CyberGhost vs. NordVPN: Welches VPN ist 2024 besser?

Werbehinweis: Links mit * können Provisions-Links sein. Mehr dazu erfährst du hier.

Du bist 2024 auf der Suche nach einem guten VPN? Dabei bist du vermutlich auch auf NordVPN und CyberGhost. Sie gehören zu den besten VPN-Diensten, die sich seit Jahren auf dem Markt etablieren. Da stellt sich die Frage, welches der beiden VPNs ist besser? CyberGhost oder NordVPN? Das habe ich für dich getestet! 

In diesem Vergleich untersuche ich die beiden Dienste in unterschiedlichen Testkategorien: Funktionen und Ausstattung, Geschwindigkeit, Privatsphäre und Sicherheit, Nutzerfreundlichkeit, Streaming und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Welcher Anbieter wird am Ende das Rennen CyberGhost vs. NordVPN gewinnen? Das erfährst du hier!

Kurz und knapp: NordVPN vs. CyberGhost

CyberGhost und NordVPN sind zwei einwandfreie VPN-Dienste. Ich habe die beiden VPN-Giganten in sechs Kategorien gegenübergestellt. In meinem direkten Vergleich ist NordVPN dabei knapp als Sieger hervorgegangen. 

  • Funktionen & Ausstattung: NordVPN
  • Geschwindigkeit: CyberGhost
  • Privatsphäre & Sicherheit: NordVPN
  • Nutzerfreundlichkeit & Support: Gleichstand
  • Streaming: Gleichstand
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: NordVPN

Nur ein VPN konnte mich noch mehr überzeugen und das ist ExpressVPN. Wieso ExpressVPN der Gesamtsieger ist und NordVPN und CyberGhost nur Platz 2 und 3 belegen, erfährst du in meinem VPN-Test.

Funktionen & Ausstattung

Ich starte meinen NordVPN CyberGhost Vergleich mit den Funktionen, die beide Dienste mitbringen. CyberGhost und NordVPN gehören zu den bekanntesten und beliebtesten VPN-Anbietern, unterscheiden sich aber bereits in der Ausstattung. 

CyberGhost bietet dir sehr viele Clients, sodass du das VPN auf den unterschiedlichsten Geräten und Plattformen in nur wenigen Minuten einrichten und nutzen kannst. Dazu zählen etwa Smartphones, Desktop PCs, Smart-TVs, Spielekonsolen, Browser und diverse Router. Für mein Empfinden geht es nicht besser. 

cyberghost clients
Die Auswahl an gut funktionierenden CyberGhost VPN-Clients ist groß.

NordVPN kann in Bezug auf die vorhandenen Clients absolut mithalten. Du kannst das VPN unter anderem auf Smartphones, Smart-TVs, Desktop PCs und Linux nutzen. Es gibt zudem ausgereifte Apps für macOS, iOS, Android und mehr. 

Im Vergleich zu CyberGhost ermöglicht dir NordVPN, das VPN als Plug-in in Edge hinzuzufügen. CyberGhost verfügt „nur“ über Browser-Erweiterungen für Firefox und Google Chrome. 

Jetzt schaue ich mir noch an, auf wie viele gleichzeitige Verbindungen möglich sind. Ich habe eine VPN-Studie durchgeführt und dabei herausgefunden, dass die meisten Anbieter mehr als vier gleichzeitige Verbindungen ermöglichen. Das ist auch bei diesen beiden VPN-Diensten der Fall. Bei CyberGhost kannst du sieben Verbindungen gleichzeitig herstellen, bei NordVPN sogar bis zu zehn. Auch hier sind die Unterschiede also minimal. 

Größere Abweichungen gibt es, wenn ich einen Blick auf die angebotenen Server werfe. Bei CyberGhost stehen dir über 11.500 Server in 100 Ländern zur Auswahl. Nach meiner Erfahrung sind durch dieses riesige Server-Netzwerk auch Standorte dabei, die du bei anderen VPN-Diensten nicht findest – zum Beispiel Isle of Man, Liechtenstein, Katar, Kenia oder Russland.

nordvpn server 2024
NordVPN hat mit Servern in 111 Ländern derzeit die größte Server-Auswahl, die ich kenne.

