NordVPN Meshnet: So nutzt du es 2024 für Gaming und Co.

Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Es kann in den verschiedensten Situationen hilfreich sein, auf weit entfernte Geräte zugreifen zu können. Das gilt beispielsweise für Gaming, Filesharing oder den Fernzugriff auf dein Heimnetzwerk. Für diesen Zweck wurde NordVPN Meshnet entwickelt.

Dass es sich bei NordVPN um einen zuverlässigen VPN-Dienst handelt, habe ich in meinem NordVPN Test bereits festgestellt. Was es mit der kostenlosen Funktion Meshnet genau auf sich hat, wofür du es verwenden kannst und wie du es einrichtest, erfährst du hier. 

Kurz und knapp: Verbinde dich über Meshnet mit deinen Freunden & Geräten

  • NordVPN Meshnet ist ein Local Area Network, über das sich verschiedene Geräte miteinander verbinden können.
  • Die Verbindung wird geschützt und ist von außen nicht einsehbar – dadurch können Daten sicher übertragen werden.
  • NordVN Meshnet eignet sich für Arbeitsgruppen, die Dateien austauschen möchten oder Gamer, die mit ihren Freunden online zocken und eine konstante Geschwindigkeit benötigen. 
  • Mit NordVPN kannst du auch das Netflix Passwort Teilen Verbot umgehen, indem du und deine Freunde mit derselben IP-Adresse auf den Streaming-Dienst zugreift.

NordVPN Meshnet: Was ist das & welche Funktion hat es?

Vor kurzem hat NordVPN eine neue Funktion vorgestellt: Meshnet. NordVPN Meshnet fungiert als Local Area Network, kurz LAN. Es ermöglicht dir, auf andere Geräte zuzugreifen – auch, wenn sie sehr weit entfernt sind. Meshnet bietet dir also eine Art Fernzugriff.

nordvpn meshnet
Diese Grafik von NordVPN zeigt, wie Meshnet einzelne Geräte verbindet.

Der Vorteil liegt darin, dass die Geräte direkt miteinander verbunden werden. Das wirkt sich positiv auf die Geschwindigkeit und die Sicherheit aus. Ganz egal, ob du Dateien teilen, oder mit anderen Personen spielen möchtest: Meshnet bietet die benötigten Rahmenbedingungen.

Laut Aussage von NordVPN ist Meshent besonders sicher. Du verknüpfst die einzelnen Geräte innerhalb deines eigenen, sicheren Netzwerks. Es klinken sich keine dritten Parteien ein, die auf deinen Datenverkehr zugreifen könnten.

So schützt du dich mit einem VPN

Du fragst dich nun sicherlich, wodurch sich Meshnet von einem herkömmlichen VPN (virtuelles privates Netzwerk) unterscheidet.

Nutzt du das übliche VPN von NordVPN, dann verbindest du dich mit einem VPN-Server, den auch andere User verwenden. Dabei übernimmst du die IP-Adresse des Servers. Dein gesamter Datenverkehr wird darüber umgeleitet und dabei verschlüsselt.

Möchtest du das Geoblocking von Streaming-Diensten umgehen und zum Beispiel neue Inhalte bei Netflix freischalten, dann eignet sich das herkömmliche VPN von NordVPN

Damit kannst du aber nicht auf andere Geräte in deinem Heimnetzwerk zugreifen, oder dich mit deinen Freunden verbinden. Dafür brauchst du NordVPN Meshnet. Einfach erklärt ist Meshnet die Funktion, die einen Fernzugriff zu anderen Geräten oder Nutzern erlaubt. Diese kannst du selbst festlegen.

Wie gut ist das VPN von NordVPN?

Bist du auf der Suche nach einem guten VPN, dann ist NordVPN eine gute Wahl. Ich habe NordVPN ausgiebig getestet und kann dir sagen, dass das VPN zuverlässig ist und dich sicher in andere Länder tunnelt. Mit nur einem Abo nutzt du den Dienst auf sechs Geräten gleichzeitig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Besonders gut gefällt mir auch, dass du die App auf den verschiedensten Plattformen herunterladen kannst. Nutze NordVPN auf deinem Smart-TV, wenn du streamen möchtest. Verwende NordVPN auf deiner FRITZ!Box, um alle Geräte im Netzwerk zu tunneln. NordVPN eignet sich außerdem sehr gut für Streaming. Du umgehst mit dem Dienst das Geoblocking von Netflix und Co.

