YouTube Premium kostenlos erhalten: So geht’s 2021

Featured Image transparent YouTube Premium kostenlos
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

YouTube ist mit Abstand die beliebteste Videoplattform auf der ganzen Welt. So gut der Dienst auch ist: Es gibt schon einige Dinge, die wirklich nerven können. Zum Beispiel, dass das Abspielen von Videos unterwegs wirklich viel Datenvolumen kostet oder dass die App nicht im Hintergrund verwendet werden kann.

Du kannst dies umgehen, indem du YouTube Premium nutzt. Mit dem Dienst stehen dir umfangreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung. Blöd nur: Der Tarif ist kostenpflichtig. Ob du YouTube Premium kostenlos bekommen kannst und welche Vorteile dir ein VPN für YouTube bietet, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: YouTube Premium kostenlos testen und danach mit einem VPN günstig buchen

YouTube Premium bietet dir eine ganze Palette an Vorteilen: Hintergrundwiedergabe, Download für das Abspielen unterwegs und die Nutzung ohne Werbeanzeigen. Der Tarif macht YouTube wirklich komfortabel. Du kannst ihn kostenlos testen und dich mit allen Funktionen vertraut machen.

Möchtest du YouTube Premium dauerhaft nutzen, kannst du dir das Abo mit Hilfe eines VPNs günstiger buchen. Viele Länder bieten die Mitgliedschaft nämlich zu einem niedrigeren Preis an. Ich empfehle dir dafür den Dienst ExpressVPN, denn er konnte in meinen Tests auf ganzer Linie überzeugen.

Was sind die Vorteile von YouTube Premium?

Mit YouTube Premium stehen dir einige praktische Funktionen zur Verfügung, die die Nutzung der Plattform wirklich vereinfachen. Du schließt dafür eine kostenpflichtige Mitgliedschaft über dein YouTube Profil ab. 

Oftmals steht dir dann eine kostenlose Testphase von ein bis drei Monaten zur Verfügung. Diese musst du aber aktiv kündigen, sonst entsteht automatisch ein kostenpflichtiger Vertrag. YouTube Premium kostet momentan 11,99 Euro im Monat (Stand Januar 2021). Es sei denn, du buchst den Tarif über ein iOS-Gerät – dann musst du 15,99 Euro im Monat zahlen. 

Für diesen stolzen Preis stehen für dich dann aber auch einige praktische Optionen bereit. So kannst du sämtliche Videos auf all deinen Geräten komplett werbefrei abspielen. Zudem kannst du Videos herunterladen und sie unterwegs abspielen, ohne dein Datenvolumen zu verbrauchen.

Das Highlight an diesem Tarif ist für mich ganz klar die Hintergrundwiedergabe. Mit YouTube Premium kannst du Videos abspielen, auch wenn du gerade eine andere App nutzt.

Es gibt im Übrigen einen eigenen Tarif für Studenten – dieser kostet 6,99 Euro im Monat. YouTube Premium Family ermöglicht es dir, fünf Mitglieder aus deinem Haushalt den Tarif nutzen zu lassen. Das kostet dich allerdings 17,99 Euro im Monat.

Wie kann ich YouTube Premium kostenlos bekommen?

Wie du nun erfahren hast, sind die Preise für YouTube Premium wirklich happig. Bei all den praktischen Vorteilen fände ich es dennoch gut, wenn man den Dienst irgendwie günstiger oder vielleicht sogar kostenlos nutzen könnte. Ob das geht, erfährst du in diesem Kapitel.

Kostenlose Testversion

Bevor du einen festen Vertrag abschließt, kannst du YouTube Premium in der kostenlosen Testversion nutzen – das geht natürlich nur einmal. 

Sobald du YouTube Premium kaufen möchtest, wird dir angezeigt wie lange die Testversion geht.

Wie lang diese Testphase ist, variiert von Zeit zu Zeit. In der Regel sind es aber zwischen einem und drei Monaten. Während dieser Zeit stehen dir uneingeschränkt alle Funktionen des Abonnements zur Verfügung. Denke aber dran, es rechtzeitig wieder zu kündigen, ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch und du musst dafür bezahlen

Apps mit Premium Funktionen

Wenn die Testphase vorbei ist, hast du andere Möglichkeiten, YouTube Premium zu nutzen. Es gibt nämlich einige Apps, die Premium Funktionen freischalten. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass für jedes Gerät eine andere App zur Verfügung steht.

