Telegram Sperre umgehen mit einem VPN: Anleitung & Aufklärung 2024

Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Telegram ist für viele Menschen eine beliebte App für die Kommunikation mit Freunden und Bekannten. Die Anwendung soll ein schnelles, zuverlässiges und sicheres Übermitteln von Nachrichten bieten. Es kann jedoch vorkommen, dass du auf eine Telegram Sperre triffst und den Dienst aus verschiedenen Gründen nicht nutzen kannst. 

In diesem Artikel zeige ich dir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du Telegram Sperren umgehen und den Instant-Messaging-Dienst jederzeit nutzen kannst. Dabei erkläre ich dir auch, welche Sperren es gibt und wodurch diese ausgelöst werden. Zum Schluss zeige ich dir noch die drei besten VPNs für Telegram und ihre Vorteile. 

Kurz und knapp: Trickse eine Telegram Sperre mit einem VPN aus

  • Einige Telegram Sperren sind nach 24 Stunden wieder aufgehoben. Andere halten dauerhaft an und können nicht umgangen werden. 
  • Telegram kann auch in einigen Netzwerken gesperrt sein. Zusätzlich gibt es Regierungen, die Telegram zensieren. 
  • Bist du von einer solchen Telegram Sperre betroffen, kannst du sie mit einem VPN umgehen: Es verschlüsselt deine Kommunikation und schützt deinen Datenverkehr.
  • Dafür benötigst du einen Anbieter mit einer starken Verschlüsselung. Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN das beste VPN für Telegram. Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie testest du das VPN risikofrei. 

Telegram-Sperre mit VPN umgehen: Anleitung 

Du bist auf eine Telegram Sperrung gestoßen? Eine Netzwerksperre oder eine Zensur blockiert deinen Zugriff? In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du eine solche Sperre mit einem Telegram VPN aushebeln kannst. Um dir das Ganze einfacher erklären zu können, nutze ich dafür meinen Testsieger ExpressVPN.

Schritt 1: Registriere dich bei ExpressVPN

expressvpn registrierung

Wenn du eine Telegram Blockierung umgehen möchtest, dann brauchst du dafür ein starkes VPN, wie etwa ExpressVPN. Rufe die Website des Anbieters auf und wähle eines der verfügbaren Tarife aus: Das Jahresabo ist am günstigsten. ExpressVPN bietet dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du den Dienst erst einmal risikofrei testen kannst. 

Schritt 2: Installiere das VPN auf deinen Geräten

expressvpn website download

Nun lädst du dir die App von ExpressVPN auf deinem Gerät herunter, auf dem du Telegram unzensiert nutzen möchtest. Praktischerweise gibt es Clients für Smartphones, PCs, Laptops und viele weitere Geräte. 

Schritt 3: Verbinde dich mit einem Server

expressvpn oberflaeche server deutschland

Öffne die App von ExpressVPN und melde dich mit deinen Zugangsdaten an. Anschließend verbindest du dich mit einem VPN-Server deiner Wahl. Am besten suchst du in der Navigationsleiste nach „Deutschland“ und führst einen Doppelklick aus. Du wirst dann automatisch mit dem schnellsten Server für den Standort verbunden. 

Schritt 4: Öffne Telegram & greife auf deine Nachrichten zu

telegram sperre umgehen

Jetzt öffnest du Telegram und meldest dich an. Dank der VPN-Verbindung umgehst du die Telegram Zensur und kannst wieder auf deine Nachrichten zugreifen. Ist eine Netzwerksperre oder eine Zensur der Grund für die Sperre, dann musst du mit dem VPN verbunden bleiben, um Telegram dauerhaft nutzen zu können. 

Telegram Netzwerksperren & Zensuren

Du nutzt den Messenger Telegram, um mit deinen Freunden zu kommunizieren, doch plötzlich tritt eine Sperre auf und du kannst nicht mehr auf die App und dein Konto zugreifen? Das ist keine Seltenheit. Es gibt verschiedene Arten von Blockierungen bei Telegram. Um die Telegram Kanal Sperre umgehen zu können, musst du zunächst der Ursache auf den Grund gehen. 

Es gibt zwei verbreitete Gründe, die eine Telegram Sperre auslösen. Welche das sind und wie du sie behebst, erkläre ich dir. 

Was ist eine Telegram Netzwerksperre?

In vielen Netzwerken gibt es Telegram Sperren. Das bedeutet, dass der Netzbetreiber die App innerhalb von seinem Netzwerk blockiert. Sobald du dich also mit dem WLAN verbindest, hast du erstmal keine Möglichkeit, die App zu nutzen. Auch andere Apps für Streaming oder die Kommunikation können blockiert werden. 

