Kostenlose VPNs für Android: Diese Anbieter überzeugen 2022

Featured Image VPN Android

VPNs bieten dir viele Vorteile: Sie schützen deine Internetverbindung, umgehen Geoblocking und ermöglichen es dir, im Ausland deutsches Fernsehen zu streamen. Nutzt du einen solchen Dienst auf deinem Android-Smartphone, hast du ein VPN auch unterwegs immer dabei. Aber gibt es auch kostenlose VPNs für Android, die überzeugen?

Die gute Nachricht vorweg: Ja, die gibt es. Bei der Wahl des Anbieters solltest du aber besonders genau hinschauen. Komplett kostenlose Dienste können sogar schädlich für deine Privatsphäre sein. Was es bei VPNs zu beachten gibt, welche Anbieter ich dir empfehle und wie du sie kostenlos nutzt, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Das beste kostenlose VPN für Android ist ExpressVPN

Meiner Meinung nach ist ExpressVPN das beste kostenlose VPN für Android. Es handelt sich bei der kostenlosen Version nicht um eine abgespeckte Version. Du greifst auf alle Server und alle Standorte zu. Du kannst mit dem VPN somit auch Streamen. Es gibt außerdem kein Datenlimit. Dafür kannst du ExpressVPN aber nur sieben Tage lang kostenfrei nutzen. 

Es gibt aber noch eine Alternative: die 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Schließt du ein bezahltes Abo von ExpressVPN ab, kannst du das VPN uneingeschränkt einen Monat lang nutzen. Vor Ablauf der 30 Tage machst du dann von der Garantie Gebrauch und erhältst dein Geld zurück. 

Kostenlose VPN Angebote im Google Play Store: Sind sie sicher?

Öffnest du den Google Play Store auf deinem Android-Gerät und suchst dort nach kostenlosen VPNs (virtuellen privaten Netzwerken), wirst du einige Treffer finden. Auf den ersten Blick könnte man also meinen, dass es eine recht große Auswahl gibt. Dieser Eindruck täuscht aber, wie ich dir an einem einfachen Beispiel erkläre.

Als ich im Play Store nach kostenlosen VPNs für mein Smartphone gesucht habe, erschien dabei zum Beispiel der Anbieter VPNhub. Ich habe vor Kurzem einen großen VPN Test durchgeführt: Dabei habe ich mir ca. 30 Anbieter genauer angeschaut. VPNhub war einer davon.

playstore kostenlose vpns
Suchst du nach „kostenlosen VPNs“ erhältst du einige Treffer – lasse dich nicht von Angeboten locken und schaue lieber genau hin.

Dieser Anbieter ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass kostenlose VPN Angebote im Play Store nicht zwangsläufig sicher sind. Ich möchte nicht sagen, dass alle kostenlosen Dienste eine Gefahr darstellen, du solltest meiner Erfahrung nach aber immer einen kritischen Blick auf den Betreiber werfen.

In meinem VPNhub Test ist der Dienst der wichtigsten Kategorie Privatsphäre & Sicherheit komplett durchgefallen und hat von 100 möglichen Prozent 0 erhalten. Ich kann mich nicht daran erinnern, bei weiteren Anbietern 0 Prozent vergeben zu haben. 

Ich habe in der Android-App von VPNhub Tracker gefunden – die Website ist ebenfalls von davon. Was mich außerdem stutzig macht: Du musst der App verschiedene Zugriffe gewähren, zum Beispiel auf die kompletten Inhalte deiner SD-Karte. 

VPNhub Exodus
In der Android App von VPNhub verstecken sich 9 Tracker!

Für die App gibt es zudem kein Audit: Dabei würde ein unabhängiges Unternehmen die App auf Schwachstellen prüfen. Sie ist obendrein closed source. Das bedeutet, dass der Quellcode nicht eingesehen werden kann. In der Datenschutzbestimmung erfährst du außerdem, dass an allen Stellen Daten von dir gesammelt werden.