Für Android ist das beispielsweise YouTube Vanced. Mit dieser App kannst du YouTube ohne Werbung und im Hintergrund verwenden. Nur die Funktion des Downloads fehlt. Bei der App NewPipe stehen dir allerdings alle drei Vorzüge von YouTube Premium zur Verfügung: Werbefreies Anschauen, Hintergrundwiedergabe und der Download von Videos.

Du kannst YouTube Vanced im Android Store herunterladen.

Auf einem iOS-Gerät hilft dir die App Musi weiter. Mit dieser kannst du YouTube im Hintergrund verwenden – für mich ist dies einer der größten Kritikpunkte an YouTube.

Über die App Musi kannst du ganz einfach nach YouTube Songs suchen.

Für deinen PC, MacOS und Linux kannst du den 4k Video Downloader verwenden. Dieser ermöglicht es dir, Videos von YouTube herunterzuladen. Unterwegs spart dir das einiges an Datenvolumen. Auch bei schlechtem Internetempfang in der Bahn bist du mit gespeicherten Videos auf der sicheren Seite.

4k Video-Downloader ist eine von vielen Plattformen, um YouTube-Videos herunterzuladen.

YouTube versucht eigentlich zu verhindern, dass Nutzer die Videos herunterladen. Mit YouTube Premium ist dies natürlich erlaubt. Es gibt aber auch zahlreiche YouTube Converter, mit denen du Videos herunterladen kannst. Der Download von Videos aus einer legalen Quelle wie YouTube ist erlaubt. Du erstellst dann eine “private Kopie” für dich.

Bedenke aber, dass die Inhaber der Videos nicht unbedingt auch die Rechte an den Inhalten haben. Das wird vor allem bei Musik interessant: Sobald du Musik aus einem Video herunterlädst, dessen Inhaber nicht die Urheberrechte hat, ist dies strafbar. 

Ich stelle dir an dieser Stelle noch kurz eine Alternative zu YouTube vor. Du kannst die Seite invidiou.site nutzen, um YouTube-Videos ohne eine Anmeldung bei Google zu schauen. Das hat den Vorteil, dass es anonymer ist. Zudem wird vor und während der Videos keine nervige Werbung abgespielt. Dir stehen zwar nicht alle Vorteile von YouTube Premium Verfügung, ich halte die Seite dennoch für eine gute Alternative. 

Bei invidiou.site kannst du nahezu alle YouTube-Vidoes finden, ohne dich dafür anmelden zu müssen.

YouTube Premium: Abo billiger mit VPN abschließen 

YouTube Premium ist in Deutschland recht teuer. Über 10,00 Euro im Monat ist wirklich ein stolzer Preis, wie ich finde. Deshalb lohnt es sich, einen Blick auf die Kosten in anderen Ländern zu werfen. In einigen Ländern ist der Dienst nämlich deutlich günstiger. Das ist beispielsweise in Russland, der Ukraine und der Türkei der Fall.

Loggst du dich bei YouTube ein, wird über deine IP-Adresse ermittelt, in welchem Land du dich befindest. Bist du in Deutschland, kannst du YouTube Premium nur zu den teuren Konditionen buchen. Befindest du dich in der Türkei, hast du eine türkische IP-Adresse und es gelten günstigere Preise.

Hältst du dich zufällig in einem dieser Länder auf, kannst du natürlich von dort aus den günstigeren Tarif abschließen. Sollte eine solche Reise gerade nicht geplant sein, empfehle ich dir ein VPN (virtuelles privates Netzwerk).

Mit einem VPN trickst du das System aus. Über einen solchen Dienst verbindest du dich mit Servern aus anderen Ländern. Bist du mit einem türkischen VPN-Server verbunden, übernimmst du seine türkische IP-Adresse. YouTube geht dann davon aus, dass du dich in der Türkei aufhältst. Du kannst dann YouTube Premium dann ganz normal buchen und zahlst den niedrigeren Preis.

Das hilft dir auch, wenn du die YouTube Ländersperren umgehen möchtest. Einige Videos sind an bestimmten Standorten gesperrt und können nicht abgespielt werden. Verbinde dich mit einem VPN-Server aus einem Land, in dem das Video nicht gesperrt ist und schaue die Inhalte problemlos an. 

VPNs für YouTube: Meine 3 Empfehlungen 

Wenn du YouTube Premium günstiger bekommen möchtest, führt kein Weg an einem VPN vorbei. Welche Anbieter ich dir dafür empfehle, erfährst du in diesem Kapitel.