Wieso richten Netzbetreiber solche Sperren ein? Oftmals handelt es sich dabei um Schulen, Universitäten oder Arbeitgeber: Sie wollen beispielsweise verhindern, dass die Benutzer im WLAN durch Apps wie Telegram abgelenkt werden. Ausgewählte Anwendungen können deshalb innerhalb des Netzwerks nicht genutzt werden. Provider haben in der Regel keine Netzwerksperren für Telegram eingerichtet. 

Wieso wird Telegramm zensiert?

Ein weiterer Grund, wieso Telegram nicht funktioniert, kann eine Zensur sein. Der Dienst zeichnet sich durch seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aus. Dadurch ist es Regierungen und Providern fast unmöglich, auf die Kommunikation über Telegram zuzugreifen. 

Vielen Regierungen ist das allerdings ein Dorn im Auge: Sie möchten verhindern, dass die Nutzer sich über Telegram organisieren, Demonstrationen planen oder sich mit Menschen aus dem Ausland austauschen. Deshalb zensieren sie Telegram. Länder, die Telegram blockieren, sind etwa Russland, der Iran und China. 

Viele Nutzer suchen deshalb zum Beispiel vermehrt nach Anleitungen, wie sie zum Beispiel die RT-Sperre bei Telegram auf Deutsch umgehen können, um Russia Today trotz der Blockade weiter nutzen zu können. 

Telegram Sperre: Limit überschritten

Hin und wieder kommt es vor, dass die Fehlermeldung „Limit überschritten“ angezeigt wird. Laut meinen Recherchen handelt es sich dabei um eine temporäre Sperre, die verschiedene Auslöser haben kann. Dazu zählen:

  • Zu viele Anmeldungen auf mehreren Geräten innerhalb von zu kurzer Zeit
  • Ein möglicher Hacker-Angriff auf dein Konto
  • Der Verdacht auf Spam-Nachrichten, wenn zu viele Nachrichten innerhalb kürzester Zeit verschickt werden
  • Eine schlechte Internetverbindung

In den meisten Fällen dauert diese Art von Telegram Sperre in Deutschland nicht länger als 24 Stunden an. Wichtig ist jedoch, dass du nicht immer wieder versuchst, auf die App zuzugreifen. Das kann die Sperre noch verlängern. Mein Tipp für dich: Warte am besten 24 Stunden ab und versuche es dann erneut. 

Solltest die Sperre länger anhalten, dann solltest du dich an den Support von Telegram wenden. Es kann sein, dass du tatsächlich gehackt wurdest oder dein Account dauerhaft gesperrt wurde. 

Telegram Sperren auf Android & iOS mit VPN umgehen

Du möchtest die Sperre von deinem Telegram Kanal umgehen? Dann solltest du dir ein VPN für Telegram einrichten. Die Abkürzung VPN steht für virtuelles privates Netzwerk: Mit einer solchen Anwendung kannst du deinen Datenverkehr verschlüsseln. 

So schützt du dich mit einem VPN

Dafür öffnest du das VPN und verbindest dich mit einem VPN-Server. Die Kommunikation zwischen dir und diesem Server wird durch einen blickdichten Tunnel geleitet und kann dann von außen nicht mehr eingesehen werden. Das heißt, dass du damit die Telegram Zensur ausschaltest: Was ein Provider oder eine Regierung nicht sieht, kann auch nicht geblockt werden.

VPNs bieten dir aber noch viele weitere Vorteile, auch in Bezug auf Telegram. Durch die Verschlüsselung schützen sie dich auch vor Hacker-Angriffen. Kriminelle können die Daten aus einem VPN-Tunnel nur sehr schwer stehlen. Gleichzeitig wird mit einem VPN auch deine Privatsphäre erhöht. Neugierige Provider können deinen Datenverkehr also nicht länger verfolgen und somit auch nichts sperren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Nicht immer kann dir ein VPN dabei helfen, eine Telegram Sperre zu umgehen. Das gilt etwa, wenn du die Meldung „Kopieren und Weiterleiten nicht erlaubt“ bei Telegram erhältst. Auch die Telegram Screenshot Sperre kann ein VPN nicht umgehen: Beide Optionen werden von Nutzern festgelegt und können mit einem VPN nicht ausgehebelt werden. 

Möchtest du die Telegram Speicher Sperre umgehen, dann ist das leider ebenfalls nicht möglich. Es handelt sich dabei um ein Verbot, Medien von Telegram auf deinem Gerät zu speichern. 

Hast du vor, die Telegram Altersfreigabe zu umgehen, dann geht das meiner Recherche nach mit wenigen Klicks über die Desktop-Version. Dafür meldest du dich einfach auf deinem PC an und öffnest die Einstellungen. In dem Reiter „Privatsphäre und Sicherheit“ kannst du dann unter den „sensiblen Inhalten“ die Filterung ausschalten. 

