VPN kostenlos für dein Mac: Die besten Anbieter 2022

featured image vpn kostenlos mac

VPNs überzeugen mit vielen nützlichen Funktionen: Sie schützen deine Verbindung, können Geoblocking umgehen und dich mit einem beruflichen Netzwerk verbinden. Das geht auch kostenlos! Doch bei vielen Diensten, die ein kostenloses VPN für Mac anbieten, gibt es auch einen Haken.

Das kann beispielsweise eine kleine Server-Auswahl oder eine fehlende Sicherheitsfunktion sein. Um dir die Suche zu erleichtern, habe ich einen kostenlosen VPN Test durchgeführt. Welche Anbieter mir besonders gut gefallen und woran du ein gutes kostenloses VPN erkennst, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Die besten kostenlosen VPNs für Mac sind ProtonVPN & ExpressVPN

ProtonVPN hat in meinem Test am besten abgeschnitten: Du kannst das VPN auf vielen verschiedenen Plattformen, darunter auch Mac, verwenden. ProtonVPN ist in meinem Test Privatsphäre-Sieger geworden. Der kostenlose Tarif ist dauerhaft kostenlos und hat kein Datenlimit.

Auch ExpressVPN hat mich überzeugt. Du kannst das VPN zumindest für einen kurzen Zeitraum kostenlos auf deinem Mac (früher Max OS X und OS X) nutzen. Dafür machst du einfach von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie Gebrauch. Während dieses Zeitraums nutzt du den Dienst uneingeschränkt: Es eignet sich daher bestens, um das Geoblocking von Netflix und Co. zu umgehen. 

Darum eignen sich nicht alle kostenlosen VPNs für Mac

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) komplett kostenlos zu nutzen, ist eine schöne Vorstellung. Viele User fragen sich, wieso sie Geld für etwas bezahlen sollen, das es auch kostenlos gibt. In Bezug auf VPNs gibt es dafür schon einige Gründe.

Bei kostenlosen VPNs gibt es nämlich einiges zu beachten. Viele gratis Tarife sind stark eingeschränkt oder können sogar eine Gefahr für deine Sicherheit sein. Worauf du bei einem kostenlosen VPN für Mac achten solltest, erkläre ich dir in diesem Kapitel. 

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Defizite in der Sicherheit

Eine der wichtigsten Funktionen eines VPNs ist, dass es deine Verbindung verschlüsselt und die Sicherheit beim Surfen erhöht. Leider kommt genau das bei einigen kostenlosen VPNs zu kurz. Bedenke: Du leitest deinen gesamten Internetverkehr über den VPN-Server um. Ein Anbieter, der es mit der Sicherheit und Privatsphäre nicht ganz so genau nimmt, könnte deine Daten speichern und für Geld verkaufen.

Damit wäre dann genau das Gegenteil von dem erreicht, was du ursprünglich wolltest: Deine Internetverbindung schützen. Am besten schaust du bei einem free VPN für Mac einfach in die Datenschutzerklärung. Lies hier nach, ob Logs und persönliche Daten erfasst werden. 

Komplett kostenlose Anbieter sind meiner Erfahrung nach eine Gefahr. Sie verdienen kein Geld mit ihrer Anwendung, also sind deine persönlichen Daten wahrscheinlich die einzige Einnahmequelle. 

Das heißt aber nicht, dass du komplett auf ein kostenloses VPN für Mac OS verzichten musst: Viele kostenpflichtige Anbieter mit einem seriösen Geschäftsmodell haben auch kostenlose Tarife oder (versteckte) Testphasen. Welche Betreiber mich überzeugen, erfährst du im nächsten Kapitel.

Kein VPN Client für Mac 

Bietet ein VPN-Betreiber eine kostenlose Version an, ist diese nicht zwingend auch für Mac verfügbar. Meiner Erfahrung nach haben kostenlosen Tarife eine Einschränkung: Das kann sich auch an die Plattformen richten, für die sie angeboten werden. Achte also darauf, dass es einen VPN-Client für Mac gibt. 

Damit du dir lange Suchereien ersparst, stelle ich dir in diesem Artikel die drei besten kostenlosen VPNs für Mac detailliert vor. 

