VPN für Polen – sichere Internetnutzung im Nachbarland

featured image vpn polen

Du willst deine Internetnutzung auch von Polen aus über ein VPN stattfinden lassen? Oder du bist auf der Suche nach einem VPN, um eine polnische IP-Adresse zu simulieren? 

Das Geoblocking zu umgehen wird zunehmend schwerer. Vor allem Streaming-Dienste erkennen schnell, wenn ein VPN im Einsatz ist und blocken daraufhin die Verbindung. Ich habe einige Dienste getestet und erkläre dir hier, welches VPN das beste für Polen ist. 

Kurz und knapp: ExpressVPN ist das beste VPN für Polen

Ein VPN eignet sich, um Internetzensuren und Geoblocking zu umgehen. Zudem schützt man sich mit einem solchen Dienst vor Hackerangriffen und Überwachung. 

Das beste VPN für Polen ist für mich ExpressVPN. Nach einem intensiven Test komme ich zu dem Entschluss, dass sich dieser Dienst am besten eignet, um das Geoblocking in Polen zu umgehen und auch von Deutschland aus eine polnische IP-Adresse zu bekommen. Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie kannst du das VPN risikofrei testen. 

Was ist ein VPN?

Streng genommen ist der Begriff „VPN” vieldeutig. Im Prinzip setzt jede Firma, die ihre verstreuten Rechner in diversen Niederlassungen und dazu Homeoffice-Mitarbeiter über das Internet verbindet, ein virtuelles, privates Netzwerk (VPN) ein. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Ein VPN ist virtuell und dient praktisch als Mittelmann zwischen dir und der Website, die du aufrufst. Deine Verbindung wird verschlüsselt, sobald du dich mit einem VPN-Server verbindest. Man kann sich das ganze wie einen blickdichten Tunnel vorstellen: Deine Daten werden am Eingang verschlüsselt, sicher durch den Tunnel transportiert und erst am Ende wieder entschlüsselt. Das bringt dir ein höheres Level an Sicherheit und Privatsphäre bei der Internetnutzung,

Mit einem VPN kannst du dich auch sozusagen „verkleiden”, denn so ein Dienst gaukelt eine IP-Adresse an einem anderen Ort vor. Eine versuchte Zurückverfolgung zu dir persönlich scheitert somit. 

Warum brauche ich ein VPN für Polen?

Wie gesagt, Virtuelle Private Netzwerke sind ein universelles Werkzeug und können für viele Zwecke eingesetzt werden. Ich hoffe, du denkst jetzt nicht an eine Nutzung, die straffällige Konsequenzen hat, wenn du entdeckt wirst. Privatsphäre und barrierefreie Zugänge zu Information sind Menschenrechte. Die Nutzung eines VPNs ist an sich daher erstmal völlig legal.

So ein Dienst eignet sich auch gut für andere Nachbarländer. Ein VPN für die Niederlande ist ebenso nützlich. Auch in Österreich oder der Schweiz kannst du damit einiges anfangen.

Überwachung umgehen & mehr Anonymität erlangen

Überwachung in Polen?  Die derzeitige Regierung unter der ultrakonservativen PiS macht von sich reden durch Versuche, demokratische Institutionen wie unabhängige Gerichte zurückzufahren und sich untertan zu machen. Denn schon 2016 machte ein neues Gesetz von sich reden, das dem Geheimdienst und der Polizei Zugriff auf viele Metadaten erlaubt, ohne dass dies von Richtern kontrolliert würde. 

Schütze dich generell, indem du ein VPN vorschaltest und die Sittenwächter so von dir fernhältst.

Schutz vor Hackerangriffen

Wahrscheinlich möchtest du wie viele Reisende und Globetrotter von Hotspots Gebrauch machen und öffentliche WLAN Zugänge nutzen – schließlich sind die eine feine, praktische Sache für uns. Leider sind das aber auch potenzielle Tummelplätze für Hacker, die sich von dir unbemerkt dort ebenfalls einloggen können. 