Lange Zeit war CyberGhost der Spitzenreiter, was die Serverauswahl betrifft. NordVPN hat in diesem Jahr aber ordentlich nachgerüstet. Bis vor Kurzem hatte der Anbieter noch VPN-Server in 61 Ländern in petto, mittlerweile sind es über 100. Ganze 6343 Server in 111 Ländern findest du jetzt bei NordVPN. Damit verfügt NordVPN mittlerweile über mehr Server-Standorte als CyberGhost.

Weiter geht es mit den Funktionen. Beide VPNs bringen einen Kill-Switch mit. Diese Funktion ist dafür da, deine Internetverbindung zu trennen, sobald deine Verbindung zum VPN-Server abbricht. Das ist wichtig, wenn du einen IP-Adressen-Leak verhindern und deine echte IP-Adresse schützen möchtest. 

wie funktioniert ein killswitch

Dabei ist mir aufgefallen, dass du den Kill-Switch von NordVPN kontrollieren kannst, was bei CyberGhost leider nicht der Fall ist. Ich finde das im Alltag manchmal ziemlich nervig, wenn ständig die Internetverbindung von dem VPN unterbrochen wird. Da die Funktion des Kill-Switches mittlerweile bei so gut wie jedem VPN-Dienst Standard ist, erhält NordVPN aufgrund der besseren Umsetzung hier einen kleinen Pluspunkt. 

nordvpn kill switch windows neu
Du hast umfangreiche Möglichkeiten, den Kill-Switch von NordVPN einzustellen.

Weitere Funktionen, die beide VPN-Anbieter haben, sind Split-Tunneling, Anti-Tracker und einen Werbe-Blocker. Du hast zudem sowohl bei CyberGhost als auch bei NordVPN die Möglichkeit, eine dedizierte IP-Adresse zu verwenden, die nur von dir genutzt werden kann. Beide VPNs schneiden in dem Fall ziemlich gut ab.

Bei NordVPN stehen dir außerdem Onion Over VPN (eine Kombination aus VPN und dem Tor-Browser), Multi-Hop und verschleierte Server zur Auswahl.

Fazit: Welcher Dienst hat eine bessere Ausstattung – CyberGhost oder NordVPN? Unterm Strich überzeugen mich beide Anbieter, wenn es um die Funktionen geht. NordVPN und CyberGhost sind für viele Geräte verfügbar, bringen wichtige Sicherheitsfunktionen mit und bieten eine große Server-Auswahl. Am Ende entscheiden die Details und dabei überzeugt NordVPN mich aufgrund des etwas größeren Funktionsumfangs ein kleines bisschen mehr. 

CyberGhost: 95 Prozent

  • Für viele Geräte verfügbar
  • 11.500 Server in 100 Ländern
  • Kill-Switch, Split-Tunneling und Werbe-Blocker 
  • Gleichzeitige Verbindungen: 7

NordVPN: 100 Prozent

  • Für viele Geräte verfügbar
  • 6.343 Server in 111 Ländern
  • Kill-Switch, Split-Tunneling, Werbe-Blocker, Multi-Hop und mehr
  • Gleichzeitige Verbindungen: 10

Geschwindigkeit

Weiter geht es mit einem CyberGhost vs. NordVPN Speed Test. Es kann sein, dass eine VPN-Verbindung deine Geschwindigkeit verringert, das ist nichts Ungewöhnliches. Nach meiner Erfahrung sollten sich gute VPNs jedoch kaum bemerkbar machen und deine schnelle Leitung nicht ausbremsen. 

Ich möchte mich diesbezüglich nicht auf die Aussagen der Anbieter verlassen und habe daher die Geschwindigkeit von NordVPN und CyberGhost selbst geprüft. Dafür habe ich mich an drei verschiedenen Tagen jeweils mit einem Server aus Deutschland und einem aus den USA verbunden und die Geschwindigkeit gemessen. Anschließend habe ich den Durchschnitt ermittelt. Die Ergebnisse teile ich dir jetzt mit. 

Speedtest CyberGhost
In meinem Geschwindigkeitstest habe ich mit CyberGhost sehr gute Werte gemessen.

In meinem CyberGhost VPN Test konnte ich trotz des VPNs beim Download 96 Prozent und beim Upload 94 Prozent meiner ursprünglichen Geschwindigkeit nutzen. Die Einbußen, bei einer Verbindung zu einem VPN-Server in Deutschland, sind also minimal. Bei einer Verbindung in die USA habe ich exakt die gleichen Werte ermittelt. An diesen Ergebnissen habe ich nichts auszusetzen. 