Du suchst ein kostenloses VPN für eine andere Plattform? Oder ist dir die Plattform sogar egal? Dann findest du in diesen zwei Artikeln weitere Empfehlungen von mir:

Eingeschränkte Server und Funktionen

Viele kostenlose Tarife bieten dir nur einen eingeschränkten Zugriff auf die verfügbaren Server. Gibt es in den normalen Tarifen über 3000 Server, ist die kostenlose Version meist auf eine Handvoll Server begrenzt. 

Das wird zu einem Problem, wenn du einen Server aus einem bestimmten Land nutzen möchtest. Brauchst du beispielsweise ein kostenloses VPN für Österreich für deinen Mac, sollte das VPN dir natürlich auch einen Server aus Österreich bieten. Genau so verhält es sich mit anderen Ländern: Brauchst du ein kostenloses VPN für die Schweiz, Polen oder Kanada, sind entsprechende Server in den Ländern von Vorteil. 

ExpressVPN Formel 1 Stream
Nur wenn es einen VPN-Server im entsprechenden Land gibt, kannst du das Geoblocking umgehen.

Viele kostenlose VPNs sind daher nicht für Streaming geeignet. Das liegt aber nicht nur allein an der Serverauswahl. Die meisten gratis Dienste können das Geoblocking von großen Streaming-Anbietern oder Fernsehsendern einfach von Grund auf schon nicht umgehen. 

Nicht dauerhaft kostenlos

Findest du ein kostenloses VPN, das für Streaming geeignet ist, viele Server hat und umfangreiche Funktionen bietet, ist die Nutzung wahrscheinlich zeitlich begrenzt. Bei einigen Anbietern ist es möglich, das VPN nur für eine kurze Zeitdauer kostenlos zu nutzen. Endet, die Testphase musst du entweder für die Nutzung zahlen oder dich erneut auf die Suche nach einem gratis VPN machen. 

Reist du aber nur für ein paar Tage beispielsweise in die Schweiz oder möchtest du in deinem Türkei Urlaub kostenlos ein VPN nutzen, um der Internetzensur zu entgehen, würde sich eine solche Version anbieten. 

VPN auf Mac installieren: So geht’s kostenlos

Bei den ganzen Funktionen, die ein VPN erfüllt, könnte man denken, dass die Installation eine komplizierte Angelegenheit ist. Da kann ich dich aber beruhigen: Ein VPN ist oftmals in nur wenigen Schritten eingerichtet. 

Schritt 1: Entscheide dich für einen vertrauensvollen Anbieter

Damit du ein kostenloses VPN unbesorgt nutzen kannst, solltest du nur vertrauenswürdige Dienste nutzen. Von großen Angeboten für gratis VPNs für Mac solltest du die Finger lassen, wenn dir deine Privatsphäre und Sicherheit im Netz lieb ist. Muss es unbedingt ein gratis VPN sein, dann solltest du auf jeden Fall einen genaueren Blick auf die Anbieter werfen, die ich dir empfehle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Schritt 2: Lade das VPN herunter und installiere es

Hast du dich für ein VPN entschieden, lädst du es am besten direkt von der Website des Anbieters herunter. Das ist die sicherste Quelle für den Download. 

Schritt 3: Verbinde dich mit einem VPN-Server

Öffnest du jetzt die Anwendung und verbindest dich mit einem Server deiner Wahl, hast du erfolgreich eine VPN-Verbindung auf deinem Mac eingerichtet.

Meine Empfehlung: Die 3 besten kostenlosen VPNs für Mac

In diesem Kapitel stelle ich dir drei VPNs vor, die einen kostenlosen Client für Mac anbieten. Möchtest du doch für dein VPN bezahlen, kannst du dich gerne an meinem VPN Test orientieren. Es gibt außerdem häufig VPN Angebote, bei denen du ordentlich Geld sparen kannst. Damit meine ich nicht nur Aktionstage wie die Black Friday Deals – einige VPN Dienste bekommst du das ganze Jahr über für nur wenige Euros. 

Platz 1: ProtonVPN

ProtonVPN landet in diesem Test auf dem ersten Platz. Ich kenne den Anbieter sehr gut: In meinem VPN Test ist er mein Privatsphäre-Testsieger geworden. Das liegt vor allem an den umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen des VPNs. Die gute Nachricht: Das gilt nicht nur für die kostenpflichtigen Tarife, sondern auch für den kostenlosen.

Du nutzt diesen mit denselben Sicherheitsvorkehrungen wie User, die dafür bezahlen. Möchtest du beispielsweise dein Macbook mit einem VPN schützen, weil du darauf arbeitest oder Unterlagen für die Uni speicherst, eignet sich ProtonVPN sehr gut.

ProtonVPN-Mac
Der Mac VPN Client von ProtonVPN ist leicht verständlich.

Hinzu kommt, dass es kein Datenlimit gibt. Du kannst mit dem kostenlosen VPN so viele Daten herunterladen wie du möchtest. Mir gefällt es außerdem, dass ProtonVPN nicht nur für Mac kostenlos zur Verfügung steht, sondern auch für zahlreiche andere Plattformen. Das ist praktisch, wenn du beispielsweise auch dein Smartphone oder deinen Router mit einem VPN ausstatten möchtest.

Den größten Vorteil von ProtonVPN habe ich mir bis jetzt aufgehoben: Die kostenlose Version ist dauerhaft verfügbar. Du kannst sie also so lange nutzen, wie du möchtest. Möchtest du noch mehr über den Anbieter wissen, findest du eine gute Zusammenfassung in meinem ProtonVPN Test

Wie ich bereits angekündigt habe, hat jede kostenlose Version Haken. Bei ProtonVPN sind das die Server. Der Tarif enthält nur Server in drei Ländern. Dabei handelt es sich um Japan, die Niederlande und die USA. Es gibt also keine Server in Deutschland, das ist schade.

Außerdem ist ProtonVPN in der kostenlosen Version nicht für Streaming geeignet. Du brauchst den Plus Tarif, um das Geoblocking von großen Streaming-Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime umgehen zu können.  Streaming ist bei kostenlosen Tarifen ohnehin immer eine sehr schwierige Sache. 

  • Dauerhaft kostenlos
  • Privatsphäre-Testsieger
  • Kein Datenlimit
  • Nur Server in drei Ländern verfügbar
  • Nicht für Streaming geeignet

Platz 2: CyberGhost

Die kostenlose Version von CyberGhost stellt zwar keinen kostenlosen VPN-Client für Mac zur Verfügung, es gibt aber eine gratis Browser-Erweiterung für Chrome und Firefox, die du auf deinem Mac nutzen kannst. Für den Standard Browser Safari gibt es keine kostenlose Erweiterung von CyberGhost. 

Ich finde es gut, dass die Erweiterung dauerhaft kostenlos ist und du sie ohne Anmeldung nutzen kannst. Hinzu kommt, dass es kein Datenlimit gibt. 

Das größte Highlight von CyberGhosts kostenloser Browser-Erweiterung ist aber der volle Zugriff auf alle Server. Die stehen über 7000 Server in über 91 Ländern zur Verfügung. Du kannst das VPN also für die unterschiedlichsten Vorhaben nutzen. Mehr über den Anbieter erfährst du in meinem CyberGhost Test.

cyberghsot addon chrome
Mit dem kostenlosen Chrome Add-on kannst du CyberGhost auf deinem Mac nutzen.

Auch hier gibt es einige Nachteile. Zum einen funktioniert die Erweiterung nur mit Chrome und Firefox. Du musst auf deinem Mac also erst einmal einen neuen Browser installieren. Zum anderen wird dadurch dann nur der Verkehr im Browser geschützt. Nutzt du gleichzeitig auch noch Safari, sind deine dortigen Aktivitäten nicht geschützt. 

Außerdem ist Streaming mit der Erweiterung meiner Erfahrung nach nicht möglich. Auf meinem Blog findest du aber auch geeignete VPNs für Mac und VPNs für deinen PC, mit denen Streaming problemlos möglich ist.  

  • Dauerhaft kostenlos
  • Ohne Anmeldung
  • Kein Datenlimit
  • Voller Zugriff auf alle Server 
  • Nur mit Chrome und Firefox kompatibel
  • Schützt nicht das gesamte Gerät
  • Nicht für Streaming geeignet

Platz 3: Hide.me

Meine dritte Empfehlung für dich ist Hide.me. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Tarif, der dauerhaft kostenlos ist. Du kannst dich darüber mit einem Server verbinden und die Sicherheit deiner Internetverbindung erhöhen. 

Was mir leider nicht so gut gefällt: Es gibt ein Datenlimit von 10 GB im Monat. Ob das ausreicht, kommt ganz darauf an, was du mit dem VPN vorhast. Streamst du damit, sind 10 GB wirklich schnell aufgebraucht. Außerdem sind nur fünf Standorte verfügbar. In meinem Hide.me Test kannst du nachlesen, wie das VPN im Detail abgeschlossen hat. 

  • Dauerhaft kostenlos
  • Streaming nicht möglich
  • Nur fünf Standorte verfügbar
  • 10 GB Datenlimit im Monat

VPN für Mac kostenlos mit der Geld-Zurück-Garantie von ExpressVPN 

Sagen dir die kostenlosen VPNs für Mac nicht zu, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, ein VPN gratis für Mac zu nutzen – zumindest für eine gewisse Zeit. Dabei handelt es sich um die Geld-zurück-Garantie, die so gut wie alle Anbieter haben.

Das Prinzip ist simpel: Du schließt einen kostenpflichtigen Tarif ab und nutzt diesen ohne jegliche Einschränkungen. Bevor die Geld-zurück-Garantie abläuft, machst du von ihr Gebrauch. Dafür kontaktierst du einfach den Kundendienst und gibst an, dass du dein Geld zurückhaben möchtest. 

Ich habe dieses System bei vielen Anbieter getestet und es gab nie Probleme. Auch die bereits genannten VPN-Dienste haben eine solche Garantie

Mein absoluter Favorit unter allen VPN-Diensten ist aber ExpressVPN. Hier gibt es auch eine kostenlose Testphase, diese ist allerdings nur für Android und iOS verfügbar ist. 

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos

[expressvpn-geld-zurück-garantie.png // Die Geld-zurück-Garantie ist transparent und kann meiner Erfahrung nach problemlos genutzt werden.]

ExpressVPN hat eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Du hast also einen Monat Zeit, das VPN in Ruhe zu testen. Das lohnt sich auf jeden Fall, denn ExpressVPN eignet sich wunderbar für Streaming. Du kannst das Geoblocking von verschiedenen Streaming-Diensten umgehen. Dafür stehen dir Server in über 90 Ländern zur Verfügung. 

Expressvpn mac
ExpressVPN unterstützt nicht nur dein Mac sondern so gut wie all deine Geräte.

Zudem ist die Geschwindigkeit des Dienstes gut und die Sicherheitsmaßnahmen überzeugen mich. Möchtest du mehr über das VPN wissen, findest du eine gute Zusammenfassung in meinem ExpressVPN Test.

Fazit: ProtonVPN & ExpressVPN sind die besten kostenlosen VPNs für Mac

Leider werden die kostenlosen Tarife auch meistens nur wenig bis gar nicht auf den Webseiten der Anbieter vorgestellt. Ich habe aber 4 Anbieter gefunden, die du gratis auf deinem Mac nutzen kannst. 

Meiner Einschätzung nach ist das beste kostenlose VPN für Mac ProtonVPN. Du kannst es dauerhaft kostenlos nutzen, es ist sehr gut für deine Privatsphäre und es gibt kein Datenlimit. Möchtest du mit deinem VPN auch kostenlos streamen, empfehle ich dir die 30 Tage Geld-zurück-Garantie von ExpressVPN zu nutzen. 

Haben dir meine Erklärungen und Tipps weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder mir weitere Fragen stellst! 🙂

*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.
Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

featured image vpn kostenlos ios

Kostenlose VPNs für iOS: Diese Anbieter überzeugen 2022

Mit einem VPN genießt du zahlreiche Vorteile. Du schützt damit deine Internetverbindung, kannst im Ausland deutsches Fernsehen streamen und deine IP-Adresse ändern. Das Praktische dabei: Ein VPN kann auf den verschiedensten Geräten und Plattformen installiert werden. Viele stellen sich aber

Weiterlesen »
featured image vpn kostenlos tuerkei

Kostenlose VPNs für die Türkei: Die besten Dienste 2022

VPNs sind über die letzten Jahre immer beliebter geworden. Sie schützen deine Internetverbindung, tricksen Geoblocking aus und ermöglichen den Zugriff auf berufliche Netzwerke. Mit einem VPN für die Türkei genießt du einen weiteren Vorteil: Du kannst die Zensuren vor Ort

Weiterlesen »
featured image vpn schweiz kostenlos

Kostenlose VPNs Schweiz: Die besten Anbieter 2022

VPNs sind eine gute Möglichkeit, online sicher zu surfen und Geoblockings zu umgehen. Der zweite Punkt ist für die Schweiz besonders interessant: Da das Land nicht Teil der EU ist, gibt es in Bezug auf das Streaming viele Einschränkungen. Das

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.