Infografik Mit VPN Internetaktivitäten verschleiern

Öffentliche WLANs vermeiden ist nicht für jeden die beste Option, denn sie sind meist kostenlos. Die Lösung ist also, dass du das VPN dazwischenschaltest. Prompt bist du verschlüsselt unterwegs und Hacker erreichen nicht deine persönlichen Daten auf deinem internetfähigen Endgerät, um sie auszuwerten oder gar zu stehlen.

Internetzensur umgehen

Ein VPN ist die beste Vorsichtsmaßnahme, um Zensur entgegenzuwirken. Du bist erwachsen und willst selbst entscheiden, was du siehst und was nicht. Du brauchst keine moralisch begründete Gängelung.

Das Problem ist nur, befindest du dich erst einmal in einem Land, dass von einer Zensur des Internets betroffen ist, ist es im Zweifelsfall vielleicht bereits zu spät, ein VPN zu installieren. Die Nutzung eines VPNs in Russland ist beispielsweise komplett untersagt, weshalb du die Webseiten der Anbieter nicht mehr aufrufen kannst. Auch für die Türkei ist ein VPN bereits nötig, um alle Dienste nutzen zu können.  Sorge also am besten vor deiner Reise dafür, dass du bereits ein VPN hast. 

Geoblocking austricksen & ohne Einschränkungen streamen 

Der aber wohl häufigste Einsatzzweck eines VPNs ist das Umgehen des Geoblockings. Es geht nicht jedes Mal darum, politisch unerwünschtes Material von der lokalen Bevölkerung fernzuhalten und zu filtern. Es gibt auch andere Beweggründe. 

Unternehmen wie Spotify, YouTube und Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime betreiben Geoblocking ganz regulär, um das Angebot auf das Lokalpublikum zuzuschneiden. Manchmal gibt es auch einfach keine Lizenz für den hiesigen Markt. 

Infografik Was ist Geoblocking

Du möchtest dich unabhängig von diesen lästigen Einschränkungen machen, dann nutzt du am besten ein VPN für Netflix und Co. Mit einer Verbindung zu einem VPN-Server im Ausland, änderst du deine IP-Adresse und kannst somit auf die Inhalte der Länder deiner Wahl zugreifen. 

Ein VPN für Portugal beispielsweise verschafft dir Zugang zu portugiesischem Fernsehen. Stellst du eine Verbindung zu einem VPN-Server in Kanada her, kannst du auf alle Inhalte zugreifen, ohne nach Kanada reisen zu müssen.

VPN für Polen: Diese drei Anbieter empfehle ich dir 

Du musst dich jetzt nicht auf die Suche nach Anbietern für VPN Polen machen, denn diese Mühe habe ich dir bereits abgenommen und rund 30 VPNs getestet. Hängen geblieben bin ich bei drei Favoriten, die ich dir hier folgend vorstellen möchte.

Möchtest du gratis ein VPN für Polen nutzen, rate ich dir davon ab, kostenlose und dubiose Dienste zu installieren. Die besten kostenlosen VPNs habe ich ebenfalls getestet und  auf meinem Blog für dich zusammengefasst. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

Dem VPN-Dienst ExpressVPN muss ich die Krone meiner Tests zuerkennen, denn er hat am besten abgeschnitten. Hier findest du viele praktische Sicherheitsfeatures und das Umgehen von Geoblocking  funktioniert wirklich gut. Insgesamt stehen dir Server in über 90 Ländern zur Verfügung. 

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Die VPN-Clients von ExpressVPN sind übersichtlich.

Die Bedienung des Dienstes ist einfach. Dazu hat ExpressVPN einen Support, der den Namen wert ist und dir bei Problemen eine brauchbare Hilfe ist. 

Ein Abonnement für ein ganzes Jahr kostet nur 5,60 Euro monatlich. Nach 30 Tagen Probezugang kannst du noch zurücktreten. Es kommt noch besser: über meine Seite PrivacyTutor bekommst du sogar drei Monate kostenlos freigeschaltet. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

NordVPN ist mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger. Mit 2,97 Euro pro Monat für das 2-Jahresabo kannst du nichts falsch machen. In meinem großen VPN Test ist NordVPN ebenfalls auf Platz 2 gelandet. 