Wie du der Tabelle entnehmen kannst, habe ich auch noch den Ping gemessen. Dieser Wert gibt an, wie viel Zeit zwischen dem Versenden einer Anfrage an einen Server und dem Empfang der Antwort vergeht. Vor allem für Videotelefonie oder Online-Gaming ist dieser Ping von großer Bedeutung. Je niedriger er ist, umso besser. 

Der Ping in meinem CyberGhost Speed Test lag mit einem deutschen Server bei 14,3 ms, was sogar niedriger ist als ohne VPN. Das ist sehr gut. Als ich mich in die USA verbunden habe, betrug der Ping 95 ms. Auch das ist gut. Dass der Wert hier etwas höher ist, ist völlig normal. Man darf nicht vergessen, dass deine Daten bis in die USA schließlich eine viele weitere Strecke zurücklegen. 

Speedtest NordVPN
Die gemessenen Worte von NordVPN sind für mich größtenteils überzeugend.

Im Rahmen meines  ausführlichen NordVPN Tests habe ich ebenfalls eine umfangreiche Geschwindigkeitsuntersuchung durchgeführt. Der Ping lag bei einer Verbindung mit einem deutschen Server bei 15,3 ms und mit einem amerikanischen bei 98 ms. Beide Werte sind in Ordnung und vergleichbar mit den Speed Test Ergebnissen von CyberGhost. 

Wie sieht es mit der Download- und Upload-Geschwindigkeit aus? Bei meiner Verbindung mit einem deutschen VPN-Server waren die Werte super. Der Download mit einer aktiven NordVPN Verbindung lag bei 95 Prozent und der Upload bei 96 Prozent. Diese minimalen Abweichungen sind im Alltag nicht spürbar. 

Anders sieht es hingegen aus, wenn du dich über NordVPN mit einem Server aus den USA verbindest. In meinem Test habe ich dabei einiges an Geschwindigkeit einbüßen müssen. Die Downloadgeschwindigkeit betrug lediglich 70 Prozent meines ursprünglichen Speeds. Beim Upload habe ich 72 Prozent gemessen. Diese Einbußen können sich meiner Erfahrung nach schon etwas bemerkbar machen im Alltag. 

Fazit: Sowohl NordVPN als auch CyberGhost erzielen in Bezug auf die Geschwindigkeit beide ein positives Ergebnis. Der Ping ist in meinem CyberGhost vs. NordVPN Speed Test bei beiden Anbietern gleich gut. Im direkten Vergleich wurden jedoch deutliche Unterschiede bei der Download- und Upload-Geschwindigkeit sichtbar. CyberGhost schneidet nach meiner Erfahrung etwas besser ab. 

Ich habe die Geschwindigkeit von CyberGhost auch mit ExpressVPN verglichen und muss sagen, dass CyberGhost meinem VPN-Testsieger in der Hinsicht auf jeden Fall das Wasser reichen kann. 

CyberGhost: 90 Prozent

  • Schnelle Download- und Upload-Geschwindigkeit in Deutschland
  • Schnelle Download- und Upload-Geschwindigkeit in die USA
  • Niedriger Ping

NordVPN: 80 Prozent

  • Schnelle Download- und Upload-Geschwindigkeit in Deutschland
  • Niedriger Ping
  • Langsame Download- und Upload-Geschwindigkeit in die USA 

Privatsphäre & Sicherheit

Viele Menschen nutzen ein VPN, weil sie ihre Daten im Internet schützen und Sicherheit beim Surfen erhöhen möchten. Leider nehmen es nicht alle VPN Anbieter so genau mit dem Schutz deiner Privatsphäre. Einige können sogar ein Nachteil für dich sein, wenn sie mit deinen Daten nicht vertrauenswürdig umgehen. Deshalb schaue ich in dieser Testkategorie ganz genau hin. 

Ein positiver Aspekt für deine Privatsphäre ist es schon mal, dass du das CyberGhost VPN und auch NordVPN mit Kryptowährungen bezahlen kannst. Dadurch hat der Betreiber keine Kreditkarteninformationen oder Kontodaten von dir. Ein VPN anonym zahlen zu können, ist einigen Nutzern wichtig, da die Informationen Aufschluss über ihre Identität geben.

NordVPN Bitcoin Zahlung
Möchtest du bei der Zahlung anonym bleiben, kannst du eine Kryptowährung nutzen.