Das ist jetzt natürlich nur ein Beispiel. Was ich dir damit sagen möchte: Lade dir nicht einfach irgendeinen kostenlosen Dienst herunter. Er kann eine große Gefahr für deine Privatsphäre und deine Sicherheit sein! Bei komplett kostenlosen Anbietern ohne Geschäftsmodell frage ich mich, wie der Betreiber sein Geld verdient. Ich fürchte, dass die Nutzer in dem Fall die Einnahmequelle sind – oder besser gesagt ihre Daten. 

Kostenloses VPN für Android: Das gibt’s zu beachten

Neben der Sicherheit gibt es natürlich noch viele weitere wichtige Punkte, wenn du ein gratis VPN für Android suchst. Ich habe beobachtet, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern gerade bei den kostenlosen Versionen sehr groß sind. 

Deshalb zeige ich dir in diesem Kapitel, was es zu beachten gibt – meistens musst du dich entscheiden, welche der untenstehenden Punkte dir besonders wichtig sind. Es kommt immer darauf an, wofür du ein free VPN für Android nutzen möchtest. 

Ist die Nutzung dauerhaft kostenlos?

Nicht alle Anbieter haben kostenlose Versionen, die du dauerhaft nutzen kannst. Einige kannst du nur über einen bestimmten Zeitraum kostenlos verwenden. Die Dauer beträgt meistens um die sieben Tage. 

Ein solches Angebot bietet sich an, wenn du das kostenlose VPN nur für einen bestimmten Zeitraum nutzen möchtest. Reist du beispielsweise für ein paar Tage nach Österreich, reicht eine kurze Testversion völlig aus, um ein VPN kostenlos auf deinem Android Smartphone zu nutzen. 

Dabei solltest du aber beachten, dass sobald die Testversion abgelaufen ist, keine Kosten anfallen und du nicht automatisch ein kostenpflichtiges Abo abschließt. 

Gibt es ein Datenlimit? 

Einige kostenlose Tarife sind an ein Datenlimit gebunden. Das ist meistens dann der Fall, wenn das Angebot dauerhaft kostenlos ist. In der Regel bezieht sich das Datenvolumen dann auf einen Monat.

Das hat natürlich den Nachteil, dass die Nutzung dadurch stark eingeschränkt wird. Streaming ist dann beispielsweise nicht möglich, da das Datenvolumen sehr schnell aufgebraucht ist. Möchtest du mit dem kostenlosen VPN allerdings deine Internetverbindung schützen – beispielsweise wenn du das Netzwerk der Universität nutzt – dann sollte das Datenlimit kein Problem sein. 

Wie viele Server und Länder sind vorhanden?

Nutzt du ein kostenpflichtiges VPN für Android, greifst du auf alle Server und Standorte des Betreibers zu. Bei kostenlosen Versionen sieht das oft anders aus. Bei vielen Anbietern stehen dir nur eine Handvoll Server in drei bis fünf Ländern zur Verfügung.

Es kommt wieder darauf an, wofür du das VPN nutzen willst. Möchtest du beispielsweise im Ausland deutsches Fernsehen schauen, ist ein Server in Deutschland wichtig. Den bieten die wenigsten  Betreiber in ihrem kostenlosen Tarif an. 

Möchtest du Zensuren im Ausland umgehen, ist es hingegen wichtig, dass das VPN deine Verbindung gut verschlüsselt. In der Türkei waren einige soziale Netzwerke über mehrere Wochen gesperrt: Möchtest du beispielsweise Facebook unzensiert nutzen, brauchst du ein VPN mit einer starken Verschlüsselung. Der Serverstandort ist dann egal.

Eignet sich das VPN für Streaming?

Meiner Erfahrung nach haben viele kostenlose VPNs Probleme mit dem Streaming. Es gibt nur eine handvoll Anbieter, mit denen das möglich ist. Das Fiese daran ist, dass du vorher nicht testen kannst, ob sich ein kostenloses VPN für Streaming eignet.

amazon fehlermeldung vpn
Nicht alle VPNs eignen sich für Streaming.

Ich habe das bereits getan. Im nächsten Kapitel stelle ich dir vier kostenlose VPNs vor. Dabei erfährst du auch, welche sich für Streaming eignen.

Ist das kostenlose VPN überhaupt für Android verfügbar? 

