Parks and Recreation auf Netflix streamen: Geht das 2022?

Featured Image Netflix Parks and Recreation

Du hast bestimmt schon einmal von dem wohl lustigsten Grünflächenamt aller Zeiten gehört? Falls nicht, dann hast du was verpasst und solltest dies schleunigst nachholen. Neben The Office ist Parks and Recreation eine beliebte Mockumentary-Serie und verspricht viele Lacher, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Bis vor kurzem konntest du Parks and Recreation mit einem VPN noch bei Netflix streamen, wenn du dich mit einem VPN-Server in Schweden oder den USA verbunden hast. Doch auch das ist leider nicht mehr möglich. Netflix hat sämtliche Rechte an der Serie verloren. In diesem Artikel erkläre ich dir, woran das liegt und wie du Parks and Recreation trotzdem streamen kannst.

Kurz und knapp: Netflix hat Parks and Recreation aus dem Sortiment genommen

Aufgrund von fehlenden Lizenzrechten kannst du Parks and Recreation nicht mehr auf Netflix streamen. Der Streaming-Dienst hat sämtliche Rechte an den Konkurrenten Peacock verloren.

Mit der Installation eines VPNs hast du jedoch die Möglichkeit, deine IP-Adresse noch heute zu ändern und Netflix vorzutäuschen, dass du dich im Ausland befindest. So kannst du auf die Netflix Bibliotheken im Ausland zugreifen. Du kannst so außerdem den amerikanischen Streaming-Dienst Peacock abbonieren und Parks and Recreation streamen. Der beste VPN-Dienst dafür ist meiner Erfahrung nach ExpressVPN.

Worum geht es bei Parks and Recreation?

Die US-amerikanischen Comedyserie Parks and Recreation handelt von der Lokalpolitikerin Leslie Knope. Sie ist dafür verantwortlich, dass die Freizeiteinrichtungen und Parks des Grünflächenamtes ihrer Stadt immer in einem Top Zustand sind. 

Parks and Recreation Netflix
Parks and Recreation ist eine erfolgreiche Serie die jahrelang auf Netflix lief.

Um ihre Karriere voran zu treiben, nervt sie mit ihrem Pflichtbewusstsein häufig die Kollegen. Die desorganisierte Beamtin sorgt dabei für viele Lacher beim Zuschauer.

Die kreativen Köpfe von The Office sind hier für die wunderbare Mischung aus Parodie und Satire verantwortlich. Was zunächst als Ableger geplant war, wurde zu einer eigenen Serie mit insgesamt 7 Staffeln.

Läuft Parks and Recreation auf Netflix?

In deinem deutschen Netflix wirst du leider vergeblich nach der Comedyserie suchen, denn Parks and Recreation steht deutschen Nutzern schon lange nicht mehr zur Verfügung. An dem Punkt bin ich mir garnicht mehr sicher, ob Parks and Recreation schon jemals im deutschen Netflix zu finden war.

Der Grund dafür, dass es bei Netflix in jedem Land unterschiedliche Inhalte gibt, sind die Lizenzrechte. Bevor Netflix Filme oder Serien zeigen darf, die nicht zu der eigenen Produktion gehören, müssen zuerst die Rechte an der Ausstrahlung erworben werden. Diese werden aber für jedes Land einzeln vergeben, was zu großen Unterschieden führt.

Zeigt Netflix einen Inhalt in einem Land, für das keine Rechte gekauft wurden, so macht sich der Streaming-Anbieter strafbar. Aus diesem Grund setzt Netflix das sogenannte Geoblocking ein. Die geografische Sperre hindert dich daran, Parks and Recreation mit einer deutschen IP-Adresse zu streamen.

Infografik Was ist Geoblocking

Bis vor Kurzem gab es Parks and Recreation noch im amerikanischen und schwedischen Netflix zu sehen. Die Lizenzen sind mittlerweile aber abgelaufen und Netflix hat keine neuen gekauft, bzw. hat der Streaming-Dienst sie an den Konkurrenten Peacock verloren.

Möchtest du die Serie heute streamen, musst du also den Streaming-Anbieter wechseln. Doch auch hier stellt sich dir erneut ein Problem in den Weg: Peacock ist ein amerikanischer Streaming-Dienst, den es nur für Nutzer aus den USA gibt.

Peacock USA VPN
Peacock ist eine amerikanische Streaming-Plattform, die wir in Deutschland nur mit einem VPN nutzen können.

Wie kann ich das Geoblocking von Netflix & Co. umgehen?

Was du brauchst ist ein VPN (virtuelles privates Netzwerk), um das Geoblocking umgehen zu können. Greifst du mit einer amerikansichen IP-Adresse auf den Dienst zu, kannst du ihn ganz einfach abbonieren und Parks and Recreation streamen.

Mit einem VPN kannst du zustätzlich das Geoblocking von Netflix umgehen und Inhalte aus dem Ausland streamen. The Good Place ist beispielsweise eine lustige Serie, die du nur mit einem VPN auf Netflix streamen kannst. The Office ist ebenfalls nur im Ausland bei Netflix finden.