Im Gegensatz zu NordVPN kannst du CyberGhost aber nicht anonym nutzen. Du musst deinen Namen und deine Adresse eingeben, bevor du dich registrieren und CyberGhost herunterladen kannst. Das ist für viele User ein absolutes No-Go. Kennt ein VPN-Betreiber deine Identität, könnte er diese Information theoretisch weitergeben. NordVPN verlangt bei der Registrierung keine persönlichen Daten von dir. 

Ein Pluspunkt erhalten beide Anbieter von mir, wenn es um den Unternehmenssitz geht. NordVPN und auch CyberGhost werden außerhalb der 5 Eyes, 9 Eyes und 14 Eyes Staaten betrieben. Das ist ebenfalls wichtig für deine Privatsphäre. 

eyes Countries

Bei den 5, 9, 14 Eyes Ländern handelt es sich um eine Allianz, deren Geheimdienste Informationen untereinander austauschen. Der Firmensitz von CyberGhost befindet sich in Rumänien und NordVPN wird von Panama aus betrieben. Beide Standorte haben nichts mit den 14 Eyes zu tun. 

Bei meinen Recherchen habe ich außerdem herausgefunden, dass CyberGhost und NordVPN Nichtregierungsorganisationen (NGOs) unterstützen. Außerdem werden die Clients beider Betreiber regelmäßig in verschiedenen Audits, von unabhängigen Parteien geprüft. Das sind zwei wichtige Anhaltspunkte für die Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit von VPN-Betreibern. 

nordvpn ngos
NordVPN unterstützt zahlreiche NGOs, die sich für freie Meinungsäußerung einsetzen.

In den Audits wird unter anderem untersucht, ob sich die VPN-Anbieter an die No-Logs-Richtlinie halten. Würde ein VPN deine Daten durch Hintertürchen sammeln, dann wird das in den Audits aufgedeckt. Nach meiner Erfahrung können CyberGhost und NordVPN beide bestätigen, dass sie keine Protokolle ihrer Nutzer unrechtmäßig aufzeichnen. 

So viel zu den positiven Aspekten für deine Privatsphäre. Ich bin bei meinem CyberGhost vs. NordVPN Test auch auf einige Nachteile gestoßen. Alles in allem haben beide Dienste in Bezug auf die Privatsphäre noch Luft nach oben. 

cyberghost tracker website
Auf der Website von CyberGhost habe ich zahlreiche Tracker entdeckt.

Was mir bei beiden VPNs besonders negativ aufgefallen ist, sind die Tracker auf den Webseiten und in den Apps. CyberGhost und NordVPN haben ungefähr gleich viele Tracker in ihren Anwendungen. Zusätzlich habe ich zahlreiche Berechtigungen entdeckt, die du der App für die Nutzung einräumen musst. Ein VPN sollte dich vor Überwachung schützen – die Tracker sorgen genau für das Gegenteil.

nordvpn tracker app
Auch bei NordVPN verstecken sich Tracker in den Apps.

Auch die Betreiber der beiden VPNs sind nicht fehlerfrei. CyberGhost wird von Kape Technologies betrieben. Das Unternehmen stand früher im Verdacht, Malware zu vertreiben. Die Firma hat sich mittlerweile davon distanziert. Seit dem Imagewechsel gab es, soweit ich weiß, keine Skandale mehr um den Betreiber. 

NordVPN war 2019 in einen Sicherheitsvorfall verwickelt. Hackern ist es gelungen, auf einen Server von NordVPN zuzugreifen und Schlüssel sowie Konfigurationsdaten zu veröffentlichen. Nutzerdaten wurden nach eigenen Angaben von NordVPN dabei wohl nicht gestohlen. Das Unternehmen reagierte darauf und nahm den VPN-Server vom Netz. Zusätzlich haben sie alle weiteren Server einem Audit unterzogen. 

Ich mache weiter mit der Sicherheit. Dafür habe ich erst einmal getestet, ob CyberGhost und NordVPN deine IP-Adresse auch zuverlässig verschleiern. Das Ergebnis überrascht mich nicht: Beide Anbieter haben meinen IP-Adressen-, DNS-, Torrent-IP- und WebRTC-Test bestanden. Einen IP-Adressen-Leak habe ich weder bei NordVPN noch bei CyberGhost erwartet. 