Dieser Punkt sollte eigentlich selbsterklärend sein – ist er aber nicht immer. Denn nicht alle kostenlosen VPNs sind auch für Android verfügbar. Bei vielen Anbietern sind die kostenlosen Versionen auf eine Plattform begrenzt. 

So gibt es beispielsweise kostenlose VPNs für iOS, die aber nicht für Android verfügbar sind und anders herum. Das kann manchmal echt kompliziert sein. Was es nicht besser macht: Viele Anbieter verstecken ihre kostenlosen Tarife regelrecht auf ihren Webseiten. Das macht es für uns Nutzer sehr schwer, an Informationen zu kommen. 

Meine Empfehlung: Die 4 besten kostenlosen VPNs für Android

Suchst du ein kostenloses VPN für Android, habe ich dir die meiste Arbeit bereits abgenommen und einen VPN Test mit kostenlosen Anbietern für Android durchgeführt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

In diesem Kapitel erfährst du, welche Anbieter sicher sind und an welche Bedingungen die gratis Nutzung geknüpft ist. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

ExpressVPN bietet dir meiner Meinung nach das beste kostenlose VPN für Android. Was mir besonders gut gefällt: Die kostenfreie Version ist nicht abgespeckt. Du greifst auf alle Server zu, die ExpressVPN zu bieten hat: Das sind insgesamt über 3.000 Stück. Sie verteilen sich auf 94 Länder. Allerdings handelt es sich hierbei nur um eine Testversion.

Ein weiterer Pluspunkt: Du kannst das VPN für Streaming nutzen. Diesbezüglich ist es auch sehr praktisch, dass es kein Datenlimit gibt. Du kannst dir also so viele Videos anschauen, wie du magst.

expressvpn app kostenlos
Du kannst dir die App von ExpressVPN einfach im Play Store herunterladen und dann die kostenlose Testphase starten.

Möchtest du diese kostenlose Version nutzen, lädst du dir die ExpressVPN App für Android  im Google Play Store herunter. Du kannst dich dann entweder anmelden, oder die kostenlose Testphase starten.

Der einzige Nachteil dabei: ExpressVPN ist nur für sieben Tage kostenlos. Du kannst das VPN während dieser Phase uneingeschränkt nutzen – nach einer Woche ist das Vergnügen allerdings vorbei. Wieso mich der Anbieter so überzeugt und sogar mein Gesamtsieger geworden ist, erfährst du in meinem ExpressVPN Test

  • Zugriff auf alle Server und Standorte 
  • für Streaming geeignet
  • kein Datenlimit
  • Nutzung aller Funktionen
  • auf sieben Tage begrenzt

Platz 2: ProtonVPN

Auch ProtonVPN bietet dir einen kostenlosen Tarif für Android. Dieser ist dauerhaft kostenlos: Du kannst das VPN so lange du möchtest nutzen, ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen. Das ist schon mal ein sehr großer Pluspunkt.

Es gibt außerdem kein Datenlimit. Mir gefällt auch, dass ProtonVPN selbst in der kostenlosen Variante mit den höchsten Sicherheitsstandards arbeitet. In meinem ProtonVPN Test erfährst du, wieso dieser Anbieter mein Privatsphäre-Testsieger ist.

Die kostenlose Version hat aber auch zwei Nachteile. Zum einen eignet sie sich nicht für Streaming. Das gibt der Anbieter auf seiner Website auch ganz offen zu. Das finde ich sehr gut, denn so weißt du als Interessent direkt, was dich erwartet. So viel Ehrlichkeit suchst du bei vielen anderen VPN-Anbietern leider vergeblich.

ProtonVPN Android SecureCore Map Screenshot
Der ProtonVPN Android Client ist übersichtlich.

Zum anderen greifst du mit der kostenlosen Version von ProtonVPN nur auf wenige Server zu. Es handelt sich dabei um 23 Server in 3 Ländern. Diese befinden sich in Japan, den USA und den Niederlanden. Möchtest du ein kostenloses Android VPN für Deutschland nutzen, bietet sich ProtonVPN also nicht an: Es gibt keinen Server in Deutschland.

