Netflix mit kostenlosem VPN: Diese Anbieter funktionieren 2021

Featured Image transparent Netflix VPN kostenlos
*Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Ging es dir auch schon so, dass ein Film oder eine Serie, die du unbedingt schauen möchtest, nicht bei Netflix in Deutschland verfügbar ist? Für diesen Fall gibt es eine einfache Lösung: ein VPN für Netflix. Ob man die Ländersperren von Netflix auch mit einem kostenlosen VPN umgehen kann, erfährst du in diesem Artikel. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.

Video laden

Kurz und knapp: Netflix kostenlos mit den richtigen VPN-Anbietern streamen 

Kostenlose VPNs sind in der Regel überhaupt nicht in der Lage dazu, das Geoblocking von Netflix zu umgehen. Netflix sperrt VPNs, wenn sie erkennen, dass es sich bei der IP-Adresse um einen VPN-Server handelt. Außerdem stehen meist nur wenige Länder zur Verfügung. Das heißt, du hast nur eine minimale Auswahl an der Netflix Bibliothek der anderen Länder. 

Ich empfehle dir, stattdessen die Geld-Zurück-Garantien von kostenpflichtigen Anbietern zu nutzen. So kannst du das VPN einen Monat lang risikofrei testen, ohne im Zweifelsfall etwas dafür zahlen zu müssen. Das für mich beste VPN für Netflix ist ExpressVPN. Du kannst auf Netflix in über 90 verschiedenen Ländern zugreifen und das Geoblocking zuverlässig umgehen.

Die Vorteile eines VPNs für Netflix

Netflix bietet ein breites Sortiment an Filmen und Serien. Die Auswahl ist groß. Trotzdem ärgern sich viele Nutzer: Sie suchen einen Titel bei Netflix, dieser ist aber an ihrem aktuellen Standort nicht verfügbar. 

Netflix bietet in jedem Land ein anderes Sortiment an. Das heißt, dass du in den USA ganz andere Titel schauen kannst als in Deutschland. Das kann manchmal ganz schön nervig sein: Du suchst einen bestimmten Film oder eine Serie und sie steht in vielen Ländern zur Verfügung. Nur nicht in Deutschland.

Gute Beispiele dafür sind:

Der Grund für die unterschiedlichen Angebote sind die Lizenzrechte. Bevor Netflix einen Titel zeigen darf, muss der Streaming-Dienst die Rechte dafür kaufen. Da sie aber für jedes Land einzeln erworben werden müssen, kommt es recht häufig vor, dass ein Inhalt nicht in allen Ländern angeboten wird.

Das ist nicht nur ein Problem, wenn die Titel im deutschen Sortiment fehlen. Es nervt auch, wenn du im Ausland unterwegs bist. So kann es passieren, dass du im Urlaub deine Lieblingsserie nicht weiterschauen kannst. Sie ist zwar in Deutschland verfügbar, aber nicht an deinem Reiseziel.

Laptop am Strand Netflix mit VPN
Mit einem zuverlässigen VPN greifst du auch im Urlaub immer auf das deutsche Netflix zu.

Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass ich auf Reisen einen bestimmten Titel streamen wollte, dieser aber nicht verfügbar war. In Deutschland haben wir außerdem häufig das Problem, dass wir viel länger auf Neuerscheinungen warten müssen als beispielsweise die Nutzer in den USA. Das liegt manchmal auch daran, dass die Inhalte erst synchronisiert werden müssen.

Um nicht gegen die Lizenzrechte zu verstoßen, haben Streaming-Dienste eine wirksame Sperre namens Geoblocking eingeführt. Öffnest du Netflix, wird anhand deiner IP-Adresse erkannt, in welchem Land du dich befindest. Dir wird dann automatisch das Länderspezifische Sortiment für diesen Standort angezeigt.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Was hat nun ein VPN mit diesem ganzen Thema zu tun? Es ermöglicht es dir, das Geoblocking zu umgehen. Du kannst dich über einen solchen Dienst mit einem VPN-Server im Ausland verbinden und dessen IP-Adresse übernehmen. Verbindest du dich beispielsweise mit einem Server aus den USA, dann erhältst du eine amerikanische IP-Adresse.

Öffnest du dann Netflix, geht der Dienst davon aus, dass du in den USA bist. Dir wird dann das Sortiment für den amerikanischen Markt angezeigt. Das funktioniert auch mit fast allen anderen Ländern der Welt, je nachdem, welche Länder dein VPN-Anbieter so im Angebot hat.

Kann ich mit einem kostenlosen VPN Netflix entsperren?