Hast du Schwierigkeiten dabei, die Telegram App herunterzuladen, dann gibt es dafür auch eine Lösung: Du kannst Telegram nämlich auch ohne App Store herunterladen: Auf der Website des Dienstes findest du den Download für die Anwendung. 

Meine Empfehlung: Die besten VPNs für Telegram

VPNs sind nicht nur für Telegram nützlich, sondern auch für viele andere Apps. Du kannst damit von überall auf Snapchat zugreifen oder WhatsApp entsperren, wenn die Anwendungen zensiert oder blockiert werden. Auch für beispielsweise Tinder bietet dir ein VPN Vorteile

Die Voraussetzung ist, dass du ein starkes VPN nutzt. Nur so kannst du Telegram Sperren umgehen. Der Anbieter muss deine Verbindung zuverlässig verschlüsseln und darf keinen Blick auf deinen Datenverkehr zulassen. 

Infografik Wichtige Faktoren bei der Wahl eines VPN-Anbieters

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass vor allem viele kostenlose VPNs dies nicht schaffen. Es gibt aber auch zahlreiche kostenpflichtige Dienste, die sich schwertun, Telegram Sperren und Zensuren zu umgehen. 

In meinem VPN Test habe ich über 40 verschiedene Dienste im Detail untersucht. Die drei, die dir die beste Verschlüsselung für Telegram bieten, stelle ich dir in diesem Kapitel vor. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN verschiedene Geräte

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60 € (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
PrivacyTutor-Angebot: 3 Monate kostenlos
Unser Testbericht: ExpressVPN Test

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN der beste Anbieter, um die Sperren zu umgehen, auf die du bei Telegram in Deutschland triffst. Das VPN ist zuverlässig und bietet dir eine starke Verschlüsselung. In meinem ExpressVPN Test wurde das VPN von Telegram nicht erkannt. Ich konnte Nachrichten ohne Einschränkungen verschicken und Zensuren umgehen. 

expressvpn protokolle
Du kannst bei ExpressVPN festlegen, welches Protokoll deine Verbindung verschlüsseln soll.

ExpressVPN ist einer der sichersten Anbieter auf dem Markt: Er bietet dir eine starke AES-256-Verschlüsselung und nutzt moderne VPN-Protokolle, um deine Verbindung zu schützen. Es kommen OpenVPN und das selbst entwickelte Protokoll Ligthway zum Einsatz, die beide besonders sicher und schnell sind. Damit bietet dir ExpressVPN die besten Voraussetzungen, um auf Android oder Apple die Telegram Zensur zu umgehen. 

Der günstigste Tarif von ExpressVPN ist das Jahresabo: Es kostet ca. 6,14 Euro monatlich. Darin enthalten ist eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Mit meinem Link erhältst du außerdem drei kostenlose Monate hinzu. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,49 € (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com
Unser Testbericht: NordVPN Test

Meine zweite Empfehlung für dich ist NordVPN: Der zuverlässige Anbieter schafft es meiner Erfahrung nach, die Telegram Sperre zu umgehen und dir Zugriff auf die Anwendung zu verschaffen. Besonders gut gefällt mir, dass du NordVPN auf Smartphones, im Browser, auf Laptops und auf sehr vielen anderen Geräten nutzen kannst. 

nordvpn kill switch windows
NordVPN bietet dir zwei verschiedene Arten von Kill-Switch

Eine besonders nützliche Funktion, die der Dienst mitbringt, ist der NordVPN Kill-Switch. Bricht deine Verbindung zum VPN-Server ab, dann trennt der Kill-Switch automatisch deine Internetverbindung. Dadurch verhindert er, dass deine echte IP-Adresse übermittelt wird – deine Privatsphäre bleibt geschützt. In meinem NordVPN Test hat das wunderbar funktioniert. 

Das günstigste Abo von NordVPN hat eine Laufzeit von 2 Jahren und 3 Monaten und kostet 3,79 Euro im Monat. Dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kannst du es einen Monat lang risikofrei testen. 

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,03 € (28 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Auch mit CyberGhost kannst du meiner Erfahrung nach die Telegram Sperre umgehen. Der Dienst bietet dir eine starke AES-256-Verschlüsselung sowie moderne Protokolle, die deine Verbindung schützen. Er nutzt OpenVPN und WireGuard: Die beiden Protokolle gelten als die sichersten überhaupt und nur sehr wenige Anbieter verwenden beide.

cyberghost einstellungen protokolle
In den Einstellungen kannst du Protokolle auswählen und zusätzliche Sicherheitsfeatures aktivieren.

In meinem CyberGhost Test habe ich außerdem gute Geschwindigkeiten gemessen und mich über das hübsche Design der Clients gefreut. Diese sind übersichtlich gehalten und du findest dich auch ohne Vorerfahrung schnell zurecht. 

