VPN Kanada – damit die Freiheit bleibt

featured image vpn kanada

Ein VPN für Kanada ist in vielerlei Hinsichten nützlich. Du kannst damit das Geoblocking von Streaming-Anbietern umgehen und eine kanadische IP-Adresse simulieren, obwohl du Deutschland garnicht verlassen hast. Gleichzeitig kannst du mit einem VPN in Kanada eine deutsche IP-Adresse erhalten oder dich in ein Land deiner Wahl tunneln.

Das Problem ist nur, dass viele VPN-Anbieter das blaue vom Himmel versprechen, in der Praxis aber nicht in der Lage sind, das Geoblocking zu umgehen. Welche Anbieter sich eignen und was du mit einem VPN für Kanada sonst noch so machen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Kurz und knapp: ExpressVPN ist das beste VPN für Kanada

Ein VPN für Kanada zu nutzen macht in vielerlei Hinsicht Sinn: Du kannst damit das Geoblocking umgehen und einer möglichen Überwachung oder Zensur umgehen. Mit einem VPN hast du immer Zugriff auf IP-Adressen aus der ganzen Welt und kannst beispielsweise auch von Deutschland aus kanadische Streaming-Inhalte schauen.

Ich empfehle dir ExpressVPN für Kanada zu nutzen. Der Anbieter ist zuverlässig, eignet sich wunderbar für Streaming und umgeht das Geoblocking ohne Probleme. Deine gesamte Kommunikation wird verschlüsselt und deine echte IP-Adresse kann nicht rückverfolgt werden.

Was ist ein VPN?

Ein Virtuelles Privates Netzwerk, kurz VPN, ist kein Netzwerk, mit Kabeln und Geräten. Es ist rein virtuell und wird über eine Software, den sogenannten VPN Clients, auf deinem Gerät eingerichtet. Theoretisch ist es nämlich so, dass dein Internetprovidor oder neugierige Webseitenbetreiber deine Aktivitäten im Netz einsehen können. Mit einem VPN ist das nicht möglich. Deine Daten werden durch eine Art Tunnel geschickt. Sie werden am Eingang des Tunnels verschlüsselt und am Ende erst wieder entschlüsselt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Mit einem VPN stellst du nicht nur eine verschlüsselte Verbindung her, du änderst gleichzeitig auch noch deine IP-Adresse. Ein VPN hat also in mehreren Hinsichten ganz praktische Zwecke.

Warum ein VPN für Kanada?

Warum ein VPN für Kanada sinnvoll ist, erkläre ich dir im Folgenden. Fakt ist, dass du dein VPN überall auf der Welt verwenden kannst, wenn du es erst einmal eingerichtet hast. Ein VPN für Polen bringt nämlich ebenso Vorteile, wie ein VPN im Iran zu nutzen.

Infografik Einsatzzwecke für ein VPN

Überwachung umgehen & mehr Anonymität erlangen

Die Verschärfung der Überwachung des Internets ist ein internationales Phänomen, auch wenn es Gesellschaften gibt, die aufgrund ihres autoritären Charakters eiliger und umfassender in ihren Maßnahmen sind. Kanada gehört da sicher nicht dazu. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, der kann mit enem VPN seine Privatsphäre ein Stück weit mehr schützen,

Schutz vor Hackerangriffen

Hacker gibt’s überall. Sie benutzen gern öffentliche WLAN Hotspots. Vor allem wenn du auf Reisen unterwegs bist wie biespielsweise in Kanada, kann ein öffentliches WLAN schnell zu einer Falltreppe werden.

Aber gegen Hacker, die dich ausspähen oder deine Daten klauen könnten, kannst du dich schützen. Durch ein VPN natürlich, denn so wie das verschleiernde virtuelle Netzwerk dich vor einem Staat schützt, schützt es dich gegen den unbekannten Hacker von nebenan. Stelle nur sicher, dass du dich zuerst mit deinem VPN-Server verbindest – und erst danach mit dem WLAN.

