Netflix VPN Sperre umgehen: So funktioniert’s in 2020

Featured Image transparent Netflix VPN-Sperre umgehen
Dieser Text enthält Provisions-Links. Mehr dazu erfährst du hier.

Dieser Text enthält Provisions-Links.

Mehr dazu erfährst du hier.

Du möchtest Netflix mit einem VPN schauen, um auf ein breiteres Sortiment zuzugreifen? Wahrscheinlich hast du folgende Netflix-Fehlermeldung schon mal gesehen:

“Hoppla, da ist etwas schiefgelaufen … Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden. Bitte schalten Sie derartige Dienste aus und versuchen Sie es erneut.”

Das bedeutet, dass Netflix deinen VPN anscheinend bemerkt hat. Da der Dienst die Nutzung von VPNs und Proxys nicht erlaubt, wirst du auch nichts anderes sehen, bis du deinen VPN ausschaltest. 

Wie du die Netflix VPN Sperre dennoch umgehen kannst und warum sich das lohnt, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Kurz und knapp: Netflix VPN Sperre umgehen mit gutem VPN-Anbieter

Netflix versucht zu verhindern, dass User das Geoblocking austricksen, indem sie einen VPN oder Proxy nutzen. Möchtest du die Netflix VPN Sperre dennoch umgehen, musst du dafür einen richtig guten Anbieter nutzen. Er muss zum einen das Geoblocking umgehen können und zum anderen darf er nicht von Netflix entdeckt werden. 

Ich empfehle dir dafür die Nutzung von ExpressVPN. In meinen Tests konnte ich das Geoblocking zuverlässig umgehen und hatte Zugriff auf das amerikanische Sortiment von Netflix. So macht Streaming Spaß!

Geoblocking sperrt viele User aus

Netflix, VPNs und das Geoblocking sind bei vielen Usern ein ziemlich großes Thema. Viele Zuschauer möchten auch auf amerikanisches Sortiment von Netflix zugreifen, was aber durch das Geoblocking verhindert wird. Um dies auszutricksen, nutzen sie einen VPN, der unter Umständen aber von Netflix entdeckt wird und Fehlermeldungen hervorruft. 

Netflix Fehlermeldung
Diese Fehlermeldung wird dir wegen Geoblocking angezeigt

Ursache für das Problem ist, dass Netflix in jedem Land ein anderes Sortiment zur Verfügung stellt. Bevor es einen Inhalt ausstrahlen kann, muss es die Lizenzrechte dafür kaufen. Diese müssen aber für jedes Land einzeln erworben werden.

So hat Netflix für einige Filme und Serien die amerikanischen Lizenzrechte, aber nicht die Deutschen (mehr dazu findest du in dem Kapitel “Darum lohnt es sich, Netflix Sperren mit einem VPN zu umgehen”). Amerikanische User können den Inhalt sehen, deutsche nicht.

Geoblocking soll Zuschauer davon abhalten Filme und Serien abzuspielen, die sie eigentlich nicht sehen dürften. Loggst du dich bei Netflix ein, wird über deine IP-Adresse erkannt, in welchem Land du dich befindest. Dir wird dann dementsprechend das Sortiment für dieses Land angezeigt.

Häufig ist es ohne Hilfsmittel also gar nicht möglich, ein bestimmtes Sortiment aus einem bestimmten Land in einem anderen Land zu sehen.

Wie kann da ein VPN helfen?

Du kannst dich mit einer VPN mit verschiedenen Servern verbinden – darunter auch amerikanischen. Dieser Server wird dann quasi zwischen dich und Netflix geschaltet.

Infografik So umgehst du das Geoblocking von Netflix

Netflix sieht dann nur, dass du dich über einen amerikanischen Server mit dem Internet verbunden hast. Folglich geht es davon aus, dass du dich in den USA befindest und du darfst auf das amerikanische Sortiment zugreifen.

Ein VPN ist also eine gute und legale Möglichkeit, auch die amerikanischen Inhalte sehen zu können.

Lohnt es sich die VPN Sperre von Netflix zu umgehen?

Mit einem VPN auf das amerikanische Sortiment von Netflix zuzugreifen, lohnt sich, da es viel mehr Inhalte umfasst als das deutsche. Über 7.000 Filme und Serien stehen amerikanischen Usern zur Verfügung – und somit circa viermal (!) so viel wie in Deutschland. 

auf Netflix beliebt

Ich möchte dir einige Beispiele von Filme und Serien vorstellen, die derzeit in den USA verfügbar sind, in Deutschland aber nicht.

Darunter befindet sich der Serienklassiker “The Office”. In Interviews mit den Angestellten eines amerikanischen Großraumbüros werden immer wieder Situationen kommentiert und Kollegen ins Lächerliche gezogen. Deutschen Zuschauern dürfte dieses Thema bekannt vorkommen: “The Office” erinnert stark an die deutsche Erfolgsserie “Stromberg”. 

In die Liste der Inhalte, die wir in Deutschland vermissen, reiht sich auch der Film “Und täglich grüßt das Murmeltier” von 1993 ein. Obwohl der Film schon älter als viele Netflix User ist, würden bestimmt auch viele deutsche Zuschauer diesen Klassiker noch einmal schauen.

Auch die Indiana Jones Filme – die wirklich absolute Klassiker sind – vermissen deutsche Netflix User im Sortiment. Alle vier Teile sind im amerikanischen Sortiment von Netflix verfügbar. Sie erzählen die Geschichte von Indy, einem Archäologen, der von niemand geringerem als Harrison Ford gespielt wird. 

