Death Note bei Netflix in Deutschland streamen: So geht’s 2022

Wer auf Manga-Serien steht, der darf Death Note nicht verpassen. Die Geschichte von Light Yagami wird in verschiedenen Filmen und Serien erzählt. Der Schüler findet darin ein Heft, mit dem er Menschen töten kann, das Death Note. Er setzt es ein, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Möchtest du Death Note bei Netflix in Deutschland streamen, dann stehst du erstmal vor einem Problem: Hier ist nur ein einziger Film vorhanden. 

Doch es gibt einen ganz simplen Weg, auch die anderen Death Note Filme und Serien bei Netflix zu streamen. Mit einem VPN für Netflix kannst du nämlich auf das ausländische Angebot des Streaming-Anbieters zugreifen. Wie das genau geht und welche Anbieter ich dir empfehle, erfährst du in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Geoblocking mit VPN umgehen & Death Note bei Netflix streamen

Es gibt verschiedene Filme und Serien rund um Death Note, doch nur ein Film davon ist in Deutschland bei Netflix verfügbar. Änderst du deine IP-Adresse mit einem VPN, dann kannst du auch die anderen Filme und Serien bei Netflix streamen. 

Meine Empfehlung dafür ist ExpressVPN. Der Anbieter umgeht das Geoblocking von Netflix zuverlässig. Er überzeugt zudem mit einer breiten Server-Auswahl und vielen wichtigen Funktionen. Das macht den Dienst zu meinem Favoriten, wenn es um Streaming geht.

Death Note Netflix: Übersicht aller Filme & Serien

Möchtest du erfahren, was es mit dem Heft Death Note genau auf sich hat und wie der Hauptcharakter es einsetzt, dann solltest du unbedingt alle Filme und Serien schauen. Viele Geschichte aus dem Manga-Bereich werden mehrfach gedreht und in verschiedenen Formaten adaptiert. Bei Netflix findest du Death Note sowohl als Anime als auch als Realverfilmung.

Insgesamt gibt es fünf Death Note Filme:

  • Death Note (2006)
  • Death Note – The Last Name (2006)
  • Death Note: L – Change the World (2008)
  • Death Note: Light up the NEW World (2016)
  • Death Note (2017)

2007 und 2008 wurden zudem zwei weitere Filme veröffentlicht. Diese gehören jedoch nicht zu der obenstehenden Reihe, sondern geben das Geschehen aus der Sicht des Shinigami Ryuk wieder. Einige Dialoge sowie das Ende der Erzählung wurden verändert, sodass sie eher als Special angesehen werden. Der erste Teil trägt den Namen Death Note Relight 1 Visions of a God und der zweite heißt Death Note Relight 2: L’s Successors. 

death note visions
Dieses Special zu Death Note ist ähnlich düster wie die anderen Filme und Serien.

Zusätzlich wurde die Erzählung auch in einer Serie umgesetzt. Die Staffel lief von 2006 bis 2007 im japanischen Fernsehen und umfasst 37 Episoden. 2015 kam dann eine zweite Serie dazu. Diese umfasst elf Folgen – auch hierbei ist es nur bei einer Staffel geblieben. 

Welche Filme & Serien von Death Note sind bei Netflix verfügbar?

Es gibt also ganz schön viele Filme und Serien von Death Note. Hierzulande finden wir bei Netflix leider nur einen Film. Für die restlichen Filme hat Netflix keine Ausstrahlungsrechte in Deutschland.

Death note netflix DE
Wenn du in Deutschland bist und bei Netflix nach Death Note suchst, dann findest du nur den einen Film von 2017.

Aber es gibt eine gute Nachricht: Alle Erzählungen sind bei Netflix verfügbar. Es bedarf nur einem kleinen Hilfsmittel und du kannst sie auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz streamen. 

Hier findest du zunächst erstmal eine Übersicht, welche Teile von Death Note in welchen Netflix Ländern zur Auswahl stehen:

  • Death Note (2006): Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Südkorea
  • Death Note – The Last Name (2006): Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Südkorea 
  • Death Note: L – Change the World (2008): Südkorea
  • Death Note: Light up the NEW World (2016): Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Philippinen
  • Death Note (2017): Deutschland, Belgien, Kanada und viele mehr
  • Death Note (Serie, 2006): Japan, Brasilien, Argentinien, USA, Thailand und einige mehr
  • Death Note (Serie, 2015): Hongkong, Indien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand

Die meisten Filme sind hauptsächlich in Asien und Südamerika enthalten. Death Note: L – Change the World gibt es derzeit sogar nur in Südkorea. Doch hier findest du ebenfalls nicht alle Death Note Filme. Was die Verfügbarkeit betrifft, musst du dich ein bisschen durch die Länder klicken, um alle Filme streamen zu können. Wie du dein Netflix Land ändern kannst, das erfährst du im nächsten Kapitel. 