Bei beiden VPN-Anbietern kommt außerdem eine AES-256-Verschlüsselung zum Einsatz. Das ist der Standard der Branche. Was die verwendeten VPN-Protokolle anbelangt, gibt es kleinere Unterschiede.

cyberghost wireguard
CyberGhost setzt auf WireGuard für eine noch schnellere Verbindung.

Bei CyberGhost kommen OpenVPN und WireGuard zum Einsatz. Beide gelten als absolut sicher und werden nur von wenigen Anbietern in Kombination verwendet. Während OpenVPN das meistverbreitete Protokoll ist, setzen wenige Anbieter bisher auf WireGuard. Dabei soll das neu-entwickelte Protokoll noch schneller und besser als OpenVPN. 

NordVPN setzt auf OpenVPN, IKEv2/IPsec und NordLynx. Letzteres ist ein selbst entwickeltes Protokoll von NordVPN. Es basiert auf WireGuard und funktioniert meiner Erfahrung nach ziemlich gut. Ich finde super, wenn sich ein VPN-Dienst mit einem eigenen Protokoll darum bemüht, die Sicherheit noch weiter zu verstärken. 

Bei beiden Anbietern habe ich in Bezug auf die Sicherheit aber noch einen Kritikpunkt: Die Anwendungen sind Closed-Source. Das heißt, dass der Quellcode nicht öffentlich einsehbar ist. 

Aus meiner Sicht wäre ein offener Quellcode wichtig, damit ethische Hacker und andere Profis die Apps auf Sicherheitslücken prüfen könnten. Schade, dass NordVPN und CyberGhost anscheinend beide kein Interesse daran haben. 

Fazit: NordVPN oder CyberGhost? Welches VPN ist sicherer? Meiner Erfahrung nach haben beide Anbieter in Bezug auf die Privatsphäre und Sicherheit sowohl Vorteile als auch Nachteile. Vieles gefällt mir: Die verwendeten Protokolle sind gut, die Verschlüsselung sehr stark und der Firmensitz außerhalb der 5, 9, 14 Eyes Allianz. Allerdings haben CyberGhost und NordVPN auch noch einige Baustellen. Vor allem CyberGhost lässt in dieser Kategorie federn.

CyberGhost: 60 Prozent

  • Anonyme Zahlung möglich
  • Firmensitz außerhalb der 5, 9, 14 Eyes
  • Unterstützt NGOs
  • Externe Audits
  • Sichere Protokolle & Verschlüsselung
  • Registrierung mit persönlichen Daten 
  • Tracker auf der Website & in den Apps
  • Betreiber mit zweifelhafter Vergangenheit
  • Closed-Source 

NordVPN: 80 Prozent

  • Anonyme Zahlung möglich
  • Anonyme Registrierung möglich
  • Firmensitz außerhalb der 5, 9, 14 Eyes
  • Unterstützt NGOs
  • Externe Audits
  • Sichere Protokolle & Verschlüsselung
  • Tracker auf der Website & in den Apps
  • Sicherheitslücke im Jahr 2019
  • Closed-Source

Nutzerfreundlichkeit & Support

Die Wahl zwischen NordVPN oder CyberGhost kann schon sehr schwerfallen, denn bisher schlagen sich beide Anbieter sehr gut. Deshalb habe ich auch die Nutzerfreundlichkeit und den Support getestet, denn auch die Alltagstauglichkeit spielt meiner Meinung nach eine wichtige Rolle. 

CyberGhost Serverauswahl
Das Design von CyberGhost finde ich schön und modern.

Das Design von CyberGhost finde ich super. Es hat, wie der Name schon andeutet, einen leicht gruseligen Touch. Die Clients von NordVPN sind hingegen eher schlicht gehalten. 

Beide Anwendungen sind meiner Erfahrung nach einfach zu bedienen und sehr übersichtlich.

NordVPN Serverauswahl
Bei NordVPN werden dir die VPN-Server auch über eine Landkarte dargestellt.

Bei CyberGhost habe ich einen Unterschied zwischen den Anwendungen für mobile Geräte und Desktop-Geräte festgestellt. Die Mobil-Versionen sind leider nicht ganz so umfangreich. In den Smartphone-Apps fehlen beispielsweise die speziellen Streaming-Server. Was es damit auf sich hat, erkläre ich dir später noch. Das finde ich sehr schade, da ich mein VPN auch unterwegs gerne nutze. 