Platz 1: ExpressVPN

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Website: www.expressvpn.com

Mein Favorit unter den VPN-Anbietern ist ExpressVPN. Ich habe den Dienst ausgiebig getestet und bin begeistert. Die Verbindung zu einem russischen Server konnte ich ohne Probleme herstellen. YouTube hat nicht bemerkt, dass ich ein VPN nutze und ich konnte YouTube Premium zwar nicht gratis, dafür aber deutlich günstiger abschließen. Auch die in Deutschland von YouTube gesperrten Videos konnte ich problemlos freischalten.

Ich habe ExpressVPN in meinen Tests als absolut zuverlässig empfunden. Ein VPN hilft dir nicht nur, wenn du YouTube Premium günstiger buchen möchtest, sondern auch, wenn du das Geoblocking umgehen möchtest. Das VPN wird ebenso nicht von Netflix, Amazon Video und Co. entdeckt. Fehlermeldungen und Verbindungsabbrüche habe ich noch nie beobachtet.

Ein weiterer Vorteil: Es stehen Server aus 94 Ländern zur Verfügung. Sollte YouTube Premium irgendwann in einem anderen Land noch preiswerter sein als beispielsweise in Russland, bist du mit ExpressVPN gut darauf vorbereitet. 

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
In nur wenigen Sekunden kannst du dich bei ExpressVPN mit einem Server im Ausland verbinden.

Die große Server-Auswahl hat natürlich auch Vorteile für das Streaming. Möchtest du beispielsweise eine Serie bei Netflix streamen, die in Deutschland nicht verfügbar ist, bist du mit ExpressVPN ziemlich gut aufgestellt. Der Dienst bietet dir schnelle Übertragungsraten und eine zuverlässige Verbindung. 

Hinzu kommt, dass die Bedienung wirklich simpel ist und dass ExpressVPN als einer der sichersten VPNs überhaupt gilt. Überlegst du, ein Abo abzuschließen, kannst du den Dienst erstmal mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen. Überprüfe in dieser Zeit, ob der Anbieter dir gefällt und du gut mit allem zurechtkommst. 

Anschließend kostet dich die Mitgliedschaft 7,05 Euro monatlich, wenn du ein Jahresabo abschließt. Die 6-monatige Mitgliedschaft kostet dich 8,47 Euro im Monat. Am besten schaust du regelmäßig auf der Webseite von ExpressVPN vorbei und informierst dich über die aktuellen Preise – diese können nämlich variieren. 

PrivacyTutor-Leser erhalten 3 Gratismonate für das Jahres-Abo.

Platz 2: NordVPN

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Website: www.nordvpn.com

Auch NordVPN kann ich dir empfehlen, wenn du YouTube Premium günstiger bekommen möchtest. In meinen Tests konnte der Dienst YouTube meistens zuverlässig täuschen. Die Verbindung mit einem russischen Server war standhaft und wurde nicht entdeckt.

Mit NordVPN hast du Zugriff auf über 5000 Server aus 59 Ländern. Du kannst das VPN also auch wunderbar nutzen, um das Geoblocking von bekannten Streaming-Diensten zu umgehen. Auch das funktioniert meiner Erfahrung nach ziemlich gut. 

Zudem hat der Dienst eine gute Benutzeroberfläche. Diese ist wirklich übersichtlich und selbsterklärend. Falls du noch nie ein VPN benutzt hast, solltest du dich schnell zurechtfinden können. 

NordVPN Windows Programm Oberfläche
NordVPN stellt die Serverauswahl anhand einer Weltkarte dar.

Gut gefällt mir auch, dass NordVPN seinen Sitz in Panama hat. VPN-Betreiber sind dort nicht dazu verpflichtet, irgendwelche Nutzerdaten zu speichern. In puncto Sicherheit ist das ein sehr großer Pluspunkt. Denn auch wenn du das VPN “nur” dazu nutzt, YouTube Premium günstiger zu buchen, sollten deine persönlichen Daten dabei nicht gespeichert werden. 

Auch bei NordVPN hast du die Möglichkeit, die 30-tägige Geld-zurück-Garantie zu nutzen. Danach kostet dich eine 2-jährige Mitgliedschaft 3,15 Euro im Monat. Das Jahresabo kostet 4,18 Euro im Monat. Ich empfehle dir, regelmäßig auf der Webseite von NordVPN vorbeizuschauen – die Preise schwanken nämlich und hin und wieder gibt es eine Rabattaktion. 

Reduzierter Preis auf das 2-Jahres-Abo für PrivacyTutor-Leser.