Eines kann ich schonmal vorab sagen: Du kannst nicht mit jedem VPN die Sperren von Netflix umgehen oder weltweit kostenlos auf einen Server in Deutschland zugreifen. Es gibt bestimmt den ein oder anderen kostenlosen VPN-Dienst, mit dem du einige Ländersperren von Netflix umgehen kannst, meiner Erfahrung nach eignet sich die Mehrheit aber dafür nicht. Selbst bezahlte VPN-Anbieter tun sich schwer damit, das Geoblocking von Netflix zu umgehen. 

Das VPN muss in der Lage sein, deine IP-Adresse zuverlässig zu verbergen und darf zudem nicht entdeckt werden. Netflix geht stark gegen die Nutzung von VPNs vor und baut das Geoblocking immer weiter aus.

Kostenlose VPNs werden von in der Regel sofort von Netflix entdeckt und automatisch geblockt. Häufig liegt das daran, dass zu viele User von ein und demselben Server auf den Streaming-Dienst zugreifen. Der Netflix VPN Block kommt meistens unerwartet. Du kannst das VPN von heute auf morgen dann nicht mehr für Netflix nutzen und musst den Anbieter wechseln. Das kann auf Dauer ganz schön nervig werden. 

Infografik Wie blockt Netflix VPNs?

Das für mich beste kostenlose VPN auf dem Markt ist ProtonVPN. Es handelt sich dabei um einen Anbieter, der vor allem für seine hervorragende Privatsphäre bekannt ist. In meinem Test ist ProtonVPN der Privatsphäre-Testsieger geworden. Es gibt hier sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Tarife. 

Die gratis Version von ProtonVPN hat aber auch einen Nachteil: Du kannst mit ihr nicht streamen. Um das Geoblocking von Netflix zu umgehen, brauchst du einen der kostenpflichtigen Tarife. Näheres dazu liest du in meinem ausführlichen ProtonVPN Test

Warum ein kostenloses VPN keine gute Wahl für Netflix ist

Neben der Tatsache, dass die meisten kostenlosen VPNs von Netflix erkannt und geblockt werden, gibt es noch weitere Argumente, die dagegen sprechen, ein kostenloses VPN zu nutzen. Denn auch wenn viele Dienste mit “free VPN for Netflix” werben, ist es nicht immer eine gute Idee, die Software auf deinen Geräten zu installieren. 

Dubiose Anbieter

Bei einigen kostenlosen VPNs gibt es erhebliche Sicherheitslücken. Zur Erklärung: VPNs sind nicht nur ein gutes Hilfsmittel, wenn es um Streaming-Dienste geht.

Sie dienen auch dafür, die Sicherheit deiner Verbindung zu erhöhen. VPNs transportieren deine Daten verschlüsselt durch einen blickdichten Tunnel. Das ermöglicht es dir, sicher im Netz zu surfen. Angenommen, du bist in einem Hotel und nutzt dort das öffentliche WLAN. Du weißt nicht, wie gut es gesichert ist.

Möchtest du nun beispielsweise das Online-Banking nutzen, kann das sehr gefährlich werden. Öffentliche Netzwerke sind ein beliebtes Ziel von Hackern. Diese sind generell mit Vorsicht zu genießen – manchmal gibt es aber keine Alternative. In einem solchen Fall ermöglicht dir ein VPN sicheres Surfen.

So schützt du dich mit einem VPN

Einige kostenlose VPNs nehmen es mit der Sicherheit aber nicht so genau. Sie schützen dich technisch gesehen nicht ausreichend. Ich habe sogar schon davon gehört, dass einige Anbieter Geld mit deinen Daten verdienen. Anstatt deine Daten also zu schützen, passiert damit genau das Gegenteil – es wird Profit damit gemacht.

Mangelnde Performance

Hinzu kommt, dass kostenlose VPNs meiner Erfahrung nach nicht die ausreichende Performance haben, die du für Streaming benötigst. Wenn du online Filme und Serien schauen möchtest, dann muss die Geschwindigkeit stimmen. Drosselt das VPN deine Geschwindigkeit, wird das schwierig mit dem Streamen: Bildaussetzer und lange Ladezeiten sind die Folge.

Selbst einige kostenpflichtige VPNs tun sich mit der allgemeinen Performance schwer. Wenn du das Geoblocking umgehen konntest, möchtest du den Inhalt in einer halbwegs guten Qualität genießen. Das geht nur, wenn die Performance ausreicht.

Einschränkungen in der Nutzung 

Was außerdem ein Problem ist: Kostenlose VPNs sind oftmals limitiert. Sie bieten oftmals nur ein gewisses Datenvolumen oder sind nur für eine begrenzte Zeit verfügbar. In den meisten Fällen decken sie außerdem nicht wirklich viele Länder ab. Dir stehen meiner Recherche nach häufig weniger als fünf Länder zur Auswahl. Mit einem kostenlosen VPN kannst du die verschiedenen Netflix Bibliotheken also nur begrenzt freischalten. 