Positiv ist, dass du beide VPNs komplett auf Deutsch verwenden kannst. Der Kundendienst antwortet dir auch auf Deutsch und ist laut meinen Erfahrungen gut informiert. Um herauszufinden, ob NordVPN oder CyberGhost den besseren Support hat, habe ich beide kontaktiert. 

Bei CyberGhost erreichst du den Support per E-Mail oder über einen 24/7 Livechat. In dem Chat habe ich innerhalb von einer Minute eine Antwort erhalten. Diese war hilfreich und hat meine Fragen beantwortet. Zusätzlich findest du auf der Website von CyberGhost einen umfangreichen Hilfsbereich mit FAQ und Anleitungen.

cyberghost hilfsbereich
In dem Hilfsbereich von CyberGhost kannst du dich über die verschiedensten Themen informieren.

Auch bei NordVPN gibt es einen Hilfsbereich und du kannst dich per E-Mail und über einen 24/7 Livechat an den Support wenden. In meinem Test habe ich schnell eine Antwort erhalten. Diese war jedoch nicht ganz so ausführlich, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich hatte außerdem den Eindruck, dass eine Übersetzungssoftware verwendet wird und es sich nicht um deutsche Muttersprachler handelt. 

Fazit: Beide Anbieter schneiden in dieser Kategorie gut ab und liegen gleichauf. Egal, ob du dich für CyberGhost oder NordVPN entscheidest, du erhältst einen schön aufgeräumten Client und wirst keine Probleme damit haben, das VPN zu bedienen. Der Support hat eine gute Erreichbarkeit und ist bei beiden Diensten hilfsbereit. Stellenweise gibt es jedoch noch ein wenig Luft nach oben. 

CyberGhost: 90 Prozent

  • Anwendungen auf Deutsch
  • Übersichtliche Clients
  • 24/7 Livechat
  • Deutscher Kundendienst

  • Weniger umfangreiche Mobilversionen

NordVPN: 90 Prozent

  • Anwendungen auf Deutsch
  • Übersichtliche Clients
  • 24/7 Livechat

  • Keine deutschen Muttersprachler im Supportchat

Streaming

Die wohl für die meisten Nutzer wichtigste Kategorie ist das Streaming. Im Duell NordVPN gegen CyberGhost habe ich getestet, wie gut sich die VPNs für Streaming eignen. Dabei habe ich mich ebenfalls nicht auf die Bewertung von anderen Nutzern oder gar den Anbietern verlassen, sondern meine eigenen Tests durchgeführt. 

Mit CyberGhost konnte ich bei den folgenden Streaming-Diensten zuverlässig das Geoblocking umgehen

  • Netflix
  • Amazon Video
  • ORF

Netflix und Amazon Video haben starke Sperren gegen VPN-Dienste eingeführt. Nur die wenigsten VPNs schaffen es, die Ländersperren zu umgehen und sie freizuschalten. Deshalb ist es eine starke Leistung, dass CyberGhost wunderbar als VPN für Netflix funktioniert. Wie du ein VPN mit Netflix nutzt, zeige ich dir in meinem Video. 

Dabei weist CyberGhost eine Besonderheit auf, die mir sehr gut gefällt: Es gibt spezielle Streaming-Server. Diese sind für bestimmte Streaming-Dienst wie Netflix optimiert und funktionieren noch zuverlässiger. Meine Erfahrungen mit den Streaming-Servern sind durchweg positiv. 

cyberghost netflix streaming server
Bei CyberGhost gibt es Server, die speziell auf Netflix und andere Streaming-Dienste abgestimmt sind.

Bei vielen anderen Plattformen, wie SRF oder dem BBC iPlayer hatte ich jedoch Probleme mit dem VPN. Nach meiner Erfahrung ist es ebenso nicht immer möglich, mit CyberGhost im Ausland deutsches Fernsehen zu schauen. Das finde ich schade. 

Kommen wir nun zu NordVPN. Mit dem Anbieter aus dem Norden konnte ich die folgenden Streaming-Dienste erfolgreich austricksen: 

  • Netflix
  • Amazon Video
  • ORF
  • SRF
  • Hulu
  • ARD
  • ZDF
  • Zattoo
  • RTL+
  • BBC iPlayer
  • DAZN

Das ist eine beeindruckende Leistung. Du kannst mit NordVPN eine ganze Reihe an TV-Sendern und Streaming-Diensten nutzen. 

dazn vpn guenstiger tuerkei
NordVPN kannst du auch prima als VPN für DAZN verwenden.

Neben Netflix, Amazon Prime Video und Disney+ gehören auch Sky und DAZN zu den Anbietern, die schwer zu knacken sind. Mit NordVPN ist es möglich, das Geoblocking zu umgehen. In meinem Test habe ich herausgefunden, dass du zum Beispiel mit NordVPN DAZN im Ausland günstiger buchen kannst. 

Fazit: NordVPN als auch CyberGhost bieten eine hervorragende Leistung beim Streamen. Nach meiner Erfahrung haben beide Anbieter ihre Vor- und Nachteile. CyberGhost verfügt über spezielle Streaming-Server und schneidet in der Geschwindigkeit besser ab, dafür ist NordVPN zuverlässiger in der Freischaltung verschiedener Streaming-Dienste. Hier kommt es darauf an, was dir wichtiger ist. 

Suchst du nach einem VPN, dass noch stärker ist im Streaming als NordVPN oder CyberGhost, kann ich dir ExpressVPN empfehlen. ExpressVPN umgeht die Sperren von genau so vielen Streaming-Diensten wie NordVPN, ohne deine Geschwindigkeit dabei zu beeinflussen. Mehr dazu erfährst du in meinem NordVPN vs. ExpressVPN Vergleich.

CyberGhost: 90 Prozent

  • Schaltet Netflix, Amazon Video und ORF frei
  • Bietet spezielle Streaming-Server

  • Scheitert an einigen Streaming-Diensten

NordVPN: 90 Prozent

  • Schaltet zahlreiche Streaming-Dienste frei
  • Funktioniert auch mit TV-Sendern und Sport-Streams

  • Schwankungen bei der Geschwindigkeit

Kosten

Möchtest du ein VPN nutzen, dann wirst du bei der Suche auf die unterschiedlichsten Preismodelle für dein Abonnement stoßen. Um diesen Test von CyberGhost VPN vs. NordVPN abzuschließen, schaue ich mir also auch noch das Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Bevor ich meinen Vergleich starte, möchte ich noch erwähnen, dass sich die Preise natürlich jederzeit ändern können. Meine Beobachtung der letzten Jahre zeigt jedoch, dass die Schwankungen bei den einzelnen Anbietern nicht ganz so hoch ist. Zusätzlich gibt es häufig VPN-Angebote – auch von NordVPN und CyberGhost. Du kannst bei der Buchung grundsätzlich also immer noch etwas sparen. 

Bei CyberGhost stehen dir drei Abos zur Auswahl. Am günstigsten ist der Tarif mit einer Laufzeit von 2 Jahren und 2 Monaten. Dieser kostet momentan 2,19 Euro monatlich. Das 6-Monatsabo ist für 6,99 im Monat erhältlich und für das Monatsabo zahlst du 11,99 Euro. Damit zählt CyberGhost zu einem der günstigeren VPNs. Zudem gibt es eine kostenlose Browser-Erweiterung. 

cyberghost preisuebersicht
CyberGhost bekommst du schon für 2 Euro monatlich.

Bei NordVPN gestaltet sich das Preismodell etwas schwieriger. Es gibt insgesamt vier Pakete (Standard, Plus, Komplett und Ultra), die sich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Möchtest du nur das VPN verwenden, dann reicht der günstigste Standard-Tarif.

Dieser kostet bei einer Laufzeit von 2 Jahren 3,99 Euro im Monat. Für das Jahresabo werden 4,99 Euro fällig, das Monatsabo kostet 12,99 Euro. Zusätzlich wird bei NordVPN noch die Mehrwertsteuer oben drauf gerechnet. Ob das so rechtens ist, ist fraglich. 

Auch wenn die Kosten von NordVPN etwas höher sind, als die von CyberGhost, finde ich die Preise für das Abonnement von NordVPN trotzdem sehr fair. 

nordvpn verschiedene pakete
Du hast bei NordVPN die Wahl zwischen verschiedenen Paketen mit unterschiedlichen Funktionen.

Wenn es um die Kosten eines VPNs geht, ist meiner Meinung nach nicht nur der Preis entscheidend. Es gibt viele weitere Faktoren, die berücksichtigt werden sollten. Dazu zählt etwa die Geld-zurück-Garantie. Räumt dir ein Anbieter eine solche Garantie ein, hast du die Möglichkeit, das VPN risikofrei zu testen, auch wenn es sonst keine kostenlose Testphase gibt.

NordVPN und CyberGhost bieten dir beide eine Geld-zurück-Garantie. Bei NordVPN beträgt sie 30 Tage, was unter den meisten VPN-Anbietern der Standard ist. Bei CyberGhost hast du ganze 45 Tage lang die Möglichkeit, dein Geld zurückzufordern, wenn du nicht zufrieden bist.

cyberghost geld zurueck 45 tage
Du kannst CyberGhost 45 Tage risikofrei testen – bist du nicht zufrieden, erhältst du dein Geld zurück.

Bei CyberGhost hast du darüber hinaus die Möglichkeit, das VPN einen Tag lang kostenlos zu testen. Dabei greifst du allerdings nur auf 20 Server zu, mit denen Streaming nicht möglich ist. Der Funktionsumfang ist ebenfalls abgespeckt. Bei NordVPN habe ich keine Möglichkeit gefunden, das VPN kostenlos zu testen. 

Fazit: NordVPN und CyberGhost sind zwei gute Anbieter mit einem fairen Preis. Insgesamt überzeugt mich bei NordVPN das Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch etwas mehr. In meinem ausführlichen VPN Test hat NordVPN sogar den Titel Preis-Leistungs-Sieger erhalten. CyberGhost ist zwar günstiger und bietet eine besonders lange Geld-zurück-Garantie, in einigen Kategorien schneidet NordVPN jedoch besser ab als CyberGhost. 

Ein weiterer VPN-Dienst mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis ist Surfshark. Surfshark und NordVPN stecken unter einer Decke. Du erhältst mit beiden Dienste Zugriff auf das gleiche Server-Netzwerk. Der Vorteil von Surfshark ist, dass du das VPN eine Woche lang gratis testen kannst. 

CyberGhost: 90 Prozent

  • Eines der günstigsten VPNs
  • 45-tägige Geld-zurück-Garantie

NordVPN: 100 Prozent

  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie

Fazit: Im direkten Vergleich hat NordVPN die Nase vorn

In meinem CyberGhost VPN vs. NordVPN Vergleich habe ich beide Dienste ganz genau unter die Lupe genommen. Daraus hat sich ergeben, dass beide Anbieter mit Stärken und Schwächen kommen. 

CyberGhost hat bei der Geschwindigkeit die Nase vorn und überzeugt mit einem hilfreichen Support und der guten Benutzerfreundlichkeit. Auch der Funktionsumfang sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis müssen sich nicht verstecken. Für Streaming eignet sich CyberGhost ebenfalls. Weniger gut schneidet das VPN jedoch in Bezug auf die Sicherheit und Privatsphäre ab.

Auch NordVPN hat zahlreiche Stärken. Dazu zählen vor allem der große Funktionsumfang, das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die starke Leistung beim Streaming. Bei der Geschwindigkeit sowie bei der Privatsphäre und Sicherheit ist jedoch noch Luft nach oben. 

Insgesamt sind sowohl NordVPN als auch CyberGhost gute VPN-Dienste und ich kann dir beide empfehlen. Zähle ich die Ergebnisse aus den einzelnen Kategorien zusammen, hat NordVPN leicht die Nase vorn und ist demnach besser als CyberGhost.  

In meinem VPN-Test habe ich nur ein VPN ausmachen können, das noch besser ist als NordVPN und das ist ExpressVPN. In meinem ExpressVPN Test erfährst du mehr über den Anbieter. 


Wie sind deine Erfahrungen? Findest du CyberGhost oder NordVPN besser? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar! 😉

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Unser Testsieger

  • Testsieger aus fast 40 Anbietern
  • Bestes VPN für Streaming
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in 105 Länder

Ähnliche Artikel

VPN für Japan: Die besten Anbieter 2024

Ein VPN für Japan hat viel zu bieten: Du kannst damit japanische Filme, Serien sowie zahlreiche Animes über bekannte Streaming-Dienste empfangen, obwohl diese in Deutschland eigentlich nicht verfügbar sind. Gleichzeitig ermöglicht dir ein VPN auch bei einem Besuch in Japan

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ExpressVPN Angebot

PrivacyTutor-Leser erhalten bei ExpressVPN aktuell 3 Monate kostenlos*.