Der kostenlose Tarif von ProtonVPN ist nicht nur für Android verfügbar: Du kannst ihn auch auf anderen Plattformen nutzen. Suchst du beispielsweise ein kostenloses VPN für Mac, deinen Router oder dein iPhone, ist ProtonVPN eine sehr gute Wahl. 

  • dauerhaft kostenlos
  • kein Datenlimit
  • hohe Sicherheitsstandards
  • nicht für Streaming geeignet
  • Server in drei Ländern, keiner in Deutschland

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost hat in meinem Test ebenfalls gut abgeschnitten. Es handelt sich dabei um eine kostenlose Browser-Erweiterung für Google Chrome und Mozilla Firefox. Nutzt du einen der beiden Browser, kannst du das VPN in wenigen Schritten herunterladen und ohne Anmeldung nutzen.

Die Nutzung ist dauerhaft kostenlos und es gibt kein Datenlimit. Mir gefällt außerdem, dass du auf alle Server und Standorte zugreifst, die CyberGhost im Angebot hat. Das sind immerhin über 7.000 Server in über 91 Ländern.

cyberghsot addon chrome
CyberGhost gibt es nur als Browser-Erweiterung kostenlos.

Aber auch diese kostenlose Version hat ein paar Nachteile. Sie ist nicht für Streaming geeignet und zudem an den Browser gebunden. Daraus ergibt sich, dass das VPN nicht dein gesamtes Gerät schützt, sondern eben nur deine Aktivitäten im Browser. Du kannst das VPN deshalb auch nicht mit Android TV nutzen.

  • dauerhaft kostenlos
  • Zugriff auf alle Server des Anbieters
  • ohne Anmeldung
  • kein Datenlimit
  • nicht für Streaming geeignet
  • an Browser gebunden
  • schützt nicht das gesamte Gerät

Platz 4: Hide.me

Was mir an dem kostenlosen Tarif von Hide.me besonders gut gefällt: Das VPN ist dauerhaft kostenlos. Du bist also nicht an eine zeitliche Frist gebunden. Damit eignet sich das VPN gut, um deine Sicherheit auf unbestimmte Zeit zu erhöhen. Du richtest das VPN einmal auf den Geräten deiner Wahl ein und schon schützt damit deine Privatsphäre. 

Der Nachteil hier ist das Datenlimit. Du musst mit 10 GB monatlich auskommen. Dieses Volumen ist sehr schnell aufgebraucht. Das heißt, wenn du mit dem VPN streamen möchtest, dann stellen die 10 GB ein Problem dar. 

hide.me kostenlos
Das kostenlose VPN von hide.me ist zwar dauerhaft gratis, das waren aber auch schon alle Vorteile.

Zudem sind in dem kostenlosen Tarif von Hide.me nur fünf Standorte enthalten. Diese befinden sich in den Niederlanden, US-Ost, US-West, Kanada und Singapur. Es gibt somit keinen Server in Deutschland. 

  • dauerhaft kostenlos
  • 10 GB Datenvolumen10 GB
  • nicht für Streaming geeignet
  • nur fünf Standorte verfügbar, keiner in Deutschland

VPN kostenlos für Android mit Geld-Zurück-Garantie

Mein Test mit den kostenlosen VPNs hat gezeigt: Möchtest du ein gratis VPN auf Android nutzen, musst du mit Abstrichen leben. Es scheint wie verhext zu sein: Während der eine Tarif ein Datenlimit hat, bietet der andere nur sehr wenige Server.

Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, ein VPN für Android kostenlos zu nutzen: die Geld-zurück-Garantie. So gut wie alle VPN Anbieter haben ein solches Angebot. Bist du mit dem VPN nicht zufrieden, hast du für einen gewissen Zeitraum die Möglichkeit, deinen Tarif vorzeitig zu kündigen.

Das kann man natürlich auch anders interpretieren: Du nutzt das VPN für die Zeit der Geld-zurück-Garantie und forderst dann dein Geld zurück. Ich habe das bei einigen Anbietern getestet und hatte nie Probleme bei der Erstattung.

cyberghost Geld Zurueck
Viele Anbieter haben einen Livechat. So bekommst du dein Geld schnell und einfach wieder zurück.