Internetzensur umgehen

Das Ärgerliche an der Zensur ist, sie ist selten als solche gekennzeichnet wird. Das heißt, dir wird einfach etwas vorenthalten, und du merkst es nicht mal. Wir können nicht wissen, wann und ob überhaupt in Kanada die Zensurkeule einsetzt. Mit einem VPN ist man aber optimal darauf vorbereitet und hat zu jeder Zeit einen freien Zugang zum Internet. Auf meinem Blog findest du übrigens auch Artikel über die besten VPNs für Russland und warum du auch ein VPN für die Türkei brauchst.

Geoblocking austricksen & ungehindert streamen

In Bezug auf Streaming hast du bestimmt schon einmal von dem sogenannten Geoblocking gehört. Es handelt sich dabei um eine geografische Sperre. Dir werden dadurch Inhalte verwehrt, die du an einem anderen Aufenthaltsort ganz selbstverständlich erhalten würdest.

Mit dem Einsatz eines VPN-Servers kannst du das Geoblocking umgehen, indem du nämlich deine IP-Adresse änderst. Verbindest du dich in Deutschland mit einem VPN-Server in Kanada, surfst du automatisch mit einer kanadischen IP-Adresse im Netz. Folglich kannst du ein VPN für Netflix nutzen, um auf das kanadische Sortiment zugreifen zu können.

Homeland Netflix VPN
Mit einer kanadischen IP-Adresse kannst du die Serie Homeland auf Netflix streamen. In Deutschland gibt es sie nicht.

Anders herum funktioniert es natürlich genauso. Während eines Aufenthaltes in Kanada kannst du immer auf das deutsche TV-Programm oder Streaming-Angebot bei Netflix, Amazon Prime und Co. zugreifen.

In kurzen Worten: Mit einem VPN für Kanada wird für dich zugänglich, was in Deutschland nicht gezeigt werden soll, und in Kanada, was aus Deutschland nicht gewünscht wird.

Infografik So umgehst du das Geoblocking

VPN Kanada: Diese drei Anbieter haben meine Empfehlung

Ich spreche natürlich keine aus dem Ärmel geschüttelte Empfehlungen aus. In meinem großen VPN Test habe ich einige Anbieter selbst getestet und stelle dir nun meine drei Testsieger vor, die sich meiner Erfahrung nach bestens für Kanada eignen.

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

Mit ExpressVPN darf ich dir meinen Sieger vorstellen. Hier bekommst du zuverlässig sichere Funktionen und eine verlässliche Aushebelung des Geoblockings. Die Verbindung zu einem VPN-Server war in meinem ExpressVPN Test stets zuverlässig und ohne große Beeinträchtigung der Geschwindigkeit. Es gibt insgesamt über 3000 Server in 94 verschiedenen Ländern.

ExpressVPN ist zudem einfach zu bedienen. Was will man also mehr? Ach ja, man könnte sich noch einen super Kundendienst wünschen, der kompetente Ratschläge bietet. Richtig; den gibt es hier auch. Sollte ein Problem auftauchen, kann man meiner Erfahrung nach auf den Support von ExpressVPN zählen.

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Auch Neulinge finden sich bei ExpressVPN schnell zurecht.

Im Jahresabo kostet dich dieser VPN Dienst ca. 5,60 Euro. Übrigens bekommst du innerhalb 30 Tagen das Geld zurück, solltest du Grund zur Unzufriedenheit haben. Die Empfehlung über PrivacyTutor kann dir außerdem noch drei kostenlose Monate ermöglichen.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

Ausgewogene Leistungen fürs Geld siehst du bei NordVPN. Die Nutzeroberfläche ist schön übersichtlich und das Geoblocking kann man in den meisten Fällen mit diesem Dienst umgehen. Der Heimatstandort von NordVPN ist Panama. Das hat den Vorteil, dass keine Nutzerdaten gespeichert werden – es gibt dort kein Gesetz dazu.

nordvpn serverauswahl
Die Server werden dir bei NordVPN auf einer Weltkarte angezeigt.

In meinem Test hat sich das VPN kaum auf die Geschwindigkeit ausgewirkt. Es gibt über 5000 Server in knapp 60 Ländern, darunter auch einige Server-Standorte in Kanada. Was die Sicherheit des VPNs betrifft, habe ich auch nichts auszusetzen.

