu verschaffen, um an die Daten eines Angeklagten zu gelangen. Der Erfolg blieb jedoch aus, denn ExpressVPN hat keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Mit monatlichen Kosten von etwa 7,05 Euro (12 Monate), 8,47 Euro (6 Monate) bzw. 10,98 Euro (1 Monat) zählt ExpressVPN zu den teuersten Anbietern. Mit der 30 Tage Geld-Zurück-Garantie kannst du den Dienst allerdings erstmal risikofrei testen. Um zu sehen, wie viel das VPN aktuell kostet, schaust du am besten auf der Website vorbei, da sich die Preise ständig ändern können.

PrivacyTutor-Leser erhalten 3 Gratismonate für das Jahres-Abo.

Platz 2: NordVPN

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Website: www.nordvpn.com

Auf dem zweiten Platz in meinem persönlichen Ranking ist NordVPN. Das Unternehmen mit Sitz in Panama gehört ebenfalls zu den führenden VPN-Anbietern auf dem Markt.

NordVPN Windows Programm Oberfläche
NordVPN bietet dir mehr als 5000 Server-Standorte aus über 50 Ländern

Das Geoblocking wird meistens zuverlässig umgangen und deutsche Sportereignisse können problemlos aus dem Ausland gestreamt werden. Dir stehen mehr als 5000 Server aus verschiedenen Ländern zur Verfügung. So kannst du sogar Inhalte freischalten, die aufgrund der geografischen Sperren in Deutschland normalerweise nicht verfügbar sind.

In meinem Test musste ich allerdings feststellen, dass es hin und wieder zu kleinen Verbindungsabbrüchen kommen kann. Mit der Übertragungsgeschwindigkeit von ExpressVPN kann NordVPN also nicht ganz mithalten. Besonders wenn es um Liveübertragungen geht, ist eine schnelle Übertragungsrate sehr wichtig. Anderenfalls kann es zu Verzögerungen kommen, die gerade beim Streamen von schnellen Sportarten sehr ärgerlich sind.

Einen weiteren Nachteil sehe ich in der etwas verwirrenden Serverauswahl. Bei NordVPN kannst du die VPN-Server nicht wie gewohnt anhand einer Liste auswählen. Das Unternehmen setzt stattdessen auf eine Karte, um dir die verschiedenen Server-Standorte anzuzeigen. Das ist für meinen Geschmack etwas unübersichtlich.

Dafür überzeugt NordVPN aber wieder mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Für das 2-Jahresabo zahlst du gerade einmal 3,15 Euro pro Monat. Ist dir die Vertragslaufzeit zu lang, kannst du auch ein Jahresabo für 4,18 Euro im Monat abschließen. Da sich die Preise ständig ändern können, schaust du am besten einmal auf der Website vorbei. Mit der 30 Tage Geld-Zurück-Garantie kannst du den Dienst ohne Risiko testen.

Reduzierter Preis auf das 2-Jahres-Abo für PrivacyTutor-Leser.

Platz 3: CyberGhost

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 45 Tage

Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost hat es auf den dritten Platz in diesem Ranking geschafft. Dieser Dienst überzeugt mit einer sehr übersichtlichen und anfängerfreundlichen Benutzeroberfläche, sowie vielen praktischen Zusatzfunktionen.

CyberGhost VPN Windows Programm Oberfläche
Einfach zu bedienen: Mit nur einem Klick ist die VPN-Verbindung hergestellt

Mit einer breit aufgestellten Serverauswahl aus 90 Ländern kannst du auf ein reiches Streaming-Angebot zugreifen. CyberGhost bietet dir sogar dedizierte Streaming-Server, die meiner Erfahrung nach für alle wichtigen Streaming-Dienste verlässlich funktionieren.

Die Benutzeroberfläche von CyberGhost gefällt mir sehr gut und auch die Bedienung ist sehr simpel. Mit einem einzigen Klick kannst du eine Verbindung zu einem VPN-Server herstellen. CyberGhost wählt automatisch den schnellsten Server in der Region aus, für die du dich entschieden hast.

Leider ist die Verbindung nicht ganz so zuverlässig wie bei ExpressVPN. Besonders wenn es um Liveübertragungen geht finde ich es sehr ärgerlich, wenn man wichtige Ereignisse aufgrund von Verzögerungen nicht mitverfolgen kann.

Auch in Sachen Sicherheit und Privatsphäre ist CyberGhost nicht ganz so gut aufgestellt. Der Dienst verfügt zwar über praktische Funktionen wie einen automatischen Kill-Switch, der Mutterkonzern Kape Technologies PLC (ehemals Crossrider) hat allerdings, aufgrund von Malware Verbreitung in der Vergangenheit, einen schlechten Ruf. Für mich ist der Schutz meiner Daten jedoch sehr wichtig.

Einen Pluspunkt gibt es aber wieder für das attraktive Preisangebot bei langfristiger Nutzung. Aktuell kostet dich CyberGhost nur 3,19 Euro mit einer Vertragslaufzeit von 2 Jahren. Das Monatsabo ist im Vergleich ziemlich teuer (11,99 Euro).

Da es hier aber eine 45 tägige Geld-Zurück-Garantie gibt, kannst du dich selbst von dem Dienst überzeugen, ohne ein Risiko einzugehen. Am besten schaust du auch hier vorher auf der Website vorbei, um die aktuellen Preise zu sehen.

PrivacyTutor-Leser erhalten ein vergünstigtes 3-Jahres-Abo.

Fazit: Wer Fußball live sehen möchte, muss wohl oder übel dafür zahlen

Ich bin selber ein großer Fußballfan und weiß, wie ärgerlich es ist, monatlich 30-40 € auszugeben, um alle Spiele zu sehen. Meine Recherchen haben allerdings gezeigt, dass kostenlose Livestreams ohne Anmeldung oder Kosten illegal sind. Ich rate dir dazu, ein solches Risiko nicht einzugehen und auf einen der PayTV-Sender zurückzugreifen.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Bundesliga Stream

Bundesliga Stream: So genießt du Fußball live in 2020

Fußball ist in Deutschland der beliebteste Sport. Jedes Wochenende verfolgen Millionen Fans die Spiele ihres Lieblingsvereins live vor dem Fernseher. Fußball ist aber schon lange mehr als nur ein einfacher Sport: Dass sich mit der gesamten Branche eine Menge Geld

Weiterlesen »
Featured Image Champions League Livestream

Champions League Livestream: Fußball schauen in 2020

Die Champions League gilt als die Königsklasse des europäischen Fußballs. Die besten Vereine der europäischen Ligen messen sich in packenden Spielen. Während der gesamten Saison werden immer wieder Spiele in der Champions League bestritten – und das dürfen echte Fußball-Fans

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top

Black Friday Angebot bei ExpressVPN

Unser Testsieger bietet in der Black Friday Woche 49% Rabatt.