Kostenlose VPNs für Netflix: Können sie das Geoblocking umgehen?

Featured Image transparent Netflix VPN kostenlos
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Es gibt viele Gründe dafür, einen VPN für Netflix zu benutzen. Egal ob du im Urlaub in Thailand bist und dir nur ein kleines Sortiment zur Verfügung steht oder du einfach auch die amerikanischen Film- und Serienangebote von Netflix genießen möchtest – ein VPN ist beim Streaming aller Art die Lösung für dich.

In diesem Artikel erkläre ich dir, ob es möglich ist mit Netflix mit kostenlosen VPNs zu benutzen. Viel Spaß beim Lesen!

Kurz und knapp: Kostenloses VPN für Netflix schwierig

Einen kostenlosen VPN zu finden, der mit Netflix funktioniert, ist schwer. Viele kostenlosen Anbietern schaffen es nicht das Geoblocking von Netflix zuverlässig zu umgehen. 

Und wenn sie es schaffen, bringen sie häufig weitere Nachteile mit sich. Die Filme laufen langsam, in schlechter Qualität und deine Daten sind nicht sicher. Sie können gestohlen und weiterverkauft werden.

Mein Tipp an dich: Nutze gleich einen bewährten Anbieter, der auch wirklich funktioniert. Ich empfehle dir dafür ExpressVPN. Du kannst den Anbieter mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie (also vollkommen risikofrei) testen.

Kostenloser VPN Anbieter für Netflix: ProtonVPN

Es gibt sehr viele Anbieter, die mit Slogans wie “Netflix VPN Free” neue Nutzer gewinnen wollen. Meine Recherchen und Tests haben aber ergeben, dass nur wenige kostenlose VPN Anbieter das Geoblocking zuverlässig umgehen.

Und selbst wenn ein kostenloser Anbieter das heute schafft, kann es schon morgen nicht mehr funktionieren, weil Netflix den VPN-Server entdeckt hat. 

Ein teilweise zuverlässiger VPN-Dienst ist ProtonVPN. User können mit ProtonVPN auf amerikanisches, britisches und deutsches Netflix zugreifen. 

Du hast mit ProtonVPN also einen Anbieter, mit dem du sowohl von Deutschland aus auf andere Sortimente zugreifen kannst als auch im Urlaub deutsches Netflix gucken kannst.

ProtonVPN gilt als ein Anbieter, der Wert auf Sicherheit legt. Es gibt außerdem keine Volumenbegrenzung, wie es sie bei vielen anderen VPN-Anbietern gibt. Du kannst dann mitunter nur 500 MB im Monat herunterladen, was wirklich nicht viel ist – gerade wenn man den VPN häufig nutzt, um Serien zu schauen. 

Leider bringt ProtonVPN auch einige Nachteile mit sich, wie auch andere kostenfreie Anbieter:

die Geschwindigkeit ist gedrosselt und Inhalte von Netflix laden häufig langsam
der VPN wird von Netflix bemerkt und spuckt die Fehlermeldung: “Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden” aus
deine Daten sind nicht sicher, können geklaut und weiterverkauft werden

Du musst für dich selber entscheiden, ob du diese Nachteile und Gefahren in Kauf nehmen möchtest, um einen kostenlosen VPN zu nutzen. Viele gute und sichere Anbieter sind schon für unter 5 Euro im Monat zu haben, was sich meiner Meinung nach wirklich lohnt.

Kostenlose Probe-Modelle von kostenpflichtigen Anbietern nutzen

Mit diesem Trick kannst du Geld sparen und trotzdem zeitlich begrenzt einen zuverlässigen und sonst kostenpflichtigen VPN-Anbieter nutzen. 

Nutze dafür einfach die Probeabos. Sie bieten diese Möglichkeit des Tests an, damit User sich vorab von dem Service überzeugen können. Dabei gibt es verschiedene Modelle, die von Anbieter zu Anbieter variieren:

  • Zeitliche Begrenzung: 3, 10 oder 30 Tage kostenfrei
  • Begrenzung der MB: 500 MB pro Tag oder im Monat
  • Server eingeschränkt: Während der Testphase stehen nur wenige Server zur Auswahl
  • Geräteanzahl limitiert

Wenn du den VPN erst einmal nur ausprobieren möchtest, bietet es sich an, die Testphase zu nutzen, um dich mit dem Dienst vertraut zu machen.

Du siehst vorab, ob der Dienst von Netflix erkannt wird, wie die Bildqualität ist und ob du mit der Handhabung zufrieden bist. 

Weiter unten findest du meine persönliche Empfehlung für kostenpflichtige VPN-Anbieter. ExpressVPN und NordVPN bieten ebenfalls eine solche Testphase (in beiden Fällen eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie) an.

Schritt-für-Schritt Anleitung: So installierst du einen VPN

VPN-Dienste zu installieren ist einfach. Mit dieser Anleitung zeige ich dir genau, wie es geht..

Schritt 1: VPN-Anbieter aussuchen

Damit du in Ruhe Netflix schauen kannst, benötigst du einen VPN, der das Geoblocking zuverlässig umgeht und nicht von Netflix erkannt wird. Bei der Entscheidung für einen Anbieter solltest du dich vorher unbedingt informieren, ob beides zutrifft.