Gute Alternative: Kostenlose VPN Probe-Abos für Netflix

Aus den oben genannten Gründen rate ich dir davon ab, ein kostenloses VPN zu nutzen. Gibt dein Budget aktuell nicht mehr her, hast du aber dennoch eine Möglichkeit, erstmal ohne Kosten zu streamen.

Viele kostenpflichtige Anbieter bieten dir Geld-zurück-Garantien an. Diese sind meistens 30 Tage lang, bei CyberGhost sogar 45 Tage. Während dieser Phase stehen dir alle Funktionen zur Verfügung und du kannst Netflix streamen.

Cyberghost geld zurück
Du kannst CyberGhost 45 Tage lang nutzen und danach dein Geld zurück verlangen.

Bist du nicht zufrieden mit der Leistung, kannst du von der Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen und erhältst dein Geld zurück. Dafür brauchst du bei vielen Anbietern nicht einmal eine Erklärung abgeben, wieso du den Dienst nicht weiter nutzen möchtest. 

Im nächsten Kapitel stelle ich dir die meiner Meinung nach besten VPN-Anbieter für Netflix vor. Diese sind nicht kostenlos, bieten aber alle eine Geld-Zurück-Garantie. So kannst du zumindest für einen gewissen Zeitraum mit einem VPN kostenlos das Netflix Land ändern.

Meine Empfehlung: Die besten VPNs für Netflix

Ich habe vor Kurzem ca. 30 verschiedene Anbieter im Rahmen meines VPN-Tests genauer unter die Lupe genommen. Drei davon eignen sich meiner Erfahrung nach besonders gut für Netflix.

Falls du dich fragst, ob VPNs für Netflix überhaupt legal sind. An sich sind VPNs legal: Es kommt darauf an, wofür du sie nutzt. Das Umgehen von Geoblocking ist eine rechtliche Grauzone, an sich ist die Nutzung eines VPNs aber völlig legal. 

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: ca. 5,60€ (15 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.expressvpn.com

ExpressVPN hat in meinem Test absolut überzeugt: Mit dem VPN konnte ich Netflix streamen und auf die Sortimente anderer Länder zugreifen. Der Dienst umgeht das Geoblocking zuverlässig – ich habe keine Verbindungsabbrüche oder lange Ladezeiten zu beklagen gehabt.

Mein ExpressVPN Test hat außerdem gezeigt, dass es die VPN-Sperre von Netflix erfolgreich umgehen kann. Netflix hat nicht erkannt, dass ich mit einem VPN-Server verbunden war. 

Netflix Penny Dreadful mit ExpressVPN
ExpressVPN schaltet erfolgreich amerikanische Netflix-Serien frei.

Der Anbieter hat in 94 Ländern über 3.000 Server im Repertoire. Suchst du beispielsweise ein kostenloses VPN für Österreich, dann findest du bei ExpressVPN geeignete Server. Dank der Geld-zurück-Garantie kannst du das VPN 30 Tage lang kostenlos und risikofrei testen. 

Was mir außerdem gut gefällt: Du kannst ExpressVPN auf vielen verschiedenen Geräten verwenden. Neben Apps für iOS und Android gibt es auch eine Anwendung, um Netflix über Kodi zu schauen. Du kannst ExpressVPN auch auf deinem Router und einem Smart-TV installieren. Das VPN eignet sich auch, um Netflix über Opera zu nutzen.

ExpressVPN Windows Programm Oberfläche
Die Clients von ExpressVPN sind übersichtlich und nutzerfreundlich.

Möchtest du das VPN danach weiter nutzen, zahlst du derzeit für das Jahresabo ca. 5,70 Euro monatlich. Am besten behältst du die Preise aber selbst im Blick, da sich diese jederzeit ändern können.

Platz 2: NordVPN

NordVPN Logo

Günstigster Monats-Tarif: 3,15€ (24 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Website: www.nordvpn.com

Auch NordVPN eignet sich bestens, um mit einem VPN das Land bei Netflix ändern zu können. In meinem Test konnte der Anbieter das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen. Das VPN wurde nicht erkannt und die Performance war so gut, dass in meinem Test Streamen in höchster Bildqualität möglich war.

Auch bei NordVPN stimmt die Server-Auswahl: Es gibt derzeit 5225 Server in 60 Ländern. Das Netzwerk erstreckt sich über die ganze Welt. Suchst du beispielsweise ein kostenloses VPN für Netflix für Japan, ist das mit der Geld-Zurück-Garantie von NordVPN für einen Monat lang kein Problem: Es gibt gleich mehrere Server in Japan, mit denen du dich unkompliziert verbinden kannst.

nordvpn serverauswahl
NordVPN bietet genügend Server für Netflix.

