Netflix Ländersperre in nur wenigen Schritten umgehen

Featured Image transparent Netflix
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Wenn du auf Netflix schon alles geschaut hast, was dich interessiert, kannst du das Sortiment mit einem Trick vergrößern. Wenn du die Netflix Ländersperre umgehst, erhältst du beispielsweise Zugriff auf die amerikanischen Inhalte.

Denn Netflix bietet seinen Nutzern nicht in jedem Land die gleichen Inhalte zum Streamen zur Verfügung. Amerikanischen Nutzern können weitaus mehr spannende Filme und Serien schauen als wir in Deutschland. Wie du Zugriff auf diese Inhalte erhältst und welchen Dienst du dafür am besten nutzt, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Netflix Ländersperre mit einem zuverlässigen VPN umgehen

Die Netflix Ländersperre kannst du mit einem VPN umgehen. Du hast bei Netflix nur Zugriff auf die Inhalte, die an deinem aktuellen Standort gezeigt werden dürfen.

Mit einem VPN kannst du Netflix aber vortäuschen, dass du dich am anderen Ende der Welt befindest. Verbinde dich mit einem amerikanischen Server und Netflix gibt das amerikanische Sortiment für dich frei.

Dafür empfehle ich dir die Nutzung von ExpressVPN. Meiner Erfahrung nach umgeht der Anbieter die Netflix Ländersperre zuverlässig. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du ExpressVPN vorab mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie testen.

Was ist die Netflix Ländersperre?

Netflix versucht mit seiner Ländersperre Nutzer davon abzuhalten, auf Inhalte zuzugreifen, die sie an ihrem aktuellen Standort eigentlich nicht sehen dürften. Netflix darf nämlich nicht in jedem Land dieselben Inhalte zeigen.

Damit Netflix einen Film oder eine Serie ausstrahlen darf, braucht es dafür die Lizenzrechte für den jeweiligen Titel. Diese muss es kaufen, bevor ein Inhalt gezeigt werden darf.

Diese Lizenzrechte gelten aber immer nur für ein Land. So kann es sein, dass Netflix für einen Film nur die amerikanischen Lizenzrechte kauft. Dann darf dieser ausschließlich von Nutzern abgespielt werden, die sich in den USA befinden. Allen anderen Zuschauern wird der Film bei Netflix gar nicht erst angezeigt, wenn sie ihn suchen. 

Nun möchten einige User aber trotzdem auf Filme und Serien zugreifen, die an ihrem Standort nicht verfügbar sind. Sie nutzen einen VPN, um Netflix vorzutäuschen, sich in einem anderen Land zu befinden.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Netflix möchte das natürlich verhindern, da hohe Strafen drohen, wenn es gegen die Lizenzrechte eines anderen Unternehmens verstößt. So hat Netflix die Nutzung von VPNs und Proxys bereits verboten – viele Nutzer lassen sich davon nicht abhalten. Obwohl man sagen muss, dass viele VPNs die Netflix Ländersperre inzwischen nicht mehr umgehen können.

Infografik Warum blockt Netflix VPNs?

Loggst du dich bei Netflix ein, wird über deine IP-Adresse ermittelt, von welchem Land aus du auf den Streaming-Dienst zugreifst. Dir wird dann das Sortiment angezeigt, das an deinem aktuellen Standort gezeigt werden darf. 

Lohnt es sich, die Netflix Ländersperre zu umgehen?

Wenn du dich fragst, ob es sich überhaupt lohnt, die Netflix Ländersperre zu umgehen, lautet die Antwort definitiv: Ja! Amerikanischen Nutzern stehen nämlich über 7.000 Filme und Serien zur Auswahl. Das ist ungefähr viermal so viel wie in Deutschland. Ich denke, dafür lohnt es sich auf jeden Fall, dieses Geoblocking von Netflix zu umgehen. 