NordVPN ist in meinem Test Preis-Leistungs-Sieger geworden. Mit dem 2-Jahresabo für für 2,97 Euro segelst du hier am günstigsten. Auch hier hast du dieMöglichkeit, innerhalb 30 Tage vom Vertrag zurückzutreten und das Geld zurückzubekommen.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Zugegeben ist CyberGhost der VPN Dienst mit dem lustigsten Icon. Aber das fliesst natürlich nicht in den Test ein. Das Hauptargument für CyberGhost ist der Preis, der ist nämlich im absoluten Spitzenfeld. Lässt du dich auf 39 Monate Vertragsdauer ein, dann zahlst du für das VPN nur 2 Euro pro Monat. CyberGhost möchte dir die Entscheidung leichtmachen durch 45 Tage Rücktrittsrecht vom Vertrag. Bist du nicht zufrieden, bekommst du dein Geld zurück.

CyberGhost VPN Windows Programm Oberfläche
Die Clients von CyberGhost sind simpel und einfach gehalten.

Dieser Dienst wurde in Deutschland geschaffen. Geoblocking zu umgehen funktioniert meiner Erfahrung recht zuverlässig. CyberGhost ist für Streaming geeignet und überzeugt auch in der Kategorie Sicherheit und Privatsphäre. Es gibt viele praktische Funktionen und mehr als 7000 Server in über 90 Ländern.

Fazit: Ein VPN in und für Kanada ist nicht verkehrt

Auch wenn es derzeit noch unbedenklich in Kanada aussieht, kann sich das Blatt schnell wenden. Da es bereits eine Debatte um Einschränkungen und verschärfte Kontrolle im Land des Ahornblatts gibt, kann es nicht schaden bereits jetzt ein VPN in Kanada zu nutzen, um einer möglichen Zensur zu entgehen.

Ein VPN für Kanada hat aber noch weitere Vorteile. Da es in jedem Land unterschiedliche Streaming-Angebote gibt, bist du mit einem VPN immer auf der sicheren Seite und kannst jederzeit eine deutsche IP-Adresse nutzen. Anders herum funktioniert das natürlich genauso. Mit einem VPN kannst du auch in Deutschland das Geoblocking von anderen Ländern umgehen und auf das kanadische Streaming-Angebot zugreifen.

Der beste VPN-Anbieter für Kanada ist meiner Erfahrung nach ExpressVPN. Der Dienst eignet sich wunderbar für Streaming und überzeugt zudem mit einer zuverlässigen und sicheren Verbindung.

Die Tipps aus meinem Artikel haben dir weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

featured image vpn portugal

Die Vorteile bringt dir ein VPN für Portugal 2022

Bist du in Portugal unterwegs, kannst du dich über eines der schnellsten Internet-Infrastrukturen der Welt freuen. Die Regierung überwacht oder zensiert nicht das Internet, es gibt aber einen richterlichen Beschluss, wonach Webseiten blockiert werden können. Das betrifft vor allem Webseiten

Weiterlesen »
featured image vpn neuseeland

VPN Neuseeland – Trauminseln mit geheimer Sperrliste

Das Land der Kiwis und Maori hat einen ausgezeichneten Ruf in Deutschland. Zu Recht, denn die zwei Inseln sind wunderschön zu bereisen. Aber auch Neuseeland hat Vorkehrungen gegen Inhalte im Netz ergriffen, die als nicht unbedingt gesund für das Allgemeinwohl

Weiterlesen »
featured image vpn thailand

VPN Thailand – Darum geht’s nicht mehr ohne

Thailand wird gern mit seiner Sonnenseite wahrgenommen: Tropen, Urlaubsland, Strände satt und ewiger Rummel. Und da ist dieser etwas anrüchige Ruf als Eldorado älterer weißer Männer mit etwas abweichendem Sexualgeschmack. Thailand tut aber mittlerweile eine Menge gegen diesen Ruf; Maßnahmen

Weiterlesen »
featured image vpn iran

VPN Iran – eine harte Nuss zu knacken?

Iran hat eine traurige Berühmtheit, was Internetzensur angeht. Hier haben Nutzer einen besonders schweren Stand gegenüber einem theokratisch gesteuerten Staat, der ihnen moralische Vorschriften macht und alles Unliebsame verbietet. Da kommt Iran weltweit gleich hinter China auf den zweiten Platz

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.