Death Note auf Netflix in Deutschland streamen: So geht’s

Netflix bietet dir erstmal nur einen Death Note Stream an. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn Streaming-Anbieter variieren mit ihren Inhalten von Land zu Land. Das liegt an den Lizenzen. Die Ausstrahlungsrechte für Filme und Serien werden für jedes Land einzeln vergeben. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Öffnest du Netflix, dann wird anhand deiner IP-Adresse erkannt, dass du in Deutschland bist. Dir wird dann dementsprechend das Sortiment für den deutschen Markt angezeigt und du hast keine Chance, auf weitere Teile von Death Note zuzugreifen.

Deshalb brauchst du ein VPN (virtuelles privates Netzwerk), um diese Ländersperre, die auch Geoblocking genannt wird, zu umgehen. Über einen solchen Dienst verbindest du dich beispielsweise mit einem Server aus Südkorea und kannst dann beispielsweise Death Note L – Change the World streamen.

Death Note Netflix Suedkorea
Ich habe mich mit einem südkoreanischen Server verbunden und konnte alle Death Note Filme dann ohne Probleme finden und abspielen.

Du übernimmst bei der Verbindung automatisch die südkoreanische IP-Adresse, wodurch es so aussieht, als wärst du tatsächlich dort. Du kannst Death Note dann bei Netflix mit einem deutschen Synchronsprecher schauen, falls du kein Japanisch sprichst. 

Das Geoblocking auszutricksen, kann dir auch für andere Inhalte nützlich sein. So sieht es beispielsweise auch bei Naruto Shippuden aus: Es gibt ebenfalls verschiedene Filme und Serien, von denen nur ein Teil bei Netflix in Deutschland verfügbar ist. 

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Gleiches gilt für Jujutsu Kaisen und Attack on Titan: Die Titel sind hauptsächlich in asiatischen und südamerikanischen Ländern verfügbar. Ein VPN bringt dir in Bezug auf Streaming also ganz schön viele Vorteile. 

VPN installieren: Schritt-für-Schritt Anleitung 

Mit einem VPN kannst du alle Filme und Serien von Death Note, die bei Netflix im Ausland verfügbar sind, einfach streamen. Dabei ist es dann auch egal, wo du bist: Mit einer VPN-Verbindung streamst du die Titel überall. Wie du einen solchen Dienst einrichtest, erfährst du hier.

Schritt 1: Entscheide dich für einen Anbieter

Zunächst brauchst du ein gutes VPN. Der Anbieter muss das Geoblocking von Netflix zuverlässig umgehen können und dir Server in den Ländern bieten, in denen der gewünschte Titel vorhanden ist. Nicht alle Dienste eignen sich dafür. Leider gibt es genügend schwarze Schafe auf dem Markt, die dir keine Vorteile verschaffen. 

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Im nächsten Kapitel findest du daher meine Empfehlungen für die besten Netflix VPNs. Ich habe sie selbst getestet und weiß daher, dass sie sich für das Umgehen von Geoblocking eignen.

Schritt 2: Lade das VPN herunter & installiere es

Hast du einen guten Anbieter gefunden, dann lädst du ihn direkt von der Website des Herstellers herunter. Vertraue nicht auf andere Quellen, sondern nutze den offiziellen Download. Anschließend installierst du das VPN und folgst den Anweisungen der Anwendung. Dieser Prozess dauert nur wenige Minuten. 

Schritt 3: Verbinde dich mit einem VPN-Server & öffne Netflix

Ist das VPN installiert, dann öffnest du es und verbindest dich mit einem Server. Für Death Note bieten sich vor allem Server aus Asien oder Südamerika an. Du suchst das entsprechende Land aus der Serverliste heraus und mit einem Klick bist du verbunden. 

Jetzt öffnest du Netflix und suchst einfach nach Death Note: Dir werden dann automatisch alle verfügbaren Titel angezeigt. So einfach ist das!

Die besten VPNs für Netflix 

Du bist auf der Suche nach einem guten VPN für Streaming? Ich habe einen VPN Test durchgeführt, in dem ich mir ca. 30 verschiedene Anbieter angeschaut habe. Nicht jedes VPN hat dabei mit Netflix funktioniert. Welche drei Dienste meine Favoriten sind, erfährst du jetzt. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

Meiner Meinung nach ist ExpressVPN der beste Anbieter, nicht nur, wenn es um Streaming geht. Er umgeht das Geoblocking von Netflix, Prime Video und vielen anderen Diensten mühelos. Du kannst Death Note somit problemlos in Deutschland streamen.