Dieses System hat einen großen Vorteil: Du nutzt das VPN während dieser Zeit in vollem Umfang. Das heißt, dass es keine Einschränkungen bei den Servern oder im Datenvolumen gibt. Du solltest aber wissen, dass ein kostenpflichtiges VPN nicht automatisch bedeutet, dass du es auch für Streaming nutzen kannst. In meinem VPN Test kannst du nachlesen, wie die Anbieter im Einzelnen abschneiden und welche Streaming-Dienste sie freischalten.

Alle Anbieter, die ich dir im vorherigen Kapitel vorgestellt habe, eine Geld-zurück-Garantie. Die Dauer unterscheidet sich aber:

Möchtest du ein kostenloses VPN für einen längeren Urlaub nutzen, bietet sich CyberGhost also am meisten an: Die Geld-zurück-Garantie ist hier mit 45 Tagen am längsten.

Fazit: ExpressVPN ist das beste kostenlose VPN für Android

Möchtest du ein kostenloses VPN für Android nutzen, empfehle ich dir ExpressVPN . Du greifst auf alle Server des Anbieters zu und kannst sogar gratis das Geoblocking umgehen und Inhalte aus dem Ausland streamen. Zudem gibt es kein Datenlimit und du kannst das VPN einfach im Play Store herunterladen. Dabei handelt es sich allerdings lediglich um eine Testphase: Die Nutzung ist auf sieben Tage begrenzt.

Möchtest du das VPN auch darüber hinaus nutzen, kannst du einen kostenpflichtigen Tarif abschließen und dann die 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen. Zudem gibt es häufig VPN-Angebote, bei denen du richtig Geld sparen kannst. 

Konnte ich dir mit diesem Artikel und meinen Empfehlungen weiterhelfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder mir weitere Fragen stellst! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

featured image vpn kostenlos mac

VPN kostenlos für dein Mac: Die besten Anbieter 2022

VPNs überzeugen mit vielen nützlichen Funktionen: Sie schützen deine Verbindung, können Geoblocking umgehen und dich mit einem beruflichen Netzwerk verbinden. Das geht auch kostenlos! Doch bei vielen Diensten, die ein kostenloses VPN für Mac anbieten, gibt es auch einen Haken.

Weiterlesen »
featured image vpn kostenlos ios

Kostenlose VPNs für iOS: Diese Anbieter überzeugen 2022

Mit einem VPN genießt du zahlreiche Vorteile. Du schützt damit deine Internetverbindung, kannst im Ausland deutsches Fernsehen streamen und deine IP-Adresse ändern. Das Praktische dabei: Ein VPN kann auf den verschiedensten Geräten und Plattformen installiert werden. Viele stellen sich aber

Weiterlesen »
thumbnail kostenlose vpns

Das sind die besten kostenlosen VPN-Anbieter 2022

VPNs werden immer beliebter. Gleichzeitig steigt auch die Nachfrage nach Diensten, die komplett kostenlos angeboten werden. Vor allem im Internet möchten viele Menschen Dinge umsonst bekommen. Ich habe mir deshalb viele verschiedene kostenlose VPNs angeschaut. Dabei habe ich festgestellt, dass

Weiterlesen »
featured image vpn kostenlos tuerkei

Kostenlose VPNs für die Türkei: Die besten Dienste 2022

VPNs sind über die letzten Jahre immer beliebter geworden. Sie schützen deine Internetverbindung, tricksen Geoblocking aus und ermöglichen den Zugriff auf berufliche Netzwerke. Mit einem VPN für die Türkei genießt du einen weiteren Vorteil: Du kannst die Zensuren vor Ort

Weiterlesen »
featured image vpn schweiz kostenlos

Kostenlose VPNs Schweiz: Die besten Anbieter 2022

VPNs sind eine gute Möglichkeit, online sicher zu surfen und Geoblockings zu umgehen. Der zweite Punkt ist für die Schweiz besonders interessant: Da das Land nicht Teil der EU ist, gibt es in Bezug auf das Streaming viele Einschränkungen. Das

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.