Hier ein Beispiel: Die Serie The Office kann in Amerika gestreamt werden, in Deutschland aber leider nicht. Ärgerlich, da die Serie ein echter Klassiker unter den Comedy-Serien ist. 

Suche nach The Office in Deutschem Netflix
Wenn man in Deutschland nach “The Office” sucht, erscheint kein richtiges Ergebnis
Netflix the Office mit ExpressVPN
Wenn man sich allerdings mittels VPN mit einem amerikanischen Server verbindet, erscheint “The Office”

Es geht darin nämlich um den Arbeitsalltag in einem amerikanischen Großraumbüro. Wie das nunmal so ist, verstehen sich die Kollegen nicht immer gut und ziehen über einander her. In eingespielten Interviews lästern sie über Kollegen und Vorgesetzte und benehmen sich teilweise ganz schön daneben.

Hauptsache, der Zuschauer wird unterhalten und das ist hier definitiv der Fall. In Deutschland dürfte die Serie viel Anklang finden, da sie der deutschen Serie Stromberg ähnelt. Auch hier geht es um den Alltag in einem Großraumbüro. 

Deutsche Zuschauer schauen ebenfalls bei dem Film Und täglich grüßt das Murmeltier in die Röhre, während amerikanische Nutzer ihn streamen können. Auch wenn der Film von 1993 ist, finde ich ihn immer noch sehenswert. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen ähnlichen Film gesehen zu haben.

In der Komödie mit Bill Murray in der Hauptrolle geht es um einen arroganten Wettermann. Er hängt in einer Zeitschleife fest und erlebt denselben Tag immer und immer wieder. Obwohl er alles versucht, um sich aus dieser Lage zu befreien, steht er kurz vorm Verzweifeln.

Wenn du bei Netflix nach den Indiana Jones Filmen suchst, wirst du ebenfalls nicht fündig werden. Während in Amerika alle vier Teile gezeigt werden dürfen, können wir in Deutschland keinen einzigen schauen.

Die Abenteuerfilme, in denen Harrison Ford die Hauptrolle spielt, handeln von dem Archäologen Indy, der von Legenden, Kulten und Mythen besessen ist. Von der Bundeslade bis zum Heiligen Gral – Indy möchte alle Geheimnisse lüften. Wirklich sehenswerte Abenteuer. 

Bei den Harry Potter Filmen verhält es sich genauso. Die Filme sind zeitlos und werden immer mal gerne wieder gesehen. In Deutschland gibt es Harry Potter auf Netflix nicht. Die Ländersperre macht dir ach hier einen Strich durch die Rechnung.

Anleitung: So hebelst du die Netflix Ländersperre aus

Netflix Ländersperre hebelst du am einfachsten mit einem VPN aus. Über einen solchen Dienst kannst du dich mit Servern aus verschiedenen Ländern verbinden. In deinem Fall wäre ein amerikanischer Server die ideale Wahl, da das Netflix Sortiment in den USA am größten ist. Auf der Website unogs.com kannst du nachsehen, in welchen Ländern bestimmte Serien und Filme bei Netflix laufen.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Verbindest du dich über einen VPN mit einem amerikanischen Server, nimmt Netflix an, dass du dich in den USA befindest. Öffnest du den Dienst an, steht dir das amerikanische Sortiment zur Verfügung.

Wie du einen VPN installierst und nutzt, erkläre ich dir im nächsten Kapitel.

VPN installieren in nur 3 Schritten: So geht´s

Die Netflix Ländersperre kannst du in nur wenigen Schritten mit einem VPN umgehen. Du kannst dich darüber mit einem amerikanischen Server verbinden und Netflix glauben lassen, dass du dich in den USA befindest. Der Weg dahin ist ganz einfach.

Schritt 1: Entscheide dich für einen Anbieter

Es gibt ziemlich viele VPN Anbieter auf dem Markt. Für dich sollte im Fokus stehen, dass der Dienst die Ländersperre von Netflix umgehen kann – wird er von Netflix entdeckt, bringt er dir nichts. Im nächsten Kapitel findest du eine persönliche Empfehlung von mir.