Infografik Mit einem VPN Geo-Restriktionen umgehen

VPN-Verbindung herstellen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Du siehst, ein VPN zu installieren ist nicht nur für das Streamen von Parks and Recreation sinnvoll. Wie einfach es ist, sich mit einem VPN-Server im Ausland zu verbinden, erkläre ich dir jetzt.

Schritt 1: Finde einen sicheren Anbieter

Damit du das Geoblocking von Netflix umgehen kannst, solltest du bei der Wahl des Anbieters darauf achten, dass dieser auch dazu in der Lage ist. Um Peacock und auch Netflix vorzutäuschen, dass du dich in den Staaten befindest, brauchst du zusätzlich eine amerikanische IP-Adresse. Ich liste dir dafür im nächsten Kapitel meine Favoriten auf, um dir die Suche nach dem passenden Anbieter etwas zu erleichtern.

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Schritt 2: Lade das VPN herunter und installiere ihn

Wenn du einen Anbieter gefunden hast, dann registriere dich auf der entsprechenden Website und lade das VPN herunter. Du kannst dafür jedes internetfähige Gerät verwenden.

Schritt 3: Öffne Peacock und streame Parks and Recreation

Verbinde dich nun mit einem amerikanischen Server und öffne Peacock. Du solltest nun Parks and Recreation unter den Suchergebnissen zu finden. Es kann allerdings sein, dass es den Stream nicht auf deutsch gibt.

Parks and Recreation Stream: Das sind meine 3 VPN Empfehlungen für Netflix & Peacock

Damit du keine Zeit verschwenden musst, einen passenden Anbieter zu finden, habe ich einige Dienste für dich getestet. Mit diesen Anbietern kann das Geoblocking von Netflix ud Peacock problemlos umgangen werden. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

Mit ExpressVPN hast du eine sichere Verbindung und eine schnelle Übertragungsrate. ExpressVPN legt sehr viel Wert darauf, dass deine Privatsphäre im Internet geschützt wird. Außerdem stehen dir Server aus insgesamt 94 Ländern zur Verfügung. In meinem ExpressVPN Test hat der Anbieter in allen Kategorien gut abgeschnitten. Was das Streaming betrifft gibt es meiner Ansicht nach keinen besseren Dienst. ExpressVPN hat alle Streaming-Plattformen in meinem Test erfolgreich ausgetrickst.

Mit der 30 Tage Geld-Zurück-Garantie hast du die Möglichkeit, den Dienst risikofrei auszuprobieren, bevor du dich für ein Jahresabo entscheidest. Danach kostet dich das VPN ca. 5,60 Euro im Monat (Vertragslaufzeit 12 Monate).

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN ist ein VPN-Anbieter aus Panama. Dieser Dienst hat mich durch die leicht verständliche Benutzeroberfläche überzeugt. Ein Minuspunkt ist jedoch die etwas verwirrende Serverauswahl. Außerdem ist die Übertragungsrate vergleichsweise geringer.

Dafür ist NordVPN aber etwas kostengünstiger als der Testsieger. Ein 2-Jahresabo kostet dich hier lediglich 3,15 Euro monatlich. Du kannst das Angebot mit der 30 Tage Geld-Zurück-Garantie testen, bevor du dich für ein Abo entscheidest.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Der in Deutschland entwickelte Dienst von CyberGhost überzeugt mit einer schönen Benutzeroberfläche und einem günstigen Angebot. Ein Jahresabo kostet dich hier 4,89 Euro pro Monat. Du kannst diesen Dienst ebenfalls innerhalb der ersten 45 Tage auf Herz und Nieren prüfen, ohne ein Risiko einzugehen.

Cyberghost verfügt außerdem über einen automatischen Kill-Switch. Der Nachteil daran ist, dass man über diesen leider keine Kontrolle hat. Auch der Support kann nur als mäßig beschrieben werden. 

Fazit: Mit einem VPN Parks and Recreation streamen & mehr Inhalte auf Netflix freischalten

Auch wenn Parks and Recreation bedauerlicherweise nicht mehr auf Netflix zur Verfügung steht, gibt es noch Hoffnung: Alle Staffeln von Parks and Recreation sind auf Peacock zu finden.

Wenn du nicht unbedingt in die USA reisen möchtest, um Parks and Recreation zu streamen, dann empfehle ich dir, ein VPN zu installieren. Mit einer amerikanischen IP-Adresse kannst du Peacock abbonieren und alle Staffeln der Serie noch heute streamen. Du hast so außerdem vollen Zugriff auf das gesamte Netflix Sortiment, um deine Auswahl zu erweitern. Mit dem Anbieter ExpressVPN kannst du das Streamen in vollen Zügen genießen, ohne deine Couch dafür verlassen zu müssen.

Wenn du noch Fragen oder Anmerkungen hast, dann freue ich mich wenn du mir einen Kommentar hinterlässt. 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.