Death Note Netflix Brasilien
Ich habe mich mit einem Server aus Brasilien verbunden und konnte dann problemlos die restlichen Death Note Filme streamen.

ExpressVPN zeichnet sich durch sein breites Server-Netzwerk aus. Über 3000 Server in 94 Ländern stehen dir zur Verfügung. Für Death Note sind vor allem südamerikanische und asiatische Länder wichtig – in denen bietet ExpressVPN ausreichend Server an. Weitere Details über den Anbieter liest du in meinem ExpressVPN Test

Das VPN erhältst du für ca. 5,60 Euro monatlich im Jahresvertrag. Dabei hast du eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie, die ganz praktisch ist, wenn du dich selbst erstmal risikofrei von dem Dienst überzeugen möchtest. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

NordVPN kann ich dir ebenfalls empfehlen, wenn du mit einem VPN das Geoblocking umgehen möchtest. Der Anbieter trickst die Ländersperre von Netflix, Prime Video und einigen anderen Streaming-Diensten meistens aus. Damit kannst du dann jeden Titel von Death Note schauen, der dich interessiert.

nordvpn serverauswahl
Die Oberfläche von NordVPN gefällt mir nicht ganz so gut, der Anbieter überzeugt aber durch seine Leistung.

Dabei hilft dir auch das ausgewogene Server-Netzwerk von NordVPN. Du wählst aus über 5000 Servern in 58 Ländern – alle wichtigen Standorte für Death Note auf Netflix sind darin enthalten. Mir gefällt die Serverauswahl allerdings nicht so gut und in Bezug auf die Geschwindigkeit kann NordVPN auch nicht ganz mit ExpressVPN mithalten. Daher nur Platz 2 für diesen Anbieter. 

Dafür überzeugt NordVPN aber beim Preis. Hier zahlst du für das 2-Jahresabo derzeit 3,49 Euro monatlich. Die Preise ändern sich meiner Erfahrung nach aber ständig, also schau am besten selbst einmal nach. Auch hier gibt es eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. 

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Meine dritte Empfehlung für dich ist CyberGhost. Der Dienst ist ebenso zuverlässig, wenn es darum geht, das Geoblocking von Netflix zu umgehen. Ich kenne den Anbieter gut und habe ihn schon mehrfach getestet: Es gibt so gut wie keine Fehlermeldungen oder Blockings. CyberGhost funktioniert gut mit Netflix und Amazon Prime, tut sich bei manch anderen Streaming-Diensten aber manchmal etwas schwer.

CyberGhost Serverauswahl
CyberGhost ist übersichtlich und nutzerfreundlich.

CyberGhost ist darüber hinaus der Dienst in meiner Testreihe mit den meisten Servern. Das Netzwerk umfasst über 8200 Server in 91 Ländern. Selbst wenn einer mal nicht funktioniert, hast du auf jeden Fall genügend Alternativen. CyberGhost bietet dir VPN-Server in allen Ländern, die du brauchst, um Death Note in Deutschland zu streamen. Darunter findest du auch spezielle Streaming-Server. 

Du erhältst das VPN für rund 2,00 Euro monatlich, wenn du es direkt für drei Jahre abonnierst. Hier gibt es sogar eine 45 Tage Geld-zurück-Garantie. Du hast also noch rund zwei Wochen mehr Zeit, den Dienst zu testen. 

Fazit: Mit ExpressVPN streamst du Death Note noch heute bei Netflix

Möchtest du Death Note bei Netflix streamen, dann brauchst du ein VPN. Mit diesem änderst du deine IP-Adresse und greifst dann im Handumdrehen auf alle Filme und Serien von Death Note zu. Verbinde dich einfach mit einem Server aus Asien oder Südamerika und schon umgehst du das Geoblocking, was dich daran hindert, die Inhalte in Deutschland zu streamen. 

Ich empfehle dir dafür ExpressVPN. Der Anbieter umgeht das Geoblocking zuverlässig und bietet dir viele Server und Standorte. Damit kannst du problemlos alle Death Note Filme und Serien streamen – egal, wo du bist.

Hast du bereits Death Note bei Netflix gestreamt? Wie sind deine Erfahrungen mit dem Umgehen von Geoblocking? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Netflix Avengers Infinity War

Avengers Infinity War auf Netflix: Darum geht’s nicht 2022

Marvel Filme ziehen regelmäßig Millionen von Menschen in die Kinos. Man kann schon fast von einem Dauererfolg sprechen, wenn es um das facettenreiche Angebot des Comicfilm-Geschäftes geht. Grandiose Besetzungen und überragende Action-Effekte könnten Gründe dafür sein, dass Fans sich Filme

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In der Black-Friday-Woche gibt es ExpressVPN 3 Monate kostenlos.