Schritt 2: Lade den VPN herunter und installiere ihn

Du kannst einen VPN in der Regel direkt auf der Webseite des Anbieters herunterladen – dort dürfte der Download am sichersten sein. Im nächsten Kapitel findest du die Links zu den offiziellen Webseiten meiner Empfehlungen. Folge bei der Installation am besten den Empfehlungen des Herstellers.

Schritt 3: Öffne Netflix und streame einen Film oder eine Serie

Starte den VPN und verbinde dich mit einem amerikanischen Server. Öffne Netflix in der App oder im Browser und spiele einen Inhalt ab. Achte darauf, dass der VPN die ganze Zeit aktiv bleibt, sonst bricht die Verbindung ab.

VPN-Anbieter zum Umgehen der Netflix Ländersperre: Das sind meine 3 Favoriten

Es gibt viele VPNs, die die Netflix Ländersperre nicht umgehen können und entdeckt werden. Dann erscheint nicht mehr als eine Fehlermeldung auf deinem Bildschirm. Ich habe verschiedene Anbieter für dich getestet und stelle dir nun meine drei Favoriten vor. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

ExpressVPN konnte mich bei meinen Tests absolut überzeugen. Er konnte die Netflix Ländersperre zuverlässig umgehen. Netflix hat außerdem nicht bemerkt, dass ich einen VPN nutze – es erschien keine einzige Fehlermeldung.

Ein VPN ist übrigens nicht nur für Netflix ein Nutzen: Auch andere Dienste wie Amazon Video oder Spotify haben Ländersperren. Mit einem Abo profitierst du also gleich für mehrere Dienste.

the office mit expressvpn
Mit ExpressVPN umgehst du die Ländersperre von Netflix ohne Probleme.

ExpressVPN bietet seinen Nutzern schnelle Übertragungsraten sowie eine simple Bedienung. Auch wenn dies dein erster VPN ist, solltest du ihn ohne Probleme nutzen können. Dir stehen dann Server aus 94 Ländern zur Verfügung – hast du das amerikanische Sortiment durchgeschaut, findest du vielleicht noch in anderen Ländern neue Inhalte.

ExpressVPN gilt außerdem als sehr sicher, was mir persönlich sehr wichtig ist. Gerade online weiß man nie, welcher Schaden durch einen Datenklau verursacht werden kann.

Ein Jahresabo von ExpressVPN kostet dich 8,32 Dollar pro Monat. Du hast aber die Möglichkeit, den Dienst vorab mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie zu testen.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

Platz 2 in meinem Ranking belegt NordVPN. In meinen Tests konnte der Dienst die Netflix Ländersperre meistens zuverlässig umgehen. Er sitzt auf Panama und bietet seinen Nutzern eine gute Benutzeroberfläche.

Für ein 3-Jahres-Abo von NordVPN zahlst du 2,99 Dollar pro Monat. Du kannst den Anbieter aber ebenfalls mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie vorab testen.

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

Der dritte Platz in meinem persönlichen Ranking geht an CyberGhost. Der in Deutschland entwickelte Dienst konnte die Netflix Ländersperre in meinen Tests meistens zuverlässig umgehen. Nutzern werden ein schönes Benutzerinterface und ein automatischer Kill-Switch geboten. Das 3 Jahres-Abo kostet 2,75 Dollar pro Monat. 

Fazit: Ein guter VPN umgeht die Netflix Ländersperre zuverlässig

Die Netflix Ländersperre kannst du mit einem zuverlässigen VPN problemlos umgehen. In meinen Tests gelang dies den drei Anbietern aus dem vorherigen Kapitel. Der Zugriff auf amerikanisches Netflix versorgt dich mit vielen Filmen und Serien, die wir in Deutschland nicht schauen können. 