So installierst du einen VPN: Schritt-für-Schritt Anleitung

Wenn du die Netflix VPN Sperre zuverlässig und legal umgehen möchtest, brauchst du einen wirklich guten VPN. Wie du diesen in nur wenigen Schritten installierst, möchte ich dir jetzt Schritt-für-Schritt erklären.

Schritt 1: Entscheide dich für einen Anbieter

Zugegeben: Es gibt inzwischen ziemlich viele VPN-Anbieter. Für dich ist besonders wichtig, dass er die Netflix VPN Sperre umgehen kann und nicht von Netflix entdeckt wird. Viele Anbieter versprechen dies zwar, werden dann aber doch entdeckt und du siehst nichts außer eine Fehlermeldung.

Schritt 2: Lade den VPN herunter und installiere dich

Lade dir den VPN von der Webseite des Anbieters herunter und installiere ihn. Dabei sollten keine Probleme auftreten – bei den meisten Anbieters steht dir eine ausführliche Anleitung für die Installation bereit.

Schritt 3: Verbinde dich mit einem amerikanischen Server und öffne Netflix

Nun solltest du dich mit verschiedenen Servern verbinden können. Wähle einen Server deiner Wahl – in unserem Beispiel einen amerikanischen – und logge dich wie gewohnt bei Netflix ein.

Anbieter zum Umgehen VPN-Sperre von Netflix: Das sind meine Favoriten

Wenn du Netflix VPN Sperre umgehen möchtest, um auf das amerikanische Film- und Seriensortiment zugreifen zu können, muss dein VPN das Geoblocking umgehen können. Er darf außerdem nicht von Netflix bemerkt werden. Ich habe einige Anbieter auf Herz und Nieren geprüft – meine drei Favoriten möchte ich dir nun kurz vorstellen.

Platz 1: ExpressVPN

Mein Testsieger ist ExpressVPN! Der Anbieter konnte mich bei meinen Tests am meisten überzeugen. Er konnte das Geoblocking von Netflix stets zuverlässig umgehen.

Das Gute an diesem VPN-Anbieter: Du kannst auch das Geoblocking von weiteren Seiten, wie zum Beispiel Amazon Video umgehen. 

Bei ExpressVPN bekommst du schnelle Übertragungsraten und eine simple Bedienung. Du kannst dich mit Servern aus 94 Ländern verbinden. Außerdem gilt der Dienst als sehr sicher.

Für ExpressVPN fallen Kosten in Höhe von 8,32 Dollar pro Monat an. Du kannst den Dienst aber erst einmal risikofrei testen – es gibt eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. 

Platz 2: NordVPN

NordVPN steht in meinem persönlichen Ranking auf dem zweiten Platz. In meinen Tests konnte er das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen und wurde von Netflix nicht erkannt – es tauchte keine Fehlermeldung auf. 

Für den Dienst mit Sitz auf Panama fallen 2,99 Dollar pro Monat für ein 3-Jahres-Abo an. Auch bei NordVPN hast du dank der 30 Tage Geld-zurück-Garantie eine risikofreie Testphase.

Platz 3: CyberGhost

Auf Platz 3 in meinem Ranking steht CyberGhost. Der in Deutschland entwickelte Dienst konnte in meinen Tests das Geoblocking meistens zuverlässig umgehen. Auch er wurde nicht von Netflix bemerkt. 

CyberGhost punktet zudem mit einem automatischen Kill-Switch und einem schönen Benutzerinterface. Das 3 Jahres-Abo kostet 2,75 Dollar pro Monat.

Fazit: Mit dem richtigen VPN-Anbieter umgehst du Netflix Sperren zuverlässig

Netflix und VPNs sind ein schwieriges Thema, da der Streaming-Dienst die Nutzung eines solchen Dienstes verhindern möchte. Es gibt viele Anbieter, die Netflix VPN-Sperren nicht umgehen können. In meinen Tests wurde ich aber davon überzeugt, dass einige Anbieter es doch können. 

ExpressVPN konnte das Geoblocking zuverlässig umgehen und flog quasi unter dem Radar von Netflix. Wenn auch du das amerikanische Netflix-Sortiment genießen möchtest, empfehle ich dir einen guten VPN wie ExpressVPN zu nutzen, sonst kann es schnell zu frustrierenden Fehlermeldungen kommen.

Dir hat mein Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt! 🙂

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Beitrag teilen
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Beitrag teilen
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Ähnliche Artikel
Featured Image Netflix Kodi

Netflix über Kodi schauen in 2020

Du nutzt den Mediaplayer Kodi, um deine Fotos und Videos zu verwalten oder Inhalte aus dem Internet abzuspielen? Dann wird dir sicher schon aufgefallen sein, dass ein wichtiger Dienst nicht mit Kodi läuft: Netflix. Du kannst Kodi zwar durch Plug-ins

Weiterlesen »
Featured Image Netflix kündigen

Netflix kündigen: Die Anleitung für 2020

Netflix ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Streaming-Dienste weltweit. Bekannte Serien und Filme stehen Usern zu einem kleinen monatlichen Betrag zur Verfügung – viele teilen sich das Abo sogar mit mehreren Menschen.  Wer den Dienst jedoch nicht mehr nutzen möchte,

Weiterlesen »
Featured Image Netflix VPN legal

Netflix mit VPN benutzen: Ist das legal?

Du hast schon fast alle Serien und Filme auf Netflix gesehen, die dich ansprechen? So geht es mir auch. Obwohl das Sortiment groß ist, hat man irgendwann einfach fast alles gesehen.  Mit einem VPN für Netflix kannst du allerdings dieses

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top