Vorteile & Möglichkeiten von Meshnet: Traffic, Filesharing und mehr 

Die Funktion Meshnet von NordVPN gibt es noch nicht so lange. Um dich etwas vertrauter mit den Möglichkeiten zu machen, erkläre ich dir jetzt, wodurch sich Meshnet auszeichnet:

  • Dateien teilen: Über Meshnet bist du in der Lage, Dateien sicher an andere Geräte zu senden. Die Verbindung ist dabei geschützt und privat.
  • Meshnet für Gaming: Du verknüpfst dich über die LAN-Verbindung mit deinen Freunden und ihr könnt zusammen zocken. Auch dabei bleibt eure Verbindung privat und geschützt. NordVPN Meshnet ist für Minecraft besonders beliebt, da du mit deinen Freunden gemeinsam die Minecraft-Welt erkunden kannst. Ein physisches Kabel ist dafür nicht nötig. 
  • Team Projekte im lokalen Netzwerk: Innerhalb des geschützten Netzwerks kannst du mit deinen Kollegen Dateien und Informationen austauschen. Die Übermittlung ist sicher und von außen nicht einsehbar.
  • Remote-Gerätezugriff: Mithilfe von Meshnet kannst du deine Geräte miteinander verknüpfen. Somit kannst du beispielsweise auf Reisen auf dein Heimatnetzwerk zugreifen und benötigte Einstellungen vornehmen.

Viele User finden es besonders hilfreich, über Meshnet einfach Freunde in das eigene Netzwerk einladen zu können. Das geht mit nur wenigen Klicks und ganz ohne komplizierte Konfiguration. Du bist außerdem in der Lage, 10 eigene und 50 externe Geräte zu verknüpfen. Praktischerweise ist NordVPN auf Deutsch verfügbar.

nordvpn meshnet vorteile
Du kannst NordVPN für die verschiedensten Vorhaben nutzen.

Über Meshnet ist auch Traffic-Routing möglich. Das bedeutet, dass deine Freunde auf dein Gerät zugreifen können und dabei die IP-Adresse übernehmen. 

Du kannst diese Funktion beispielsweise dann nutzen, wenn ihr euer Netflix Passwort teilen möchtet: Dafür braucht ihr seit Kurzem alle dieselbe IP-Adresse, denn Netflix versucht das Account Sharing zu unterbinden, indem nur noch Personen aus demselben Haushalt (also mit der gleichen IP-Adresse) ein Konto gemeinsam nutzen können. 

Schritt-für-Schritt Anleitung: So nutzt du NordVPN Meshnet 

Du möchtest NordVPN Meshnet einrichten? Das ist zum Glück gar nicht so schwer. Wie das in nur wenigen Schritten geht, zeige ich dir in dieser kurzen Anleitung. 

Schritt 1: Installiere die App von NordVPN

nordvpn appstore e1691834977637

Öffne den App Store auf deinem Gerät oder besuche die Website von NordVPN und lade die Anwendung herunter. Die Installation ist in wenigen Minuten erledigt. Es gibt ausgereifte VPN-Clients für Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Chrome, Firefox, Edge, diverse Router, Spielekonsolen und mehr.

Schritt 2: Erstelle einen Nord Account

nordvpn meshnet registrieren e1691835013538

Um NordVPN Meshnet nutzen zu können, brauchst du einen Account von NordVPN – jedoch kein Abo. Klicke zuerst unten auf „Meshnet“ und anschließend auf „Registrieren“. Es werden keine persönlichen Daten verlangt, du kannst dich mit deiner E-Mail-Adresse registrieren.

Schritt 3: Aktiviere Meshnet

meshnet aktivieren

Nun klickst du erneut auf „Meshent“ und aktivierst die Funktion. Damit sorgst du dafür, dass deine Geräte miteinander kommunizieren und sich verbinden können. 

Schritt 4: Verknüpfe deine & externe Geräte

meshnet geraeteliste

Installiere die App von NordVPN auf allen Geräten, die du verknüpfen möchtest. Melde dich dort ebenfalls mit deinen Zugangsdaten an und aktiviere anschließend Meshnet. Sie werden dann automatisch deinem Meshnet-Netzwerk hinzugefügt und tauchen auf der Liste mit den verbunden Geräten auf.

Schritt 5: Route deinen Traffic durch Meshnet (optional)

meshnet routing

Du kannst das NordVPN Meshnet als Remote Desktop verwenden: Dafür musst du Routing aktivieren und auf den anderen Geräten ebenfalls NordVPN Meshnet installieren. Dadurch haben alle Geräte dann dieselbe IP-Adresse.

NordVPN Meshnet aktivieren: Android, Windows, Mac & Linux

Du musst Meshnet in der App von NordVPN aktivieren, damit du die Funktion nutzen kannst. In den einzelnen Apps ist diese Funktion jedoch nicht immer an derselben Stelle zu finden. Ich fasse für dich deshalb zusammen, wie du NordVPN Meshnet auf Android, Windows, Mac und Linux aktivierst.