Platz 3: CyberGhost

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)

Geld-zurück-Garantie: 45 Tage

Website: www.cyberghostvpn.com

Auch CyberGhost empfehle ich dir, wenn du YouTube Premium günstiger buchen möchtest. In meinen Tests war der Anbieter meistens zuverlässig und wurde von YouTube nicht erkannt. Er bietet sich ebenfalls für das Streamen von Filmen und Serien an, denn mit Servern aus 90 Ländern hast du eine wirklich große Auswahl.

Dabei gefällt mir besonders gut, dass die Benutzeroberfläche wirklich intuitiv ist. Die Bedienung ist kinderleicht. Auch wenn du noch nie ein VPN verwendet hast, solltest du keine Probleme haben und alle wichtigen Funktionen schnell finden und verstehen.

CyberGhost VPN Windows Programm Oberfläche
Um das VPN einzuschalten, musst du bei CyberGhost nur auf den Button klicken.

Du kannst CyberGhost mit einer 45-tägigen Geld-zurück-Garantie testen. In dieser Zeitspanne kommst du mit Sicherheit dazu, den Dienst ausgiebig zu prüfen. Das 2-Jahresabo kostet dich monatlich 3,19 Euro. Die einjährige Mitgliedschaft kostet 3,75 Euro pro Monat. Damit zählt CyberGhost zu den günstigeren Anbietern. 

Ich empfehle dir, dich regelmäßig auf der Webseite von CyberGhost über die aktuellen Preise zu informieren. Im Rahmen einer Rabattaktion lassen sich häufig noch ein paar Euros sparen. 

PrivacyTutor-Leser erhalten ein vergünstigtes 3-Jahres-Abo.

Oft gestellte Fragen

YouTube Premium ist bei vielen Nutzern wirklich beliebt, da es einige bedeutende Vorteile bringt. Ich finde, dass sich das Abo in jedem Fall lohnt, wenn du die Video-Plattform regelmäßig nutzt. Damit keine Fragen rund um das Thema offen bleiben, beantworte ich in diesem Kapitel oft gestellte Fragen rund um YouTube Premium. 

Wie bekomme ich YouTube Premium?

Du bekommst YouTube Premium, indem du die App öffnest und dich mit deinem Google-Konto anmeldest. Klicke auf dein Profilbild und tippe auf “Käufe und Mitgliedschaften”. Nun kannst du YouTube Premium abonnieren oder kostenlos testen.

Was kostet YouTube Premium?

YouTube Premium kostet für Android-Nutzer 11,99 Euro/Monat – für iOS-Nutzer kostet es 15,99 Euro/Monat. Es kommt öfter vor, dass von Besitzern von iOS-Geräten mehr verlangt wird: So kostet YouTube Music Premium bei einem Abschluss über iOS 11,99 Euro/Monat und über Android nur 9,99 €/Monat.

Wie kann ich YouTube Premium kündigen?

Du kannst YouTube Premium kündigen, indem du auf dein Profilbild klickst und den Reiter “kostenpflichtige Mitgliedschaften” auswählst. Wähle die YouTube Premium-Mitgliedschaft aus und tippe auf “Mitgliedschaft beenden”. Wähle nun einen Grund aus, klicke auf “weiter” und tippe auf “Ja”. 

Fazit: Mit einem VPN kannst du YouTube Premium günstiger buchen

Ich bin der Meinung, dass YouTube Premium wirklich gute Vorteile bietet. Leider finde ich den Preis dafür ziemlich überteuert. Deshalb rate ich dir, die Mitgliedschaft mit einem VPN günstiger zu buchen. Verbinde dich mit einem russischen oder türkischen Server und spare ordentlich Geld.

ExpressVPN eignet sich besonders gut, da dieses VPN für YouTube in meinen Tests immer zuverlässig funktioniert hat.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image gesperrte YouTube Videos sehen

Gesperrte YouTube Videos sehen: So geht’s 2021

YouTube ist mit Abstand die größte Videoplattform der Welt. Leider hat die umfassende Plattform einen Haken: Nicht alle Videos sind an allen Standorten verfügbar. Vielleicht hattest du daher auch schon das Vergnügen mit der Fehlermeldung: Es kann verschiedene Gründe für eine

Weiterlesen »
Featured Image YouTube Ländersperre umgehen

YouTube Ländersperre umgehen: So geht’s in 2021

Wer kennt es nicht: Du möchtest auf YouTube ein spannendes Video schauen. Anstelle von dem eigentlichen Inhalt öffnet sich aber nur eine Fehlermeldung: „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar.“ Ist ein YouTube-Video nicht verfügbar, kann es verschiedene Gründe

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
Unseren Testsieger gibt es aktuell 49% günstiger.