Ich empfehle dir dafür die Nutzung von ExpressVPN, da der Anbieter in meinen Tests sehr zuverlässig war. 

Dir hat mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt. 🙂

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Netflix USA

Netflix USA: So streamst du Amerikanisches Netflix 2021

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste überhaupt. Das liegt zum Großteil daran, dass du dort ein großes Sortiment an Filmen, Serien und Dokumentationen findest. Das amerikanische Netflix hat sogar noch mehr zu bieten. Was viele Nutzer in Deutschland aber nicht

Weiterlesen »
Featured Image Netflix

Netflix Land ändern: So geht’s 2021

Das Netflix Land zu ändern, bringt dir überzeugende Vorteile: Du kannst auf andere Sortimente zugreifen und einige Titel schon vor der Veröffentlichung in Deutschland streamen. Möchtest du Netflix im Ausland schauen, kannst du von überall auf das deutsche Repertoire zugreifen.

Weiterlesen »
Featured Image Deutsches Netflix in UK

UK Netflix in Deutschland? So umgehst du das Geoblocking

Ist es möglich UK Netflix auch nach dem Brexit in Deutschland und anderen Ländern zu sehen? Oder werden die Serien durch Geoblocking gesperrt und in Deutschland unzugänglich sein? Das Vereinigte Königreich wird voraussichtlich kein Mitglied mehr der Europäischen Union sein.

Weiterlesen »
Featured Image Netflix Spanien

Spanisches Netflix in Deutschland? So klappt es sicher

Eigentlich ist es laut der neuen Portabilitätsverordnung möglich, überall in der Union zu streamen, was das Zeug hält. Das bedeutet konkret: Selbst, wenn du dich in Frankreich aufhältst, kannst du die neuesten Serien auf den Bildschirm bekommen. Allerdings funktioniert das

Weiterlesen »
Featured Image Netflix in Russland

Netflix in Russland: So funktioniert es

Was sagt ein Russe, wenn er kein Netflix hat? „Njetflix“!  Okay … schlechter Wortwitz beiseite. Ungefähr so geht es vielen Menschen, die in Russland leben, oder sich dort geschäftlich aufhalten. Seit der Einführung eines neuen Gesetzes ist nicht nur die

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Hmm also ich nutze schon immer Express VPN…
    Evtl. Mache ich etwas falsch, aber Netlfix hat es nach etwa 10 minuten gemerkt und das Video abgebrochen. Seither kann mit Netflix “keine sichere Verbindung hergestellt werden”, wenn ich den VPN nutze.

    Schade, denn die Serie, die ich gerade am schauen bin (The Flash) war bei mir in der Schweiz wortwörtlich von einer Minute auf die andere nicht mehr Verfügbar. Und das Mittendrin in der Staffel.

    Ich hoffe, dass VPN wieder geht, denn das wäre echt voll schade. Denn auch bei z.B. Youtube ist VPN ja auch nicht mehr möglich für die Altersbeschränkung…

    Irgendwelche andere Möglichleiten gibts da wohl nicht soweit?

    1. Hi Manuel,
      das ist schade, bzw. komisch. Bei mir ist ExpressVPN der zuverlässigste VPN, um Sperren zu umgehen. Es kann auch mal vorkommen, dass selbst ExpressVPN mal nicht funktioniert. In der Regel gibt es dann ein paar Einstellungen, die dabei helfen können (z.B. Server-Standort oder Protokoll ändern). Schreibe einfach mal dem Support, die helfen in der Regel schnell bei sowas weiter.
      YouTube ist meines Wissens etwas anderes, da die Möglichkeit mit einer anderen IP-Adresse die Altersbeschränkung zu umgehen nicht mehr funktioniert. Das liegt nicht daran, dass ExpressVPN erkannt wird, sondern daran, dass man mittlerweile auch in den USA ein Account braucht, um Videos mit Altersbeschränkung anzusehen.
      Ich hoffe das hilft 🙂
      Liebe Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.