  • Android: Starte den Android Client von NordVPN – unten findest du eine Leiste. Klicke dort auf das Symbol für Meshnet. Oben tippst du dann auf den Regler, damit sich die Funktion aktiviert.
  • Windows: Starte die Anwendung auf deinem PC und klicke in den Einstellungen dann auf das Symbol für die Funktion Meshnet. Oben rechts musst du dann auf den Regler klicken und schon wird Meshnet eingeschaltet.
  • MacOS: Am unteren Bildschirmrand deines Macs findest du eine Liste mit verschiedenen Symbolen. Klicke auf das kleine Icon für Meshnet und klicke oben auf den Regler, um die Funktion einzuschalten.
  • Linux: NordVPN hat keine grafische Anwendung für Linux. Du musst NordVPN Meshnet auf Linux also über die Kommandozeile aktivieren. Dafür tippst du einfach „nordvpn set meschnet on“ ein und schon aktiviert sich die Funktion.

NordVPN Meshnet steht darüber hinaus auf vielen anderen Geräten zur Verfügung. Es ist beispielsweise möglich, Meshnet mit Raspberry Pi zu verwenden. Du kannst NordVPN Meshnet allerdings nicht auf deiner FRITZ!Box installieren. 

Wie du siehst, sind der NordVPN Meshnet Download und die anschließende Einrichtung simpel. Der VPN-Anbieter hat wirklich darauf geachtet, dass die Anwendung nicht zu schwierig wird und auch von Menschen bedient werden kann, die kein großes technisches Fachwissen haben. 

Ist NordVPN Meshnet kostenlos?

Ja, du kannst NordVPN Meshnet free nutzen. Meshnet ist eine Funktion, die in der NordVPN-App zu finden ist. Du kannst dich dort dann anmelden bzw. registrieren. Laut meinen Recherchen benötigst du kein kostenpflichtiges Abo von NordVPN, um Meshnet zu verwenden. Du musst dir aber einen Nord Account erstellen, über den du deine Geräte dann verwaltest. 

nordvpn meshnet anmeldung
Du musst dich in der App anmelden, um Meshnet nutzen zu können.

Hast du bereits ein Abo von NordVPN? Dann kannst du Meshnet darüber problemlos und natürlich ohne Zusatzkosten nutzen. 

Fazit: Nutze die Möglichkeiten von NordVPN Meshnet & verknüpfe deine Geräte ohne Abo

NordVPN ist ein vertrauenswürdiger Dienst, den ich sehr gut kenne. Das mit Meshnet nun

eine kostenlose Funktion angeboten wird, finde ich super. Du kannst diese für Gaming, Filesharing oder den Gerätezugriff nutzen. Nicht nur Gamer, sondern auch viele andere Menschen nutzen Meshnet für die verschiedensten Dinge.

Auch, wenn ich die neue Funktion Meshnet sehr mag, ist ein VPN in einigen Situationen die bessere Wahl. Das gilt beispielsweise, wenn du dich beim Surfen in öffentlichen WLANs schützen möchtest. Deine Daten werden durch einen Tunnel geleitet und sind somit abhörsicher. Auch für Streaming sind VPNs die beste Wahl.

Ich habe einen VPN Test durchgeführt, für den ich mir ca. 40 verschiedene Dienste angeschaut habe. NordVPN ist dabei auf dem zweiten Platz gelandet. Schau dir auch gerne meinen ExpressVPN Test und CyberGhost Test an.

Wie sind deine Erfahrungen mit Meshnet? Nutzt du die Funktion bereits? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉

FAQ: Häufige Fragen rund um die Meshnet-Funktion und den VPN-Dienst

NordVPN Meshnet ist eine interessante Funktion, die es bei anderen VPN-Anbietern so nicht gibt. Dementsprechend groß ist das Interesse, das natürlich auch mit zahlreichen Fragen verbunden ist. Auf einige davon gehe ich in diesem Kapitel ein. 

Was brauche ich für ein Mesh Netzwerk?

Für ein Mesh Netzwerk von NordVPN brauchst du ein Gerät deiner Wahl und einen Nord Account. Du lädst die Anwendung aus dem App Store herunter, wenn du mit dem Internet verbunden bist. Anschließend loggst du dich mit deinem Nord Account ein und aktivierst Meshnet. Weitere Tools oder Abos brauchst du nicht. 

Wie viele eigene Geräte kann ich mit NordVPN Meshnet verbinden?

Du kannst 10 eigene Geräte mit NordVPN Meshnet verbinden. Hinzu kommt, dass du zudem auch 50 externe Geräte verknüpfen kannst, wodurch du insgesamt auf 60 mögliche Geräte kommst. 

Wie viele externe Geräte kann ich mit NordVPN Meshnet verbinden?

Du kannst 50 externe Geräte mit NordVPN Meshnet verbinden. Zudem ist es möglich, 10 eigene Geräte zu verknüpfen. Insgesamt kannst du mit Meshnet also 60 Geräte verwalten.

Ist NordVPN wirklich so gut?

Ja, NordVPN ist wirklich so gut. Er zählt zu einem der bekanntesten VPN-Anbieter – und das zurecht. Er verschlüsselt deine Verbindung zuverlässig, kann auf den verschiedensten Geräten verwendet werden und bietet dir viele praktische Zusatzfunktionen. Dazu zählt auch NordVPN Meshnet.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 94 Länder

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.