Schritt 2: Software herunterladen und installieren

Nun musst du beim Anbieter die entsprechende Software herunterladen. Möchtest du einen kostenlosen VPN nutzen, geht dies ganz leicht. Bei einem kostenpflichtigen Anbieter musst du vorab ein Abo abschließen. Egal für welche Variante du dich entscheidest, lade die Software herunter und installiere sie anschließend.

Schritt 3: Netflix öffnen und Inhalt abspielen

Nun solltest du dich mit einem Server verbinden – beispielsweise einem amerikanischen, wenn du auf das amerikanische Angebot von Netflix zugreifen möchtest. Öffne dann Netflix und logge dich mit deinen Zugangsdaten an. Wenn du einen Inhalt abspielen möchtest, wirst du sehen, ob der Anbieter funktioniert. 

Kostenpflichtige VPNs für Netflix: Das sind meine Empfehlungen

Wie ich am Anfang schon erwähnt habe: Ich empfehle ganz klar die Nutzung eines kostenpflichtigen Anbieters. Denn die kostenfreien bringen mir zu viele Nachteile mit. Außerdem sind die Kosten für einen bezahlten Anbieter sehr gering.

Hier sind meine drei absoluten Top-Favoriten:

Platz 1: ExpressVPN

ExpressVPN hat in meinen Tests am besten abgeschnitten. Wenn ich einen Inhalt auf Netflix abspielen wollte, wurde das Geoblocking zuverlässig umgangen und es ist auch kein Netflix Fehlercode wegen des VPN erschienen.

In meinen Tests hat ExpressVPN mich mit schnellen Übertragungsraten und einer simplen Bedienung überzeugt. Nutzern stehen Server in 94 Ländern zur Verfügung und ExpressVPN gilt allgemein als ein sehr sicherer Dienst.

Für den VPN fallen Kosten in Höhe von 8,32 Dollar pro Monat an. Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie kannst du den Anbieter vorab testen. 

Übrigens kannst du mit einem solchen VPN nicht nur das Geoblocking von Netflix umgehen, sondern auch von anderen Anbietern wie Amazon Video oder SkyGo.

Platz 2: NordVPN

In meinen Tests ist NordVPN auf dem zweiten Platz gelandet. Der Anbieter konnte das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen und wurde nicht von Netflix bemerkt. 

NordVPN hat seinen Sitz auf Panama und kommt mit einer guten Benutzeroberfläche daher. Ein 3-Jahres-Abo kostet 2,99 Dollar pro Monat. Auch hier hast du die Möglichkeit, den Anbieter mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie zu testen. 

Platz 3: CyberGhost

CyberGhost ist in meinem persönlichen Ranking auf Platz drei gelandet. Der Anbieter konnte das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen und wurde ebenfalls nicht von Netflix bemerkt.

Der Dienst wurde in Deutschland entwickelt und punktet mit einem schönen Benutzerinterface und einem automatischen Kill-Switch. Dafür fallen 2,75 Dollar pro Monat an.

Fazit: Kostenlose VPNs für Netflix unsicher und unzuverlässig

Meine Nachforschungen haben ergeben, dass kostenlose VPNs für Netflix unsicher und unzuverlässig sind. Deine Daten werden möglicherweise gestohlen und du kannst Netflix nicht uneingeschränkt genießen.

Ich denke, dass die Probephasen von bekannten und sicheren Anbietern für den Anfang eine gute Wahl sind. So kannst du testen, ob der Anbieter zu dir passt. Ist dies nicht der Fall kannst du immer noch viele weitere testweise ausprobieren, um zuverlässig zu Streams schauen zu können.

Ich empfehle dir dafür ExpressVPN. In meinen Tests hat der Anbieter das Geoblocking von Netflix zuverlässig umgangen und wurde auch nicht entdeckt. Überzeuge dich während der 30 tägigen Testphase von dem Service.

Der Artikel hat dir weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mir unten einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Netflix günstiger

Netflix günstiger bekommen: So geht’s in 2020

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Dienste überhaupt. Hochwertige Eigenproduktionen, brandneue Serien und absolute Klassiker – Netflix hat so gut wie alles zu bieten, was das Herz begehrt. Hinzu kommt, dass der Dienst so gut wie nie technische Störungen hat und

Weiterlesen »
Featured Image Netflix Kodi

Netflix über Kodi schauen in 2020

Du nutzt den Mediaplayer Kodi, um deine Fotos und Videos zu verwalten oder Inhalte aus dem Internet abzuspielen? Dann wird dir sicher schon aufgefallen sein, dass ein wichtiger Dienst nicht mit Kodi läuft: Netflix. Du kannst Kodi zwar durch Plug-ins

Weiterlesen »
Featured Image Netflix kündigen

Netflix kündigen: Die Anleitung für 2020

Netflix ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Streaming-Dienste weltweit. Bekannte Serien und Filme stehen Usern zu einem kleinen monatlichen Betrag zur Verfügung – viele teilen sich das Abo sogar mit mehreren Menschen.  Wer den Dienst jedoch nicht mehr nutzen möchte,

Weiterlesen »
Featured Image Netflix VPN-Sperre umgehen

Netflix VPN Sperre umgehen: So funktioniert’s in 2020

Du möchtest Netflix mit einem VPN schauen, um auf ein breiteres Sortiment zuzugreifen? Wahrscheinlich hast du folgende Netflix-Fehlermeldung schon mal gesehen: “Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen … Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden. Bitte schalten Sie derartige Dienste aus

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top