Der günstigste Tarif von CyberGhost hat eine Laufzeit von 2 Jahren und 2 Monaten. Er kostet 2,19 Euro monatlich und bietet dir eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie

Fazit: Nutze ein VPN, um Telegram Sperren zu umgehen

Wenn du eine Telegram Sperre umgehen möchtest, dann ist ein VPN in vielen Fällen hilfreich: Der Dienst verschlüsselt deine Verbindung, wodurch sie von außen nicht mehr eingesehen werden kann. Dadurch greifen geografische Einschränkungen, Netzwerksperren und Zensuren nicht mehr und du kannst frei auf Telegram zugreifen. 

Meiner Erfahrung nach ist ExpressVPN der beste Anbieter für Telegram, da er dir eine starke Verschlüsselung mit sicheren Protokollen bietet. Damit kannst du uneingeschränkt auf Telegram zugreifen und kannst verschiedene Sperren aushebeln. 

Wie sind deine Erfahrungen mit Telegram-Sperren? Konnten dir meine Tipps helfen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉

FAQ: Häufige Fragen rund um Telegram, Meldungen & Sperren

Warum wird man bei Telegram gesperrt?

Warum man bei Telegram gesperrt wird, kann verschiedene Ursachen haben. Du kannst blockiert werden, weil du zu viele Nachrichten in zu kurzer Zeit verschickt hast. Eine Sperre kannst außerdem eingerichtet werden, wenn Telegram bei dir einen Hacker-Angriff vermutet oder du dich innerhalb weniger Minuten auf verdächtig vielen Geräten angemeldet hast. 

Wie lange wird man bei Telegram gesperrt?

Wie lange man bei Telegram gesperrt wird, hängt vom Verstoß ab. In der Regel wird ein Telegram Konto für 24 Stunden gesperrt. Bei mehrmaligem Verstoß kann eine Telegram Sperre auch bis zu einer Woche anhalten. Hast du eine Sperre bei dir entdeckt, dann solltest du nicht versuchen, immer wieder auf die App zuzugreifen – das kann die Sperre verlängern. 

Warum kann ich bei Telegram keine Gruppen sehen?

Du kannst bei Telegram keine Gruppen sehen, wenn du minderjährig bist. Um Benutzer unter 18 Jahren zu schützen, zeigt die App keine Kanäle an, sondern blendet einen entsprechenden Hinweis ein, dass es sich um sensible Inhalte handelt. Es kann jedoch auch sein, dass die Gruppe dich blockiert hat. Es ist nicht möglich, es zu umgehen, wenn eine Telegram Gruppe dich gesperrt hat. 

Wie sehe ich, ob ich bei Telegram gesperrt wurde?

Du siehst, ob du bei Telegram gesperrt wurdest, wenn dir eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt wird, dass dein Kanal nicht geöffnet werden kann. Meistens halten die Sperren für etwa 24 Stunden an, wenn es sich um einen ersten Verstoß handelt. Es kann allerdings auch sein, dass dein Konto dauerhaft gesperrt wird, wenn du zu oft gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hast. 

Kann man eine Blockierung bei Telegram rückgängig machen?

Ja, man kann eine Blockierung bei Telegram rückgängig machen. Dafür klickst du in der App zunächst auf das Menüsymbol und anschließend auf die Einstellungen. Wähle den Reiter „Privatsphäre und Sicherheit“ aus. Von dort aus kannst du dann die Liste mit den blockierten Nutzern öffnen. Wähle den Kontakt aus, den du wieder freigeben möchtest.

Kann man über Telegram gehackt werde?

Ja, man kann über Telegram gehackt werden. Das passiert häufig über Phishing: Du erhältst eine E-Mail, die angeblich von Telegram stammt und sollst dich anmelden. Die Seite, auf die du weitergeleitet wirst, stammt dabei allerdings nicht von Telegram, sondern von Kriminellen und hat das Ziel, deine E-Mail-Adresse und dein Passwort abzufangen. Mit einem VPN schützt du dich dagegen.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 94 Länder

Ähnliche Artikel

WhatsApp VPN: So kannst du die App 2024 entsperren

WhatsApp gehört für viele Menschen zum Alltag dazu. Nachrichten, Anrufe und Video-Calls sind nur drei der beliebten Funktionen. Über den Messenger kannst du zu jeder Zeit mit deinen Liebsten in Kontakt bleiben. Doch das ist leider nicht überall möglich, denn

Weiterlesen »

Snapchat mit VPN entsperren 2024 

Du möchtest Fotos und Videos mit deinen Freunden auf Snapchat teilen, stellst aber plötzlich fest, dass die App nicht funktioniert? Viele Schulen und Universitäten blockieren den Zugriff auf die Applikation. In einigen Ländern ist sie sogar komplett verboten. Mit einem

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.