Wenn du dich für das 3-Jahresabo erwärmen kannst, sparst du sogar noch mehr, auf die Monatsrate bezogen. Auch hier kannst du nach 30 Tagen mit der Geld-zurück-Garantie den Rückwärtsgang einschalten. 

nordvpn netflix
In meinem Test konnte ich das Geoblocking mit NordVPN erfolgreich umgehen und neue Serien auf Netflix streamen.

Die Bedienungsoberfläche ist übersichtlich und leicht zu verstehen. Lediglich die Serverauswahl irritiert mich ein wenig, denn hier wählt man die Server über eine Weltkarte aus. Aber das ist vermutlich Geschmackssache. 

Das Geoblocking kann man nach meiner Erfahrung meistens zuverlässig umgehen. Der Firmensitz von NordVPN befindet sich in Panama. Das ist ein großer Vorteil für deine Privatsphäre, denn von dir werden keine Nutzerdaten gespeichert, da die Gesetze das verbieten. 

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost wurde in Deutschland entwickelt. Das Geoblocking zu umgehen funktioniert meist wie es soll. Im Vergleich zu NordVPN und ExpressVPN liegt dieser Anbieter aber etwas weiter hinten, denn ich konnte bei weitem nicht alle Streaming-Dienste mit CyberGhost austricksen. Mit den wichtigsten, Netflix und Amazon Prime, funktioniert der Dienst aber. 

cyberghost Nutzung
Mit CyberGhost hast du immer und von überall Zugriff auf eine deutsche IP-Adresse.

Du bekommst hier eine schön übersichtliche Oberfläche für eine große Anzahl an Clients. Insgesamt stehen dir über 7000 Server in 91 Ländern zur Verfügung. Damit ist CyberGhost global wirklich sehr gut aufgestellt. 

Der Monatspreis heruntergerechnet von 2 Jahren und 3 Monaten Tarifdauer beträgt hier lediglich knapp 2 Euro pro Monat. Damit zählt CyberGhost zu den deutlichen günstigen VPN-Angeboten. Die Geld-Zurück-Garantie ist 45 Tage lang wirksam. Du kannst also in aller Ruhe testen, ob die das VPN für Polen zusagt. 

Fazit: Polen wird reizvoller mit einem funktionierenden VPN

Ein VPN für Polen bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Egal du nach Polen reist und dort deine Abos von Streaming-Diensten nutzen möchtest oder von Deutschland aus polnische Sender empfangen möchtest: Ein VPN für die Polen hilft dir aber nicht nur in Sachen Streaming völlig frei zu sein. 

Doch nicht nur das: Öffentliche WLAN-Hotspots können, was den Schutz deiner Daten angeht, ziemlich gefährlich werden. Mit einem VPN bist du in Polen bestens geschützt.

Ich empfehle dir ExpressVPN für Polen zu nutzen. Dieser Anbieter umgeht das Geoblocking zuverlässig und gilt als einer der sichersten auf dem Markt. Dir stehen Server in rund 90 Ländern zur Verfügung. Also ganz egal wohin du dich tunneln möchtest, ExpressVPN macht es möglich. 

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir ein Kommentar da lässt 😉 

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image VPN Indien

VPN für Indien: Was du in 2022 wissen solltest

Wenn du bald nach Indien reist, kannst du dich auf eine spannende Kultur, unzählige neue Eindrücke und gutes Essen freuen. Leider nicht so erfreulich ist, dass du auf einige Probleme bei der Internetnutzung stoßen wirst. Denn anders als bei uns

Weiterlesen »
Featured Image VPN Deutsch

VPN auf Deutsch: Was du 2022 wissen musst

Du möchtest ein VPN nutzen und suchst nach einem deutschsprachigen Anbieter? Das ist gar nicht mal so leicht, denn viele große Anbieter bieten ihren Service nur auf Englisch oder zumindest mit englischem Kundensupport an. Wer nach einem deutschen Anbieter sucht,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.