Du kannst NordVPN 30 Tage lang mit der Geld-zurück-Garantie testen. Das Jahresabo kostet dich derzeit 3,93 Euro monatlich. Das 2-Jahresabo ist mit einem Preis von 2,93 Euro im Monat noch günstiger. Meiner Erfahrung nach ändern sich die Preise zwar häufig, der Preisunterschied ist in der Regel aber nicht ganz so groß. 

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost Logo

Günstigster Monats-Tarif: 2,00€ (39 Monate)
Geld-zurück-Garantie: 45 Tage
Website: www.cyberghostvpn.com

CyberGhost ist ebenfalls einer der Anbieter, die ich dir für Netflix empfehle. Meiner Erfahrung nach umgeht er das Geoblocking meistens zuverlässig. In meinem Test wurde das VPN nicht entdeckt und es gab auch keine Fehlermeldungen. Die Performance war ebenfalls gut – NordVPN und ExpressVPN stehen hier aber noch etwas besser dar.

Der Anbieter überzeugt darüber hinaus auch mit einer großen Server-Auswahl. Es werden viele Länder rund um den Globus abgedeckt. Du kannst somit auch in die länderspezifischen Sortimente von asiatischen oder südamerikanischen Ländern hereinschauen.

Du kannst CyberGhost auch als Browser-Erweiterung nutzen.

Die Geschwindigkeit von CyberGhost ist ebenfalls ein gutes Argument für den Anbieter. Ich habe in meinem Test nur minimale Einbußen verzeichnet. 

Dafür hat CyberGhost den Vorteil, dass es eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie gibt. Du hast hier also noch einmal zwei Wochen mehr Zeit, das VPN kostenlos zu nutzen. Der Preis ist ebenfalls ein gutes Argument, den Dienst zu nutzen. Das Jahresabo kostet dich anschließend 1,99 Euro im Monat.

Fazit: Kostenlose Testphasen nutzen und Netflix mit einem VPN streamen

Wenn dir das Netflix-Sortiment an deinem aktuellen Standort nicht ausreicht, hast du mit einem VPN die Möglichkeit, auf das Repertoire anderer Länder zuzugreifen. So kannst du von Deutschland aus Filme und Serien streamen, die nur in den USA bei Netflix verfügbar sind. Andererseits hilft dir das System auch, im Ausland deutsches Netflix zu empfangen.

Ich rate dir allerdings davon ab, dafür einen komplett kostenloses VPN für Netflix im Ausland zu nutzen. Diese schaffen es häufig nicht, das Geoblocking zu umgehen und sind außerdem eine Gefahr für deine Sicherheit. Es gibt aber eine andere Möglichkeit, kostenlos ein VPN für Netflix zu nutzen.

Ich empfehle dir stattdessen die Geld-zurück-Garantie von kostenpflichtigen VPN-Diensten zu nutzen. Für Netflix ist ExpressVPN meiner Ansicht nach das beste VPN. Es umgeht das Geoblocking zuverlässig und ermöglicht dir Streaming in bester Qualität. Teste den Dienst 30 Tage risikofrei und entscheide dich dann, ob du ein kostenpflichtiges Abo abschließen möchtest.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!  

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Artikel

Featured Image Netflix Doctor Who

Doctor Who bei Netflix: Das ist der Stand 2021

Fans von Sci-Fi kommen an der Serie Doctor Who nicht vorbei. Sie wird bereits seit 1963 gedreht: Seit der Neuauflage 2005 gibt es 13 Staffeln und diverse Specials. Schon jetzt wird spekuliert, wer in Staffel 14 die Rolle des Doktors

Weiterlesen »
Featured Image Netflix Lucifer

Lucifer auf Netflix streamen: So geht’s 2021

Lucifer Staffel 6 ist raus. Die Fans in Deutschland warten bereits sehnsüchtig auf die neue Staffel, doch dann die Enttäuschung – Lucifer ist nicht auf Netflix in Deutschland finden. Die Streaming-Plattform hat keine Ausstrahlungsrechte für Deutschland gekauft. Alle Staffeln von

Weiterlesen »
Featured Image Netflix im Ausland

Netflix im Ausland streamen: So geht’s 2021

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste überhaupt. Kein Wunder, dass du dein Netflix Abo sicher auch im Ausland nutzen möchtest. Das kann der Sommerurlaub in den Niederlanden oder eine Geschäftsreise in die USA sein – Streaming gehört inzwischen zu unserem

Weiterlesen »
Featured Image Netflix VPN-Sperre umgehen

Netflix VPN Sperre umgehen: So geht’s 2021

Streamst du Netflix mit einem VPN, greifst du auf ein größeres Sortiment zu. Du kannst dann auch Filme und Serien abspielen, die an deinem aktuellen Standort eigentlich nicht verfügbar sind. Dabei gibt es nur ein Problem: Die Netflix VPN Sperre!

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PrivacyTutor-Leser erhalten ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos.